Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© SRH HS Heidelberg
© SRH HS Heidelberg
© SRH HS Heidelberg

Life Science Engineering

Lehre und Forschung im Studienschwerpunkt Life Science Engineering zeichnet sich durch drei zentrale Aufgabenstellungen aus:

  • Die Konsequente Orientierung an den lebensweltlichen Herausforderungen in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit, Mobilität, Kommunikation und Umwelt.
  • Einem theoretisch und methodisch fundierten Zugang zu diesen Fragestellungen
  • Sowie der Gestaltung von gemeinsamen Lernprozessen mit einem intensiven, wechselseitigen Austausch zwischen Wissenschaftlern/ Wissenschaftlerinnen unterschiedlicher Disziplinen und Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft.

Der Transdisziplinäre Ansatz bedingt daher ein Wechselspiel zwischen den technischen Disziplinen Elektrotechnik und Elektronik, Informationswissenschaft und Informatik, Mechatronik, Systemtechnik und Nachhaltigkeit. Schwerpunkte dabei sind Anwendungen und Fallstudien aus Medizintechnik technischen Assistenzsystemen und Kommunikation.

Ziel ist die Gestaltung und Weiterentwicklung von Schnittstellen übergreifendem Wissen, Theorie und Methoden sowie den praktischen Anwendungen zwischen Human-, Natur- und Technikwissenschaften; Wissenschaft und Gesellschaft; qualitativer und quantitativer Forschung sowie unterschiedlicher Human- und Umweltsysteme. Die technische Umsetzung und Nutzung für Industrie, Umwelttechnik, Medizintechnik sowie die lebensweltlichen Anwendungen stehen dabei im Vordergrund. Die Life Science Industrie ist eine wachsende Zukunftsbrance, die den Absolventen hervorragende Berufschancen bietet.

Studienschwerpunkte Life Science Engineering:

  • Anatomie und Physiologie
  • Biomedizinische Signalerfassung
  • Telemedizinische Anwendungen
  • Modellierung und Simulation
  • Künstliche Intelligenz
  • Applied Life Science

Elektromobilität

Die Elektromobilität ermöglicht es, Klimaschutz, Ressourcenschonung und Industriepolitik sinnvoll miteinander zu verbinden. Durch die Elektromobilität lässt sich beispielsweise die volatile Einspeisung von Strom aus dezentralen, regenerativen Energiequellen – vor allem Windenergie – mithilfe intelligenter Netze und Stromzähler (Smart Grids. Smart Metering) in mobile Speicher der Elektroautos effizient und nachhaltig in Mobilität wandeln. Bei Elektromobilität handelt es sich nicht um die Weiterentwicklung des Automobils zum Elektrofahrzeug. Es handelt sich vielmehr um einen grundlegenden Systemwechsel, bei dem Technologien und Anwendungen auf innovative Weise sinnvoll miteinander kombiniert werden. Elektroauto, Verkehrs-, Strom- und IKT-Netze werden künftig zusammenwachsen. Dabei stellt sich nicht die Frage, ob dieser Technologiesprung vollzogen wird, sondern wann, wie und von wem zuerst.

Studienschwerpunkte Elektromobilität:

  • Digitaltechnik
  • Leistungselektronik
  • Fahrzeugtechnik
  • Übertragungsverfahren
  • Energiespeicher
  • Embedded Systems

Nachhaltig und Zukunftsorientiert!

Nachhaltig ist eine Entwicklung, die die Lebensqualität der gegenwärtigen Generation sichert und gleichzeitig künftigen Generationen die Wahlmöglichkeit zur Gestaltung ihres Lebens erhält. Die wichtigsten Ziele sind dabei die Schaffung von sozialer Gerechtigkeit, ökologischer Verträglichkeit und ökonomischer Leistungsfähigkeit. Der Absolvent des Studiengangs Elektrotechnik mit den Vertiefungsrichtungen Elektromobilität und Life Science Engineering kann aufgrund seiner Ausbildung die drei Säulen der Nachhaltigkeit im beruflichen Umfeld umsetzen.


Studienbeginn und Dauer:

Das Studium beginnt im Oktober zum Wintersemester. Die Studiendauer beläuft sich auf sechs Semester inkl. Praktikum und Abschlussarbeit.

Studienform: Präsenzstudium
Studiendauer: 6 Semester
Studienabschluss: Bachelor of Engineering (B. Eng.)

Der Studiengang befindet sich in der Reakkreditierung.


Sprachangebot und Auslandsemester

Internationalität wird groß geschrieben

Die SRH Hochschule Heidelberg ist international ausgerichtet und in ein enges Netzwerk von Partnerhochschulen eingebunden. Wann immer möglich, sollen unsere Studierenden im Ausland Studien- oder Praxiserfahrungen sammeln. Mit uns können Sie weltweitweit an Austauschaktivitäten teilnehmen – speziell mit unseren Partnern , die sie unter Internationales auf der Internetseite.


Wichtige Termine und weitere Informationen

Nehmen Sie an unseren Infotagen teil oder testen Sie uns in einer Schnuppervorlesung.

Weitere Informationen und genaue Termine erhalten Sie auf unserer Website.

Kontakt:

SRH Hochschule Heidelberg

Studentenservice
Ludwig – Guttmann – Str. 6
69123 Heidelberg
Tel.: +49 (0) 6221 88 1000
Fax: +49 (0) 6221 88 4122
e-mail: info@no-spamhochschule-heidelberg.de

Studiengänge der SRH Heidelberg im Überblick (PDF)

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der SRH Hochschule Heidelberg
Zur Webseite >

Studieren an der SRH Hochschule Heidelberg

Interkulturelle Managementschmiede

An der staatlich anerkannten SRH Hochschule Heidelberg studieren und lehren Menschen aus allen Kontinenten. Das bringt viele unterschiedliche Perspektiven und Lehrmethoden zusammen. Interkulturelle Kompetenz entwickeln Sie so automatisch, wichtige Kontakte für die Zeit nach dem Studium werden geknüpft. Studierende aus aller Welt nehmen im Sommer an der Heidelberg Summer School teil. Im Herbst laden wir zur International Week ein, in der Heidelberger und Internationale Studierende gemeinsam lernen und sich austauschen. Dass unser Konzept aufgeht, zeigt sich im Werdegang unserer Absolventen: Knapp 90 Prozent von ihnen haben bereits drei Monate nach ihrem Abschluss einen passenden Job oder Masterstudienplatz gefunden.

International anerkannter Abschluss

Die private SRH Hochschule Heidelberg ist staatlich anerkannt und durch den Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Studiengang ist durch die Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS e.V.) akkreditiert. Der angestrebte Abschluss des Bachelor of Science (SB.Sc.) ist international anerkannt und berechtigt Sie zur Aufnahme eines weiterführenden Master-Studiums.

Die SRH Hochschulen – ein kompetentes Netzwerk

Die zehn SRH Hochschulen in Berlin, Calw, Gera, Hamm, Heidelberg, Oestrich-Winkel, Riedlingen, Wiesbaden und Asunción (Paraguay) bieten ein breites Spektrum von mehr als 110 Studiengängen. Sie unterscheiden sich in ihrem fachlichen Profil, haben aber als gemeinsame Merkmale hohe wissenschaftliche Kompetenz, didaktische Exzellenz und den Anspruch soziale Fähigkeiten und Werte zu vermitteln. Das FORUM Institut für Management ergänzt das Studienangebot durch ein qualifiziertes Weiterbildungsangebot für Fach- und Führungskräfte.

 

 

Studienprofil-165-57

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner