Studium Fachbereiche Ingenieurwissenschaften Bauingenieurwesen Bauingenieurwesen Bauhaus-Uni Weimar Profil
Studienprofil

Bauingenieurwesen

Bauhaus-Universität Weimar / Bauhaus-Uni Weimar
Bachelor of Science / Bachelor of Science

Zukunft gestalten: An der Fakultät Bauingenieurwesen

Im Bachelor-Studiengang »Bauingenieurwesen« werden in den ersten vier Semestern wissenschaftlich-technische Fertigkeiten und Methoden des Fachgebietes vermittelt (Grundstudium), auf deren Basis Sie im fünften und sechsten Semester eine der zwei möglichen Vertiefungen »Konstruktiver Ingenieurbau« oder »Baustoffe und Sanierung« studieren.

Egal, für welche Vertiefung Sie sich entscheiden, beide vermitteln Ihnen Kenntnisse und Fähigkeiten, mit denen Sie im Berufsleben planen und entwerfen, konstruieren und organisieren können, um unsere bauliche Umwelt mitzugestalten. Sie erwerben eine erste akademische Berufsbefähigung und können die Vertiefungen im entsprechenden Masterstudiengang weiter ausbauen.

Studienverlauf

Dauer: 6 Semester
Abschluss: Bachelor-Arbeit

Das Studium ist 2- stufig konzipiert. Das heißt, dass zunächst ein Bachelorabschluss nach 6 Semestern Regelstudienzeit erworben wird. Danach folgt das Masterstudium mit 4 Semestern Regelstudienzeit.

Auf Basis mathematisch-naturwissenschaftlicher Grundlagen vermitteln wir Ihnen im Bachelor-Studium zunächst fachspezifische Fertigkeiten und Methoden in den Disziplinen Mathematik, Informatik, Chemie, Physik, Baukonstruktion, Geodäsie, Mechanik, Statik, Baustoffkunde, Stahlbau, Holz- und Mauerwerksbau, Baubetrieb und Betriebswirtschaftslehre.

Im 4. und 5. Semester entscheiden Sie sich für eine Vertiefungsrichtung. In der Vertiefung Konstruktiver Ingenieurbau erlangen Sie Kenntnisse im Stahlbeton- und Spannbetonbau, im Stahl- und Verbundbau, im nachhaltigen Bauen oder in den Grundlagen der Finite Elemente Methode. In der Vertiefung Baustoffe und Sanierung erlernen Sie, wie wichtig das Material ist, mit dem eine Baukonstruktion errichtet wird. Ihnen werden die Eigenschaften, Herstellungsmöglichkeiten und Anwendungsfelder von Baustoffen vermittelt.

Das Projektstudium ist eine wesentliche Säule des Studienganges. Ziel der Projekte in jedem Semester ist die praxisnahe, ganzheitliche und fächerübergreifende Auseinandersetzung mit Bauwerken und baulichen Anlagen in ihrem Lebenszyklus. Das schließt die Prozesse der Planung, Errichtung, Nutzung, Umnutzung, Instandsetzung und des Rückbaus ein.

Das ECTS (European Credit Transfer System) wird durchgängig angewandt und vereinfacht damit das Anerkennen von Studienleistungen, die an anderen Einrichtungen erbracht wurden. Die Credits (=Leistungspunkte) bescheinigen den Studierenden den erfolgreichen Abschluss des Faches und den Umfang erbrachter Leistungen in dem Fach.

