Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Betriebswirtschaftslehre, Bachelor of Arts (B.A.) (auch dual und berufsbegleitend)

Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften

Studienprofil Infos

appsolut campus - Hochschule Harz mobil erleben
Alles über Studium, Forschung und Freizeit in Wernigerode und Halberstadt - immer aktuell! Für Studieninteressierte und Studierende, Mitarbeiter, Freunde und Besucher der Hochschule Harz.
hs-harz.de/app >

Vollzeit: 7 Semester
Dual: 8 Semester
Berufsbegleitend: 9 Semester


VOLLZEIT
Schneller zur Karriere und sicher im Beruf

Das BWL-Studium an der Hochschule Harz zeichnet sich durch ein hohes Maß an Praxis und Orientierung an Ihrem späteren Berufsleben aus. Ihr Wissen ist bereit zur Anwendung. Dafür sorgt unser didaktisches Konzept mit Projekten, Planspielen, Simulationen und Übungen. Das Trainieren von Management Skills und Sprachen bereitet Sie auf Ihre beruflichen Herausforderungen optimal vor. Zwei Praktika und eine breite Auswahl an Vertiefungsrichtungen helfen Ihnen, den passenden Job zu finden.
Klare Struktur und gemeinsames Lernen

Der Ablauf Ihres Studiums zielt auf einen möglichst schnellen Abschluss. Insbesondere in den ersten drei Semestern sind die Inhalte gesetzt. Im 5. und 6. Semester können Sie aus unseren Vertiefungsrichtungen wählen. Um die Semesterziele zu erreichen, finden sich unsere Studenten in der Regel in Lerngruppen zusammen. Mentoren und Tutoren werden Sie darüber hinaus unterstützen.

Guter Ruf

Beweis für die Qualität unseres Studiengangs ist seine Akkreditierung. Unsere Absolventen sind in der Lage, Probleme selbstständig zu lösen und Mitarbeiter zu führen. Sie sind gefragt in regionalen und überregionalen Unternehmen wie Volkswagen Financial Service AG, BASF, Lidl oder Airbus.

DUAL
Dieses Konzept ergibt insbesondere Sinn für:

Unternehmen, die

  • nicht Gefahr laufen wollen, Ihre Auszubildenden nach der Lehre zu verlieren
  • ihren Betrieb für Abiturienten attraktiver machen wollen
  • dem wachsenden Fach- und Führungskräftemangel zuvor kommen wollen.

Schüler und Abiturienten, die

  • mit einer Lehre ihr erstes Geld verdienen möchten, ohne auf einen staatlich anerkannten Hochschulabschluss zu verzichten
  • in ihrer Ausbildung sowohl auf Theorie als auch auf intensive Praxis Wert legen
  • sich bereits während ihrer Lehre für Führungsaufgaben qualifizieren wollen.

Theorie und Praxis? - "Dual" bedeutet beides - von Anfang an!

Viele große Unternehmen ermöglichen ihren Lehrlingen bereits einen parallelen Weg von Ausbildung und Studium. Angesichts des wachsenden Fachkräftemangels kann dieser Weg auch für kleine und mittlere Betriebe die langfristige Personalsicherung wirkungsvoll unterstützen. Deshalb bietet die Hochschule Harz bereits seit mehreren Jahren eine duale Variante des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre an.

Erfahrung

Seit mehreren Jahren hat die Hochschule Harz Erfahrung mit diesem Ausbildungsmodell. Genutzt wird es vor allem von mittelständischen Betrieben aus der näheren und weiteren Region. Die Vorteile: erprobtes und optimiertes Studiengangskonzept.

Wir begleiten Unternehmer und Studenten während der gesamten 8 Semester. Sowohl Unternehmen als auch Studenten profitieren von den hochwertigen Lehrinhalten und attraktiven Rahmenbedingungen unserer Hochschule.


