Studium Fachbereiche Naturwissenschaften und Mathematik Biologie Management in der Biobranche TH Nürnberg
Studienprofil

Management in der Biobranche

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm / TH Nürnberg
Bachelor of Arts
study profile image

Der neue Studiengang Management in der Biobranche bietet eine spannende Kombination aus Wirtschaft, Management, Naturwissenschaften und Technik und ist konsequent am Ziel der sozialen, ökonomischen und ökologischen Nachhaltigkeit ausgerichtet.


Den Studierenden wird in diesem Studiengang betriebswirtschaftliches Grundlagenwissen in Verbindung mit chemischen und verfahrenstechnischen Grundlagen vermittelt. Dabei werden im naturwissenschaftlich-technischen Bereich sowohl die Grundlagen der Biochemie, als auch die der Lebensmittelchemie vermittelt und man erhält eine Einführung in die Verfahrenstechnik der Produktion von anderen Bioprodukten wie z.B. Kosmetika oder Textilien. Im betriebswirtschaftlichen Teil geht es von Kosten- und Leistungsrechnung über betriebliche Steuern bis hin zu Marketing und Unternehmensführung. Darüber hinaus werden sich die Studierenden mit biologischer Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und -technologie ebenso beschäftigen wie mit Qualitätsmanagement, Verträglichkeitsfragen und Bio-Labeln.

Damit werden die Studierenden befähigt, international kompetent Tätigkeiten in der Schnittmenge von Wirtschaft und Technik auszufüllen, welche am Arbeitsmarkt sehr gefragt sind.

Management in der Biobranche am neuen Studienstandort Neumarkt

Vorab was Besonderes: Der Studiengang wird gemeinsam von den Fakultäten Betriebswirtschaft und Angewandte Chemie angeboten. Das wirklich Neue dabei ist, dass die Vorlesungen und Seminare nahezu ausschließlich am neuen Außenstandort im Haus St. Marien in der Stadt Neumarkt stattfinden werden.

Regional betrachtet bietet die Stadt Neumarkt als neuer Standort des Bachelorstudienganges hervorragende Voraussetzungen für die Studierenden. Die ansässigen Unternehmen, wie Bionorica oder die Neumarkter Lammsbräu sind international angesehen und bekannt. Und auch landwirtschaftliche Erzeuger- und Verarbeitungsbetriebe sind vielerorts in der Region tätig. Aufgrund des Umstandes, dass es weitere interessante Unternehmen und Aktivitäten im Landkreis Neumarkt, in der Stadt Nürnberg sowie der gesamten Metropolregion gibt, und weil sowohl der Landkreis Neumarkt als auch die Stadt Nürnberg staatlich anerkannte Öko-Modellregion in Bayern sind, ist die Stadt Neumarkt der ideale Standort für diesen Studiengang.

Wir freuen uns sehr, dass uns dabei die regionale Wirtschaft und die Stadt Neumarkt aktiv unterstützen und mit uns am Erfolg des Studiengangs arbeiten.

Studierendenservice

Telefonhotline: +49 9115880-4004
E-Mail: studierendenservice@th-nuernberg.de
Zur Webseite >

StudienberatungsportalZur Webseite >

 

Was machen Betriebswirtinnen und Betriebswirte als Manager in der Biobranche?Die Ziele des Studienganges orientieren sich an den Herausforderungen der Biobranche im Umfeld fortschreitender Globalisierung von Gesellschaft, Wirtschaft und Bildungsbereich. Das Bachelorstudium soll die Absolventen befähigen, sich in komplexer werdenden Unternehmensstrukturen einer Wachstumsbranche in einem höchst sensiblen Managementumfeld erfolgreich zu behaupten. Die vermittelten naturwissenschaftlich-technischen Qualifikationen sind auf jene Bereiche der Biobranche ausgerichtet, deren Produkte direkt mit dem menschlichen Organismus in Berührung kommen, insbesondere Lebensmittel und Kosmetik, aber auch Kleidung. Hierdurch werden die Absolventen in die Lage versetzt, Führungspositionen in unterschiedlichen Unternehmen der Biobranche z. B. im Vertrieb, im Produkt- und Projektmanagement oder im Einkauf auszufüllen oder als Branchenexperte Beratungsaufgaben für unterschiedliche Auftraggeber zu übernehmen. Ferner ist es denkbar, dass unsere Absolventen ein eigenes Unternehmen erfolgreich gründen, um in der Biobranche unternehmerisch tätig zu sein.Wie sind Ihre Zukunftsaussichten?Die fortschreitende Globalisierung der Wirtschaft bewirkt einen ständigen Wandel der internationalen Märkte. Diese aktive Weltökonomie erfordert auf lange Sicht hochqualifizierte Wirtschaftsexpertinnen und -experten sowie Managerinnen und Manager, die mit Weitblick an einer stabilen und nachhaltigen Zukunft arbeiten. Mit dem Bachelorstudiengang „Management in der Biobranche“ wird eine interdisziplinäre Managementausbildung angeboten, mit der sowohl naturwissenschaftlich-technisch als auch betriebswirtschaftlich die Qualifikation für Fach- und Führungsaufgaben im Management von Unternehmen in der Biobranche oder auch für die weitere wissenschaftliche Karriere, wie z.B. ein Masterstudium, erworben werden kann. Eine solche Doppelqualifikation im Management von Herstellung, Verarbeitung und Vertrieb ökologischer Produkte ist aktuell besonders gefragt, wird bisher aber in dieser Form nirgendwo angeboten.Zudem zeigt sich die Biobranche im vergangenen Jahrzehnt als immer wichtiger werdendes und stetig wachsendes Marktsegment. Ihre Berufsaussichten sind bestens.

