Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Ernährungstherapie und Ernährungsberatung (B.Sc.)

SRH Hochschule für Gesundheit Gera

Studienprofil Infos

Wir freuen uns auf Sie! Nächste Infonachmittage in Gera:

 

  • 24.10.2017
  • 23.11.2017
  • 10.01.2018
  • 06.02.2018
  • 08.03.2018

© SRH HS für Gesundheit Gera
© SRH HS für Gesundheit Gera
© SRH HS für Gesundheit Gera

Vitalität, Gesundheit, Wohlbefinden

Low -Carb Rezepte, gesunde Fette und ausreichend Vitamine: Das Thema gesunde Ernährung erfährt mehr denn je ein breites öffentliches Interesse. Allein in Deutschland sind über vier Millionen Menschen von einer Fehl-, Mangel-, Unter- oder Überernährung betroffen. Dabei tragen gesundheitsförderndes Essen und Trinken maßgeblich dazu bei, das Wachstum, die Entwicklung und Leistungsfähigkeit sowie die allgemeine Gesundheit nachhaltig zu fördern und zu erhalten.

Präventionsprogramme finden schon länger eine entsprechende Nachfrage. Doch auch in der klinischen Versorgung nimmt das Thema einer ausgewogenen Ernährung zunehmend einen größeren Stellenwert ein. So spielt beispielsweise in der Behandlung von Krebspatienten die Ernährung eine wesentliche Rolle und macht eine professionelle Ernährungsplanung und Ernährungsbegleitung unabdingbar. Hier knüpft der Bachelorstudiengang Ernährungstherapie und Ernährungsberatung an, der dieses facettenreiche Tätigkeitsfeld in den Mittelpunkt stellt.


Studieninhalt & Studienablauf

Das praxisintegrierende Studienmodell des Bachelorstudiengangs Ernährungstherapie und Ernährungsberatung richtet sich sowohl an Abiturienten, als auch an bereits ausgebildetes Fachpersonal.

Die Präsenzzeit während des gesamten Bachelorstudiums umfasst jeweils 6 Blöcke pro Semester und damit 4-5 Tage pro Monat. Dadurch können Sie Beruf und Studium ideal miteinander kombinieren und Studieninhalte direkt in Ihren Praxisalltag integrieren. Haben Sie eine erfolgreich abgeschlossene (fachverwandte) Ausbildung absolviert, können Sie bei uns direkt in das 3. Fachsemester einsteigen und Ihr Studium auf 2 Jahre (4 Semester) verkürzen. Wenn Sie direkt nach der schulischen Ausbildung in das Studium einsteigen, können Sie zwischen den einzelnen Präsenzzeiten entsprechende Praxisanteile bei Praxispartnern umsetzen. Hier stehen wir Ihnen gern mit kompetenten Kooperationspartnern zur Seite.

Grundmodule

Der erste Themenbereich bildet das Fundament von medizinischem und ernährungstherapeutischem Wissen mit den Kompetenzfeldern: naturwissenschaftliche, biologisch-medizinische Grundlagen, Grundlagen der Ernährungswissenschaft, Lebensmittelwissenschaft sowie Grundlagen der Ernährungsmedizin/Diätetik.

Wahlschwerpunkt: Ernährungstherapie

Hier spezialisieren Sie sich auf den Bereich der therapeutischen Maßnahmen, u. a. auf den eventuell notwendigen Einsatz von künstlicher Ernährung oder medikamentösen Ernährungszusätzen nach ärztlicher Verordnung. Gleichzeitig erlangen unsere Absolventen mit diesem Schwerpunkt die Voraussetzung zur Zulassung zur Zertifizierung als Ernährungsberater.

Wahlschwerpunkt: Ernährungsberatung

Sie vertiefen Ihre Beratungs- und Gesprächsführungskompetenzen, ergänzt durch die Bereiche Qualitätsmanagement und unternehmerisches Handeln. Damit vermittelt dieser Schwerpunkt alle wichtigen Voraussetzungen, um später zur anerkannten Zertifizierung als Ernährungsberater bei einem der Verbände (DGE, QUETHEB, VFED, VDOE) zugelassen zu werden (wird bereits geprüft).

Wissenschaftliche Kompetenzen

Sie befassen sich mit den Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und des evidenzbasierten, kritisch-reflektierten Handelns und erlangen damit umfassende Kompetenzen in der praxisorientierten, angewandten Forschung.

Der Bachelor Ernährungstherapie und Ernährungsberatung verbindet Fach- und Methodenkompetenzen in den Kernbereichen der Ernährungswissenschaft und erreicht damit eine optimale Verknüpfung von Theorie und Praxis. Somit werden Sie am Ende Ihres Studiums befähigt sein, sich zukünftigen Fragen und Herausforderungen im Ernährungsbereich sowohl im Klinischen als auch Präventionsbereich zu stellen.
Studienbeginn Jährlich zum Sommer- und Wintersemester (1. April und 1. Oktober). Studiendauer 6 Semester/3 Jahre; Bei abgeschlossener Berufsausbildung in einem verwandten Bereich kann das Studium auf 4 Semester verkürzt werden (Voraussetzung: Ablegen einer Einstufungsprüfung)

Studienform
Vollzeit | Praxisintegrierend

Studienabschluss
Bachelor of Science (B. Sc.)


