Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© HS Niederrhein
© HS Niederrhein
© HS Niederrhein

Die im Studium vermittelten pädagogischen Kompetenzen haben zum Ziel, die schöpferischen Kräfte und die kulturellen Potenziale von Menschen individuell und in Gruppen zu entfalten. Auf diese Weise sollen selbstbestimmte ästhetische Gestaltungen für ein sinnerfülltes Leben entdeckt und gefördert werden.

Unser pädagogisches Konzept orientiert sich besonders am Paradigma des Empowerment, das auf die Entfaltung der eigenen Kräfte und Ressourcen von Menschen in ihren Lebenswelten setzt.

Fakten zum Studiengang  

  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Studienform: Vollzeit
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Studienaufnahme: nur Wintersemester (WS)
  • Studienumfang: 180 ECTS
  • Studienort: Campus Mönchengladbach
  • Kosten: Für Studierende  wird ein Semesterbeitrag erhoben (inkl. NRW Ticket für den Nahverkehr)
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Akkreditierungsagentur: AHPGS

Zugangsvoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung
    • Fachhochschulreife (schulischer und praktischer Teil)
    • allgemeine Hochschulreife (Abitur)
    • im Ausland erworbene Hochschulzugangsberechtigung
    • sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung

Besondere Einschreibungsvoraussetzungen: 3 Monate Praktikum vor Studienbeginn. Es muss bis spätestens 30.09. zum jeweiligen Wintersemester nachgewiesen werden.

Studienverlauf und Studieninhalte
Theorie und Praxis

Das Studium ist generalistisch und interdisziplinär. Es besteht aus Modulen und praxisnahen Lehr­elementen, die eine unmittelbare Begegnung mit Zielgruppen sowie die Handhabung von Medien und die Planungen kultureller Ereignisse vorsehen.

Bestandteile des Studiums sind ästhetisch-kommu­nikative Gestaltungen und Projektarbeiten, die Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Theorien und empirischen Forschungen sowie der Erwerb rechtlicher, finanzieller und organisatorischer Kenntnisse und Fertigkeiten.

Neben der hochschulinternen Arbeit werden Projekte auch in Kooperation mit externen Kultureinrichtungen und Kulturschaffenden durchgeführt.

Fachdisziplinen
und Studienbereiche

  • Ästhetische Wahrnehmung, ästhetischer Ausdruck
  • Zielorientierte mediale Gestaltung, unter anderem in bildender Kunst, Musik, Theater, Fotografie
  • Computergestützte Kommunikation
  • Kulturpädagogische Handlungsfelder u. Projekte
  • Erziehungs- und Sozialwissenschaften
  • Bildungs- und Kulturtheorien, Ethik
  • Methoden der Kulturvermittlung
  • Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Organisation, Management und Recht
  • Praxisforschung und Forschungsmethodik
  • Selbst- und Fremderfahrung
  • Transkulturalität und Fremdsprachen

Damit wird die Grundlage gelegt für Tätigkeiten in kulturellen und sozialen Arbeitsfeldern, z.B. in Kulturbetrieben, im Kulturmanagement, in der Kinder- und Jugendarbeit, der Familien- und Er­wachsenenbildung, bei Angeboten zur kulturellen Teilhabe von benachteiligten Menschen u.v.m.

Kompetenz-Profil:
Das Studium entwickelt ...

  • Pädagogische Kompetenz-
  • Initiieren und Anleiten von Bildungsverläufen
  • Begleiten von Gruppenprozessen
  • Sach- und personengerechtes kulturelles Agieren und Partizipieren
  • Personale Kompetenz-
  • Selbstbewusstsein und Selbstausdruck
  • Kreativität und Innovationsfreude
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Soziales Engagement
  • Teamfähigkeit, Organisationsfähigkeit
  • Medienkompetenz-
  • Zielgruppenorientierte Medienarbeit
  • Mediale Kommunikation, Video, Fotografie
  • Künstlerisch bildende Gestaltung
  • Musik, Spiel, Tanz, Theater
  • Managementkompetenz-
  • Planung und Organisation
  • Rechtliche Handlungsfähigkeit
  • Budgetierung, Buchführung, Fundraising
  • Interdisziplinäre Kompetenz-
  • Einsatz und Reflexion unterschiedlicher Ansätze in Wissenschaft und Berufspraxis
  • Forschungskompetenz-
  • Durchführung quantitativer und qualitativer Untersuchungen

Berufsfeld

Den Absolventen eröffnen sich, neben kunst-, musik-, theater- und museumspädagogischen Tätigkeiten im kulturellen und sozialen Bereich zunehmend neue Berufsfelder in einem breiten gesellschaftlichen Spektrum bis hin zu Aufgaben in Wirtschafts­unternehmen.

Bewerbung

Kontakt

Hochschule Niederrhein
University of Applied Sciences
Reinarzstraße 49
47805 Krefeld
Tel.: +49 (0)2151 822-0
Fax: +49 (0)2151 822-3998

Studiengangskoordinatorin
Prof. Dr. Sabine Krönchen
Tel.: +49 (0)2161 186-5625
E-Mail: sabine.kroenchen@no-spamhs-niederrhein.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-299-1424

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner