StudiumFachbereicheNaturwissenschaften und MathematikMathematikFernstudium
poster

Naturwissenschaften und MathematikMathematik

Was mit Zahlen - strukturelles und abstraktes Denken

Von Algebra bis Zahlentheorie: Das Erlernen und Beherrschen von mathematischen Begriffen und Methoden ist Ziel des mathematischen Studiums. Es gibt zwei große Hauptgebiete der Mathematik: die angewandte Mathematik (Numerik, Optimierung, Stochastik) und die reine Mathematik (Algebra, Analysis, Geometrie, Topologie, Zahlentheorie). Die angewandte Mathematik bearbeitet Problemstellungen der Ingenieur- und Naturwissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und Medizin mit quantitativen Methoden, wohingegen die reine Mathematik sich damit beschäftigt, auf Basis möglichst weniger Annahmen möglichst viele Aussagen aus abstrakten Strukturen und deren inneren Beziehungen abzuleiten. Man sieht: Strukturelles und abstraktes Denken sind Voraussetzung, um hier erfolgreich zu sein. Eine erste Entscheidung, in welche Richtung es beruflich gehen soll, trifft man mit der Wahl des (obligatorischen) Nebenfachs - je nach Standort meist aus den Natur-, Ingenieur- oder Wirtschaftswissenschaften.