Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Ingenieurakustik (M.Sc.) (berufsbegleitend)

Hochschule München (Munich University of Applied Sciences) und Hochschule Mittweida (Mittweida University of Applied Sciences)

Studienprofil Infos

Hochschule München
Weiterbildungszentrum
Tel.: 089 12765-4395
aku-wb@no-spamhm.edu

Studiengangsleitung
Hochschule München
Prof. Dr.-Ing. Stefan Sentpali
Raum: R 5.026
Tel.: 089 1265-3356
stefan.sentpali@no-spamhm.edu

© Prof. Stefan Sentpali
© Prof. Stefan Sentpali
© Sabine Decker
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Kurzfakten

Der berufsbegleitende Masterstudiengang ist in Kooperation mit der Hochschule Mittweida konzipiert und richtet sich an Absolventen aller ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge. Der Studiengang bietet den Studierenden die Möglichkeit, ihr Wissen in den Bereichen Akustik und Schwingungstechnik wissenschaftlich zu vertiefen und zu erweitern.

Der Studiengang beginnt jeweils im Wintersemester.

Studieninhalte

Die Regelstudienzeit beträgt fünf Semester. In diesem Zeitraum werden inklusive Masterarbeit 90 ECTS erworben. Dabei umfasst jedes Semester 16 bis 20 ECTS. In der Regel werden pro Modul 6 ECTS vergeben. In den meisten Modulen sind praktische Arbeiten integriert, die die Studierenden selbständig durchführen. Das Studium beginnt mit Grundlagenmodulen, darauf bauen Spezialmodule und Vertiefungsmodule auf und endet mit der Abschlussarbeit.

Schwerpunkte

Der Masterstudiengang Ingenieurakustik ist in seinem Profil anwendungsorientiert ausgerichtet, mit interdisziplinären wissenschaftlichen Schwerpunkten:

  • Lärmarme Konstruktion und Schallschutz
  • Fahrzeugakustik und Verkehrslärm
  • Bau- und Raumakustik
  • Medienakustik und Tontechnik
  • Psychoakustik
  • Simulationsmethoden der Akustik

Ziele

Das Studium zielt darauf ab, die Absolventen und Absolventinnen auf gehobene Fach- und Führungspositionen in der Industrie, bei Ingenieurdienstleistern und bei Behörden sowie für wissenschaftliche Tätigkeiten an Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen vorzubereiten. Dies wird insbesondere durch den modularen Aufbau und die berufsbegleitende Studienorganisation begünstigt.

Das Studium zielt darauf ab, die Absolventen und Absolventinnen auf gehobene Fach- und Führungspositionen in der Industrie, bei Ingenieurdienstleistern und bei Behörden sowie für wissenschaftliche Tätigkeiten an Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen vorzubereiten. Dies wird insbesondere durch den modularen Aufbau und die berufsbegleitende Studienorganisation begünstigt.

Voraussetzungen

Bachelor- oder Diplomabschluss der Natur- oder Ingenieurwissenschaften, mindestens sechs theoretische Studiensemestern und mindestens 180 ECTS oder gleichwertiger Abschluss.

Bewerbung

Bewerbungszeit: 2. Mai bis 31. August 2017

Kosten

Die Studiengebühr beträgt 2450 Euro pro Semester (die kompletten Bildungskosten sind steuerlich absetzbar). Nachgewiesene Kompetenzen aus vergleichbaren Studiengängen oder Weiterbildungsangeboten führen zur Ermäßigung. In der Studiengebühr enthalten sind die Kosten für Lehrveranstaltungen sowie Prüfungsgebühren. Die Gebühr kann in zwei Raten entrichtet werden.

Studiengangsstruktur/ Modulübersicht (PDF) >

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Kontakt

Hochschule München
Weiterbildungszentrum
Tel.: 089 12765-4395
aku-wb@no-spamhm.edu

Studiengangsleitung
Hochschule München
Prof. Dr.-Ing. Stefan Sentpali
Raum: R 5.026
Tel.: 089 1265-3356
stefan.sentpali@no-spamhm.edu

Hochschule Mittweida
Prof. Dr.-Ing. Joern Huebelt
Tel.: 03727 58-1046

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der beiden Hochschulen.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-187-40747

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner