Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Was machen Energie- und Gebäudetechnikerinnen und Versorgungstechniker?

In unserer modernen Gesellschaft ist eine stabile Versorgung mit Wärme, Kälte, Luft, Wasser, Strom und Beleuchtung selbstverständlich. Hinter diesen Funktionen steht jedoch eine komplexe Struktur und ein umfassendes Management: Energie- und Gebäudetechniker/innen arbeiten auf wissenschaftlicher Basis an der Auslegung, Planung und Kontrolle der dafür notwendigen Einrichtungen und sichern damit die Grundlage für den energiesparenden und nachhaltigen Betrieb unserer Gebäude und Liegenschaften. Hier sind kompetente, analytische und visionäre Köpfe für die folgenden Arbeitsbereiche gefragt:

  • Planung und Projektierung, Bau und Ausführung sowie Entwicklung von gebäudetechnischen Komponenten und Anlagen
  • energetisches und technisches Gebäudemanagement
  • Berater/in und Sachverständige/r

Wie sind Ihre Zukunftsaussichten?

Der energiesparende und nachhaltige Betrieb von Gebäuden ist international in ständigem Wandel. Im Wohnungs- und Nichtwohnungsbau verändern sich Infrastruktur und die Anforderungen an Bauwerke – und mit ihnen die Ansprüche an eine moderne Versorgung. Nicht zuletzt spielen hier wirtschaftliche und ökologische Aspekte eine immer größere Rolle und schaffen ein spannendes Tätigkeitsfeld für hochqualifizierte Energie- und Gebäudetechniker/innen.

Diese internationalen Entwicklungen im Spannungsfeld Klimaschutz – Komfort – Ressourcenschonung führen zu einer gesteigerten Nachfrage nach neuen Lösungen im Bereich der Energie- und Gebäudetechnik und garantieren bereits heute und auch auf lange Sicht die besten Zukunftsaussichten für visionäre Energie- und Gebäudetechniker/innen.

Fakultät Maschinenbau und Versorgungstechnik

Rund 1.200 Studierende nutzen zurzeit das Angebot unserer Fakultät Maschinenbau und Versorgungstechnik. Sie werden von 30 Professorinnen und Professoren betreut. Darüber hinaus geben 40 externe Lehrbeauftragte in ihren Seminaren einen direkten Einblick in die Praxis der Versorgungstechnik.

Für Praktika, Forschungs- und Übungsarbeiten stehen Ihnen auf unserem Campus 20 hochmoderne Labore und Computerräume zur Verfügung. Zudem sind wir in zahlreiche Kooperationen mit Industrie und Wirtschaft eingebunden, an denen Sie aktiv teilnehmen können.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Dieser Vielseitigkeit kommen wir an der TH Nürnberg mit unserem Bachelorstudiengang Energie- und Gebäudetechnik (Bachelor of Engineering, B.Eng.) entgegen.

In sieben Semestern Regelstudienzeit vermitteln wir Ihnen eine umfassende praxisbezogene Ausbildung. Im 1. und 2. Semester werden die natur- und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen bedient. Im 3. und 4. Semester vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in den Ingenieurwissenschaften, die im 5. Semester – Ihrem Praxissemester – zum Einsatz kommen.

Weitere interdisziplinäre Ausbildungsinhalte wie zum Beispiel Wahlpflichtfächer und Projektarbeiten runden Ihr Studium im 6. und 7. Semester ab.

Mit der Bachelorarbeit, die häufig in Zusammenarbeit mit Planungsbüros oder der Industrie durchgeführt wird, beenden Sie Ihr Studium.

