Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE

Medieninformatik (B.Sc.) >
Medieninformatik (M.Sc.) >

Medieninformatik (B.Sc.)

Was machen MedieniInformatikerinnen und Medieninformatiker?

Film, Software und Internet: Medieninformatikerinnen und -informatiker geben ihnen eine benutzerfreundliche Struktur im Rahmen der Computertechnik. Auf der Basis ihrer Kompetenzen in der Informatik und mit dem Wissen um die Medienlandschaft integrieren sie Medien (Bild, Ton, Video) in Softwaresysteme und nutzen ergonomische und funktionelle Möglichkeiten der Mensch-Computer-Interaktion. Dabei spielen technische und wirtschaftliche Faktoren eine ebenso wichtige Rolle wie der gestalterische Rahmen.

Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit sind:

  • Design und Entwicklung von Desktop- und Webanwendungen
  • Entwicklung von grafischen Oberflächen für Softwaresysteme
  • 3D-Grafik für Entertainment, Internet und professionelle Anwendungen
  • Verarbeitung von Bild, Audio und Video
  • Datenbankentwicklung für Multimedia-Content-Management

Wie sind Ihre Zukunftsaussichten?

Die digitalen Medien haben sämtliche Lebensbereiche nachhaltig verändert. Immer neue mediale Plattformen und Strukturen begegnen uns in Beruf und Alltag. Damit sind hochqualifizierte und kreative Fachleute gefragt.

Die fortlaufende Entwicklung von neuen Multimediatechniken hält unsere Gesellschaft in Bewegung und garantiert kompetenten und visionären Medieninformatiker/innen auf lange Sicht ein spannendes und kreatives Berufsfeld. Ihre Zukunftsaussichten sind also bestens.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Den vielseitigen und speziellen Anforderungen des Berufsbilds kommen wir mit unserem Bachelorstudiengang (Bachelor of Science, B.Sc.) Medieninformatik entgegen.

In sieben Semestern Regelstudienzeit vermitteln wir Ihnen eine umfassende praxisbezogene Ausbildung:

In den ersten beiden Semestern erlernen Sie die Grundlagen der Medieninformatik und der theoretischen und praktischen Informatik. Im zweiten Studienabschnitt vertiefen Sie Ihre Studien vor allem in den drei Fachgebieten Mensch-Computer-Interaktion, Mediensynthese und Medienanalyse.

Dabei erhalten Sie auch eine runde Ausbildung in der praktischen Informatik. Im 5. Semester absolvieren Sie ein 22-wöchiges Praktikum. Weitere interdisziplinäre Ausbildungsinhalte werden Ihnen durch zahlreiche Wahl- und Wahlpflichtfächer angeboten.

Im Anschluss an das Praxissemester sind Sie im 6. und 7. Semester in interdisziplinäre Projektarbeiten aktiv eingebunden. So bereiten Sie sich praxisnah optimal auf die Herausforderungen Ihrer Karriere vor.

1. und 2. Semester   

  • Theoretische Grundlagen:
    Mathematik III
    Algorithmen und Datenstrukturen
  • Mensch-Computer-Interaktion
    Software-Ergonomie
    Interaktive Systeme
  • Praktische Informatik:
    Softwarearchitektur
    Software Engineering
    Datenbanken
    Betriebssysteme und Rechnerarchitektur
    Rechnerkommunikation
  • Digitale Medien
    Mediensynthese: Computergraphik
    Medienkonzeption
    Medienanalyse: Medienverarbeitung
  • Fachwissenschaftliche Wahlpflichtfächer
  • Interdisziplinäre Projektarbeit
  • Bachelorarbeit  

3. bis 7. Semester

  • Theoretische Grundlagen:
    Grundlagen der Informatik
    Theoretische Informatik
    Mathematik I
    Mathematik II
  • Digitale Medien:
    Grundlagen der Medieninformatik
    Gestaltungs- und Medienlehre I
    Gestaltungs- und Medienlehre II
  • Praktische Informatik:
    Programmieren I
    Programmieren II
  • Fremdsprache:
    Englisch

5. Semester
Praxissemester mit begleitenden Lehrveranstaltungen

  • Praxisseminar
  • Projektmanagement
  • IT- und Wirtschaftsrecht   

Dieser Studiengang ist akkreditiert (ACQUIN).