BERUFSBEGLEITEND
Seit 2011 studieren Berufstätige an der Hochschule Harz Betriebswirtschaftslehre und schließen erfolgreich mit dem Bachelor of Arts ab. Viele unserer Studenten stammen aus der Region, ein großer Teil aber auch aus anderen Bundesländern. Die meisten von ihnen sind dem guten Ruf unserer Hochschule gefolgt.

Und dafür steht unser berufsbegleitender Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre:

Berufsbegleitend heißt: machbar

  • Planungssicherheit: Unsere Koordinatoren besprechen mit Ihnen Ihre Studienziele, Lehrinhalte, Lehrpläne und stehen Ihnen während Ihres gesamten Studiums als Ansprechpartner zur Verfügung.
  • Kurze Präsenzphasen: Die Präsenzphasen Ihres Studiums beschränken sich auf 1 Wochenende im Monat.
  • Anrechnung: Die Regelstudienzeit von 9 Semestern kann sich durch die Anrechnung bereits erworbener Kompetenzen verkürzen.

Betriebswirtschaftslehre heißt: klassisches BWL-Studium mit modernem „General-Management“-Ansatz

  • Im Fokus: Training typischer Managementfunktionen wie Planung, Organisation, Führung und Controlling, Marketing, Strategie oder Soft-Skills
  • Praxis durch: Anwendung theoretischer Zusammenhänge in aktuellen betrieblichen Projekten
  • Wählbar: Spezialisierungen, die Ihren beruflichen Zielen entsprechen

Bachelor-Abschluss heißt: staatlich anerkannter Hochschulabschluss

Für höhere Positionen in Unternehmen müssen Sie heute in der Regel eine akademische Ausbildung an der Hochschule nachweisen. Diese Hürde haben Sie mit dem Bachelor of Arts genommen. Zudem besitzen Sie damit das theoretische und praktische Rüstzeug, um den komplexen Anforderungen der Wirtschaft auf Augenhöhe zu begegnen.

Studiumsverlauf/Inhalte:

VOLLZEIT
1. bis 3. Semester

Inhalte

  • Einführung in die BWL, Angewandte BWL, Statistik, Unternehmensführung/Personal/Organisation, Marketing, Buchführung, Kosten- und Leistungsrechnung, Investition/Finanzierung, Logistikmanagement
  • Preisbildung und Wettbewerb, Volkswirtschaftliche Analysen, Konjunktur und Wachstum, Außenhandel und Wechselkurse
  • Recht und Steuern
  • Arbeits-, Lern- und Präsentationstechniken, Textkompetenz, Moderation
  • EDV-Anwendungen (Standardsoftware und SAP/R3)
  • Business-English

Lehr- und Lernformen
Vorlesungen mit abschließender Klausur; Seminare mit Übungen, Planspielen, Simulationen sowie abschließenden Referaten, Hausarbeiten; Projektarbeiten; Tutorien, Mentorenprogramm

4. Semester
Praktikum oder Auslandssemester (Hilfe durch das Akademische Auslandsamt)

5. bis 6. Semester
Inhalte

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Wahlpflichtfächer
  • Projektseminar und Projektwoche

Zum Ende des 3. Semesters entscheiden Sie sich für 3 unserer 12 Berufsfeldorientierungen. Jede dieser Vertiefungsrichtungen ist frei wählbar. Sie haben die Möglichkeit, Ihre individuellen Kombinationen zusammenzustellen. Darüber informieren wir Sie auch jedes Semester in einer Informationsveranstaltung. Zurzeit wählbare Berufsfeldorientierungen:

  • B2B Management
  • Management Accounting
  • Controlling
  • Financial Risk Management
  • Internationale Rechnungsbelegung
  • Konsumgütermarketing
  • Logistikmanagement
  • Personalmanagenent
  • Steuern und Wirtschaftsprüfung
  • Veränderungsmanagement
  • Strategisches Innovationsmanagement

Schlüsselkompetenzen wie Kommunikation, Präsentationstechniken, Textkompetenz, Moderation und Teamarbeit (zum Teil in Berufsfeldorientierungen integriert)

Lehr- und Lernformen
Im 5. und 6. Semester geht es verstärkt um die Anwendung Ihres Wirtschaftswissens durch Teamarbeit, Planspiele und Simulationen.

