Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE

Architektur (B.A.)(M.A.)

Fachhochschule Erfurt (University of Applied Sciences)

Studienprofil Infos

Hochschulinfotag >
14. April 2018, 10 - 15 Uhr

Kurzübersicht

Abschlüsse: Bachelor of Arts Architektur (B.A.), Master of Arts Architektur (M.A.)
Studienbeginn: jeweils im Wintersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester (Bachelor), 4 Semester (Master)
Spezifische Voraussetzungen:
Bachelor: Baustellenpraktikum
Master: Büropraktikum, Motivationsschreiben, und Entwurfsprojekte (s.u.)
Bewerbungszeitraum: 15.05. - 15.09

Master-Studiengang >

 

Bachelorstudiengang Architektur

Der grundständige Bachelorstudiengang Architektur an der Fachhochschule Erfurt führt nach 6 Semestern zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Aufgabe von Architek*innen ist die Gestaltung unseres Lebensraumes durch das Bauen und Erhalten von Wohnhäusern, öffentlichen und privaten Gebäuden unterschiedlichster Nutzungen. Architek*innen müssen die objektiven und subjektiven Bedürfnisse der Auftraggeber*innen erkennen und in die Arbeit einfließen lassen. Darüber hinaus müssen sie die Zusammenhänge zwischen funktionalen, konstruktiv-technischen und ästhetischen Aspekten einerseits sowie sozialen, ökonomischen und ökologischen Aspekten andererseits berücksichtigen. Ziel des Studiums ist es, diese komplexen Zusammenhänge an beispielhaften Aufgaben zu untersuchen und Lösungswege zu entwickeln. Nicht die Menge an Einzelwissen wird gefordert, sondern das methodische Vorgehen trainiert. Die so erlernte Vorgehensweise lässt sich dann auf andere Problemstellungen übertragen. Der Studiengang ist Voraussetzung für ein Architekturstudium in einem Masterstudiengang.

Studieninhalte

Die Studiendauer beträgt 6 Semester bis zum Abschluss Bachelor (BA). Zunächst werden Basiswissen und -fähigkeiten in den Bereichen Darstellung, Gestaltung, Entwerfen, Baukonstruktion und soziale Kompetenzen vermittelt. Später kommen Fächer wie Städtebau, Baugeschichte, Architekturtheorie und Bau- und Planungsmanagement hinzu. Pflichtmodule können durch Wahlmodule auch aus anderen Studiengängen der FH Erfurt ergänzt werden.

Im Gegensatz zum Fächerstudium geht das Projektstudium in jedem Semester von einer zentralen Aufgabenstellung (z.B. dem Entwurf eines Wohngebäudes) aus. Wie in der Praxis spielen dabei verschiedene Aspekte eine Rolle, die durch Fächer wie Entwurfslehre, Baukonstruktion, Städtebau, Gestaltungs- und Darstellungslehre sowie Baumanagement in das Projekt integriert werden.

Im Studium werden die Inhalte überwiegend in Seminaren vermittelt und fordern von allen Teilnehmern eine aktive Mitarbeit durch Diskussion, Referate und die Präsentation eigener Entwürfe oder Studienarbeiten. Frontalveranstaltungen wie große Vorlesungen finden eher selten statt. Die Arbeit in einer Seminargruppe simuliert die Bedingungen in einem Architekturbüro und fördert damit soziale Kompetenzen und die Fähigkeit vor Publikum seine Arbeiten zu präsentieren.

Die Lehre wird durch vielfältige Angebote, wie z. B. die Vortragsreihe „Architektur-Forum“und das Diskussionsformat „Wir müssen reden“ ergänzt. Jedem Studierenden steht ein eigener Arbeitsplatz in den Ateliers im Haus in der Schlüterstrasse zur Verfügung. 

Einrichtungen wie Computerpools, Modellbauwerkstatt, Druckwerkstatt und Fotoatelier ermöglichen den Studierenden eine intensive und vielfältige Auseinandersetzung mit ihren Studienprojekten.

Studienaufbau

Ein Baustellenpraktikum im Bauhauptgebäude mit einer Dauer von mindestens 8 Wochen sollte vor Beginn des Studiums bzw. muss bis zum Beginn des vierten Semesters abgeleistet werden.

Der Studiengang gliedert sich in eine 2-semestriges Grundstudium, das erste Semester schliesst mit einer Orientierungsprüfung ab. Das Hauptstudium umfasst das 3. und 4. Semester. Das 5. Fachsemester ist ein Praxissemester, das direkten Einblick in die Berufspraxis durch Mitarbeit in Architekturbüros im In- und Ausland ermöglicht. Im 6. Semester schliesst mit der Bachelorarbeit das Studium ab.

In jedem Semester finden zwei Kompaktwochen statt, in denen freie und äußerst kreative Themen mit intensiver Betreuung semesterübergreifend bearbeitet werden. Ein umfangreiches Angebot an Exkursionen führt ins In- und Ausland.