1. bis 2. Semester   

  • Ingenieurmathematik
  • Festigkeit und Maschinenelemente
  • Chemie
  • Grundlagen Konstruktion
  • Angewandte Physik
  • Ingenieurinformatik
  • Grundlagen Thermodynamik
  • Werkstoffkunde/Baustoffkunde
  • Technische Mechanik
  • Grundlagen Elektrotechnik und Elektronik  

3. und 4. Semester

  • Elektronische Antriebe und Elektroplanung
  • Regelungs- und Steuerungstechnik
  • Technische Thermodynamik
  • Klimatechnik
  • Fluidmechanik
  • Kälteversorgung
  • Wärme- und Stoffübertragung
  • Gastechnik
  • Messtechnik
  • Sanitäre Haustechnik
  • Wärme- und Stoffübertragung
  • Gastechnik
  • Messtechnik
  • Sanitäre Haustechnik
  • Heizungstechnik
  • Wasserver- und -entsorgung
  • Bauphysik/Bautechnik
  • Technisches Englisch

5. Semester

  • Praxisphasen mit praxisbegleitenden Lehrveranstaltungen
  • Praxisseminar Anlagenplanung
  • Energetische Bewertung von Gebäuden Baulicher Brandschutz

6. und 7. Semester

  • BWL und Recht
  • Technische Wahlpflichtfächer
  • Strömungsmaschinen
  • Anlagenpraktikum
  • Allgemeinwissenschaftliche Wahlpflichtfächer
  • Interdisziplinäre Projektarbeit
  • Bachelorarbeit 

Dieser Studiengang ist akkreditiert (ASIIN e.V.).

Kurzinfo

Abschluss: Bachelor of Engineering
Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 7 Semester 
Duales Studium: Energie- und Gebäudetechnik können Sie auch dual studieren.
Ausführliche Informationen zu unseren dualen Studienvarianten finden Sie hier >

Bewerbungszeitraum

Mehr Informationen zu den Bewerbungszeiträumen erhalten Sie direkt auf der Webseite der TH Nürnberg >

Wer berät Sie?

Kontaktstelle für Studieninteressierte

Haben Sie Fragen rund um Bewerbung, Zulassung, Studienangebot?
Dann wenden Sie sich an uns. Wir sind Ihr erster Ansprechpartner.

Telefon: 0911/5880-4114
E-Mail: studienstart@no-spamth-nuernberg.de
Zur Webseite >

Studienberatungsportal


Hier können Sie sich mit Studierenden austauschen. Stellen Sie online Ihre Frage, qualifizierte Studierende oder ein/e Mitarbeiter/ in antworten Ihnen gerne.
Zur Webseite >

Studienfachberatung der Fakultät

Die Studienfachberatung der Fakultät unterstützt Sie rund um die Anerkennung von Studienleistungen oder beruflicher Qualifikation und beantwortet Fragen zu fachlichen Inhalten des Studiengangs.

Prof. Dr. Michael Deichsel
Telefon: + 49 911/5880-1346
E-Mail: michael.deichsel@no-spamth-nuernberg.de

Fakultät Maschinenbau und Versorgungstechnik, Sekretariat:
Telefon: + 49 911/5880-1345, -1351
E-Mail: mb-sekretariat@no-spamth-nuernberg.de
Zur Webseite >

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 
Technische Hochschule Nürnberg

Die Technische Hochschule Nürnberg – kurz TH Nürnberg – ist mit mehr als 13.000 Studierenden bundesweit eine der größten Hochschulen.

Das breite Studienangebot mit einer großen Auswahl an Vertiefungsrichtungen ist sehr praxisorientiert. Zwölf Fakultäten bieten Bachelor- und Masterstudiengänge ebenso an wie Weiterbildungsstudiengänge und -angebote mit Zertifikatsabschluss sowie duale Studienvarianten.

Als forschungsintensivste und drittmittelstärkste aller bayerischen Hochschulen ist die TH Nürnberg ein wichtiger Innovationsmotor für die Metropolregion Nürnberg und pflegt hervorragende Kontakte zur Wirtschaft.

Auch als „global player“ ist die Hochschule aktiv und hat weltweit rund 150 Hochschulpartnerschaften aufgebaut. Dies erleichtert den internationalen Austausch, wovon auch unsere rund 1.100 internationalen Studierenden aus 96 Nationen profitieren.

 

 

Studienprofil-230-10226

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.