Studium Fachbereiche Ingenieurwissenschaften Maschinenbau Maschinenbau HS Albstadt-Sigmaringen Profil
Studienprofil

Maschinenbau

Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Campus Albstadt / HS Albstadt-Sigmaringen
Bachelor of Engineering
study profile image
study profile image
study profile image

Auf der Suche nach einem zukunftsweisenden Studiengang?

Möchten Sie technische Produkte entwickeln, konzipieren, herstellen, betreuen oder betreiben? Im Bachelor-Studium Maschinenbau an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen erwerben Sie breites Wissen und aktuelle Kompetenzen in den Bereichen

  • Konstruktion und Leichtbau
  • Digitale Produktionstechnik
  • Mechatronik und autonome Systeme
  • Werkstoff- und Prozesstechnik

Die Studienrichtung Konstruktion und Leichtbau hat ihren inhaltlichen Schwerpunkt in der funktions- gerechten Entwicklung von technischen Produkten und der Bewertung ihrer Eigenschaften.

In der Studienrichtung Digitale Produktionstechnik sind Themen wie Digitale Transformation, Big Data und Industrie 4.0 wichtige Inhalte. Diese beeinflussen heutzutage alle Bereiche unseres Lebens. Insbesondere auch Produktionsabläufe.

Themen der Studienrichtung Mechatronik und autonome Systeme sind die Steuerung bis zum autonomen Verhalten mechatronischer Systeme. Ob Roboter, Auto, Werkzeugmaschine, Flugzeug oder das künstliche Herz: In all diesen Systemen müssen mechanische Einheiten gezielt koordiniert und gesteuert werden.

In der Studienrichtung Werkstoff- und Prozesstechnik beschäftigen Sie sich mit modernen Werkstoffen und Fertigungsverfahren, die die Grundlage zur Entwicklung und Herstellung von innovativen Bauteilen und Produkten bilden.

Sie können natürlich auch weiterhin ein Studium des Allgemeinen Maschinenbaus bei uns absolvieren.

Voraussetzungen: Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife
Bewerbungsfrist: 15. Januar / 15. Juli
Studienbeginn: Sommer- und Wintersemester
Studiendauer: 7 Semester
Studieren im Ausland: Auslandssemester an (optional) über 30 Partner- und Gasthochschulen weltweit möglich
Abschluss: Bachelor
Fakultät: Engineering

Flyer >

 

 

Kontakt

Studiendekan
Prof. Dr.-Ing. André Heinrietz
E-Mail: heinrietz@hs-albsig.de

Studienberatung
Prof. Dr. Vincenzo Forcillo
E-Mail: forcillo@hs-albsig.de

Studierenden- und Zulassungssekretariat
Frau Roth und Frau Stauß
Telefon: 07571 - 732 9233 / 07571 - 732 9236
E-Mail: studienbewerbung@hs-albsig.de

Zur Website >

 

 

Studieninhalte

In den Studienrichtungen Konstruktion und Leichtbau, Digitale Produktionstechnik sowie Mechatronik und autonome Systeme lernen Sie in den ersten vier Semestern die Grundlagen des Maschinenbaus kennen, bevor Sie sich in den Semestern 6 und 7 in einem der Fachgebiete spezialisieren.

Im Studienzweig Werkstoff- und Prozesstechnik hingegen finden bereits ab dem 1. Semester zahlreiche fachspezifische Vorlesungen statt.

Studienrichtung Konstruktion und Leichtbau

Die Studienrichtung Konstruktion und Leichtbau hat ihren inhaltlichen Schwerpunkt in der funktionsgerechten Entwicklung von technischen Produkten und der Bewertung ihrer Eigenschaften.
Sie lernen, wie Aufgaben von technischen Produkten definiert werden und die angestrebten Produktfunktionen in technische Lösungen umsetzbar sind. Dazu gehört das Vermitteln von Methoden, mit denen Sie die Eigenschaften bereits in der Entwicklungsphase des Produkts beurteilen können. Ebenso lernen Sie, wie die Produktbestandteile gestaltet werden müssen, um diese herstellen zu können. Digitale Techniken stehen dabei im Mittelpunkt.

Da leichte Produkte zur Nachhaltigkeit der allgemeinen technischen Entwicklung der Gesellschaft beitragen, wird mit Schwerpunkt auf Maschinenbau und Fahrzeugtechnik das Thema des Leichtbaus von Komponenten und Baugruppen adressiert: Wie werden Produkte leicht gestaltet? Welche Werkstoffe und Herstellverfahren sind dazu geeignet? Wie wird die Produktzuverlässigkeit und der Kundennutzen in Einklang gebracht?

Studienrichtung Digitale Produktionstechnik

Digitale Transformation, Big Data und Industrie 4.0 beeinflussen heutzutage alle Bereiche unseres Lebens. Insbesondere auch Produktionsabläufe.