Berufsperspektiven

Der Abschluss als Bachelor stellt einen ersten »berufsqualifizierenden Abschluss« dar, der zu einem Angestelltenverhältnis als Architekt befähigt, aber noch nicht eine freiberufliche Selbstständigkeit als Architekt erlaubt. Die Aufgaben eines Architekturbüros umfassen vielfältige Bereiche wie z. B. Entwurfsplanung, Ausführungsplanung und Bauüberwachung, die mit fortschreitender Berufserfahrung besonders in großen Büros auch Spezialisierungen ermöglichen. Die erlernten Fähigkeiten im Bereich der Planung und Gestaltung sind allerdings so breit gefächert, dass auch Tätigkeiten in der Bau- und Immobilienwirtschaft wie Projektsteuerung und -entwicklung, Gebäudemanagement und Bauüberwachung möglich sind so wie in der Kreativwirtschaft wie z. B. Webdesign, Bühnenbild usw.

Zulassungsvoraussetzungen

Zum Studium berechtigen:

  • die deutsche Hochschulzugangsberechtigung
  • Ein Baustellenpraktikum im Bauhauptgewerbe, mit einer Dauer von mindestens 8 Wochen, sollte vor Beginn des Studiums bzw. muss bis zum Beginn des vierten Semesters abgeleistet werden.
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bauhauptgewerbe kann teilweise oder vollständig als Praktikum angerechnet werden.
  • Ein Studium ohne Hochschulzugangsberechtigung ist möglich für besonders qualifizierte Berufstätige nach Eingangsprüfung oder als Probestudium.

Weitere Informationen >

Bewerbung

Der Studienbeginn ist nur im Wintersemester möglich.

Bewerbungszeitraum: 15.05.- 15.09. des laufenden Jahres. 

An der Fachhochschule Erfurt ist die Bewerbung nur über ein Online-Bewerbungsverfahren möglich. Dafür ist im Bewerbungszeitraum ein Link zum Bewerberportal freigeschaltet. Der Bewerbungsantrag gilt als gestellt, wenn der online ausgefüllte, ausgedruckte und unterschriebene Antrag mit allen erforderlichen Unterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist (Posteingang) beim Studierendensekretariat der Fachhochschule Erfurt eingegangen ist.

Kontakt

Für nähere Auskünfte zum Studiengang wenden Sie sich bitte an die allgemeine Studienberatung.

Allgemeine Studienberatung
Telefon 0361 6700-834
E-Mail: beratung@no-spamfh-erfurt.de 

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Fachhochschule
Zur Webseite >

 

Masterstudiengang Architektur (M.A.)

Das Masterstudium richtet sich an Absolventen der Studiengänge BA Architektur. Es kann konsekutiv nach dem Abschluss BA oder als Aufbaustudium nach Arbeit in der beruflichen Praxis durchgeführt werden und umfasst 4 Semester. Nach zweijähriger bzw. dreijähriger beruflicher Tätigkeit ermöglicht die Eintragung in die Architektenkammer das Tragen der geschützten Berufsbezeichnung Architekt oder Architektin.

Das Studium baut auf den im BA-Studium erlernten Fähigkeiten auf und führt die Möglichkeit der thematischen Vertiefung in den Bereichen Bauen im Bestand, Konzeptionelles Entwerfen und Konstruktives Entwerfen fort. Ziel des Studiums ist es vertiefte Kenntnisse komplexer Entwurfs-, Planungs- und Bauprozesse zu erwerben und eine Methodik für eigenständiges Arbeiten zu entwickeln. Der erlernte souveräne Umgang mit allen Themen der Architektur führt in der Praxis in verantwortungsvolle Positionen bis hin zur Selbständigkeit als Architekt oder Architektin.

Die Fakultät verfügt über eine umfangreiche Fachbibliothek, exzellent ausgestattete Computerpools und Modellbauwerkstätten mit analogen und digitalen Geräten. Das großzügige Gebäude der Fakultät bietet Raum für eigene studentische Arbeitsplätze, Diskussionsforen sowie Präsentationen und ermöglicht informelle Begegnungen und einen direkten Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden.

Studieninhalte

Das MA-Studium bietet die Möglichkeit, die im BA-Studium erlernten Fähigkeiten zu vertiefen und zu erweitern. Neben den thematischen Vertiefungen (Bauen im Bestand, Konzeptioneller Entwurf, Konstruktiver Entwurf, Planungs- und Baumanagement) können zusätzliche Kompetenzen im „Digitalen Gestalten“ sowie im „Dualen Projekt“ bis in den Maßstab 1:1 erworben werden. Zudem besteht die Möglichkeit der Zertifizierung zum / zur Passivhausplaner / in. Diese zusätzliche Berufsqualifikation wird in Deutschland ausschließlich an der FH Erfurt angeboten.

