Studium Fachbereiche Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Werbung und Marktkommunikation HS für Kommunikation und Gestaltung
Studienprofil

Werbung und Marktkommunikation, Bachelor of Arts (dual, klassisch)

Hochschule für Kommunikation und Gestaltung / HS für Kommunikation und Gestaltung
Bachelor of Arts
study profile image
study profile image
study profile image

Duales Studium

Der Erfolg eines jeden Unternehmens ist von seiner Präsenz auf dem jeweiligen Markt abhängig. Ein Produkt zu positionieren, es bekannt zu machen und so den Umsatz zu steigern ist die Aufgabe der Werbung und Marktkommunikation.

Der Studiengang Werbung und Marktkommunikation eröffnet Ihnen eine breitgefächerte berufliche Zukunft, denn Sie können in verschiedensten Bereichen eingesetzt werden.  Als Spezialist für Absatz-Kommunikation arbeiten Sie beispielswiese in der Werbung, Öffentlichkeitsarbeit oder der Verkaufsförderung. Neben der herkömmlichen Werbung im Printbereich oder Event- und Messewesen, werden Sie auch in den neuen Medien (Social Media, Cross-Media, Dialogmarketing) zu Hause sein.

Das duale Studium verbindet das theoretische Hochschul­studium mit praktischen Perioden in Ihrem Partnerunter­nehmen. Während des dreijährigen Studiums wechseln Sie regelmäßig zwischen den Seminarräumen der Hochschule und den Schreibtischen Ihres Betriebes. So bereitet Sie das duale Studium Werbung und Marktkommunikation um­fassend auf die vielen Aufgabenbereiche, die Sie erwarten, vor. 

Wer sich für ein duales Studium entscheidet

  • wechselt zwischen Hochschule und Unternehmen   
  • erfährt die theoretische Erklärung und die praktische Umsetzung   
  • erhält im betrieblichen Teil eine angemessene Bezahlung.

Neben einem Ausbildungsvertrag mit der Hochschule für Kommunikation + Gestaltung wird auch ein Vertrag mit entsprechenden Partnerunternehmen abge­schlossen.

Wenn Sie sich für den dualen Studiengang Werbung und Marktkommunikation entscheiden, sollten Sie sich frühzeitig um ein Partnerunternehmen bemühen.

Mögliche Arbeitgeber sind:   

  • Agenturen (Werbung, PR, Verkaufsförderung, Event, Messe usw.)   
  • Werbe-, PR- oder Messeabteilungen in mittelständischen Firmen
  • Verlage und Medienhäuser
  • Produktionsfirmen (Druck, Foto, Film usw.)
  • Rundfunk- und TV-Anstalten
  • Verbände und Stiftungen

In der Regel möchte sich Ihr potentielles Partnerunternehmen einen persönlichen Eindruck von Ihnen machen. Deshalb ist das individuelle Vorstellen und Vorsprechen wesentlich.

Klassisches Studium

Die Hochschule für Kommunikation und Gestaltung bietet Ihnen neben der dualen Form auch die Möglichkeit, das Studium in klassischer Form zu absolvieren.

Die klassische Variante des Unternehmens- und Marktkommunikations-Studiums unterscheidet sich nur darin, dass Sie während des Hochschulstudiums ein 6-monatiges Praxissemester und mehrere Vertiefungsphasen an der Hochschule absolvieren, statt der Wechsel zwischen Hochschule und Unternehmen.
Der Theorieteil der Seminare und Vorlesungen ist identisch zum dualen Studium.

Kurzinfo

  • Studienbeginn: Wintersemester (Oktober)
  • Studiendauer: 6 Semester
  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Studiengebühren: Die Studiengebühren betragen 500 Euro/Monat.
  • Studierendenwerk:  Der Beitrag zum Studierendenwerk Stuttgart ist für alle Studierenden verpflichtend. Dies gilt auch dann, wenn man das Leistungsangebot (u.a. verbilligtes VVS-Ticket) nicht nutzen möchte. (aktueller Betrag)

Die Hochschule für Kommunikation und Gestaltung bietet mit ihrem Studienkonzept eine wissenschaftlich fundierte und praxisorientierte Ausbildung für zukünftige Kommunikationsspezialisten.

