Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© HS Rhein-Waal
© HS Rhein-Waal
© HS Rhein-Waal

Biomaterials Science an der Hochschule Rhein-Waal

Unser Studiengang umfasst biokompatible, biomimetische und naturbasierte Werkstoffe. Aktuelle Fortschritte, zum Beispiel in der Entwicklung von biokompatiblen Materialien, ermöglichen Implantate mit verlängerter Lebensdauer und erweiterter Funktionalität. Biomimetische Materialien, strukturiert wie ihre biologischen Vorbilder, haben Eigenschaften, die sich sonst nicht herstellen lassen, zum Beispiel die schillernden Farben des Schmetterlingsflügels.

Naturbasierte Werkstoffe können mit einer negativen CO2-Bilanz hergestellt werden. Moderne Polymere besitzen dabei ähnliche Eigenschaften wie ölbasierte Polymere und haben das Potential, diese zukünftig zu ersetzen. Alle drei Biowerkstoffarten stehen im Fokus von Industrie und Wissenschaft.

Die Studierenden erwerben zunächst Kenntnisse der klassischen Werkstoffkunde. Dies umfasst chemische Grundlagen, Werkstoffeigenschaften und –herstellung sowie Materialanalyse und –simulation auch mit Blick auf die Übertragung in den industriellen Kontext. Die Schnittstellen zu biologischen Systemen werden in Kursen zu natürlichen, biologisch abbaubaren und biokompatiblen Werkstoffen betrachtet. Der Schwerpunkt des eigenen Studiums kann individuell durch Entscheidungen zu Wahlfächern, Fachpraktikum und Bachelorarbeit gesetzt werden. Der Studiengang wird abgerundet durch Veranstaltungen zu Recycling und Ökologie sowie anwendungsnahen Elementen aus Ökonomie und Management.

Aufbau des Studiums

1. Semester

  • Chemie der Werkstoffe
  • nachhaltiges Produktdesign
  • Mathematik und IT
  • BWL- und Projektmanagement
  • Grundlagen der Physik

2. Semester

  • Angewandte Mathematik
  • Grundlagen der Biomechanik
  • Fortgeschrittene Chemie
  • IT-Programmierung
  • Angewandte Physik
  • Metallische Werkstoffe und Werkstoffprüfung

3. Semester

  • Angewandte Chemie
  • Berechnung von Werkstoffeigenschaften
  • Werkstoffanalyse
  • Qualitäts- und Technologiemanage- ment
  • Nichtmetallische Werkstoffe
  • Projekt

4. Semester

  • Werkstofftechnik
  • Biochemie
  • Kolloide und biologisch abbaubare Werkstoffe
  • Angewandte Werkstoffe
  • Wahlpflichtfächer

5. Semester

  • Werkstoffdesign und Rheologie
  • Biokompatible und hygienische Werk- stoffe
  • Nanomaterialien und Oberflächenmo- difikation
  • Projekt
  • Wahlpflichtfächer

6. Semester

  • Praxissemester

7. Semester

  • Bachelorarbeit und Kolloquium
     

Berufsfelder und Kompetenzen

Der Studiengang Biomaterials Science vermittelt Kenntnisse und Kompetenzen in den Werkstoffwissenschaften und qualifiziert für Tätigkeiten in der Entwicklung, Herstellung, Verarbeitung und Prüfung von klassischen und modernen Werkstoffen. Dabei wird besonderes Augenmerk auf Kostenaspekte, Umweltanforderungen und Schnittstellen zu biologischen Systemen gelegt. Erfolgreiche Absolventen finden vielfältige Karrieremöglichkeiten in verschiedenen Branchen.

Hierzu zählen die werkstoffverarbeitenden Industrien, Pharmazie und Medizintechnik, Lebensmittelverarbeitung, Auto- und Flugzeugindustrie sowie Möbelherstellung und Freizeitindustrie. Außerdem eröffnen sich Chancen in Umweltanalyse und Recycling, im öffentlichen Dienst sowie in Nichtregierungsorganisationen. Für besonders qualifizierte Absolventen bietet sich die Möglichkeit eines Masterstudienganges. Die Hochschule Rhein-Waal bietet unter anderem einen werkstofforientierten Masterstudiengang Bionics an.

Zugangsvoraussetzungen

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Die folgenden Zugangsvoraussetzungen berechtigen Sie
dazu, ein Bachelorstudium bei uns zu beginnen:

  • allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife,
  • eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung oder
  • eine Qualifikation über berufliche Bildung (Meister, Fachschulbildung etc.).

Für den Studiengang Biomaterials Science im Besonderen:

  • Englischkenntnisse (Zertifikat der Niveaustufe B2 gemäß Common European Framework (CEF)),
  • acht Wochen Grundpraktikum bis zur Rückmeldung zum vierten Fachsemester.

Bewerbungsfristen und -modalitäten

Bewerbungen werden online entgegengenommen >


Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester endet am
15. Juli des jeweiligen Jahres.

Studieninformationen in Kürze

Studienort: Kleve
Start des Studienganges: zum Wintersemester
Studiendauer: sieben Semester bei Vollzeitstudium
Abschluss: Bachelor of Science, B.Sc.
Sprache des Studiums: Englisch
Grundpraktikum: acht Wochen bis zur Rückmeldung zum vierten Fachsemester
Praxissemester: 20 Wochen in einem Unternehmen im In- oder Ausland im sechsten Semester
Bachelorarbeit: im siebten Semester

Haben Sie noch Fragen zum Studiengang?
Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Kontakt

Campus Kleve
Marie-Curie-Straße 1, D-47533 Kleve
Telefon: +49 2821 80673-0
E-Mail: info@no-spamhochschule-rhein-waal.de

Dekan
Prof. Dr.-Ing. Thorsten Brandt
Fakultät Technologie und Bionik

Studiengangsleitung
Prof. Dr.-Ing. Raimund Sicking, Prof. Dr. Alexander Struck
E-Mail: technologie-bionik@no-spamhochschule-rhein-waal.de

Student Service Center
E-Mail: studienberatung@no-spamhochschule-rhein-waal.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >




 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Bachelor of Science (Stand 03/14)
HS Rhein-Waal
Biomaterials Science
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-3069-39142

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.