Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Der Studiengang Schienenfahrzeugtechnik - Technologie für Nachhaltigkeit

Nachhaltige Mobilität ist Voraussetzung für die Megatrends Urbanisierung, Mobilität sowie nachhaltige Entwicklung und damit Grundbedürfnis einer wachsenden Weltbevölkerung.

Mehr als die Hälfte der immer mobiler werdenden Weltbevölkerung lebt in Städten, die Verkehrsaufgaben in und zwischen den wachsenden Metropolen lassen sich nur noch mit effizienten Verkehrssystemen erledigen. Die möglichen Tätigkeiten, bereits im Studium und natürlich im Beruf, unterstützen die technologisch führende europäische Bahnindustrie dabei, die Welt Zug um Zug ein Stück nachhaltiger, komfortabler und sicherer zu machen.

Die generalistische Ausrichtung innerhalb der Schienenfahrzeugtechnik mit breiter mechatronischer Grundlagenausbildung ermöglichen den Einstieg in nahezu alle Bereiche der Wertschöpfung in der Bahnindustrie, vom Vertrieb über Engineering und Inbetriebsetzung bis hin zu Wartung und Betrieb. Das generalistische Profil der Absolventen ist im Mittelstand wie in Konzernstrukturen begehrt. Wahlmodule ermöglichen die Vertiefung bestimmter Kenntnisse und Fähigkeiten.

Die Studiengangskonzeption wird immer wieder mit Vertretern der Verkehrsunternehmen, Fahrzeugbauer und mittelständischen Zulieferer abgestimmt und basiert auf dem mehrfach prämierten Bachelor-Studiengang Maschinenbau, damit sind Grundlagen- und bahnspezifische Fächer genau das was Sie für anspruchsvolle Tätigkeiten brauchen.

Nachhaltige Mobilität wartet auf Deinen Beitrag!

Kompetenzen - Breite Basis mit Relevanz

Die im Bachelor-Studiengang Schienenfahrzeugtechnik vermittelten Kompetenzen basieren auf dem bewährten Studiengang Maschinenbau, der die maschinenbaulichen Grundlagen wie Mechanik, Werkstoffkunde und CAD bündelt.

Die bahnspezifische Ausrichtung erhält der Studiengang durch Module zur Technik der Schienenfahrzeuge, aber auch zu Qualität, Sicherheit und Zulassungen sowie Herstellung und Vermarktung. Darüber hinaus verstehen wir Schienenfahrzeuge als komplexe mechatronische Systeme, was sich in Modulen zu Steuerungs- und Regelungstechnik, elektrische und hybride Antriebe sowie Simulationstechniken widerspiegelt. Relevanz und Praxisnähe werden durch die Einbindung von Experten der Bahnindustrie in Form von Blockseminaren oder Gastvorträgen gesichert. Aufbauend auf dieser breiten Basis lässt sich durch Wahlmodule eine eigenständige Vertiefung bilden.

Internationalität und Anwendung des Gelernten bieten sich im Mobilitätssemester; Unternehmenskontakte, Exkursionen und das ausgezeichnete Professoren-Studenten-Verhältnis sorgen für beste Studienbedingungen.

Betätigungsfelder

Der Studiengang qualifiziert in erster Linie für Entwicklung, Bau und Betrieb von Schienenfahrzeugen. Das Tätigkeitsfeld beginnt bei der Konstruktion neuer energie- und wartungssparender Fahrzeuge, geht über das große Feld der Inbetriebsetzung bis in die after-sales Betreuung der Kunden. Nicht zu vergessen sind auch die Einsatzmöglichkeiten im Eisenbahnbetrieb, zum Beispiel als Eisenbahnbetriebsleiter bei einem Verkehrsunternehmen.

Weitere Informationen finden Sie bei dem Verband der Bahnindustrie in Deutschland e.V.

Bewerbung

Zugangsvoraussetzungen für den zulassungsfreien Studiengang >

Kontakt

Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik
Fachhochschule Aachen
Goethestraße 1, 52064 Aachen
T +49.241.6009.52510
F +49.241.6009.52681

Studiengangleiter Schienenfahrzeugtechnik B.Eng.

Prof. Dr. Raphael Pfaff M.Sc.
Goethestraße 1
52064 Aachen
Raum Goe 02305
pfaff@no-spamfh-aachen.de
T: +49.241.6009 52454
F: +49.241.6009 52681

Allgemeine Studienberatung

FH Aachen - Allgemeine Studienberatung
Bayernallee 9a
52066 Aachen

Bushaltestelle "Bayernallee"
Buslinien 11, 21, 46, SB63
T. +49.241.6009 51800
F. +49.241.6009 52836
studienberatung@no-spamfh-aachen.de 

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite der Hochschule,
Zur Webseite >

 
Über die FH Aachen


Die FH Aachen ist mit annähernd 11.000 Studierenden, 220 Professorinnen und Professoren, rund 300 Lehrbeauftragten und weiteren 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine der größten Fachhochschulen Deutschlands.

Im Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik studieren ca. 1400 Studierende in Bachelor- und Masterstudiengängen. 23 Professorinnen und Professoren, unterstützt durch ca. 20 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, garantieren mit ca. 70 Lehrbeauftragten aus der Industrie und aus Forschungsinstitutionen eine starke Praxisorientierung in Lehre und Forschung. Im Forschungsranking nehmen die Ingenieurwissenschaften der FH Aachen seit Jahren einen Platz in der Spitzengruppe der bundesdeutschen Fachhochschulen ein. Enge Kooperationen mit regionalen und international operierenden Unternehmen und mit einer Vielzahl von Hochschulen im europäischen und außereuropäischen Ausland gewährleisten den Studierenden unseres Fachbereiches eine Ingenieurausbildung, die die steigenden Anforderungen des Arbeitsmarktes – auch des global orientierten – erfüllt.

Der Studiengang Schienenfahrzeugtechnik profitiert von der starken und profilierten Lehre und Forschung am Fachbereich sowie innerhalb der Hochschule durch eine breite und anerkannte Basis in der Lehre und  ein Netzwerk für interdisziplinäre Forschungsansätze.

Projekt- und problembasierte Lernansätze, kleine Gruppen und enge persönliche Betreuung sorgen für die Entwicklung und Förderung Ihrer Methoden- und Lösungskompetenz und damit für den Rahmen Ihres Erfolges.

 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Bachelor of Engineering
FH Aachen
Schienenfahrzeugtechnik
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-92-34002

 

 

Praxispartner für duale Studienangebote

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.