Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Studieninhalte

Um den Studierenden ein möglichst breites Spektrum beruflicher Möglichkeiten zu öffnen, umfasst die Ausbildung auch die klassische Energietechnik und benachbarte Themenfelder. Diese reichen von der Nutzung von Recyclingmaterial zur Energiegewinnung über Informations- und Diagnosesysteme bis zu Fragen der Energiewirtschaft und des Energierechts.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, wurde für den zweiten Studienabschnitt ein Drei-Ebenen-Modell entwickelt, welches die Bildungsinhalte verdeutlicht.

Inhalte im ingenieurwissenschaftlichen Grundstudium (1. bis 2. Fachsemester)

Die Inhalte des ingenieurwissenschaftlichen Grundstudiums finden Sie unter Studium und Lehre / Ingenieurwissenschaftliches Grundstudium.

Für den Studiengang ist das Orientierungsmodul "Einführung in die Regenerative Energietechnik" Pflicht. Als Praktika müssen das "Praktikum Grundlagen der Elektrotechnik" und "Technisches Zeichnen" belegt werden.
  
Inhalte im 2. Studienabschnitt (3. bis 7. Fachsemester)

Ebene I: Energiesystem

  • Elektrische Energietechnik
  • Photovoltaik
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Geothermische Systeme
  • Solarthermische Systeme
  • Windenergiesysteme
  • Kälte- und Wärmeversorgung
  • Kraft- und Arbeitsmaschinen
  • Recyclingstoffe und -verfahren für Energiegewinnung
  • Wasserstofftechnologie und Brennstoffzelle
  • Energiespeichersysteme
  • Bioenergiesysteme

Ebene II: Systemintegration

  • Technische Diagnosesysteme
  • Informationssysteme
  • Technisches Energiemanagement
  • Administratives Energiemanagement
  • Gebäudemanagement

Ebene III: Implikation

  • Energiewirtschaft und Energierecht
  • Betrieb, Wartung, Zuverlässigkeit, Sicherheit
  • Bilanzierung von Stoff- und Energieströmen
  • Rationelle Energieverwendung
  • Energiepolitik
  • Projektmanagement

Ziele des Studiengangs

Das Ausbildungsspektrum garantiert eine breite Palette an Einsatzmöglichkeiten der Absolventinnen und Absolventen, die weit über die regenerative Energietechnik hinausgehen:

  • Forschung und Entwicklung
  • Anlageprojektierung
  • Betrieb und Instandsetzung
  • Herstellung und Produktion
  • Überwachung und Überprüfung
  • Beratung und Lehre

Dieses breite Spektrum, gute regionale und überregionale Kontakte zur Industrie und die enge Kooperation mit der Wirtschaft sichern einen schnellen Übergang in den Arbeitsmarkt.

Akademischer Grad: Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit: 7 Semester / 210 ECTS-Credits
Vorpraktikum: nicht erforderlich
Bewerbungszeitraum: 15.05. - 15.09. jeden Jahres.
Studienbeginn: Wintersemester
Zulassungsbeschränkung: nein
Zulassungsvoraussetzungen: Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife, Bestehen einer Eingangsprüfung, erfolgreiches Ablegen der Meisterprüfung oder erfolgreicher Abschluss einer der Meisterprüfung gleichwertigen Fortbildung oder eines Bildungsgangs zum staatlich geprüften Techniker oder zum staatlich geprüften Betriebswirt

Kontakt

Studiendekan
Prof. Dr.-Ing. Thomas Schabbach
Telefon: 03631 420-458
Fax: 03631 420-825
E-Mail: schabbach@hs-nordhausen.de

Sekretariat Regenerative Energietechnik
Frau Annika Rausch
Tel.: 03631 420-405
Fax: 03631 420-825
E-Mail: rausch@hs-nordhausen.deoder ret@fhs-nordhausen.de

Bewerbungsunterlagen
Tel.: 03631 420-222
Fax: 03631 420-811
E-Mail: ssz@hs-nordhausen.de

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite zum Studiengang.
Zur Webseite > 

 

 

Erneuerbare Energien - Erneuerbar - Regenerative Energien - Regenerativ - Nachhaltigkeit - Nachhaltig - Umwelttechnik - Energietechnik

 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Bachelor of Engineering (Stand 01/14)
HS Nordhausen
Regenerative Energietechnik
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-190-422

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.