Beruf & Karriere >

Studierendenservice

Telefonhotline: +49 9115880-4004
E-Mail: studierendenservice@th-nuernberg.de
Zur Webseite >

StudienberatungsportalZur Webseite >

 

Fakultät Betriebswirtschaft und der Studienstandort Neumarkt

Rund 3.000 Studierende nutzen zurzeit das Angebot der Fakultät Betriebswirtschaft. Sie werden von 54 Professorinnen und Professoren mit langjähriger Berufserfahrung in der internationalen freien Wirtschaft betreut. Zusätzlich geben 60 Lehrbeauftragte mit ihren Seminaren und Übungen einen direkten Einblick in die Praxis. Die Betreuung der Studierenden wird durch 15 Lehrassistentinnen und Lehrassistenten abgerundet. Umgeben von modernem Ambiente befinden sich in der Fakultät auch mehrere aufs Neueste ausgestattete Computerlabore und eine ausgezeichnete Bibliothek.

Wir bieten Ihnen im Rahmen des Bachelorprogramms verschiedene Mentoring-Programme und fächerübergreifende Projekte an, die Ihnen den Einstieg in die Betriebswirtschaft erleichtern. Zudem sind wir in internationale Kooperationen eingebunden, an denen Sie aktiv teilnehmen können.

Der Studienmittelpunkt ist am neuen Außenstandort der Technischen Hochschule Nürnberg, in der Stadt Neumarkt vorgesehen. Der Studiengang wird erstmals zum Wintersemester 2016/17 angeboten und befindet sich somit im schrittweisen Aufbau. Studienort sind die Räumlichkeiten der TH Nürnberg im Haus St. Marien in der Stadt Neumarkt.

Studierendenservice

Telefonhotline: +49 9115880-4004
E-Mail: studierendenservice@th-nuernberg.de
Zur Webseite >

StudienberatungsportalZur Webseite >

 

Wie ist das Studium aufgebaut?

Der Bachelorstudiengang Management in der Biobranche hat – einschließlich der Bachelorarbeit – eine Regelstudienzeit von sieben Semestern, in denen wir Ihnen eine umfassende praxisbezogene Ausbildung vermitteln möchten.

Die Ausrichtung des Studiengangs drückt sich in folgenden Merkmalen aus:

  • Der Studiengang ist aufgrund seiner Branchenorientierung konsequent am Paradigma der sozialen, ökonomischen und ökologischen Nachhaltigkeit (Sustainable Development) ausgerichtet.
  • In Unterscheidung zu allgemeinen wirtschaftswissenschaftlichen Managementstudiengängen sollen zur besonderen Befähigung der Absolventen für die Biobranche neben betriebswirtschaftlichem Grundlagenwissen auch chemische und verfahrenstechnische Grundlagen sowie die fachlichen Besonderheiten und Anforderungen in der Biobranche vermittelt werden.
  • Das Curriculum ist fakultätsübergreifend und für die Vermittlung der notwendigen wirtschaftswissenschaftlichen, naturwissenschaftlich-technischen und juristischen Kenntnisse an internationalen Standards ausgerichtet.

In dem Studiengang Management in der Biobranche wird in den ersten beiden Semestern eine solide wirtschaftswissenschaftliche Grundausbildung vermittelt, wobei gleichzeitig schon erste einschlägige Akzente im Bereich Umweltverträglichkeit/ökologischer Landbau und Internationalisierung (Wirtschaftsenglisch) gesetzt werden. Außerdem werden auch von Beginn an naturwissenschaftliche Kompetenzen im Bereich der Chemie, Biologie und Biochemie aufgebaut.