Kurzinfo

Abschluss: Bachelor of Science
Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 7 Semester
Duales Studium: Medieninformatik können Sie auch dual studieren.
Ausführliche Informationen zu unseren dualen Studienvarianten finden Sie hier >

Fakultät Informatik

Seit Einführung des Diplomstudiengangs Informatik 1985 im Fachbereich Allgemeinwissenschaften und seit der offiziellen Gründung des Fachbereichs Informatik 1999 verzeichnet die Fakultät mit ihren heute ca. 900 Studierenden ein bemerkenswertes Wachstum. Praxisorientierte Lehre sowie angewandte Forschung zeichnen die Fakultät Informatik aus. Mit der Industrie der Metropolregion Nürnberg als Heimat für kreative IT mit ihrer Vielzahl von kleinen, mittelgroßen und großen Unternehmen ist die Fakultät eng vernetzt. Zwei Drittel der Abschlussarbeiten und viele IT-Projekte finden in Kooperation mit externen Partnern statt.Die Fakultät bietet mit 28 Professorinnen und Professoren, unterstützt von ca. 20 Lehrbeauftragten, 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie von 11 Dozentinnen und Dozenten der Fakultäten AMP, Design und des Language Centers, sehr gute Studienbedingungen.

Bewerbungszeitraum

Mehr Informationen zu den Bewerbungszeiträumen erhalten Sie direkt auf der Webseite der TH Nürnberg >

Wer berät Sie?

Kontaktstelle für Studieninteressierte

Haben Sie Fragen rund um Bewerbung, Zulassung, Studienangebot?
Dann wenden Sie sich an uns. Wir sind Ihr erster Ansprechpartner.

Telefon: 0911/5880-4114
E-Mail: studienstart@no-spamth-nuernberg.de
Zur Webseite >

Studienberatungsportal


Hier können Sie sich mit Studierenden austauschen. Stellen Sie online Ihre Frage, qualifizierte Studierende oder ein/e Mitarbeiter/ in antworten Ihnen gerne.
Zur Webseite >

Studienfachberatung der Fakultät

Die Studienfachberatung der Fakultät unterstützt Sie rund um die Anerkennung von Studienleistungen oder beruflicher Qualifikation und beantwortet Fragen zu fachlichen Inhalten des Studiengangs.

Prof. Dr. Christian Schiedermeier
Telefon: +49 911/5880-1179
E-Mail: christian.schiedermeier@no-spamth-nuernberg.de

Fakultät Informatik, Sekretariat:
Telefon: +49 911/5880-1856
E-Mail: in-sekretariat@no-spamth-nuernberg.de
Zur Webseite >

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

Medieninformatik (M.Sc.)

Was macht der Masterstudiengang Medieninformatik ?

Er ist Technologie-orientiert und deckt zentrale Gebiete der Informationstechnik unter besonderer Berücksichtigung verteilter und vernetzter Systeme ab. Er qualifiziert die Studierenden für das Tätigkeitsfeld der angewandten und praktischen Medieninformatik und legt dabei besonderen Wert auf die Verbreiterung der theoretisch-wissenschaftlichen Grundlagen

Wie sind Ihre Zukunftsaussichten?


Ein Absolvent des Masterstudiengangs „Medieninformatik“ ist in besonderem Maße zu folgenden Tätigkeitsschwerpunkten befähigt:

  • Computergrafik und Visualisierung (z.B. Medizintechnik, CAD, Navigationssysteme, Computerspiele)
  • Bild-, Video- und Audioverarbeitung (z.B. medizinische Diagnostik, Automatisierungstechnik, Unterhaltungselektronik)
  • Mensch-Maschine-Interaktion (grafische Benutzerschnittstellen, Web-Interfaces, multimodale Bedienkonzepte, mobile Anwendungen)

Medieninformatiker sind besonders qualifiziert als Bindeglieder in der arbeitsteilig organisierten Softwareentwicklung. Das Verständnis für Benutzerschnittstellen qualifiziert Medieninformatiker darüberhinaus für eine Tätigkeit in den Phasen der Anforderungs- und Funktionsdefinition von Softwaresystemen und der Optimierung von computergestützten Prozessen.

Absolventen des Studiengangs können von exzellenten Berufsperspektiven in zahlreichen unterschiedlichen Branchen ausgehen. In der Metropolregion Nürnberg sind neben der vor Ort stark vertretenen IT-Industrie besonders die Automobilzulieferindustrie und die Medizintechnik als mögliche Beschäftigungsfelder zu nennen.