Die Studienrichtung Digitale Produktionstechnik steht für den industriellen Fortschritt in der Herstellung, Fertigung und Montage von Produkten. Der Wert einer Produktidee für ein Unternehmen hängt maßgeblich davon ab, ob oder wie wirtschaftlich sie sich herstellen lässt. Eine effiziente Produktionstechnik ist ein entscheidendes Differenzierungsmerkmal, von dem der Erfolg eines Unternehmens wesentlich beeinflusst wird. Neben den maschinenbaulichen Grundlagen erhalten Sie in dieser Vertiefung Fachwissen in innovativen Fertigungsverfahren und Sie erlernen, wie moderne Produkte z.B. unter Zuhilfenahme der Bereiche von CAD-Konstruktion, additiver Fertigungsverfahren bzw. Rapid Prototyping oder der Produktionsunterstützung durch entsprechende Robotik und Sensorik hergestellt werden.

Studienrichtung Mechatronik und autonome Systeme

Ob Roboter, Auto, Werkzeugmaschine, Flugzeug oder das künstliche Herz: In all diesen Systemen müssen mechanische Einheiten gezielt koordiniert und gesteuert werden, was nur funktionieren kann, wenn die Mechanik, Sensorik, Aktorik und die Steuerungstechnik optimal aufeinander abgestimmt sind. In der Studienrichtung Mechatronik und autonome Systeme erlernen Sie zunächst die Grundlagen der oben genannten Teildisziplinen, um dann ein Verständnis für das Gesamtsystem zu erlangen.

Die technische Entwicklung zeigt, dass die Intelligenz mechatronischer Systeme zunehmend an Bedeutung gewinnt. Mit zunehmendem Automatisierungsgrad sollen Maschinen immer selbstständiger (autonomer) werden. Dazu müssen sie, ähnlich wie der Mensch, z.B. in der Lage sein, zu lernen, mit Unsicherheiten umzugehen, sich selbst zu optimieren oder Muster zu erkennen. Mechatronische Systeme der Zukunft müssen über eine künstliche Intelligenz verfügen. In diesem Studienzweig lernen Sie daher auch, Maschinen das Lernen beizubringen.

Mit dem Blick auf das große Ganze sind Sie zum Studienende in der Lage, die erarbeiteten Methoden für den Entwurf, Simulation und Aufbau autonomer mechatronischer Systeme auch praktisch anzuwenden. Ihre fachgebietsübergreifenden Kompetenzen, Ihr ganzheitliches Denken, Ihre systematische Vorgehensweise zur Lösung komplexer Aufgabenstellungen sind in nahezu allen technischen Bereichen und Arbeitsfeldern auf dem Arbeitsmarkt sehr geschätzt.

Studienrichtung Werkstoff- und Prozesstechnik

In der Studienrichtung Werkstoff- und Prozesstechnik beschäftigen Sie sich mit modernen Werkstoffen und Fertigungsverfahren, die die Grundlage zur Entwicklung und Herstellung von innovativen Bauteilen und Produkten bilden: Leichtere Flugzeuge, die weniger Sprit verbrauchen, bionische Schichten für selbstreinigende Oberflächen, biokompatible Implantate, die die Lebensqualität verbessern, und vieles mehr.

Hierfür lernen Sie, wie die Eigenschaften von Metallen, Keramiken, Kunststoffen sowie Verbundwerkstoffen von ihrer Zusammensetzung und Struktur, aber auch von ihrer Verarbeitung beeinflusst werden. Dabei betrachten Sie stets die gesamte Prozesskette von der Herstellung bis zum fertigen Produkt und belichten auch Aspekte der Nachhaltigkeit. Ergänzend erwerben Sie Kompetenzen der Werkstoffmechanik und experimentellen Werkstoffprüfung sowie rechnergestützten Simulationsmethoden, die Sie bei der Werkstoff-, Prozess- und Bauteilentwicklung unterstützen.

Im Gegensatz zu den anderen drei Studienrichtungen des Maschinenbaus stellt der Themenschwerpunkt Werkstoff- und Prozesstechnik eine eigenständige Studienrichtung dar, in der Sie bereits ab dem 1. Semester eine Vielzahl an fachspezifischen Vorlesungen und Praktika besuchen.

