Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Master-Studiengang >

Kurzübersicht

Abschluss: Bachelor of Arts Architektur (B.A.)
Regelstudienzeit: 6 Semester
Beginn: Wintersemester
Spezifische Voraussetzungen: Ja – Vorpraktikum (s.u.)
Bewerbungszeitraum: 15.05. - 31.07.

Der grundständige Bachelorstudiengang Architektur an der Fachhochschule Erfurt führt nach 6 Semestern zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Durch eine praxisorientierte, breit angelegte und auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Methoden aufbauende Ausbildung werden den Studierenden Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt, die zu einer eigenverantwortlichen Berufsfähigkeit befähigen.

Studieninhalte

Ziele des Studiums sind:

  • im ersten Studienabschnitt die Vermittlung der notwendigen gestalterischen, wissenschaftlichen, technischen und gesellschaftlichen Grundkenntnisse,
  • im zweiten Studienabschnitt die Vermittlung einer praxisbezogenen Fachausbildung
  • im dritten Studienabschnitt die Verknüpfung der Berufspraxis mit dem Lehrstoff der Hochschule.

Der Studiengang konzentriert sich dabei auf grundlegendes Fachwissen sowie Methodenkompetenzen in den Kernbereichen des Bauwesens. Durch eine begrenzte Wahlmöglichkeit können die Studierenden im eine neigungsorientierte Schwerpunktbildung erreichen.

Die Lehre wird durch vielfältige Angebote, wie die Vortragsreihe „Architektur-Forum“ und wechselnde Ausstellungen unterstützt. Am Standort Schlüterstraße befinden sich die Ateliers, jedem Studierenden steht hier ein eigener Arbeitsplatz zur Verfügung. In der Fakultätsbibliothek kann zu aktuellen Fragestellungen und für Seminararbeiten recherchiert werden. Weitere Einrichtungen wie die Modellbauwerkstatt, die Druckwerkstatt, das Fotoatelier und die Computerpools werden von den Studierenden intensiv für ihre Studienprojekte genutzt.

Studienaufbau

Ein Baustellenpraktikum mit einer Dauer von mindestens 8 Wochen sollte vor Beginn des Studiums bzw. muss bis zum Beginn des vierten Semesters abgeleistet werden.

Der Studiengang gliedert sich in eine 1- semestrige Orientierungsphase, die mit einer Eignungsprüfung abschließt, und ein 5- semestriges Hauptstudium, an dessen Ende die Bachelorarbeit steht.

Der Verlauf des BA-Studiums ist durch Projekt- und Kompaktwochen gegliedert. Diese intensiven Wochen bringen Abwechslung in den Studienalltag und ermöglichen die konzentrierte Vertiefung in vielfältige Themen und Fragestellungen im Kontext der Architektur, der Stadt und darüber hinaus. Ein umfangreiches Angebot an internationalen Exkursionen ergänzt das Lehrangebot.

Berufsperspektiven

Der Bachelor-Studiengang Architektur ist ein grundständiger Studiengang, der bereits nach 6 Semestern Regelstudienzeit zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führt. Mit dem Titel Bachelor of Arts wird die Beherrschung der gestalterischen und technischen Grundkenntnisse, des in der Praxis benötigten Fachwissens und die Kenntnis der Abläufe in einem Planungsbüro bescheinigt, allerdings noch nicht die Berechtigung zur selbstständigen Führung eines Architekturbüros.

Zulassungsvoraussetzungen

Zum Studium berechtigen:

  • die allgemeine Hochschulreife
  • die fachgebundene Hochschulreife
  • die Fachhochschulreife

Außerdem muss vor Beginn des Studiums ein mindestens 8-wöchiges Vorpraktikum im Bauhauptgewerbe oder ein Baustellenpraktikum erbracht werden. Bis spätestens zum Beginn des 4. Semesters ist das Praktikum abzuleisten. Eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bauhauptgewerbe kann teilweise oder vollständig als Praktikum angerechnet werden.

Ein Studium ohne Hochschulzugangsberechtigung ist möglich für besonders qualifizierte Berufstätige nach Eingangsprüfung oder als Probestudium.

Weitere Informationen >

Bewerbung

Der Studienbeginn ist nur im Wintersemester möglich.

