Studium Fachbereiche Kunst, Gestaltung und Musik Musik und Musikwissenschaft Music and Creative Industries Popakademie BW Profil
Studienprofil

Music and Creative Industries

Popakademie Baden-Württemberg, University of Popular Music and Music Business / Popakademie Baden-Württemberg, University of Popular Music and Music Business
Master of Arts

Kreativität. Mache sie zu deinem Business!

Popkultur ist heute nicht mehr nur Bestandteil der Musikbranche, sie spielt in zahlreichen Branchen der Kreativwirtschaft eine zentrale Rolle. Dabei streben die Bereiche der Kreativwirtschaft immer stärker aufeinander zu, und es ergeben sich Herausforderungen, denen die Popakademie mit dem akkreditierten Masterstudium Music and Creative Industries auf einzigartige Weise begegnet. Der konsekutive Business-Studiengang bietet den Studierenden die Möglichkeit, die Kreativwirtschaft als Ganzes zu betrachten und mitzugestalten. Im Fokus stehen neben dem Musikbusiness auch andere musikaffine Gebiete, wie die Film-, Games- und Verlagswirtschaft oder die Werbe-, Design- und Kunstbranche.

Das Masterstudium an der Popakademie steht Bachelor-Absolventinnen und Bachelor-Absolventen aus den Bereichen der Kultur-, Musik-, Wirtschafts-, Sozial- sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften offen, die bereits über erste berufspraktische Erfahrungen verfügen. Neben essentiellen Branchenkenntnissen, Management-Skills sowie analytischen und methodischen Fähigkeiten werden diese praktischen Kenntnisse im dritten Semester durch reale Projekte im Rahmen der Projektwerkstatt von den Master-Anwärterinnen und Master-Anwärtern vertieft.

Abschluss: Master of Arts, 120 ECTS
Art des Studiengangs: konsekutiv
Studiendauer: 4 Semester
Studienform: Vollzeit, Präsenzstudium
Studienbeginn: Wintersemester
Studiengebühr: keine
Plätze: 20
Bewerbungsschluss: 15. Juni
Zulassungsvoraussetzungen: Bachelorabschluss (B.A., B.Sc.), bestimmte Fachliche Ausrichtung des Erststudiums, Praxiserfahrung im Bereich Musik-, Kultur- oder Kreativwirtschaft. Mehr >

Kontakt

Hafenstraße 33
68159 Mannheim
Fon: 0621. 53 39 72 00
E-Mail: info@popakademie.de

Studierendenbüro
Fon: 0621. 53 39 72 00
E-Mail: bewerbungmaster@popakademie.de

Dr. Nina Schneider
Studiengangsmanagerin Music and Creative Industries
E-Mail: nina.schneider@popakademie.de

Zur Website >

 

Das Masterstudium „Music and Creative Industries” gliedert sich in fünf Hauptmodule:

Einführung

In diesem Modul wird ein Überblick der Creative Industries sowie der Kulturwirtschaft gegeben.

Business and Communication Skills

Das Modul Business and Communication Skills beschäftigt sich mit allen relevanten Aspekten rund um die Themen "Führung" und "Kommunikation" im Bereich der Musikwirtschaft und der Creative Industries.

Analyse und Methoden

Gegenstand dieses Moduls ist die theoretische und praktische Auseinandersetzung mit Analyse- und Forschungsmethoden der Musikwirtschaft bzw. der Creative Industries.

Content

Im Content-Modul werden Produktionstechniken, Produktmanagement, Finanzmanagement, Marketing und rechtliche Aspekte der Musikwirtschaft bzw. der Creative Industries sowie ihrer Teilmärkte behandelt. Ein besonderer Fokus liegt neben der Musikbranche auf den Teilbereichen Film, Verlag, Games und Werbung.

Projekte & Praxis

Dieses Modul fasst alle praxisrelevanten Teilbereiche des Studiums zusammen: Praktikum, Forschungsprojekt und Masterarbeit.

 

Musikmanagement

Kontakt

Hafenstraße 33
68159 Mannheim
Fon: 0621. 53 39 72 00
E-Mail: info@popakademie.de

Studierendenbüro
Fon: 0621. 53 39 72 00
E-Mail: bewerbungmaster@popakademie.de

Dr. Nina Schneider
Studiengangsmanagerin Music and Creative Industries
E-Mail: nina.schneider@popakademie.de

Zur Website >

 

Bewerbung

Im Studiengang Music & Creative Industries stehen jedes Jahr ca. 20 neue Studienplätze zur Verfügung. Studienbeginn ist immer zum Wintersemester. Für das Studium ist neben einem Bachelorabschluss (B.A., B.Sc.) mit Fachbezug auch die Praxiserfahrung der Bewerberin und des Bewerbers eine entscheidende Zulassungsvoraussetzung.