Im dritten Semester erfolgen die Vertiefung der betriebswirtschaftlichen Ausbildung in den für die späteren Managementaufgaben relevanten Bereichen sowie eine Fokussierung des erworbenen chemischen Verständnisses im Bereich der Lebensmittelchemie. Daran anschließend können die Studierenden erste eigene Schwerpunkte durch die Wahl der Praxissemesterstelle setzen.

Im fünften und sechsten Semester wird die Spezialisierung weiter ausgebaut, die naturwissenschaftlich-technischen Aspekte treten noch stärker in den Vordergrund und werden durch Laborpraktika noch weiter vertieft. Im Bereich der Betriebswirtschaft können die Studierenden ihr eigenes Profil durch die Auswahl von Schwerpunktmodulen noch weiter schärfen. Einschlägige Erfahrungen aus der Industrie werden durch erfahrene Lehrbeauftragte in praxisnahen Lehrveranstaltungen vermittelt.

Der Studiengang schließt mit einer Bachelorarbeit ab, die in einen Berufseinstieg bzw. die Befähigung zum Masterstudium ermöglicht.

Lehrmethoden sind seminaristischer Unterricht in Kleingruppen, Fallstudienorientierung, Praktika sowie angewandte Projektarbeit. Die Lehrteams bestehen aus kompetenten Professoren unterschiedlicher Fakultäten mit einschlägiger Berufserfahrung und hochqualifizierten Praxis-Lehrbeauftragten. Damit wird ein interdisziplinäres Ausbildungsangebot bei gleichzeitig hervorragender Ausbildungstiefe ermöglicht.

Inhalt und Ablauf des Studiums >

Studierendenservice

Telefonhotline: +49 9115880-4004
E-Mail: studierendenservice@th-nuernberg.de
Zur Webseite >

StudienberatungsportalZur Webseite >

 

Zulassungsbedingungen

Das müssen Sie mitbringen, wenn Sie sich für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft entschieden haben:

  • Abitur oder
  • fachgebundene Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife oder
  • besondere berufliche Qualifikation z.B. Meisterprüfung

Kurzinfo

Abschluss: Bachelor of Arts
Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 7 Semester
Bewerbungszeitraum: aktuelle Bewerbungszeiträume
Zulassungsbeschränkungen: Numerus  Clausus zulassungsbeschränkt

Bewerbungszeitraum

Mehr Informationen zu den Bewerbungszeiträumen erhalten Sie direkt auf der Webseite der TH Nürnberg >

Studierendenservice

Telefonhotline: +49 9115880-4004
E-Mail: studierendenservice@th-nuernberg.de
Zur Webseite >

StudienberatungsportalZur Webseite >

 

Technische Hochschule Nürnberg

Die Technische Hochschule Nürnberg – kurz TH Nürnberg – ist mit mehr als 13.000 Studierenden bundesweit eine der größten Hochschulen.

Das breite Studienangebot mit einer großen Auswahl an Vertiefungsrichtungen ist sehr praxisorientiert. Zwölf Fakultäten bieten Bachelor- und Masterstudiengänge ebenso an wie Weiterbildungsstudiengänge und -angebote mit Zertifikatsabschluss sowie duale Studienvarianten.

Als forschungsintensivste und drittmittelstärkste aller bayerischen Hochschulen ist die TH Nürnberg ein wichtiger Innovationsmotor für die Metropolregion Nürnberg und pflegt hervorragende Kontakte zur Wirtschaft.

Auch als „global player“ ist die Hochschule aktiv und hat weltweit rund 150 Hochschulpartnerschaften aufgebaut. Dies erleichtert den internationalen Austausch, wovon auch unsere rund 1.100 internationalen Studierenden aus 96 Nationen profitieren.

Studierendenservice

Telefonhotline: +49 9115880-4004
E-Mail: studierendenservice@th-nuernberg.de
Zur Webseite >

StudienberatungsportalZur Webseite >

 