Bewerbungszeitraum: 15.05.-31.07. des laufenden Jahres. 

An der Fachhochschule Erfurt ist die Bewerbung nur über ein Online-Bewerbungsverfahren möglich. Dafür ist im Bewerbungszeitraum ein Link zum Bewerberportal freigeschaltet. Der Bewerbungsantrag gilt als gestellt, wenn der online ausgefüllte, ausgedruckte und unterschriebene Antrag mit allen erforderlichen Unterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist (Posteingang) beim Studierendensekretariat der Fachhochschule Erfurt eingegangen ist.

Kontakt

Für nähere Auskünfte zum Studiengang wenden Sie sich bitte an die allgemeine Studienberatung.

Allgemeine Studienberatung
Telefon 0361 6700-834
E-Mail: beratung@no-spamfh-erfurt.de 

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Fachhochschule
Zur Webseite >

 

Masterstudiengang Architektur (M.A.)

Kurzübersicht

Abschluss: Master of Arts Architektur (M.A.)
Regelstudienzeit: 4 Semester
Beginn: Wintersemester
Spezifische Voraussetzungen: Ja – Büropraktikum und Motivationsschreiben (s.u.)
Bewerbungszeitraum: 15.05. - 31.08 (Verlängert bis 30.09.2017)

Der Masterstudiengang Architektur baut auf dem Bachelorstudiengang Architektur auf und führt zu einem zweiten berufsqualifizierenden Abschluss, der zur Lizenzierung durch die Architektenkammern und zur Übertragung der Berufsbezeichnung "Architekt" berechtigt.

Nach der breit angelegten Ausbildung im Bachelorstudiengang, der alle wesentlichen Gebiete des Bauwesens umfasst, werden im Masterstudiengang weiterführende Kenntnisse vermittelt. Aufbauend auf dem grundlegenden Fachwissen sowie den Methodenkompetenzen des Bachelorstudienganges werden im Masterstudium theoretische Fachkenntnisse weiter vertieft und durch praktische Kenntnisse und Fertigkeiten erweitert. Weiterführend werden insbesondere Kompetenzen im Bereich Konzeption, digitale Planungsmethoden und energiegerechte Konstruktion vermittelt.

Studieninhalte

Im Laufe des Studiums werden durch die Studierenden zahlreiche Projekte angefertigt. Dabei können Sie auf die Räumlichkeiten und umfangreiche Ausstattung der Fakultät zurückgreifen, die es Ihnen ermöglicht alle aktuellen Methoden im Bereich des computergestützten Arbeitens, der Umsetzung im Modell und der Darstellung mit Hilfe digitaler Medien anzuwenden. 

Ein großer Fokus der Lehre ist die persönliche Entwicklung und Förderung der Studierenden. Neben einer fachlichen Vertiefung sollen auch die emotionalen, sozialen und kommunikativen Kompetenzen gefördert werden. Zusätzlich wird durch die Projekte ein aktueller Praxisbezug vermittelt. Besonders hervorzuheben ist hier das bundesweit einmalige Modell des DUALEN PROJEKTS. In diesem werden relevante Aspekte der Ausführungs- und Detailplanung bis zur Ausführungsreife durchgeplant.

Ein besonderer Schwerpunkt im Masterstudium Architektur ist die Vertiefung von Kenntnissen und Methoden zur Energieeffizienz und Nachhaltigkeit bei der Arbeit des Architekten. Das Studium steht dabei unter der Zielvorgabe energetische und bauphysikalische Herausforderungen architektonisch zu bewältigen und so das eigene technische Wissen und die Kreativität zu verbessern. Im Rahmen des Studiums ist es darüberhinaus möglich die Kenntnisse und abschließende Qualifikation zum zertifizierten Passivhaus Planer zu erwerben. Diese Angebot ist in der Bundesrepublik einmalig.

Studienaufbau

Der Masterstudiengang Architektur umfasst 4 Semester, wobei in jedem Semester der Schwerpunkt auf der Projektarbeit liegt. Hierfür stehen Möglichkeiten der inhaltlichen Ausrichtung in den Bereichen Konzeptioneller Entwurf, Bauen im Bestand und konstruktiver Entwurf zur Verfügung. 