 

Kontakt

Studiendekan
Prof. Dr.-Ing. André Heinrietz
E-Mail: heinrietz@hs-albsig.de

Studienberatung
Prof. Dr. Vincenzo Forcillo
E-Mail: forcillo@hs-albsig.de

Studierenden- und Zulassungssekretariat
Frau Roth und Frau Stauß
Telefon: 07571 - 732 9233 / 07571 - 732 9236
E-Mail: studienbewerbung@hs-albsig.de

Zur Website >

 

 

Mit einem Maschinenbaustudium stehen Ihnen viele Türen offen

Haben Sie dann Ihr Maschinenbau-Studium abgeschlossen, stehen Ihnen viele Türen offen. Deutschland ist der weltgrößte Exporteur im Bereich Maschinenbau und hochentwickelter technischer Produkte. Die Beschäftigungsmöglichkeiten als Maschinenbau-Ingenieur sind äußerst vielfältig. Sie eröffnen sich in allen Bereichen, in denen technische Produkte erdacht, gestaltet, hergestellt, betrieben und betreut werden.

Der Beruf Maschinenbau-Ingenieur wird auch in Zukunft die Nr. 1 auf der Wunschliste der Unternehmen bleiben. Dies bestätigen jüngste Untersuchungen des Institutes der Deutschen Wirtschaft. Der Grund: Als hochindustrialisiertes rohstoffarmes Land mit vergleichsweise hohen Sozial- und Umweltstandards sind wir davon abhängig, hochtechnologische Güter und entsprechendes Know-how zu entwickeln und anzubieten für Lösungen von zum Teil äußerst komplexen technischen Problemstellungen weltweit.

Die Zahl der Maschinenbau-Ingenieure steigt stetig. Wer einen gut bezahlten und nachgefragten Beruf sucht, ist mit einem Maschinenbaustudium absolut gut beraten. Ein universelles Ingenieurstudium des Maschinenbaus wie es Ihnen die Hochschule Albstadt-Sigmaringen bietet, ermöglicht Ihnen die breiteste Ausbildung in den Ingenieurwissenschaften. Sie sind damit branchen- und produktunabhängig und Ihnen eröffnen sich die vielfältigsten Einsatzmöglichkeiten in der späteren beruflichen Praxis. Der Maschinenbau-Ingenieur ist der Systemintegrator, bei dem alle „Fäden“ aus konstruktiver Gestaltung, Werkstofftechnik, Produktion, Antriebs- und Steuerungstechnik sowie der informationstechnischen Verknüpfung und Digitalisierung zusammenlaufen. Er ist letztendlich dafür zuständig, dass das technische System als Ganzes funktioniert.

Kontakt

Studiendekan
Prof. Dr.-Ing. André Heinrietz
E-Mail: heinrietz@hs-albsig.de

Studienberatung
Prof. Dr. Vincenzo Forcillo
E-Mail: forcillo@hs-albsig.de

Studierenden- und Zulassungssekretariat
Frau Roth und Frau Stauß
Telefon: 07571 - 732 9233 / 07571 - 732 9236
E-Mail: studienbewerbung@hs-albsig.de

Zur Website >

 

 

So geht es weiter...

Sie möchten jetzt unseren Bachelor-Studiengang Maschinenbau studieren? Dann bewerben Sie sich direkt online. Oder möchten Sie noch mehr erfahren über Ihre Möglichkeiten nach dem Bachelor-Studium? Dann schauen Sie sich unseren Master-Studiengang an und stöbern Sie nach interessanten Stellen im Career Center. Viel Spaß dabei!

Nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich noch heute für den Studiengang Maschinenbau.
Bewerbungschluss für das Sommersemester ist jeweils der 15. Januar und für das Wintersemester der 15. Juli.

Aufgrund der aktuellen Situation besteht für das Wintersemester 2020/2021 ein verlängerter Bewerbungszeitraum >

Kontakt

Studiendekan
Prof. Dr.-Ing. André Heinrietz
E-Mail: heinrietz@hs-albsig.de

Studienberatung
Prof. Dr. Vincenzo Forcillo
E-Mail: forcillo@hs-albsig.de

Studierenden- und Zulassungssekretariat
Frau Roth und Frau Stauß
Telefon: 07571 - 732 9233 / 07571 - 732 9236
E-Mail: studienbewerbung@hs-albsig.de

Zur Website >

 

 