7. Semester
Praktikum, Bachelor-Arbeit, Kolloquium


DUAL
Unser Studiengang legt viel Wert auf die anwendungsorientierte Vermittlung von Wissen. Planspiele, Simulationen sowie Exkursionen sind dabei wesentliche Bestandteile des Lehrplans. Auch in den Prüfungen stellen Sie Ihre praktischen Fähigkeiten unter Beweis. Klausuren bilden nur einen Teil der Prüfungsleistungen. Zusätzlich werden Sie Ergebnisse präsentieren, Diskussionsrunden moderieren sowie das Verfassen von anspruchsvollen und verständlichen Texten üben.

1. bis 3. Semester
Studium mit integrierten betrieblichen Abschnitten. Die Zeit im Betrieb wird von Anfang August bis Mitte September sowie in den vorlesungsfreien Zeiten absolviert.

  • Betriebswirtschaftslehre,
  • Volkswirtschaftslehre,
  • Recht und Steuern,
  • Quantitative Methoden,
  • Management Skills: Textkompetenz, Moderations- und Präsentationstechnik

4. bis 5. Semester
Betriebliche Ausbildung. Die Ausbildung endet mit der externen Berufsabschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer oder der Steuerberaterkammer in der Regel zum Ende des 5. Semesters.

6. bis 7. Semester

  • Betriebswirtschaftslehre,
  • Sprachen,
  • Projektstudium und Projektwoche

Vertiefung durch Wahl von drei Berufsfeldorientierungen, zum Beispiel: B2B Marketing, Betriebliches Rechnungswesen, Controlling, Financial Risk Management, Jahresabschluss, Konsumgütermarketing, Logistikmanagement, Personal, Steuern und Wirtschaftsprüfung, Veränderungsmanagement, Wirtschaftsrecht, Strategisches Innovationsmanagement

8. Semester
Bachelor-Prüfung: Praktikum, Bachelor-Arbeit, Kolloquium

BERUFSBEGLEITEND
Sie studieren in einer Mischung aus Präsenz- und Fernstudienphasen. Die Präsenzphasen finden ausschließlich an Wochenenden statt (Sonnabend und Sonntag ganztags), ca. einmal im Monat.

Inhalte

  • Grundlagen des Managements: Einführung in die BWL, Einführung in die VWL, Unternehmensführung, Personalmanagement
  • Recht und Bilanzen: Wirtschaftsrecht, Buchführung, Bilanzierung/Bilanzanalyse, Steuern
  • Mathematik
  • Wahlpflichtmodule 1-3, zum Beispiel: Konfliktmanagement, Strategische Planungsverfahren, Personal
  • Unternehmenssteuerung: Unternehmensfinanzierung, Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling, Marketing
  • Statistik
  • Kundenorientierte Strukturen und Prozesse: Business Process Reengineering, Fallstudienseminar
  • Hausarbeitenseminar/Textkompetenz: Verfassen wissenschaftlicher Texte, Ausgewählte Probleme der BWL
  • Praxisprojekt: Werkzeuge des Projektmanagements, Projektdefinition, Projektplanung/Vorstudie, Projektdurchführung/-dokumentation, Projektpräsentation
  • Berufsfeldorientierungen 1-3, zum Beispiel: Human Ressources Management, Strategisches Marketing, Strategisches Management, Veränderungsmanagement
  • Bachelor-Arbeit

Karriere und Zukunft

Mit dem Bachelor of Arts steht es Ihnen offen, im Management oder in operativen Aufgabenbereichen tätig zu sein. Als Betriebswirt sind Sie in den verschiedensten Branchen gefragt: Handel, Produktions- und Konsumgüterindustrie sowie Dienstleistungssektor.

