Studium Fachbereiche Sprachwissenschaften und Kulturwissenschaften Theaterwissenschaften

Sprachwissenschaften und Kulturwissenschaften Theaterwissenschaften

Bretter, die die Welt bedeuten: rund um die Bühne, Dramaturgie und Regie

Das Theater von der Antike bis zur Gegenwart ist Gegenstand der Theaterwissenschaften - in all seinen Formen und Ausprägungen, einschließlich Dramaturgie, Bühnentechnik, Kostümbildung, Publikumsverhalten, Kritik, Aufzeichnung und Übertragung. Auch Film- und Fernsehwissenschaften gehören zu diesem Bereich. Theaterausstattung, Kostüm und Bühnenbild verlangen Gefühl für Ästhetik und handwerkliches Geschick sowie gegebenenfalls auch handfeste Statikkenntnisse. Regiestudiengänge beschäftigen sich mit der Inszenierung, also der Umsetzung von Stoffen in Theater, Film, Fernsehen, Probenleitung, Zusammenarbeit mit Schauspielern, Technikern, Kameraleuten, Kostüm- und Bühnenbildnern, also auch mit organisatorischen Aufgaben rund um die Produktion. Theater-, Film- und FernsehwissenschaftlerInnen finden Berufsperspektiven in Theatern, Opernhäusern, privaten und öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten, Kultureinrichtungen, im Konzert- und Veranstaltungsbereich sowie in Werbeagenturen, Verlagen und Medien.