Wer sich um eine Teilnahme an der Aufnahmeprüfung (Mitte/Ende Juli eines Jahres) bewerben möchte, muss bis zum 15. Juni eines Jahres die benötigten Unterlagen einreichen.

Berufsfelder

Der Masterstudiengang Music and Creative Industries bereitet auf eine berufliche Tätigkeit in leitender Funktion in der Musik- und der Kreativwirtschaft vor.

Das Studium vertieft zum einen die Fach- und Branchenkenntnisse im Musikbusiness, zum anderen erweitert er den Wissenshorizont um den Bereich der Kreativwirtschaft.

Hier findest du Berufsfelder, die in Betracht kommen.

Kontakt

Hafenstraße 33
68159 Mannheim
Fon: 0621. 53 39 72 00
E-Mail: info@popakademie.de

Studierendenbüro
Fon: 0621. 53 39 72 00
E-Mail: bewerbungmaster@popakademie.de

Dr. Nina Schneider
Studiengangsmanagerin Music and Creative Industries
E-Mail: nina.schneider@popakademie.de

Zur Website >

 

Warum an der Popakademie in Baden-Württemberg studieren?

Die Popakademie Baden-Württemberg ist die einzige staatliche Hochschuleinrichtung in Deutschland, die ihre Studiengänge speziell auf den Bereich der Populären Musik und Kreativwirtschaft fokussiert. Vor diesem Hintergrund verfolgen wir den Anspruch, die bestmögliche individuell geprägte akademische Ausbildung für junge Menschen, die als Musikerinnen und Musiker oder Managerinnen und Manager in der Musik- und Kreativwirtschaft erfolgreich sein wollen, anzubieten. Dabei geht es uns nicht nur um die Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten, sondern gleichzeitig um die Entwicklung von Persönlichkeiten in ihrer individuellen Identität.

Alle unsere Studiengänge sind durch das Akkreditierungs-, Zertifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut ACQUIN akkreditiert. Die akademische Qualität der Lehre an der Popakademie Baden-Württemberg zu sichern und weiterzuentwickeln ist für uns ein ständiger Prozess, Stillstand kein Thema. Dabei orientieren wir uns an neuesten Erkenntnissen aus Wirtschaft, Forschung und Szenen sowie dem direkten Feedback unserer Studierenden.

Neben ihrer Funktion als Hochschuleinrichtung realisiert die Popakademie als Kompetenzzentrum zahlreiche Projekte in den Bereichen europäische Zusammenarbeit, Regionalentwicklung und Wirtschaftsförderung am Medienstandort Baden-Württemberg. Die angesprochenen Personen sind hier nicht in erster Linie Studierende, sondern externe Künstlerinnen und Künstler und Bands, Unternehmen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreativwirtschaft, Privatleute mit Interesse an Musik, Jugendliche mit musikalischem Förderbedarf und Geflüchtete für eine bessere Integration.

Der Standort Mannheim bietet der Popakademie mit seiner lebendigen Kulturszene, seiner aktiven Kreativwirtschaftsförderung und Institutionen wie dem Gründerzentrum C-Hub und dem Musikpark Mannheim das ideale Umfeld.

Das bieten wir

  • Renommierteste akademische Ausbildung in Deutschland für die Musikbranche und den Bereich Populäre Musik
  • Ausgezeichnetes internationales Netzwerk in die Branche
  • Keine Studiengebühren
  • Sehr gute Betreuung der Studierenden innerhalb der Akademie dank kleiner Jahrgangsgrößen
  • Enge Vernetzung der künstlerischen Studiengänge mit den Business-Studiengängen
  • Sehr hohe Job-Platzierungsquoten
  • Regelmäßige Weiterentwicklung des Curriculums gemäß aktueller Trend

Kontakt

Hafenstraße 33
68159 Mannheim
Fon: 0621. 53 39 72 00
E-Mail: info@popakademie.de

Studierendenbüro
Fon: 0621. 53 39 72 00
E-Mail: bewerbungmaster@popakademie.de

Dr. Nina Schneider
Studiengangsmanagerin Music and Creative Industries
E-Mail: nina.schneider@popakademie.de

Zur Website >