Übersicht Hochschule
TH Nürnberg › Studienangebot
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_TH_Gebaeude_Lucas_Brisco_klein_01.jpg
Master of Science / M.Sc.
Angewandte Chemie
Aus dem Labor in die ganze Welt: Chemie-Ingenieure/innen entwickeln, überwachen und optimieren chemische, biochemische und physikalische Verfahren für Forschung und Wirtschaft. Mit ihren naturwissenschaftlichen und technischen Wissensgrundlagen sind sie in vielen Bereichen von Industrie, Analytiklaboren, Überwachungsbehörden oder Forschungseinrichtungen tätig. Hier sind einfallsreiche und kompetente Fachkräfte gefragt, die mit ihrer Arbeit die Grundlagen für unsere Zukunft schaffen.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_AngewandteChemie_Oliver_Kussinger_klein.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Angewandte Chemie - Biochemie/ Chemie/ Technische Chemie
Aus dem Labor in die ganze Welt: Chemie-Ingenieure/innen entwickeln, überwachen und optimieren chemische, biochemische und physikalische Verfahren für Forschung und Wirtschaft. Mit ihren naturwissenschaftlichen und technischen Wissensgrundlagen sind sie in vielen Bereichen von Industrie, Analytiklaboren, Überwachungsbehörden oder Forschungseinrichtungen tätig. Hier sind einfallsreiche und kompetente Fachkräfte gefragt, die mit ihrer Arbeit die Grundlagen für unsere Zukunft schaffen.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_TH_Gebaeude_Lucas_Brisco_klein_05.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Angewandte Mathematik und Physik
Der neue Studiengang Angewandte Mathematik und Physik vermittelt ein fundiertes Grundlagenwissen in Mathematik, Physik und Informatik. Im weiteren Studienverlauf erfolgt eine Fokussierung auf Numerik, Software-Entwicklung und Simulation. Gerade die Simulation von technischen Prozessen hat sich dritte Säule neben Experiment und theoretischer Lösung in den Ingenieur- und Naturwissenschaften etabliert. Die erworbenen Kenntnisse und Methoden werden an praxisrelevanten Beispielen der Natur- oder Ingenieurwissenschaften oder der Informatik vertieft.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_TH_Gebaeude_Lucas_Brisco_klein_06.jpg
Master of Science / M.Sc.
Applied Research in Engineering Sciences
Im Masterstudiengang Applied Research in Engineering Sciences sollen junge Ingenieurinnen und Ingenieure für eine Tätigkeit in der angewandten Forschung und Entwicklung (aF&E) umfassend ausgebildet werden. Das Studium ist eng an konkrete aF&EProjekte angebunden und wird von vertiefenden, auf das jeweils ausgewählte Projekt abgestimmten Lehrmodulen begleitet. Die fachspezifi sche Ausrichtung hängt vom gewählten Projektthema bzw. den gewählten Lehrveranstaltungen ab. Diese können Sie aus Gebieten der Elektro- und Informationstechnik, der Mechatronik/ Feinwerktechnik sowie aus verwandten Fachrichtungen individuell zusammenstellen.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Architektur_DorisKessler_klein.jpg
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Architektur
Von der ersten Idee bis zur Baustelle: Die Menschen im Fokus. Architektinnen und Architekten beschäftigen sich mit dem Zusammenspiel von Mensch, Umwelt und dem gebauten Raum. Sie planen, entwerfen und konstruieren interdisziplinär Konzepte und Lösungen für unser Wohnen, Arbeiten und unser soziales Leben. Mit ihrer Arbeit formen und beeinfl ussen sie nachhaltig unsere Welt.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Bauingenieurwesen_Peter_Roggenthin_klein.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Bauingenieurwesen
Als Bauingenieurin oder Bauingenieur bearbeiten Sie in Baufirmen und Ingenieurbüros Projekte umfassend – von der ersten Planungsidee bis zur Ausführung. Sie koordinieren Bauvorhaben für öffentliche und private Bauherren. Im städteplanerischen Bereich arbeiten Sie in Behörden und entwickeln neue Verkehrskonzepte zur Entlastung der Städte. Außerdem betreuen Sie die Instandhaltung und Verbesserung bereits vorhandener Bausubstanz unter wirtschaftlichen und ökologischen Aspekten.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Sozialwissenschaften_Kathrin_Pawelka_klein_03.jpg
Master of Arts / M.A.
Beratung und Coaching
Wir leben in einer Dienstleistungsgesellschaft, die sich durch einen wachsenden Beratungsbedarf auszeichnet. Beratung und Coaching gehören damit zu den zukunftsorientierten Berufsfeldern.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Betriebswirtschaft_Oliver_Kussinger_klein.jpg
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Betriebswirtschaft