Zusätzlich stehen Lehrangebote zur Vertiefung allgemeiner Kenntnisse und Planungsmethoden im Bereich der Projektarbeit zur Verfügung, die insbesondere das Entwerfen mit digitalen Methoden, die Anforderungen und Wirkungsweisen des Passivhauses und die tiefergehenden Kenntnisse im DUALEN PROJEKT vermitteln.

Bereits im dritten Semester richtet sich der Fokus auf die Masterthesis. Konzeptionelle Ansätze, entweder aus den vorangegangenen Semestern mit konstruktivem oder kontextuellem Schwerpunkt oder eigene Schwerpunkte sollen hier in einem dritten Projekt vertieft oder selbstständig entwickelt werden. Dieses freiere Projekt soll als Vorbereitung für die Masterthesis dienen. Damit wird den Studierenden die Möglichkeit eröffnet, sich ein ganzes Jahr, zuerst im Projekt und dann in der Thesis, mit einem zukunftsorientierten Thema intensiv auseinanderzusetzen. Die Masterthesis kann daher, zusammen mit dem Projekt des dritten Semesters, eine Art eigenständiges Forschungsprojekt im vierten Semester darstellen.

Berufsperspektiven

Durch eine praxisorientierte, breit angelegte und auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Methoden beruhende Ausbildung werden den Studierenden Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt, die zu einer eigenverantwortlichen Berufstätigkeit in leitender Stellung oder als selbstständiger Architekt befähigen.

Zulassungsvoraussetzungen

Zum Studium berechtigt ein abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium Architektur mit der Gesamtnote „gut“ (mind. 2,5) oder besser. Wenn durch einschlägige berufliche Praxis nachweislich besondere zusätzliche Qualifikationen erworben wurden, welche die notwendigen Voraussetzungen für die Teilnahme am Masterstudiengang gewährleisten, ist eine Zulassung auch mit einem schlechteren Abschluss als „gut“ möglich.

Zusätzlich muss ein Büropraktikum von mindestens 12 Wochen nachgewiesen werden. Das Büropraktikum kann durch einen geeigneten Nachweis berufspraktischer Tätigkeiten vor Beginn der Aufnahme des Studiums erlassen werden.

Bewerber/-innen mit einem qualifizierenden Abschluss aus einem artverwandten Fachgebiet können sich ebenfalls bewerben. Über eine Zulassung wird dann vom Prüfungsausschuss entschieden.

Zudem ist ein Motivationsschreiben einzureichen. In diesem ist darzulegen,

a. warum die Bewerberin oder der Bewerber der Auffassung ist, dass der von ihr/ihm
angestrebte Studiengang Master Architektur an der Fachhochschule Erfurt für           sie/ihn genau der adäquate Studiengang ist

b. welchen besonderen fachlichen Schwerpunkt die Bewerberin oder der Bewerber in ihrem Masterstudiengang Architektur verfolgen möchte und warum dieser angestrebt wird.

Der angestrebte fachliche Schwerpunkt muss anhand von drei im vorangegangenen Studiengang verfassten Entwurfsprojekten, die jeweils in Form eines DINA4-Flyers (Vor- und Rückseite) zu dokumentieren sind, nachvollziehbar belegt werden.

Bewerbung

Der Studienbeginn ist nur im Wintersemester möglich.

Bewerbungszeitraum: 15.05.-31.08. des laufenden Jahres (Verlängert bis 30.09.2017). 

An der Fachhochschule Erfurt ist die Bewerbung nur über ein Online-Bewerbungsverfahren möglich. Dafür ist im Bewerbungszeitraum ein Link zum Bewerberportal freigeschaltet. Der Bewerbungsantrag gilt als gestellt, wenn der online ausgefüllte, ausgedruckte und unterschriebene Antrag mit allen erforderlichen Unterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist (Posteingang) beim Studierendensekretariat der Fachhochschule Erfurt eingegangen ist.

Kontakt

Für nähere Auskünfte zum Studiengang wenden Sie sich bitte an die allgemeine Studienberatung.

Allgemeine Studienberatung
Telefon 0361 6700-834
E-Mail: beratung@no-spamfh-erfurt.de 

Flyer zum Studiengang >

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Fachhochschule. Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-126-17

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.