Kontakt

Allgemeine Studienberatung
Christian Eckert
Tel.: +49 (0) 36 43/58 23 58
E-Mail: studium@uni-weimar.de

Fachstudienberatung
Dipl.-Ing. Ralf Kaufmann
Tel.: +49 (0) 36 43/58 44 73
E-Mail: fsb.bi@bauing.uni-weimar.de

Zur Website >

 

Einsatzbereiche

Je nach Vertiefungsrichtung ist der Einsatz möglich in:

  • Ingenieur- und Planungsbüros
  • Bauunternehmen
  • staatliche und kommunale Verwaltungen
  • Energie- und Wasserwirtschaft
  • Einrichtungen der Entwicklungshilfe
  • Ver- und Entsorgungsunternehmen
  • Industrie- und Handelsfirmen
  • Wohnungswirtschaft
  • Baustoffprüfung, -zulassung und Qualitätssicherung am Bau
  • Baustoff- und Bauberatung
  • Bausanierung
  • Schadensdiagnose und Ursachenforschung
  • Recycling und Umweltschutz
  • Firmen und Institutionen des Umweltbereiches
  • Universitäten, Hoch- und Fachhochschulen
  • Forschungseinrichtungen

Kontakt

Allgemeine Studienberatung
Christian Eckert
Tel.: +49 (0) 36 43/58 23 58
E-Mail: studium@uni-weimar.de

Fachstudienberatung
Dipl.-Ing. Ralf Kaufmann
Tel.: +49 (0) 36 43/58 44 73
E-Mail: fsb.bi@bauing.uni-weimar.de

Zur Website >

 

Bauingenieurwesen, Bachelor of Science

1 Semester:

  • Mathematik I - Lineare Algebra/Grundlagen der Analysis
  • Projekt - Geometrische Modellierung und technische Darstellung
  • Baukonstruktion
  • Baustoffkunde - Baustoffkenngrößen
  • Mechanik I - Technische Mechanik
  • Chemie - Chemie für Ingenieure

2. Semester:

  • Mathematik II - Analysis/gewöhnliche Differentialgleichungen
  • Informatik für Ingenieure
  • Physik/Bauphysik
  • Chemie - Bauchemie
  • Geodäsie
  • Mechanik II - Festigkeitslehre

3. Semester:

  • Mobilität und Verkehr
  • Hydromechanik
  • Statik I - Modellbildung und statische Berechnung
  • Grundlagen des Konstruktiven Ingenieurbaus
  • Baubetrieb, Bauverfahren und Arbeitsschutz
  • Mathematik III - Stochastik
  • Wahlmodul

4. Semester:

  • Statik II - Strukturmechanik
  • Einführung in die Bauweisen des Konstruktiven Ingenieurbaus
  • Baustoffkunde - Eigenschaften von Bau- und Werkstoffen
  • Bodenmechanik
  • Stadttechnik Wasser

5. Semester:

Vertiefung Konstruktiver Ingenieurbau:

  • Grundlagen der FEM
  • Grundbau
  • Bauweisen des konstruktiven Ingenieurbaus I
  • Projekt-Konstruktiver Ingenieurbau

Vertiefung Baustoffe und Sanierung:

  • Ressourcen und Recycling
  • Baustoffprüfung
  • Zement, Kalk, Gips
  • Studienarbeit
  • Wahlmodul

6. Semester:

  • Bauweisen des konstruktiven Ingenieurbaus II (Bauwerksanierung, Funktionswerkstoffe und Dämmung sowie Betontechnologie)
  • Wahlmodul
  • Bachelorarbeit

Kontakt

Allgemeine Studienberatung
Christian Eckert
Tel.: +49 (0) 36 43/58 23 58
E-Mail: studium@uni-weimar.de

Fachstudienberatung
Dipl.-Ing. Ralf Kaufmann
Tel.: +49 (0) 36 43/58 44 73
E-Mail: fsb.bi@bauing.uni-weimar.de

Zur Website >

 

Bewerbung und Zulassung

Für die Zulassung zum Studium berechtigen:

  • die allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife
  • das erfolgreiche Ablegen der Meisterprüfung,
  • der erfolgreiche Abschluss eines Bildungsgangs zum staatlich geprüften Techniker oder zum staatlich geprüften Betriebswirt.