Der Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft hat – einschließlich der Bachelorarbeit – eine Regelstudienzeit von sieben Semestern. Nach dem erfolgreichen Abschluss aller Basismodule und Vertiefungsmodule werden aus einer vielfältigen Auswahl von 15 Spezialisierungen drei Studienschwerpunkte gewählt. Im 4. Semester absolvieren Sie ein Praxissemester. Weitere interdisziplinäre Ausbildungsinhalte werden durch Wahl- und Wahlpflichtfächer, Sprachkurse und fächerübergreifende Projektarbeiten angeboten.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Betriebswirtschaft_Oliver_Kussinger_klein_01.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Betriebswirtschaft (berufsbegleitend)
Das Bachelorstudium "Betriebswirtschaftslehre (berufsbegleitend)" gliedert sich in drei Phasen: Grundlagen, Vertiefung und Anwendung. In den Grundlagenmodulen wird die notwendige Basis der Betriebswirtschaftslehre (z.B. Rechnungswesen, betriebliche Leistungsfunktionen), der Volkswirtschaftslehre und der Rechtswissenschaften gelehrt. In der Vertiefungsphase werden diese Kenntnisse vertieft und erweitert – unter anderem um den Aspekt der Unternehmensführung. Die dreimonatige Bachelorarbeit schließt diese letzte Studienphase ab.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_TH_Gebaeude_Lucas_Brisco_klein_09.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik
Neben Projekt- und Führungskompetenz bietet der Masterstudiengang Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik daher eine Vertiefung der Kenntnisse in den verfahrenstechnischen Kernfächern und eine Wissensverbreiterung durch Querschnitts- und Wahlfächer zur Vorbereitung auf die Lösung interdisziplinärer Aufgabenstellungen im späteren Berufsleben.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Design_Paul_Leyendecker_Markus_Sauerbeck_klein.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Design
Illustration, Film, Fotografie: Designer/innen geben Ideen Form. Sie entwerfen Konzepte auf einer wissenschaftlichen und handwerklichen Grundlage. So entstehen kreative Produkte, die in vielen Lebensbereichen zum Einsatz kommen. Natürlich spielen bei allen medialen Formen dieser Arbeit auch die wirtschaftlichen und funktionalen Aspekte eine tragende Rolle. In diesem Spannungsfeld sind kreative und hochqualifizierte Köpfe gefragt, die neue Ideen entwickeln und umsetzen.
Master of Arts / M.A.
Einkauf und Logistik / Supply Chain Management
Master of Arts / M.A.
Einkauf und Supply Management
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_TH_Gebaeude_Lucas_Brisco_klein_08.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Elektronische und Mechatronische Systeme
Die Entwicklung komplexer elektronischer und mechatronischer Systeme erfordert Ingenieurinnen und Ingenieure mit fundierten fachlichen Kompetenzen. Sie sind gesucht in nationalen und international aufgestellten Firmen, Forschungseinrichtungen und Behörden. Mit dem Masterabschluss haben Sie auch eine wichtige Voraussetzung für eine mögliche nachfolgende Promotion erfüllt.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_ElektroInformationstechnik_Oliver_Kussinger_klein.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Elektrotechnik und Informationstechnik
Vom Handy bis zur Kraftwerksanlage: In allen Bereichen unseres Lebens kommen Produkte und Erkenntnisse der Elektro- und Informationstechnik zum Tragen. Die Bedeutung und Vielfalt der Berufsfelder von Ingenieuren und Ingenieurinnen der Elektro- und Informationstechnik werden in Zukunft noch weiter zunehmen. Daraus entstehen zahlreiche und vielseitige Aufgabengebiete für hochkompetente Fachkräfte. Ihre Zukunftsaussichten sind also bestens.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_EnergieGebaeudetechnik_Dominic_Brochierjpg_klein.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Energie- und Gebäudetechnik
In unserer modernen Gesellschaft ist eine stabile Versorgung mit Wärme, Kälte, Luft, Wasser, Strom und Beleuchtung selbstverständlich. Hinter diesen Funktionen steht jedoch eine komplexe Struktur und ein umfassendes Management: Versorgungstechniker/ innen arbeiten auf wissenschaftlicher Basis an der Auslegung, Planung und Kontrolle der dafür notwendigen Einrichtungen und sichern damit die Grundlage für den energiesparenden und nachhaltigen Betrieb unserer Gebäude und Liegenschaften
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Energieprozesstechnik_Oliver_Kussinger_klein_01.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Energiemanagement und Energietechnik
Die Energielandschaft richtet sich mehr und mehr hin zu regenerativen Energien und effizienten Verfahren aus. Das wird zukünftige Ingenieuraufgaben in der Energietechnik und auch im Energiemanagement verstärkt prägen, denn es verlangt sowohl eine Verbesserung bestehender Energieumwandlungsverfahren als auch Methodenkompetenzen bei der Analyse und vergleichenden Bewertung gesamter Systeme.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Energieprozesstechnik_Oliver_Kussinger_klein.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Energieprozesstechnik