Unsere Absolventen arbeiten unter anderem als:

  • Controller bei Airbus und BASF
  • Projektmanager bei Lidl
  • Finanzmanager bei Volkswagen Financial Services AG
  • Einkäufer bei Otto Bock, Duderstadt
  • Logistikmanager
  • Steuer- und Wirtschaftsprüfer
  • Unternehmensberater
  • Marketingmanager
  • Personalmanager

Zulassung und Bewerbungsfristen:

Formale Studienvoraussetzung:

  • Vollzeit: Hochschulzugangsberechtigung
  • Dual: Hoch- oder Fachhochschulreife sowie Studienvertrag mit einem kooperierenden Unternehmen
  • Berufsbegleitend: Hochschulzugangsberechtigung,

ein Nachweis über das Bestehen der Prüfung zur Feststellung der Studienbefähigung Berufstätiger ohne Hochschulzugangsberechtigung (Immaturenprüfung) gemäß der entsprechenden Prüfungsordnung der Hochschule Harz (Nachweis über Kompetenzen in den Bereichen Mathematik, Englisch, Deutsch und Wirtschaft), einschlägige Berufserfahrung

Zulassung: Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt.

Eignungsfeststellungsverfahren: Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig.

Studienbeginn: Wintersemester und Sommersemester

Bewerbungsfrist:
15. Juli des jeweiligen Jahres für das Wintersemester
15. Januar des jeweiligen Jahres für das Sommersemester

Kosten/Semesterbeitrag

Vollzeit und dual: 80,65 EUR

Berufsbegleitend: Die Gebühr für den kompletten berufsbegleitenden Studiengang beträgt 9.600,00 EUR. Sie reduziert sich im Falle einer Anerkennung bereits erworbener Kompetenzen. Die Zahlung des Betrages erfolgt in der Regel in Teilbeträgen in Höhe von jeweils 1.200,00 EUR vor Beginn eines Semesters. Im Preis inbegriffen sind bereits alle notwendigen Studienmaterialien und -unterlagen sowie die fachliche und organisatorische Betreuung. Reise- und Übernachtungskosten sind selbst zu tragen.

Flyer zum Studiengang erhalten Sie hier (PDF) (Vollzeit) >
Flyer zum Studiengang erhalten Sie hier (PDF) (berufsbegleitend) >
Flyer zum Studiengang erhalten Sie hier (PDF) (dual) >

Kontakt

Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften

Friedrichstraße 57-59
38855 Wernigerode
Tel.: +49/ (0) 3943/ 659-0
E-Mail: info@no-spamhs-harz.de

Ansprechpartner:
Studienberatung
Margret Wachsmuth
Tel.: +49 3943-659-127, Fax: +49 3943-659-899
E-Mail: studienberatung@no-spamhs-harz.de

Studiengangskoordinator BWL Vollzeit:
Prof. Dr. Jürgen Schütt
Tel.: +49 3943-659-253, Fax: +49 3943-659-5253
E-Mail: jschuett@no-spamhs-harz.de

Studiengangskoordinator BWL dual:
Prof. Dr. Jürgen Schütt
Tel.: +49 3943-659-253, Fax: +49 3943-659-5253
E-Mail: jschuett@no-spamhs-harz.de

Studiengangskoordinator BWL berufsbegleitend:
Prof. Dr. Georg Westermann
Tel.: +49 3943-659-235, Fax: +49 3943-659-5235
E-Mail: gwestermann@no-spamhs-harz.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Betriebswirtschaftslehre Vollzeit >

Betriebswirtschaftslehre Berufsbegleitend >
Betriebswirtschaftslehre Dual >

 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Bachelor of Arts (Stand 06/16)
HAW Harz
Betriebswirtschaft
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-290-437

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.