Zulassungsvoraussetzung für das Studium ist ein 12-wöchiges Praktikum, welches nicht Bestandteil des Studiums ist. Der evtl. noch fehlende Nachweis des Praktikums zu Studienbeginn, wird in die Zulassung zum Studium als Auflage aufgenommen. Der Nachweis des Praktikums ist spätestens zur Beantragung der Zulassung zur Bachelorarbeit (i.d.R. im 6. FS) vorzulegen. Empfohlen, aber nicht zwingend notwendig ist, mindestens 4 Wochen dieses Praktikums vor Studienbeginn absolviert zu haben, die restlichen Wochen können studienbegleitend erbracht werden.

Der Bachelor-Studiengang »Bauingenieurwesen« ist zulassungsfrei. Bewerberinnen und Bewerber, die die entsprechenden Voraussetzungen besitzen, können sich bis zum 30. September eines jeden Jahres einschreiben. Ein Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich.

Wenn Sie sich für einen Studiengang an der Bauhaus-Universität Weimar entschieden haben, dann bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbungsverfahren. Dort werden Sie Schritt für Schritt durch den Bewerbungsantrag geführt. Das Ausfüllen dauert ca. 20 Minuten.

Bist Du Bauhaus?

Ein familiärer Campus, gute Betreuungsverhältnisse, ein kreatives Umfeld! Hier steht vieles im Zeichen des Experiments: suchen, denken, erproben, diskutieren, zusammenarbeiten und Ideen umsetzen. Finden Sie heraus, ob das Studium in der Universitätsstadt Weimar von allen am besten zu Ihnen passt! Erleben Sie das Campus-Leben vor Ort und entdecken Sie, was sich hinter den Vorlesungs- und Projekttiteln verbirgt. Im persönlichen Gespräch mit Studienberatern, Lehrenden oder Studierenden Ihres Wunschstudiengangs (den »Bauhaus.Botschaftern«) können Sie Ihre individuellen Fragen klären. Der Hochschulinformationstag, Vorträge und Workshops sowie Führungen durch Werkstätten, Hörsäle und Labore geben einen echten Eindruck vom Studium in Weimar - oder studieren Sie einfach gleich auf Probe. EINBLICK.Bauhaus zeigt, was möglich ist. Stöbern Sie hier auch schon mal im Projekt-Showcase »Expermiment.Bauhaus« oder im Jahresmagazin »Bauhaus-Journal« um zu sehen, was Bauhausuni-Studierende so treiben!

Kontakt

Allgemeine Studienberatung
Christian Eckert
Tel.: +49 (0) 36 43/58 23 58
E-Mail: studium@uni-weimar.de

Fachstudienberatung
Dipl.-Ing. Ralf Kaufmann
Tel.: +49 (0) 36 43/58 44 73
E-Mail: fsb.bi@bauing.uni-weimar.de

Zur Website >

 

Über die Fakultät

Gegründet im Jahr 1954, vereint die Fakultät Bauingenieurwesen heute die Disziplinen Konstruktiver Ingenieurbau, Umwelt- und Baustoffingenieurwissenschaft, Digital Engineering sowie Management für Bau, Immobilien und Infrastruktur unter einem Dach. Neben traditionellen und modernen ingenieurwissenschaftlichen Methoden schöpft die Fakultät dabei auch aus benachbarten Wissenschaftsgebieten wie Recht, Natur-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Dadurch ist sie in der Lage, Verantwortung im gesamten Lebenszyklus der gebauten Umwelt zu übernehmen und an deren weiteren Entwicklung mitzuwirken. Im Fokus steht hierbei die experimentelle Projektarbeit, welche in enger Verzahnung mit Partnern aus Industrie und Forschung (z.B. Deutsche Bahn, Max Bögl, Fraunhofer, MFPA Weimar) umgesetzt wird.