Energieprozesstechnik ist die maßgebliche Ingenieurdisziplin bei den meisten Energieumwandlungsprozessen. Ingenieurinnen und Ingenieure der Energieprozesstechnik sind in energietechnischen Anlagen für den Gesamtprozess verantwortlich. In Kraftwerken kümmern sie sich darüber hinaus um den Wasser-Dampf- Kreislauf, die Abgasreinigung, die Wasseraufbereitung und den Verbrennungsprozess. Sie planen die entsprechenden Anlagen, legen sie aus, leiten ihren Bau und betreiben sie.
Master / Master
Facility Management
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_EnergieGebaeudetechnik_Dominic_Brochierjpg_klein_01.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Gebäudetechnik
Der Masterstudiengang vermittelt die Fähigkeit, anspruchsvolle und komplexe Projektleitungs- und Führungsaufgaben in Unternehmen der Gebäudetechnik wahrnehmen zu können. Das Masterstudium baut auf den Kenntnissen eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses auf und ist als Vertiefungsstudium mit einem hohen Anteil an Betriebswirtschaft und Recht, mit Inhalten des energiegerechten Bauens, der Gebäude- und Anlagensimulation sowie der Gebäudeautomation sowie praxisorientierter Projektarbeit konzipiert.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Informatik_Oliver_Kussinger_klein.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Informatik
Von Soft- bis Hardware: Informatik ist vielseitig! Informatikerinnen und Informatiker erforschen und entwickeln Konzepte auf dem Gebiet der systematischen Verarbeitung von Daten und sind im Bereich der Informationstechnik für die Industrie und die öffentliche Verwaltung tätig.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_International_Business_and_Technology_Oliver_Kussinger_klein.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
International Business
Sicher auftreten auf internationalem Parkett! Absolventinnen und Absolventen sind in leitenden Positionen in allen Bereichen der internationalen Ökonomie tätig. Sie betreuen Unternehmen und Personal, verantworten Geschäftsabschlüsse und Finanzen, planen und koordinieren die Abläufe eines Wirtschaftsbetriebes. Hier sind souveräne Persönlichkeiten und innovative Köpfe gefragt, die den komplexen Weltmarkt überblicken und so Chancen zu nutzen wissen.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_International_Business_and_Technology_Oliver_Kussinger_klein_01.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
International Business and Technology
Sicher auftreten auf internationalem Parkett! Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs sind in leitenden Positionen an der Schnittstelle von Wirtschaft und Technik in internationalen Konzernen tätig. Sie betreuen Unternehmen, verantworten Geschäftsabschlüsse, sind an technischen Prozessen und Entwicklungen beteiligt. Hier sind souveräne Persönlichkeiten und innovative Köpfe gefragt, die den komplexen Weltmarkt überblicken und so Chancen zu nutzen wissen.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_International_Business_Oliver_Kussinger_klein_01.jpg
Master of Science / M.Sc.
International Finance and Economics
Der Masterstudiengang International Finance and Economics bereitet Sie auf eine internationale Karriere im Bereich Finanzen und Volkswirtschaftslehre vor. Unsere Vorlesungen basieren auf den neuesten Konzepten und Forschungsergebnissen.
Info
profiles teaser Bildvorschlag2_StudierenDe_International_Business_and_Technology_Oliver_Kussinger_klein_01.jpg
Master of Arts / M.A.
International Marketing
The MIMA program provides you with a strong foundation in the principles and practice of international marketing, with the latest concepts, knowledge and skills. The program will also enhance your leadership skills as well as your abilities for creative teamwork.
Master of Business Administration / MBA
Internationale Betriebswirtschaft (MBA)
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_TH_Gebaeude_Lucas_Brisco_klein_11.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Internationales Bauwesen
Aufbauend auf ein Bachelor- oder Diplomstudium ist der akkreditierte Master of Engineering ein international anerkannter zweiter Studienabschluss. Er befähigt zur Übernahme von Führungsverantwortung und ermöglicht die Zulassung für den höheren öffentlichen Dienst. Weiterhin eröffnet der Master of Engineering den unmittelbaren Zugang zur Promotion an einer deutschen oder internationalen Universität.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Management_in_der_Biobranche_Oliver_Kussinger_klein.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Management in der Biobranche
Der Studiengang wird ab dem Wintersemester 2016/17 erstmalig gemeinsam von den Fakultäten Betriebswirtschaft und Angewandte Chemie angeboten. Das wirklich Neue dabei ist, dass die Vorlesungen und Seminare nahezu ausschließlich am neuen Außenstandort im Haus St. Marien in der Stadt Neumarkt stattfinden werden.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Maschinenbau_Oliver_Kussinger_klein.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Engineering / B.Eng., M.Eng.