Betriebswirtschaftliche Fächer bilden die Grundlage des theoretischen Studiums an der Hochschule, erweitert um umfangreiche Lehrinhalte zu allen medien- und kommunikationswissenschaftlichen Fragestellungen. Doch auch das breite Spektrum des Kommunikationsprozesses, der sich über Forschung und Analyse, Gestaltung und Herstellung sowie Konzeption und Strategie erstreckt, wird Sie im Studium begleiten.Und in den Praxisphasen können Sie Ihr Gelerntes gleich umsetzen.

Studienfächer:

  • Werbung
  • Marketing
  • Mediaplanung
  • Recht
  • Kommunikationsinstrumente
  • Grundlagen der Gestaltung und Medientechnik
  • Printgestaltung: Layout, Typografie, Fotografie
  • Textgestaltung
  • Erarbeitung von umfangreichen Konzeptionen

VERTIEFENDE PROFILE
MESSE- UND EVENTMANAGEMENT ENTREPRENEURSHIP
BRANDING UND PRODUKTMANAGEMENT SOCIAL MEDIA UND MEDIENMANAGEMENT

Ab dem 3. Semester starten die vertiefenden Profile: Die Studierenden wählen zwei von vier aus, die sie im 5. und 6. Semester beibehalten.

MESSE- UND EVENTMANAGEMENT

  • Messe- und Eventorganistation
  • Internationales Veranstaltungsmanagement
  • Rechtsfragen
  • Projekt Messe und Event

ENTREPRENEURSHIP

  • Businessplan Innovationsmanagement Führung
  • Rechtliche Grundlagen
  • Projekt Entrepreneurship

BRANDING UND PRODUKTMANAGEMENT

  • Markenführung
  • Produktmanagement und -vertrieb
  • Produktmanagement und -design
  • Markenrecht
  • Projekt Branding und Produktmanagement

SOCIAL MEDIA UND MEDIENMANAGEMENT

  • Grundlagen
  • Medienmanagement
  • Digitale Interaktion
  • Medienrecht
  • Projekt Social Media und Medienmanagement

Aufnahmebedingungen

  • Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine oder Fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife) oder eine Berufsausbildung und dreijährige Praxis verbunden mit einer Eignungsprüfung
  • Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen für das duale Studium

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Kontakt


Hochschule für Kommunikation und Gestaltung HfK+G
Kölner Str. 38
70376 Stuttgart
Tel.: (07 11) 520 89 86 - 0
Fax: (07 11) 520 89 86 - 59
E-Mail: stuttgart@hfk-bw.de
Web: www.hfk-bw.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

Bachelor of Arts (ID 268304)

1. Semester

  • Finanzbuchführung (5 CP)
  • Grundlagen BWL (5 CP)
  • Mathematik und Statistik (5 CP)
  • Methoden- und Sozialkompetenz I (5 CP)
  • Technik I (5 CP)
  • Volkswirtschaftslehre I (5 CP)

2. Semester

  • Absatzkommunikation I (7 CP)
  • Marketing (8 CP)
  • Methoden- und Sozialkompetenz II (5 CP)
  • Recht I (5 CP)
  • Unternehmensrechnung (5 CP)

3. Semester

  • Grundlagen der Gestaltung (5 CP)
  • Interaktive Kommunikation (5 CP)
  • Sozialwissenschaften (5 CP)
  • Volkswirtschaftslehre II (5 CP)
  • Werbung I (5 CP)

4. Semester

  • Praxismodul (30 CP)

5. Semester

  • Absatzkommunikation II (5 CP)
  • Crossmediale Gestaltung (5 CP)
  • Kommunikation und Gesellschaft (5 CP)
  • Kommunikationsplanung (5 CP)
  • Kommunikationstheorie (5 CP)
  • Recht II (5 CP)

6. Semester

  • Abschlussarbeit (12 CP)
  • Methoden- und Sozialkompetenz III (5 CP)
  • Werbung II (8 CP)
  • Wissenschaftliches Arbeiten (5 CP)