Universitätsstadt Weimar

»Weimar is a nice city in which i fall in love at the first sight. I like it for its architecture, green spaces and great people.«*
Leben und studieren in Weimar ist schön! Das finden auch 95,4%* der internationalen Studierenden (*Quelle: International Student Barometer 2016/17). Das einzigartige Flair muss man erleben: Weimar ist ein Ort für Kunstliebhaber, Kulturhungrige und Nachtschwärmer. Es hat über Goethe, Schiller und das Bauhaus hinaus einiges zu bieten – und das in einem Stadtzentrum, in dem nichts weiter als 10 Minuten Fußweg voneinander entfernt ist. Universitätsgebäude, die zum UNESCO-Welterbe gehören, zahlreiche Museen und Kinos, das Deutsche Nationaltheater, mehrere Kleinkunstbühnen, regelmäßige Konzerte, Studentenclubs und grüne Oasen sprechen für sich. Zur Jahresschau der Universität verwandeln die Studierenden den Campus obendrein in eine lebendige Bühne: an vier Tagen in jedem Sommer geben sie fesselnde Einblicke in ihre Arbeiten. Besuchen Sie uns doch zur summaery!

Kontakt

Allgemeine Studienberatung
Christian Eckert
Tel.: +49 (0) 36 43/58 23 58
E-Mail: studium@uni-weimar.de

Fachstudienberatung
Dipl.-Ing. Ralf Kaufmann
Tel.: +49 (0) 36 43/58 44 73
E-Mail: fsb.bi@bauing.uni-weimar.de

Zur Website >

 

