Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Fakten zum Studiengang   

  • Abschluss: Master of  Arts (M.A.)
  • Studienform: Vollzeit
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Studienaufnahme: nur Wintersemester (WS)
  • Studienumfang: 120 ECTS
  • Studienort: Campus Mönchengladbach
  • Kosten: Für Studierende  wird ein Semesterbeitrag erhoben (inkl. NRW Ticket für den Nahverkehr)
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Akkreditierungsagentur: AHPGS

Zugangsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik, Kindheitspädagogik oder Heilpädagogik (Abschlussnote mindestens "gut" 2,5).
  • Eine Lehrveranstaltung zur Selbst- und Fremderfahrung mit einem Umfang von mindestens 4 ECTS.
  • Diese Leistung kann in der Selbst- und Fremderfahrung im Rahmen der Ausbildung im BA "Soziale Arbeit" des Fachbereichs Sozialwesen der Hochschule Niederrhein nachgeholt werden.
  • Eignungsprüfung mit Bonusregelung
    • Durch die Teilnahme an einer fachspezifischen, schriftlich durchgeführten Eignungsprüfung (Multiple Choice, 60 Minuten) kann ein Bonus -in Abhängigkeit von der Note- für das Auswahlverfahren erzielt werden. Die Teilnahme ist freiwillig und nicht Voraussetzung für die Teilnahme am Auswahlverfahren. Die Prüfung findet einmal im Jahr im Sommersemester statt.

Ziel des Studiums

Das Studium soll dazu befähigen, auf der Grundlage interdisziplinärer wissenschaftlicher Erkenntnisse anerkannte Methoden zur Analyse individueller und sozialer Problemlagen (Risiko-, Krisen- und Konfliktlagen) anzuwenden. Die zur Entwicklung und Anwendung der dazugehörigen professionellen Hilfsangebote und Lösungen sollen erlernt und praxisgerecht angewendet werden können.

Die Herausforderung

Unsere heutige Gesellschaft fordert von den Menschen, „Baumeister“ der eigenen Lebensentwürfe und Lebensführung zu sein. Dabei umfasst eine gelingende Lebensführung stets die Bewältigung und Gestaltung höchst komplexer Anforderungen.

Menschen in belasteten Lebenssituationen, in Krisen und Konflikten, können diese komplexen Anforderungen häufig nicht erfüllen. Professionelle Helfende und Beratende benötigen differenziertes Bedingungs-, Analyse- und Handlungswissen, um effektiv anleiten, beraten und vermitteln zu können.

Psychosoziale Beratung...
...ist eine reflektierte und methodenfundierte Arbeitsform, die gleichermaßen Person und Kontext einbezieht. Sie ist prozess- und ergebnisorientiert. Zugrunde liegt der sozialökologische Ansatz von der „Person in ihrer Umwelt“ mit eeinem biopsychosozialen Verständnis vom Menschen.

Mediation ...
... ist ein strukturiertes Verfahren und etabliertes Konzept, das die beteiligten Personen bzw. Parteien bei einer selbst verantworteten, an beiderseitigem Gewinn orientierten Konfliktlösung unterstützt (win-win-Situation).

Studienstruktur

  • Vollzeitstudium in 4 Semester
  • 13 Module (incl. Masterthesis im vierten Semester)

Studieninhalte (Themenkomplexe)

  • Gesellschaft und Lebensführung
  • Sozialökologische und psychopathologische Modelle menschlichen Erlebens und Verhaltens
  • Rechtliche und sozialpolitische Grundlagen
  • Kommunikationslaboratorium
  • Multimodale Fallerfassung, Diagnostik und Handlungsplanung
  • Ethik und Beratungsmodelle
  • Sozialforschung
  • Konfliktmodelle und Konfliktbearbeitung
  • Wirtschaftlichkeit und Qualitätsentwicklung (Finanzierung, Controlling, Marketing)
  • Arbeit im Gruppenkontext / Empowerment
  • Handlungsbereich Mediation in ausgewählten Feldern
  • Handlungsbereich Beratung: Personenbezogene Ansätze / sozialökologische Beratung

Berufsaussichten

Den Absolventen eröffnen sich neue Berufs- und Karriereaussichten sowohl in den klassischen Institutionen der Sozialen Arbeit und der psychosozialen Beratung, als auch in der Privatwirtschaft, an Hochschulen und in der  Selbstständigkeit.

Bewerbung

  • zulassungsbeschränkt (NC-Werte)
  • Die Bewerbung erfolgt online. Der dann generierte Bewerbungsantrag ist auszudrucken und mit den erforderlichen Unterlagen (Studienabschluss oder aktueller Statusbogen im Original oder in amtlich beglaubigter Form, ggf. weitere Nachweise) schnellstmöglich an die Hochschule Niederrhein zu senden.

Kontakt

Hochschule Niederrhein
University of Applied Sciences
Reinarzstraße 49
47805 Krefeld
Tel.: +49 (0)2151 822-0
Fax: +49 (0)2151 822-3998

Ansprechpartner
Prof. Dr. Michael Borg-Laufs
Tel.: +49 (0)2161 186-5610
E-Mail: michael.borg-laufs@no-spamhs-niederrhein.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-299-31710

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.