Das Masterstudium kann für den Kreis stärker wissenschaftlich orientierter Studierender die Befähigung für ein Promotionsstudium an einer deutschen oder ausländischen Universität bieten.

Wie ist das Studium aufgebaut?


Die folgenden Modulbeschreibungen geben Ihnen einen Eindruck von den konkreten Studieninhalten. Die für jedes Semester aktuelle und vollständige Modulbeschreibung samt Detailinformationen finden Sie im Modulhandbuch.

Kurzinfo

Abschluss: Master of Science
Studienbeginn: Wintersemester oder Sommersemester
Regelstudienzeit: 3 Semester

Fakultät Informatik

Seit Einführung des Diplomstudiengangs Informatik 1985 im Fachbereich Allgemeinwissenschaften und seit der offiziellen Gründung des Fachbereichs Informatik 1999 verzeichnet die Fakultät mit ihren heute ca. 900 Studierenden ein bemerkenswertes Wachstum.

Praxisorientierte Lehre sowie angewandte Forschung zeichnen die Fakultät Informatik aus. Mit der Industrie der Metropolregion Nürnberg als Heimat für kreative IT mit ihrer Vielzahl von kleinen, mittelgroßen und großen Unternehmen ist die Fakultät eng vernetzt. Zwei Drittel der Abschlussarbeiten und viele IT-Projekte finden in Kooperation mit externen Partnern statt.

Die Fakultät bietet mit 28 Professorinnen und Professoren, unterstützt von ca. 20 Lehrbeauftragten, 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie von 11 Dozentinnen und Dozenten der Fakultäten AMP, Design und des Language Centers, sehr gute Studienbedingungen.
 
Bewerbungszeitraum

Mehr Informationen zu den Bewerbungszeiträumen erhalten Sie direkt auf der Webseite der TH Nürnberg >

Wer berät Sie?

Kontaktstelle für Studieninteressierte


Haben Sie Fragen rund um Bewerbung, Zulassung, Studienangebot?
Dann wenden Sie sich an uns. Wir sind Ihr erster Ansprechpartner.

Telefon: 0911/5880-4114
E-Mail: studienstart@no-spamth-nuernberg.de
Zur Webseite >

Studienberatungsportal

Hier können Sie sich mit Studierenden austauschen. Stellen Sie online Ihre Frage, qualifizierte Studierende oder ein/e Mitarbeiter/ in antworten Ihnen gerne.
Zur Webseite >

Studienfachberatung der Fakultät

Die Studienfachberatung der Fakultät unterstützt Sie rund um die Anerkennung von Studienleistungen oder beruflicher Qualifikation und beantwortet Fragen zu fachlichen Inhalten des Studiengangs.

Prof. Dr.-Ing. Florian Gallwitz
Telefon: +49 (0)911 5880 - 1677
E-Mail: florian.gallwitz@no-spamth-nuernberg.de

Fakultät Informatik, Sekretariat:
Telefon: +49 911/5880-1856
E-Mail: in-sekretariat@no-spamth-nuernberg.de
Zur Webseite >

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >


Technische Hochschule Nürnberg

Die Technische Hochschule Nürnberg – kurz TH Nürnberg – ist mit mehr als 13.000 Studierenden bundesweit eine der größten Hochschulen.

Das breite Studienangebot mit einer großen Auswahl an Vertiefungsrichtungen ist sehr praxisorientiert. Zwölf Fakultäten bieten Bachelor- und Masterstudiengänge ebenso an wie Weiterbildungsstudiengänge und -angebote mit Zertifikatsabschluss sowie duale Studienvarianten.

Als forschungsintensivste und drittmittelstärkste aller bayerischen Hochschulen ist die TH Nürnberg ein wichtiger Innovationsmotor für die Metropolregion Nürnberg und pflegt hervorragende Kontakte zur Wirtschaft.

Auch als „global player“ ist die Hochschule aktiv und hat weltweit rund 150 Hochschulpartnerschaften aufgebaut. Dies erleichtert den internationalen Austausch, wovon auch unsere rund 1.100 internationalen Studierenden aus 96 Nationen profitieren.

 

 

 

 

Studienprofil-230-332