Studium Fachbereiche Kunst, Gestaltung und Musik Gestaltung, Design Produkt-Design Bauhaus-Uni Weimar Profil
Studienprofil

Produkt-Design

Bauhaus-Universität Weimar / Bauhaus-Uni Weimar
Bachelor of Arts, Master of Arts
study profile image
study profile image
study profile image

Die Tätigkeitsfelder der Produktgestalter sind so vielfältig wie die Welt der Dinge, mit denen wir leben

Produkte entstehen handwerklich, seriell-industriell und, durch die Digitalisierung der Entwurfs-, Planungs- und Produktionsvorgänge, zunehmend auch in Mischformen dieser Prozesse.

Die vier Professoren des Studienganges Produktdesign vertreten keine Fachgebiete im traditionellen Sinne. Sie formulieren und betreuen Projekte, deren Fokus industrienahes oder handwerkliches Produktdesign, Interaction Design, Design und Management, Mobilität, Produkt und Umwelt, szenisches Gestalten oder Ausstellungsdesign sein kann.

Die Entwurfskriterien im Produktdesign sind ästhetischer, semantischer, symbolischer, modischer, technischer und materialbezogener Art. Entwurfsarbeiten werden in der Regel ausgehend von der Recherche über konzeptuelle Überlegungen, freie sensuelle Erforschungen, Skizzen, Experimente, Materialuntersuchungen, digitale Entwurfswerkzeuge bis hin zu Präsentationsdarstellungen, Modellen und Mustern entwickelt.

Neben den Aspekten der Ästhetik, Verständlichkeit, Sinnfälligkeit und Attraktivität eines Produktes sind Designer aufgefordert, Fragen der umsichtigen Produktion, des Energieaufwandes und der Ressourcenschonung mit zu bedenken und im Rahmen der Möglichkeiten zu beantworten.

Besonders die elektronischen Technologien, die fest in Entwurf und Produktion verankert sind, erfordern kooperative Arbeitsweisen sowie Persönlichkeiten, die ohne qualitative Verluste Konsens untereinander erreichen. Die Distribution der Produkte und ihre Vermittlung durch die Medien ebenso wie die Einbindung in die Materialkreisläufe und das Nutzerverhalten sind feste Bestandteile des Entwurfs.

Das Design hat sich darüber hinaus Themenstellungen zuzuwenden, auf die der akademische Kunstbegriff nicht reagiert. Die pragmatische Forderung heißt: suchen, denken, experimentieren, diskutieren und zusammen arbeiten.

Nach einer Regelstudienzeit von 8 Semestern kann als erster berufsbefähigender Abschluss der Hochschulgrad »Bachelor of Arts« (B.A.) erworben werden.

Kontakt

Allgemeine Studienberatung
Christian Eckert
Studienberater
Geschwister-Scholl-Straße 15, Raum 005
Tel.: +49 (0) 36 43/58 23 58
E-Mail: studium@uni-weimar.de

Sprechzeiten:
Montag 12.30 Uhr - 15 Uhr
Dienstag und Donnerstag  
10 - 11.30 Uhr, 12.30 - 16 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Fachstudienberatung
Siehe Webseite >

Zur Webseite >

 

Masterstudiengang Produktdesign

Das Konzept der Nachhaltigkeit beschreibt die Nutzung eines regenerierbaren Systems in einer Weise, dass dieses System in seinen wesentlichen Eigenschaften erhalten bleibt und sein Bestand auf natürliche Weise nachwachsen kann.

Für die Designforschung im Masterprogramm »Produktdesign« bedeutet dies die Erweiterung der relevanten Kriterien des Produktdesign um soziale, ökologische und energetische Einflüsse auf die Produktkultur und die Entwicklung neuer Lösungen.

Das Potenzial der dringend notwendigen Energieeinsparung in unserer  Produktkultur liegt auf mehreren Ebenen: den politisch-gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, den Energiebilanzen der Materialkreisläufe und Produktzyklen sowie dem Nutzungsverhalten der Kunden und Adressaten.

Dieser Ansatz bedeutet nicht, gefällige Standards unserer Produktkultur ökologisch unverdächtig zu substituieren und nach technischen Einsparpotenzialen zu suchen, sondern den Sinn von Produktsystemen, deren Entstehungsbedingungen und Zyklen zu untersuchen sowie die Gesamtperformance dieser Systeme zu optimieren. Diese Bewertung von Aufwand und Nutzen hat zwei Ebenen, die sich ergänzen sollten: einerseits mit weniger Masse und Energie mehr zu leisten, andererseits das Nutzungsverhalten nachhaltig zu verändern. Ersteres ist ein etabliertes Kennzeichen für fortschrittliches Design und kritisch und aufmerksam weiterzuentwickeln.