Internationale Erfahrungen zu sammeln ist in der heutigen Welt essenziell – die Fakultät pflegt deshalb Kontakte zu hochkarätigen Hochschulen z.B. in Indonesien, Indien, Jordanien, Spanien, Holland, Dänemark und den USA. Die Zusammenarbeit findet z.B. in Form von Workshops oder Summer Schools statt.

Studienaufbau

Das Projekt als komplexe Aufgabenstellung, mit unterschiedliche Themen und Maßstäben, steht in jedem der vier Semester im Mittelpunkt der Lehre. Dabei werden aktuelle Themen der Stadtentwicklung und der Baukultur behandelt. Kooperationen mit Städten, Kommunen, Partnern aus der Bauwirtschaft u.a. verankern die studentischen Projekte in der Praxis. Der Austausch mit anderen Fachbereichen wird durch interdisziplinäre Projekte gefördert. Die Kompaktwoche ist eine Besonderheit der Fakultät, in der ein Thema in semesterübergreifenden Gruppen bearbeitet wird. Mit freien Themenstellungen wird die Kreativität als Motor für Problemlösungen in der Architektur trainiert. Das ins Curriculum integrierte Angebot an Fremdsprachen und Exkursionen fördert das Verständnis für andere Baukulturen, unterstützt Studienaufenthalte und eröffnet berufliche Arbeitsfelder im Ausland.

Im ersten, zweiten und dritten Semester können die Projekte mit ihren Vertiefungen frei gewählt werden. Weitere Module aus den Bereichen Planen und Konstruieren, Geschichte und Theorie sowie Digitales Gestalten ergänzen das Angebot. Im vierten Semester folgt die Abschlussarbeit. Die Vertiefungsrichtung kann gewählt werden und es können eigene Themen vorgeschlagen werden.

Berufsperspektiven

Die Tätigkeiten innerhalb eines Architekturbüros umfassen vielfältige Aufgabengebiete wie Entwurfsplanung, Ausführungsplanung und Bauüberwachung. Weitere Einsatzbereiche sind auch Bau- und Immobilienwirtschaft, Projektsteuerung und -entwicklung und Gebäudemanagement. Die im Architekturstudium erworbene Fähigkeit, kreativ komplexe Problemstellungen zu lösen, ermöglicht aber auch andere berufliche Ausrichtungen in gestalterischen, künstlerischen und unternehmerischen Disziplinen.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Bachelor Abschluss Architektur mit der Gesamtnote von mind. 2,5
  • 12 Wochen Büropraktikum (Anlage 3 PrakO-MA - Studiengangsspezifische Bestimmung MA Architektur). Das Büropraktikum kann durch einen geeigneten Nachweis berufspraktischer Tätigkeiten vor Beginn der Aufnahme des Studiums erlassen werden.
  • Motivationsschreiben
    • a. in dem darzulegen ist, warum die Bewerberin oder der Bewerber der Auffassung ist, dass der von ihr/ihm angestrebte Studiengang Master Architektur an der Fachhochschule Erfurt für sie/ihn genau der adäquate Studiengang ist. 
    • b. in dem darzulegen ist, welchen besonderen fachlichen Schwerpunkt die Bewerberin oder der Bewerber in ihrem Masterstudiengang Architektur verfolgen möchte und warum dieser angestrebt wird. 
    • c. in dem an Hand von drei im vorangegangenen Studiengang verfassten Entwurfsprojekten, die jeweils in Form eines DINA4-Flyers (Vor- und Rückseite) zu dokumentieren sind, der angestrebte fachliche Schwerpunkt nachvollziehbar dargelegt wird.

Bewerbung

Der Studienbeginn ist nur im Wintersemester möglich.

Bewerbungszeitraum: 15.05. - 15.09. des laufenden Jahres. 

An der Fachhochschule Erfurt ist die Bewerbung nur über ein Online-Bewerbungsverfahren möglich. Dafür ist im Bewerbungszeitraum ein Link zum Bewerberportal freigeschaltet. Der Bewerbungsantrag gilt als gestellt, wenn der online ausgefüllte, ausgedruckte und unterschriebene Antrag mit allen erforderlichen Unterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist (Posteingang) beim Studierendensekretariat der Fachhochschule Erfurt eingegangen ist.

Zusätzlich zur Online-Bewerbung müssen die entsprechenden Nachweise mit den Bewerbungsunterlagen eingereicht werden. Das Motivationsschreiben und die Entwurfsprojekte sind bitte nur digital an master.architektur@fh-erfurt.de zu senden. Eine Einreichung in Papierform ist nicht erforderlich.

Eine Checkliste der erforderlichen Bewerbungsunterlagen für den Masterstudiengang finden Sie hier auf den Seiten der Fachhochschule Erfurt.

Kontakt

Für nähere Auskünfte zum Studiengang wenden Sie sich bitte an die allgemeine Studienberatung.

Allgemeine Studienberatung
Telefon 0361 6700-834
E-Mail: beratung@no-spamfh-erfurt.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Fachhochschule. Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-126-17