Maschinenbau
Die in ihrer Vielfalt unübertroffenen Arbeitsfelder von Ingenieurinnen und Ingenieuren des Maschinenbaus erstrecken sich über Maschinen, Fahrzeuge, Apparate, Anlagen hin zu Betriebsabläufen, Prozessen und Werkstoffen. In der Forschung sowie in der Planung, Entwicklung, Konstruktion und Produktion innovativer Produkte gestalten die Ingenieure/innen die Zukunft entscheidend mit.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Mechatronik_Oliver_Kussinger_klein.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Mechatronik - Feinwerktechnik
Automobile, Heimelektronik und Industrieanlagen: In all diesen Bereichen kommen Produkte der Mechatronik und Feinwerktechnik zum Einsatz. Diese Geräte vereinen einen mechanischen Aufbau mit Sensoren, Elektroantrieben, optischen Komponenten, Elektronik und Software auf kleinstem Raum. Mit ihrer Arbeit unterstützen Ingenieurinnen und Ingenieure der Mechatronik und Feinwerktechnik den technischen Fortschritt auf zahlreichen Gebieten. Hier sind kompetente und kreative Köpfe gefragt, die mit Wissen und Weitblick Innovationen vorantreiben.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Media_Engineering_Petra_Simon_klein.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Media Engineering
Die Kompetenz für elektronische Kommunikation: Media Ingenieurinnen und Ingenieure vereinen mit ihrem Wissen die Aspekte unserer Medienwelt. Auf Basis moderner Kommunikationstechniken und klassischen Medien-Designs arbeiten sie interdisziplinä an neuen Konzepten für Internet, Werbung, Spiele, interaktive Systeme, Rundfunk und Fernsehen. Hier sind innovative und kompetente Köpfe gefragt, die mit Weitblick und Branchenkenntnis aktiv unsere Medienlandschaft gestalten.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Medieninformatik_Oliver_Kussinger_klein.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Medieninformatik
Film, Software und Internet: Medieninformatikerinnen und -informatiker geben ihnen eine benutzerfreundliche Struktur im Rahmen der Computertechnik. Auf der Basis ihrer Kompetenzen in der Informatik und mit dem Wissen um die Medienlandschaft integrieren sie Medien (Bild, Ton, Video) in Softwaresysteme und nutzen ergonomische und funktionelle Möglichkeiten der Mensch- Computer-Interaktion. Dabei spielen technische und wirtschaftliche Faktoren eine ebenso wichtige Rolle wie der gestalterische Rahmen.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_TH_Gebaeude_Lucas_Brisco_klein_12.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Medizintechnik
Ingenieurinnen und Ingenieure der Medizintechnik haben vielseitige Betätigungsfelder. Sie entwickeln Medizingeräte (wie z.B. EKG-Gerät), Software (z.B. für Auswertung und graphische Darstellung von Tomographiedaten) und Systeme zur medizinischen Vorsorge, Diagnose, Therapie und Rehabilitation.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_TH_Gebaeude_Lucas_Brisco_klein_13.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Neue Materialien, Nano- und Produktionstechnik
Alle materiellen Produkte bestehen aus Werkstoffen. Auf naturwissenschaftlicher und technischer Grundlage beschäftigen sich unsere Master-Absolventinnen und -Absolventen mit den Prozessen der Rohstoffgewinnung und der Entwicklung von neuen Werkstoffen und Technologien. Dabei spielen neben den vertieften Kenntnissen über das Material und seine Oberfläche auch Aspekte wie Wirtschaftlichkeit, Qualität und Umweltverträglichkeit eine tragende Rolle. Hier sind innovative und kompetente Köpfe gefragt, die aktiv am (Werk-)Stoff für unsere Zukunft arbeiten.
Master of Engineering / M.Eng.
Software Engineering und Informationstechnik
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Sozialwissenschaften_Kathrin_Pawelka_klein.jpg
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Soziale Arbeit
Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen beraten und betreuen Menschen bei der Bewältigung schwieriger Lebenssituationen, fördern sie in ihrer Entwicklung und unterstützen sie in der Wahrnehmung ihrer sozialen Rechte. Auf der Basis einer interdisziplinären und praxisorientierten Ausbildung planen und realisieren sie Maßnahmen für soziale Einrichtungen, Organisationen und Dienste in verschiedenen Arbeitsfeldern.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Sozialwissenschaften_Kathrin_Pawelka_klein_02.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Soziale Arbeit: Erziehung und Bildung im Lebenslauf
