Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Auf einen Blick

Studiengang: Informationstechnologie und Unternehmensanwendungen (M.Sc.)
Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
Regelstudienzeit: 3 Semester
Besonderheiten: Konsekutiver Master-Studiengang
Teilzeit-Berufstätigkeit während des Studiums möglich
Studienbeginn: Winter- und Sommersemester möglich

Studium


Aufbauend auf einem ersten Studienabschluss vermittelt das Master-Studium tiefergehendes Fachwissen sowie anwendungs- und systembezogene Kenntnisse. Sowohl in den Fachmodulen als auch in den interdisziplinären Modulen wird Wert gelegt auf die Förderung der Sozial- und Methodenkompetenz. Ziel ist es darüber hinaus, die ganzheitliche Bildung zu vertiefen.

Das Studium bietet den Absolventen die Qualifikation zur Aufnahme eines Promotionsstudiums sowie die Befähigung zum höheren öffentlichen Dienst.

Studienaufbau

Das Studium besteht aus drei Theoriesemestern und schließt mit der Masterarbeit ab. Studienbeginn kann sowohl im Winter- als auch im Sommersemester sein. Der Studienverlauf umfasst theorieorientierte Lehreinheiten im Umfang von 24 Semesterwochenstunden (SWS), Projektarbeiten mit 8 SWS sowie Qualifikationen in den Bereichen Recht/Wirtschaft/Sozialkompetenz im Umfang von 8 SWS. Dazu kommt die Masterarbeit im Umfang von 4 SWS.

Absolventen von Diplom-Studiengängen können sich einige, bereits abgelegte Prüfungen im Umfang von bis zu 30 ECTS anerkennen lassen. Dadurch reduziert sich die Wochenarbeitszeit während des Studiums. Grundsätzlich ist eine gleichzeitige ortsnahe Berufstätigkeit in Teilzeit möglich.

Studienziele und Perspektiven

Absolventen des Masterstudiengangs erwerben hohe Kompetenzen für die selbstständige Bearbeitung und Koordinierung komplexer Projekte mit hohem Softwareanteil. Sie sind so gefragte Mitarbeiter in der IT-Branche und in allen IT-Anwendungsbereichen. Die Masterausbildung befähigt gleichzeitig zur Übernahme von Führungsaufgaben. Die Absolventen sind mit der selbstständigen wissenschaftlichen Arbeitsweise so vertraut, dass sie auch in rein wissenschaftlichen oder wissenschaftsnahen Einrichtungen in Forschung und Entwicklung ihren Platz finden können. Auch ein anschließendes Promotionsstudium ist möglich.

Relevanz des Studiengangs

Der Markt für Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) ist nach der Konsolidierung der Branche wieder deutlich erholt. Gleichzeitig entwickeln sich neue Märkte an den Technologieschnittstellen. Konvergenz prägt inzwischen nicht mehr nur die Informations- und Kommunikationstechnik, sondern bezieht digitale Medien und elektronische Dienste, Consumer Electronics und Bauelemente, aber auch Medizintechnik, Logistik, Verkehr und Automobil, die Haustechnik sowie die Fertigungsindustrie mit ein. In allen diesen Bereichen wächst der Bedarf an akademisch qualifizierten Fachkräften spürbar. Auch die regionalen kleinen und mittelständischen Unternehmen benötigen Nachwuchs in Positionen als Fach- und Führungskräfte, wie ihn nur eine Ausbildung auf Master-Niveau gewährleisten kann.

Umfangreiche Firmenkontakte

Die derzeit über 180 IT-Unternehmen in Oberfranken sowie viele weitere Firmen mit eigenen IT-Fachkräften haben es angesichts der bundesweit steigenden Nachfrage vergleichsweise schwer, qualifizierte neue Mitarbeiter zu gewinnen. Entsprechend groß und engagiert ist auch das Interesse der regionalen Unternehmen an diesem Studiengang. Denn insbesondere für die nachhaltige Wirtschaftsentwicklung, die langfristig zur Schaffung von Arbeitsplätzen führt, sind noch mehr und besser qualifizierte Fachleute erforderlich.

Ziele

Der Absolvent verfügt als Master of Science über umfangreiche IT-Kenntnisse. Er ist in der Lage, komplexe Projekte mit hohem Softwareanteil selbstständig zu bearbeiten und zu koordinieren. Damit kann er langfristig auch Führungsverantwortung übernehmen. Das Masterstudium macht darüber hinaus mit den Methoden des selbstständigen wissenschaftlichen Arbeitens vertraut und qualifiziert so für das Promotionsstudium an einer Universität.

Hochschule Coburg

Wer sich nach seinem erfolgreich abgeschlossenen Bachelor-Studium für einen Master entscheidet, ist in Coburg am richtigen Platz. 16 Master-Studiengänge in den Bereiche Bauen und Design, Soziale Arbeit und Gesundheit, Ingenieur- und Naturwissenschaften und Wirtschaft bieten vielfältige Möglichkeiten das Wissen zu vertiefen oder sich zu spezialisieren.

Je nach Fachgebiet sind die Studierenden auf dem Campus Friedrich Streib oder dem Campus Design zuhause. Den Campus Design zeichnet das historische Hofbrauhaus aus, auf dem Campus Friedrich Streib genießt man einen tollen Blick über die Stadt bis hinauf zur Veste Coburg. In allen Studiengängen ist Praxisnähe und die Vorbereitung auf den Berufseinstieg von zentraler Bedeutung. Der Career Service bietet Hilfestellung beim Start in den Beruf. In Kooperation mit inländischen und ausländischen Partner-Universitäten besteht zudem die Möglichkeit, eine Promotion in Angriff zu nehmen. 

Für den Ausgleich zum Lernen und Arbeiten ist die Hochschule Coburg auch ein guter Ort. In den studentischen Initiativen findet jeder seinen Platz – sei es in der Hochschul-Big Band, dem Chor „Die Klangfänger“ oder im Debattierclub. Jeder ist willkommen.

Die Stadt Coburg  

Weniger bekannt als München oder Nürnberg hat Coburg mit einer Einwohnerzahl von 40.000 doch vieles zu bieten. Als erstes fällt einem beim Weg in die Stadt die Veste auf, die hoch über der Stadt liegt. Auch im Stadtzentrum finden sich jede Menge historische Gebäude und enge Gassen, die zur Entdeckungstour einladen.
Das kulturelle Angebot der Stadt ist groß: Neben dem Landestheater und einem Multiplex-Kino finden im Sommer zahlreiche Festivals statt, zu den Highlights gehören das internationale Samba-Festival und das Open-Air Festival im Sommer. Auch für die Zeit nach dem Studium ist Coburg eine gute Wahl. Die hohe Industriedichte, große Dienstleistungsunternehmen und viele soziale Einrichtungen bieten gute Arbeitsmöglichkeiten.

Kontakt


Allgemeine Studienberatung

Susanne Werner M.A.
T. +49 9561 317-445
studienberatung@no-spamhs-coburg.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule
Zur Webseite >


 

 

Studienprofil-107-32996

 

Themenpartner