Bauhaus-Uni Weimar › Studienangebot
Info
profiles teaser Bild_012.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Architektur
Mit einem Bachelor-Abschluss im Fach Architektur an der Bauhaus-Universität Weimar erhalten Sie die grundlegende Befähigung zur Tätigkeit im Berufsfeld des Architekten. Mit der Verleihung des Bachelors haben Sie einen definierten und europaweit anerkannten Abschluss, der auf die Ansprüche weiterführender Studienprogramme und auch auf die berufspraktische Tätigkeit vorbereitet. Mit dem Master-Abschluss im Fach Architektur erwerben Sie die zweite berufsqulifizierende Stufe zur Tätigkeit im Berufsfeld des Architekten. Dies eröffnet Ihnen den Weg zu einer freiberuflichen, verantwortlichen Tätigkeit als Architekt. Aber auch in Industrie, Bauwirtschaft, Staat und Kommunen sowie Bereiche des Projektmanagements und Facility Managements sind gut ausgebildete Architekten gefragt.
Info
profiles teaser Bild_049_01.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Bauingenieurwesen
Im Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen [Konstruktion Umwelt Baustoffe] werden in den ersten vier Semestern wissenschaftlich-technische Fertigkeiten und Methoden des Fachgebietes vermittelt, auf deren Basis Sie im fünften und sechsten Semester eine der drei möglichen Vertiefungen Konstruktiver Ingenieurbau, Umweltingenieurwissenschaften oder Baustoffingenieurwissenschaft studieren.
Master of Science / M.Sc.
Bauingenieurwesen - Konstruktiver Ingenieurbau
Master of Science / M.Sc.
Baustoffingenieurwissenschaften
Master of Science / M.Sc.
Computer Science for Digital Media
Master of Science / M.Sc.
Digital Engineering
Bachelor of Arts / B.A.
Europäische Medienkultur
Master of Science / M.Sc.
European Urban Studies
Master of Arts / M.A.
Filmkulturen – Extended Cinema
Info
profiles teaser adam_1.jpg
Diplom / Diplom
Freie Kunst
Die Lehre im Studiengang Freie Kunst zielt auf die Entwicklung und Förderung der authentischen und professionellen Künstlerpersönlichkeit. Sie basiert auf der Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Themen und Diskursen, relevanten künstlerischen Medien und künstlerischen Strategien und findet in intensiver persönlicher Auseinandersetzung mit den lehrenden Professoren/innen statt. Zentrale Bedeutung kommt der Einzel-Korrektur innerhalb der Lehre der Freien Kunst zu.
Master of Science / M.Sc.
Human Computer Interaction
Info
profiles teaser HS20170505_2_Sicherheit_8_klein.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Informatik
Die Kenntnisse auf diesem Gebiet umfassen Kompetenzen in den Systemwissenschaften, der Informatik und Mathematik, der Kommunikationstechnologie und -theorie sowie den wahrnehmungsorientierten Wissenschaften.
Master of Arts / M.A.
Integrated International Media Art and Design Studies
Master of Arts / M.A.
Kreativmanagement & Marketing (berufsbegeleitend)
Master of Fine Arts / M.F.A.
Kunst im Öffentlichen Raum und neue künstlerische Strategien/ Public Art and New Artistic Strategies
Staatsexamen / Staatsexamen
Kunsterziehung (Lehramt)
Info
profiles teaser Management_1_Quelle_Bauhaus-Universitaet_Weimar.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Management [Bau Immobilen Infrastruktur]
AbsolventInnen sollen in die Lage versetzt werden, Systempakete über die gesamte Wertschöpfungskette Bauwirtschaft zu schnüren, international tätig zu sein oder auch transdisziplinäre Forschungstätigkeit durchzuführen.
Master of Fine Arts / M.F.A.
Media Art and Design
Master of Science / M.Sc.
MediaArchitecture
Info
profiles teaser HS20170515_b_studierende_31_klein.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Medienkultur
Sozialphänomen Selfie, Crowd Innovation, die Kulturtechnik des Remixens oder die berührende Wechselwirkung zwischen Mensch und Smartphone – kein Thema ist vor unseren Studierenden sicher. Denn Medienkultur in Weimar zeichnet sich durch einen besonders breiten Zugang zu ihrem Gegenstand aus: Im Rahmen von Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft und Medienökonomie interessieren uns nicht nur Massen- und Kommunikationsmedien im klassischen Sinne. Vielmehr suchen wir nach medialen Übergängen und Schnittstellen – auch mit anderen Wissenschaftsbereichen wie Soziologie, Philosophie, Wissenschaftsgeschichte und Kulturtechnikforschung.
Bachelor of Fine Arts, Master of Fine Arts / BFA, M.F.A.
Medienkunst/Mediengestaltung
Master of Arts / M.A.
Medienmanagement
Master of Arts / M.A.
Medienwissenschaft
Master of Science / M.Sc.
Natural Hazards and Risks in Structural Engineering
Info
profiles teaser Bild_176.jpg
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Produkt-Design
Die Tätigkeitsfelder der Produktgestalter sind so vielfältig wie die Welt der Dinge, mit denen wir leben. Produkte entstehen handwerklich, seriell-industriell und, durch die Digitalisierung der Entwurfs-, Planungs- und Produktionsvorgänge, zunehmend auch in Mischformen dieser Prozesse.
Info
profiles teaser 01_11.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Umweltingenieurwissenschaften
In den ersten drei Semestern im B.Sc. Umweltingenieurwissenschaften werden Ihnen ingenieurwissenschaftliche und fachspezifische Grundlagen in den Bereichen Mathematik, Bauchemie, Bauphysik und Technische Mechanik sowie Umweltchemie, Mikrobiologie, Thermodynamik, Mobilität, Klima und Meteorologie vermittelt. Ab dem vierten Semester vertiefen Sie ihr Wissen auf dem Gebiet der Abfallwirtschaft und biologischer Verfahrenstechnik, Energiewirtschaft, Siedlungswasserwirtschaft, Verkehrswesen und Urbane Stoffstromnutzungen in Planung, Bau und Betrieb.
Info
profiles teaser urbanistik_neuyork.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Urbanistik
Unser Bachelor-Studiengang führt zu einem berufsqualifizierenden Universitätsabschluss. Der achtsemestrige Studiengang bildet Fachleute für das Berufsfeld der Stadtplanung und der verwandten Planungsebenen Region, Land, Nationalstaat sowie der supranationalen Räume (EU) aus. Gegenstand des Studiengangs sind in erster Linie deutsche und europäische Städte und Stadtregionen. Aber auch Städte auf dem so vielfältigen amerikanischen Kontinent oder chinesische Megastädte gehören zu unserem fachlichen Repertoire.
Bachelor of Arts / B.A.
Visuelle Kommunikation
Master of Arts / M.A.
Visuelle Kommunikation/Visuelle Kulturen