Fristen und Bewerbung:

Bewerbungen können jederzeit eingereicht werden. Nutzen Sie das Online-Bewerbungsformular


Berufsbild und Karrierechancen

Die Aufgabenfelder unserer Absolventen des Bachelorstudiengangs Ernährungstherapie und -beratung bestehen in der Wahrnehmung ernährungstherapeutischer und -beratender Aufgaben in klinischen Einrichtungen und Einrichtungen der Gesundheitsversorgung aber auch in Schulen, Kindergärten und anderen öffentlichen Einrichtungen. Von der präventiven Beratung und Aufklärung zu (drohenden) ernährungsbedingten Erkrankungen, der Konzipierung, den grundlegenden Forschungsvorarbeiten bis hin zur fallbezogenen Planung, der Realisierung und nicht zuletzt der Evaluation besitzen die Absolventen die berufliche Handlungskompetenz für alle Aufgabenbereiche der ambulanten und klinischen Ernährungsberatung – im Schwerpunkt Ernährungstherapie auch der künstlichen Ernährung und des Überleitungsmanagements.

Mögliche Arbeitsgebiete unserer Absolventen:

  • Ernährungsteams in Praxis und Klinik,
  • Kliniken ohne Ernährungsteams und ohne bisherige Spezialisierung in der Ernährungstherapie,
  • Onkologische und diabetologische Schwerpunktpraxen,
  • Apotheken mit ernährungstherapeutischen Schwerpunkt (Herstellung individueller Zubereitungen für eine parenterale Ernährung und Mitversorgung von Patienten mit einer künstlichen Ernährung),
  • Palliativ-Care-Einrichtungen und Hospize,
  • Patienten- und Verbraucherverbände,
  • Ambulante und klinische Stellen für Ernährungsberatung und Krankenkassen.

Der Bachelor Ernährungstherapie und Ernährungsberatung qualifiziert Sie zudem für weiterführende forschungsorientierte Masterstudiengänge – daher zählen auch Lehre, Forschung und Wissenschaft zu möglichen Berufsfeldern.


Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. die Fachhochschulreife oder einen der Abschlüsse nach § 60 Abs. 3 ThürHG
  • Zugang für beruflich Qualifizierte nach § 63 ThürHG (Eingangsprüfung, bei abgeschlossener Berufsausbildung in einem Gesundheits- oder verwandten Beruf, wie z. B. Gesundheits- und Krankenpfleger, Diätassistent, Pharmazeutisch-Technische Assistent, Altenpfleger, Fitnesskaufmann)

Studiengebühren – eine Investition, die sich lohnt

Die SRH Hochschule für Gesundheit Gera ist eine private Fachhochschule mit staatlicher Anerkennung, die sich durch Studiengebühren finanziert. Die Studiengebühren garantieren Ihnen eine qualitativ hochwertige Ausbildung und sind damit eine Investition in Ihre Zukunft. Sie erhalten ein praxisnahes und zielorientiertes Studium in kleinen Studiengruppen, das Sie exzellent auf den Berufseinstieg vorbereitet.

Mit dem Studium an der privaten SRH Hochschule für Gesundheit in Gera investieren Sie in Ihre Zukunft.

  • Sie profitieren von einem qualitativ hochwertigen Studium, dessen Abschluss international anerkannt ist und Sie optimal auf Ihre Karriere vorbereitet.
  • Der kompakte Studienaufbau und die individuelle Betreuung ermöglichen Ihnen einen schnellen Start ins Berufsleben.

Die Höhe der Studiengebühren können Sie auf unserer Internetseite einsehen.

Weitere Informationen und genaue Termine zu Informationsveranstaltungen erhalten Sie auf unserer Website.

Kontakt:
SRH Hochschule für Gesundheit Gera
Neue Straße 28-30
07548 Gera
Tel.: +49 (0) 365 773407 -0 
Fax: +49 (0) 365 77340777
e-mail: info@no-spamsrh-gesundheitshochschule.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der SRH Hochschule für Gesundheit Gera
Zur Webseite >


Studieren an der SRH Hochschule für Gesundheit Gera

Lernen Sie von Gesundheitsprofis

An der staatlich anerkannten SRH Hochschule für Gesundheit Gera lernen Sie über Fachgrenzen hinweg zu denken und qualifizieren sich so für interdisziplinäre Aufgaben. Professoren und Dozenten kommen aus der Praxis – was sie unterrichten, hat sich vorher bewährt. Kleine Studiengruppen und intensive Betreuung schaffen optimale Voraussetzungen für Ihre Karriere.

International anerkannter Abschluss

Die private SRH Hochschule für Gesundheit Gera ist staatlich anerkannt und durch den Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Studiengang Ernährungstherapie und -beratung wurde durch die Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur
(ZEvA) fachlich akkreditiert.

Die SRH Hochschulen – ein kompetentes Netzwerk

Die zehn SRH Hochschulen in Berlin, Calw, Gera, Hamm, Heidelberg, Oestrich-Winkel, Riedlingen, Wiesbaden und Asunción (Paraguay) bieten ein breites Spektrum von mehr als 110 Studiengängen. Sie unterscheiden sich in ihrem fachlichen Profil, haben aber als gemeinsame Merkmale hohe wissenschaftliche Kompetenz, didaktische Exzellenz und den Anspruch soziale Fähigkeiten und Werte zu vermitteln. Das FORUM Institut für Management ergänzt das Studienangebot durch ein qualifiziertes Weiterbildungsangebot für Fach- und Führungskräfte

 

 

Studienprofil-391-42246

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.