HS Albstadt-Sigmaringen › Studienangebot
Info
profiles teaser INF-Download-shutterstock_6_01.jpg
Master of Science / M.Sc.
Business and Security Analytics
Der Studiengang beinhaltet einerseits eine starke Technologieausbildung in den Themengebieten Data Science und Analytics, die für den Business Analytics Bereich naturgemäß sehr wichtig sind. Andererseits ist die Anwendung der analytischen Technologien eng mit den Unternehmens- und Managementbelangen verbunden.
Info
profiles teaser 42-80701968_klein.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
IT Security
Nicht nur die Medien haben das Thema IT Security aufgrund vieler aktueller Vorfälle für sich entdeckt. Durch ihre große und in unserer Kommunikationsgesellschaft stets wachsende Bedeutung steht die IT Security daher im Zentrum aller moderner IT Konzepte. In diesem Studiengang werden sowohl die wichtigen Kernthemen der Informatik gelehrt als auch die spannenden und anspruchsvollen Konzepte, Methoden und Werkzeuge der IT Security vermittelt.
Info
profiles teaser MB1.PNG
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Maschinenbau
Möchten Sie technische Produkte entwickeln, konzipieren, herstellen, betreuen oder betreiben? Im Bachelor-Studium Maschinenbau an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen erwerben Sie breites Wissen und aktuelle Kompetenzen in den Bereichen
Info
profiles teaser MBP1.PNG
Master of Engineering / M.Eng.
Maschinenbau - Rechnerunterstützte Produkterstellung
Sie möchten Ihre Kenntnisse aus dem Bachelor-Studium Maschinenbau weiter gezielt vertiefen? Interessiert Sie dabei besonders die Digitalisierung oder der Einsatz von Rechneranwendungen bei der Erstellung von Produkten und in Produktionsprozessen?
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Material and Process Engineering
Info
profiles teaser Farbe_Informatik-Download-s.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Systems Engineering
Der Master-Studiengang Systems Engineering führt methodisch das Basis- und Spezialwissen aus den klassischen Ingenieurdisziplinen zusammen mit dem Ziel der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von intelligenten technischen Systemen. Systemmerkmale sind die Erfassung, Wandlung, Übertragung und Verarbeitung von Signalen und Informationen sowie deren Umsetzung auf Subsysteme und deren Umgebung.
Info
profiles teaser Retusche-TI-Technische-Info.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Technische Informatik
Der Bachelor-Studiengang Technische Informatik vermittelt Wissen aus den unterschiedlichsten Technikbereichen. Die Schwerpunkte liegen dabei in der Informations-, Kommunikations- und Softwaretechnik. Damit sind Technische Informatiker unentbehrliche Spezialisten in aufstrebenden Gebieten wie z. B. Internet-of-Things, Industrie 4.0 und intelligenten Geräten. Sie sind branchenübergreifend und in einem weitgespannten Tätigkeitsfeld einsetzbar. Ein Technischer Informatiker könnte z. B. bei der Entwicklung von Steuerungen eines E-Mobils oder einer Zutrittskontrolle mit Gesichtserkennung mitwirken, eine App für Smart Home entwerfen ...
Info
profiles teaser DSC_0520_klein.jpg
Master of Science / M.Sc.
Textil- und Bekleidungsmanagement
Die Textil- und Bekleidungsbranche ist einer der traditionsreichsten und gleichzeitig hochinnovativen Wirtschaftszweige. Die erfolgreichen Unternehmen dieser traditionsreichen Branche haben auf die massiven Herausforderungen der Globalisierung reagiert indem sie sich stark spezialisieren, interdisziplinär zusammenarbeiten und neue Märkte erschließen.
Info
profiles teaser TEX-Bilder-Flyer-_04.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Textil- und Bekleidungstechnologie
Sie interessieren sich für Textilien, Mode oder nachhaltige Produkte? Sie sind neugierig und wollen Hintergrundwissen zu Produktionsbedingungen? Sie wollen textile Produkte selbst gestalten? Sie wollen wissen, wie die Technik zur Herstellung von Smart Textiles funktioniert? Sie wollen die globalisierte Produktion von innovativen Produkten managen? Oder textile Entwicklungen in neue Branchen, wie die Medizintechnik, einbringen? Dann sind Sie bei uns richtig! Im Studium Textil- und Bekleidungstechnologie – kurz TEX – an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen lernen Sie die Zusammenhänge von Textil und Innovation kennen.
Info
profiles teaser 21_02.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Werkstoff- und Prozesstechnik
Sie wollten schon immer wissen, was hinter Produkten steckt? Sie sind offen für Neues und gehen Dingen gerne auf den Grund? Lernen Sie im Werkstoff- und Prozesstechnik-Studium (WPT), wie Sie innovative Werkstoffe, Technologien und Verfahren entwickeln und setzen Sie als Absolvent eines gefragten Ingenieurstudiums Ihre Kenntnisse in den verschiedensten Branchen ein. Die Welt steht Ihnen offen!
Info
profiles teaser _MG_5547_WIN_klein_01.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftsinformatik
Wirtschaftsinformatiker arbeiten interdisziplinär an der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaftslehre, Informatik und einem Anwendungsgebiet, zum Beispiel Industrie, Handel, Banken und Versicherungen, Bildung, öffentliche Verwaltung oder Gesundheitswesen.
Info
profiles teaser studieren.de-Bild2-2020-06-16.png
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Wirtschaftsingenieurwesen
Wirtschaftsingenieure arbeiten an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Technik und Informationstechnologie. Ihre hohe Flexibilität, breites Wissen und universelle Einsetzbarkeit in Unternehmen sind der Grund für eine bereits seit Jahrzehnten anhaltende Erfolgsgeschichte.