Das Zweite ist als Aufgabenstellung für das Design zu akzeptieren, weil über politisch-moralische Appelle hinaus sich ökologisch relevantes Nutzungsverhalten dann einstellen wird, wenn z. B. energetisch effektive Produktvermeidung vom Stigma des Verzichtes und der Entbehrung befreit wird. Da qualitative Werte unterschiedlichen Parametern der Bewertung unterliegen, bedeutet dies vor allem, dass eine Entwicklung des Design hin zu mehr Energieeffizienz nicht zulasten des gestalterischen Experiments und der Vielfalt gehen kann. Denn das Design wird dann eine relevante Zukunft haben, wenn es den Designerinnen und Designern immer wieder gelingt, sich der Umklammerung durch Funktion, Technologie, Markt, Mode und Werbung zu entziehen und selbstbewusst provokante Positionen zu beziehen.

Die Regelstudienzeit umfasst einschließlich der Masterarbeit zwei Semester, das Studium kann nur zum Wintersemester begonnen werden.

Kontakt

Allgemeine Studienberatung
Christian Eckert
Studienberater
Geschwister-Scholl-Straße 15, Raum 005
Tel.: +49 (0) 36 43/58 23 58
E-Mail: studium@uni-weimar.de

Sprechzeiten:
Montag 12.30 Uhr - 15 Uhr
Dienstag und Donnerstag  
10 - 11.30 Uhr, 12.30 - 16 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Fachstudienberatung
Siehe Webseite >

Zur Webseite >

 