Der Bachelorstudiengang Erziehung und Bildung im Lebenslauf richtet sich an Erzieherinnen und Erzieher, die sich fachlich weiter qualifizieren und Aufgaben der Beratung und Weiterbildung übernehmen wollen oder eine leitende Tätigkeit in pädagogischen Einrichtungen anstreben. Er führt zum Hochschulabschluss „Bachelor of Arts“ und ist berufsbegleitend konzipiert. Durch ein flexibles Vertiefungskonzept bietet er die Möglichkeit, sich für verschiedene Arbeitsfelder der erzieherischen Berufe fachlich weiter zu qualifizieren.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_TH_Gebaeude_Lucas_Brisco_klein_19.jpg
Master of Arts / M.A.
Steuerberatung
Der Masterstudiengang Steuerberatung ist ein auf den freien Beruf des Steuerberaters bzw. der Steuerberaterin bezogenes Hochschulstudium mit höchstem praxisorientiertem Qualifikationsniveau und orientiert sich direkt an Ihren Bedürfnissen als angehende Steuerberater/innen.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Technikjournalismus_Falko_Blask_klein.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Technikjournalismus / Technik-PR
Mit fundiertem Technikwissen und kompetentem Umgang mit Sprache und Medien. Der Studiengang Technikjournalismus der Georg-Simon-Ohm- Hochschule Nürnberg vermittelt deshalb Studierenden gleichermaßen journalistische wie technische Kompetenz, und qualifi ziert für Berufe als Journalistin/Journalist in Fach- und Massenmedien PR-Managerin /Manager von Technologieunternehmen und -verbänden Pressesprecherin/Pressesprecher oder Mitarbeiter in der internen Unternehmenskommunikation
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_TH_Gebaeude_Lucas_Brisco_klein_15.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Urbane Mobilität (Verkehrswesen)
Die Bereitstellung und Organisation von Mobilität für Personen und Güter gehören zu den essentiellen Voraussetzungen einer funktionierenden Volkswirtschaft. Der Wirtschaftssektor „Verkehr und Logistik“ zählt zu den wichtigsten Zukunftsbranchen in Deutschland und weltweit. Nach einem Bericht der Deutschen Bundesregierung werden bis zum Jahr 2030 gut fünf Milliarden Menschen die Städte bevölkern. Urbane Räume sind der Entwicklungsmotor vieler Volkswirtschaften. Auch in Deutschland ist seit etwa zehn Jahren wieder eine Zunahme der Bevölkerung in den Großstädten feststellbar.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Verfahrenstechnik_Oliver_Kussinger_klein.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Verfahrenstechnik
Aus festen und flüssigen Rohstoffen können sie durch spezielle Verfahren und Prozesse neue Produkte erzeugen. Zum Beispiel stellen sie aus Erdöl Benzin her oder beschäftigen sich mit dem Prozess der Herstellung von Zucker aus Rüben oder Zuckerrohr. Neben den einzelnen Verfahrensschritten zur Produktherstellung spielen natürlich auch betriebswirtschaftliche Aspekte, Qualitätsoptimierung und die Umweltschutztechnik inklusive Energieeinsparung und Recycling eine große Rolle in ihrem Berufsleben.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_TH_Gebaeude_Lucas_Brisco_klein_16.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Werkstofftechnik
Die Arbeit an der Basis: Alle materiellen Produkte entstehen aus Werkstoffen. Auf naturwissenschaftlicher und technischer Grundlage beschäftigen sich Werkstofftechniker/innen mit den Prozessen der Rohstoffgewinnung und der Entwicklung von neuen Werkstoffen und Technologien. Dabei spielen Aspekte wie Wirtschaftlichkeit, Qualität und Umweltverträglichkeit eine tragende Rolle. Hier sind innovative und kompetente Köpfe gefragt, die aktiv am (Werk-)Stoff für unsere Zukunft arbeiten. Werkstofftechnik ist eine Querschnittdisziplin. Ingenieurinnen und Ingenieure für Werkstofftechnik sind in allen technischen Branchen begehrt.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_Wirtschaftsinformatik_Petra_Simon_klein.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Wirtschaftsinformatik
Zwischen Wirtschaft und Informatik, die Kommunikation im Blick. Wirtschaftsinformatikerinnen und Wirtschaftsinformatiker beschäftigen sich mit der Kommunikation und den Geschäftsprozessen im Unternehmen. Auf der Basis von fundiertem technischen und wirtschaftlichen Wissen analysieren sie die Anforderungen von Unternehmen, Institutionen und Ämtern. Sie entwerfen Konzepte und Lösungen für digitale Systeme, Kommunikation, Software und Sicherheit. In diesem interdisziplinären Schaffensbereich sind kompetente und innovative Köpfe gefragt, die aktiv unsere Wirtschaft mitgestalten.
Info
profiles teaser Bildvorschlag_StudierenDe_TH_Gebaeude_Lucas_Brisco_klein_17.jpg
Master of Laws / LL.M.
Wirtschaftsrecht
Das Wirtschaftsrecht ist für Unternehmen wichtiger denn je. In den letzten Jahren ist die Komplexität der rechtlichen Rahmenbedingungen deutlich gestiegen. Eine Vielzahl neuer nationaler Gesetze und europäischer Vorgaben beschäftigen die Unternehmen. Daher ist ein wichtiges Ziel des Masterstudiengangs Wirtschaftsrecht „Schnittstellenmanager/innen“ auszubilden, die sowohl über betriebswirtschaftliches als auch wirtschaftsrechtliches Know-how verfügen und beide Denkweisen in den betrieblichen Entscheidungsprozess einbringen.