Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Oberflächentechnologien und Materialwissenschaften sind Grundlagen für moderne und innovative Produkte – sei es im Leichtbau oder in der Entwicklung von Nanomaterialien, Materialien und Oberflächen zur Energiegewinnung und -speicherung oder biokompatiblen Oberflächen.

Der Werkstoff, aus dem ein Bauteil gefertigt wird, muss die unterschiedlichsten Funktionen erfüllen. Eine hohe Festigkeit, geringe Dichte und extreme chemische und thermische Beständigkeit sind nur einige Forderungen, die an moderne Werkstoffe gestellt werden können. Funktionsmetalle, Hochleistungskeramiken, Verbundwerkstoffe, Hybridmaterialien und Polymere decken das gewünschte Spektrum ab.

Durch eine gezielte Veränderung der Oberfläche, mittels Randschichtmodifikation oder Beschichtung, kann das Eigenschaftsspektrum ergänzt und optimiert werden. Verschleiß- und Kratzbeständigkeit, verringerte Reibung und Korrosionsanfälligkeit, Biokompatibilität oder verbesserte optische oder dekorative Eigenschaften können durch spezifische Oberflächenbehandlungen erzielt werden.

Die Kombination des richtigen Werkstoffs mit der passenden Beschichtung bringt optimale Ergebnisse und trägt damit zur Verringerung von wirtschaftlichen als auch von sicherheitstechnischen Problemen bei.

Im Studium lernen Sie…

...alle Aspekte der unterschiedlichen Oberflächentechnologien und Materialwissenschaften kennen.

In den ersten drei Semestern wird natur- und ingenieurwissenschaftliches Basiswissen durch Einführungsveranstaltungen in die Werkstoffwissenschaften, Oberflächentechnologien und Betriebs-wirtschaftslehre ergänzt.

Im Hauptstudium erlernen Sie die Herstellung und Charakterisierung neuer und etablierter Werkstoffe und ihrer Oberfläche, Kenntnisse über Schadensursachen, Methoden der Qualitätssicherung und -optimierung sowie Projektmanagement. Durch eine Fokussierung auf nachhaltige Mobilität und Energieversorgung werden hochaktuelle und attraktive Zukunftsthemen behandelt. Ab dem 6. Semester können Sie sich für eine Vertiefung der oberflächentechnischen Verfahren und ihrer Anwendungen (OT) oder alternativ für den Schwerpunkt Korrosion (KOR) entscheiden. Im Korrosionsschutz erwerben Sie das Wissen, um Schädigungsmechanismen zu verstehen und Abhilfemaßnahmen entwickeln zu können.

Das Praxissemester, die Projekt- und Bachelorarbeit finden in enger Kooperation mit der Industrie statt. Für die praktischen Aspekte des Studiums bieten wir Ihnen modern ausgestattete Labore.

Nach dem Studium…

…stehen unseren Absolventinnen und Absolventen auch international alle Türen zu einer Vielzahl interessanter, abwechslungsreicher und gut bezahlter Stellen offen – in verschiedenen Branchen wie der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, im klassischen Anlagen- oder Maschinenbau, der Fertigungstechnik oder der Elektronikbranche.

Durch Schwerpunktsetzung auf Anwendungen im Bereich der Elektromobilität, Energiegewinnung und -speicherung sind unsere Absolventen ideal auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen vorbereitet.

Die Zukunftsperspektiven sind ausgezeichnet. Oberflächentechnologien und die Entwicklung neuer Materialien sind Schlüsseltechnologien. Fachleute mit diesem spezifischen Wissen werden in allen industriellen Wachstumsbranchen dringend gesucht.

Sofern Sie einen höheren akademischen Abschluss anstreben, können Sie in Aalen folgende fachlich angepasste Masterangebote studieren:

  • Angewandte Oberflächen- und Materialwissenschaften
  • Advanced Materials and Manufacturing (Research Master)
  • Produktentwicklung und Fertigung
  • Polymer Technology

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Zusätzlich benötigen Sie ein Vorpraktikum (10 Wochen), das bis zum Ende des 3. Semesters absolviert sein muss.

Bewerbungsschluss

Für das Wintersemester: 15. Juli

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Kontakt

Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft

Studiengang Oberflächentechnologie / Neue Materialien

Beethovenstraße 1
73430 Aalen
Telefon: +49 (0) 7361 576-2420

Studienberatung

Prof. Dr. rer. nat. Burkhard Heine
E-Mail: Burkhard.Heine@no-spamhs-aalen.de

Jutta Stenzenberger
E-Mail: Jutta.Stenzenberger@no-spamhs-aalen.de

Bewerbungsunterlagen
Zulassungsamt
Telefon: +49 (0) 73 61 576-2500
E-Mail: Zulassungsamt@no-spamhs-aalen.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-237-37379

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.