Bauhaus-Uni Weimar › Studienangebot
Info
profiles teaser Bild_012.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Architektur
Mit einem Bachelor-Abschluss im Fach Architektur an der Bauhaus-Universität Weimar erhalten Sie die grundlegende Befähigung zur Tätigkeit im Berufsfeld des Architekten. Mit der Verleihung des Bachelors haben Sie einen definierten und europaweit anerkannten Abschluss, der auf die Ansprüche weiterführender Studienprogramme und auch auf die berufspraktische Tätigkeit vorbereitet. Mit dem Master-Abschluss im Fach Architektur erwerben Sie die zweite berufsqulifizierende Stufe zur Tätigkeit im Berufsfeld des Architekten. Dies eröffnet Ihnen den Weg zu einer freiberuflichen, verantwortlichen Tätigkeit als Architekt. Aber auch in Industrie, Bauwirtschaft, Staat und Kommunen sowie Bereiche des Projektmanagements und Facility Managements sind gut ausgebildete Architekten gefragt.
Master of Science / M.Sc.
Bauingenieurwesen - Konstruktiver Ingenieurbau
Info
profiles teaser Bild_049_01.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Bauingenieurwesen [Konstruktion Umwelt Baustoffe]
Im Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen [Konstruktion Umwelt Baustoffe] werden in den ersten vier Semestern wissenschaftlich-technische Fertigkeiten und Methoden des Fachgebietes vermittelt, auf deren Basis Sie im fünften und sechsten Semester eine der drei möglichen Vertiefungen Konstruktiver Ingenieurbau, Umweltingenieurwissenschaften oder Baustoffingenieurwissenschaft studieren.
Master of Science / M.Sc.
Baustoffingenieurwissenschaften
Master of Science / M.Sc.
Computer Science for Digital Media
Master of Science / M.Sc.
Digital Engineering
Bachelor of Arts / B.A.
Europäische Medienkultur
Master of Science / M.Sc.
European Urban Studies
Master of Arts / M.A.
Filmkulturen – Extended Cinema
Info
profiles teaser adam_1.jpg
Diplom / Diplom
Freie Kunst
Die Lehre im Studiengang Freie Kunst zielt auf die Entwicklung und Förderung der authentischen und professionellen Künstlerpersönlichkeit. Sie basiert auf der Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Themen und Diskursen, relevanten künstlerischen Medien und künstlerischen Strategien und findet in intensiver persönlicher Auseinandersetzung mit den lehrenden Professoren/innen statt. Zentrale Bedeutung kommt der Einzel-Korrektur innerhalb der Lehre der Freien Kunst zu.
Master of Science / M.Sc.
Human Computer Interaction
Info
profiles teaser HS20170505_2_Sicherheit_8_klein.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Informatik
Die Kenntnisse auf diesem Gebiet umfassen Kompetenzen in den Systemwissenschaften, der Informatik und Mathematik, der Kommunikationstechnologie und -theorie sowie den wahrnehmungsorientierten Wissenschaften.
Master of Arts / M.A.
Integrated International Media Art and Design Studies
Master of Arts / M.A.
Kreativmanagement & Marketing (berufsbegeleitend)
Master of Fine Arts / M.F.A.
Kunst im Öffentlichen Raum und neue künstlerische Strategien/ Public Art and New Artistic Strategies
Staatsexamen / Staatsexamen
Kunsterziehung (Lehramt)
Info
profiles teaser Collage_Bachelor_01.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Management [Bau Immobilen Infrastruktur]
AbsolventInnen sollen in die Lage versetzt werden, Systempakete über die gesamte Wertschöpfungskette Bauwirtschaft zu schnüren, international tätig zu sein oder auch transdisziplinäre Forschungstätigkeit durchzuführen.
Master of Fine Arts / M.F.A.
Media Art and Design
Master of Science / M.Sc.
MediaArchitecture
Info
profiles teaser HS20170515_b_studierende_31_klein.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Medienkultur
Sozialphänomen Selfie, Crowd Innovation, die Kulturtechnik des Remixens oder die berührende Wechselwirkung zwischen Mensch und Smartphone – kein Thema ist vor unseren Studierenden sicher. Denn Medienkultur in Weimar zeichnet sich durch einen besonders breiten Zugang zu ihrem Gegenstand aus: Im Rahmen von Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft und Medienökonomie interessieren uns nicht nur Massen- und Kommunikationsmedien im klassischen Sinne. Vielmehr suchen wir nach medialen Übergängen und Schnittstellen – auch mit anderen Wissenschaftsbereichen wie Soziologie, Philosophie, Wissenschaftsgeschichte und Kulturtechnikforschung.
Bachelor of Fine Arts, Master of Fine Arts / BFA, M.F.A.
Medienkunst/Mediengestaltung
Master of Arts / M.A.
Medienmanagement
Master of Arts / M.A.
Medienwissenschaft
Master of Science / M.Sc.
Natural Hazards and Risks in Structural Engineering
Info
profiles teaser Bild_176.jpg
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Produkt-Design
Die Tätigkeitsfelder der Produktgestalter sind so vielfältig wie die Welt der Dinge, mit denen wir leben. Produkte entstehen handwerklich, seriell-industriell und, durch die Digitalisierung der Entwurfs-, Planungs- und Produktionsvorgänge, zunehmend auch in Mischformen dieser Prozesse.
Info
profiles teaser 01_11.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Umweltingenieurwissenschaften
In den ersten drei Semestern im B.Sc. Umweltingenieurwissenschaften werden Ihnen ingenieurwissenschaftliche und fachspezifische Grundlagen in den Bereichen Mathematik, Bauchemie, Bauphysik und Technische Mechanik sowie Umweltchemie, Mikrobiologie, Thermodynamik, Mobilität, Klima und Meteorologie vermittelt. Ab dem vierten Semester vertiefen Sie ihr Wissen auf dem Gebiet der Abfallwirtschaft und biologischer Verfahrenstechnik, Energiewirtschaft, Siedlungswasserwirtschaft, Verkehrswesen und Urbane Stoffstromnutzungen in Planung, Bau und Betrieb.
Info
profiles teaser urbanistik_neuyork.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Urbanistik
Unser Bachelor-Studiengang führt zu einem berufsqualifizierenden Universitätsabschluss. Der achtsemestrige Studiengang bildet Fachleute für das Berufsfeld der Stadtplanung und der verwandten Planungsebenen Region, Land, Nationalstaat sowie der supranationalen Räume (EU) aus. Gegenstand des Studiengangs sind in erster Linie deutsche und europäische Städte und Stadtregionen. Aber auch Städte auf dem so vielfältigen amerikanischen Kontinent oder chinesische Megastädte gehören zu unserem fachlichen Repertoire.
Bachelor of Arts / B.A.
Visuelle Kommunikation
Master of Arts / M.A.
Visuelle Kommunikation/Visuelle Kulturen