Studium Fachbereiche Ingenieurwissenschaften Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen TH Mittelhessen, Friedberg Profil
Studienprofil

Wirtschaftsingenieurwesen

Technische Hochschule Mittlhessen / Campus Friedberg / Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen (WI) - Master of Science / Technische Hochschule Mittlhessen / Campus Friedberg / Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen (WI) - Master of Science
Master of Science

Technische und wirtschaftliche Abläufe verstehen, koordinieren und optimieren

Die Entwicklung aller Wirtschaftszweige ist durch die Zunahme von hochgradig arbeitsteiligen Prozessen und die Spezialisierung von Arbeitskräften gekennzeichnet. Die Lösung der Aufgaben und Probleme an den Schnittstellen zwischen Technik und Wirtschaft wird dabei immer komplizierter. Der Wirtschaftsingenieur ist ein Ingenieur, der aufgrund seiner breitgefächerten und annähernd gleichgewichtigen Ausbildung in den Natur- und Ingenieurwissenschaften einerseits und den Rechts- und Wirtschaftswissenschaften andererseits befähigt ist, ökonomisch, technisch und gesellschaftlich relevante Fragestellungen zu erkennen und zu deren Beantwortung beizutragen. Dabei werden gesellschaftliche und ethische Erkenntnisse berücksichtigt. Studierende können zwischen den drei Schwerpunkten Maschinenbau, Elektrotechnik oder Life Cycle Management wählen. Dieses Studienangebot kann auch als duales Studienmodell ms+i studiert werden.

Studieninhalte

In dem interdisziplinären Studium "Wirtschaftsingenieurwesen" werden Methoden vermittelt, die die technische Realisierung von Projekten mit dem wirtschaftlich richtigen Verständnis verbinden und dabei auch die strategische Grundlage sowie die ökologischen Anforderungen berücksichtigen. Neben der Vermittlung von Fachkompetenz, die auf die Inhalte des Bachelorstudiums aufbaut, ist es für die Ausbildung der Studierenden sehr wichtig, dass fachliches Wissen vermittelt wird. Die Schlüsselqualifikationen setzen sich aus einem breiten Spektrum übergreifender Qualifikationen zusammen, die zum sachgerechten, reflektierten und verantwortlichen Handeln befähigen sollen. Insbesondere im Bereich des Unternehmensplanspiels, der Case Studies, sowie in seminaristischen und Labor-Veranstaltungen, bieten sich vielfältige Möglichkeiten, diese einzuüben. Es werden Teams gebildet, die die gestellten Aufgaben zu bearbeiten und zu präsentieren haben. Hierbei wird von den Teammitgliedern gefordert, in den Beziehungen zu Menschen situationsadäquat zu handeln (Sozialkompetenz) und die Aufgabenstellung durch die Auswahl, Planung und Umsetzung geeigneter Strategien individuell zu lösen (Methoden und Selbstkompetenz)

Weitere Informationen zum Fachbereich erhalten sie hier >

Kontakt

Studiengangskoordination
Heike Franz
Tel.: +49 6031/604-526
Mail: heike.franz@wi.thm.de

Zentrale Studienberatung Friedberg
Wilhelm-Leuschner-Str. 13
61169 Friedberg
Gebäude A3, EG
Tel.: +49 6031 604-7777
Mail: studienberatung@thm.de

zur Webseite >

 

Schwerpunkt Maschinenbau

Der Schwerpunkt Maschinenbau beschäftigt sich mit den Arbeitsabläufen eines Unternehmens im Produktentstehungsprozess und es sind technisch-ökonomische Fragestellungen zu lösen, die von der Produktidee über die Konstruktion und Fertigung bis zur Lieferung des endgültigen Produktes zum Abnehmer sowie dem anschließenden Service entstehen. Gerade durch die verkürzten Produktlebenszyklen und die daraus resultierende schnellere Vermarktung neuer technischer Ideen müssen Prozesse parallel laufen, um die erforderliche Umsetzungsgeschwindigkeit zu erreichen. Dabei auftretende Probleme werden aus unterschiedlichen Perspektiven analysiert und anschließend ökonomisch und technisch zu optimalen Lösungen entwickelt.

Schwerpunkt Elektrotechnik

Im Schwerpunkt Elektrotechnik werden während des Studiums konzeptionelle und methodische Fähigkeiten vermittelt, um wirtschaftliche und elektrotechnische Probleme zu erkennen und sie im Anschluss mit den gelernten Methoden und Instrumentarien zu analysieren und aufzubereiten.

Schwerpunkt Life Cycle Management

Im Schwerpunkt Life Cycle Management (LCM) werden die Studierenden sensibilisiert, auf entstehende Umweltwirkungen entlang des gesamten Lebensweges eines Produktes von der Rohstoffgewinnung, über die Produktplanung und -entwicklung bis hin zur Produktion, Nutzung und Entsorgung zu achten und das nicht nur bei den Primärprodukten sondern auch für alle an der Leistungserbringung erforderlichen Betriebs- und Hilfsmittel sowie der erforderlichen Infrastruktur. In allen Lebensphasen müssen dann auch noch die Kosten und Erlöse dargestellt werden, um den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens zu betrachten. Letztendlich gehören zu einer verantwortlichen Unternehmensführung natürlich auch soziale Aspekte wie z.B. ein sicheres Arbeitsumfeld und die Sicherstellung, dass keine Kinderarbeit in der eigenen Wertschöpfungskette vorkommt.

Kontakt

Studiengangskoordination
Heike Franz
Tel.: +49 6031/604-526
Mail: heike.franz@wi.thm.de

Zentrale Studienberatung Friedberg
Wilhelm-Leuschner-Str. 13
61169 Friedberg
Gebäude A3, EG
Tel.: +49 6031 604-7777
Mail: studienberatung@thm.de

zur Webseite >

 

Berufsaussichten

Das breite Spektrum der tatsächlichen Einsatzgebiete von Produktion, Fertigungsplanung und –steuerung über Marketing-, Controlling- und Unternehmensberatung bis hin zu betrieblichen Funktionen als Projekt- oder Produktmanager, im Marketing, Rechnungswesen, Controlling, Qualitätsmanagement, in der Planung, Kalkulation, Prozessoptimierung, Logistik und in vielen anderen Managementbereichen bis hin zu steuerberatenden Berufen und Wirtschaftsprüfung beachtenswert.

Kontakt

Studiengangskoordination
Heike Franz
Tel.: +49 6031/604-526
Mail: heike.franz@wi.thm.de

Zentrale Studienberatung Friedberg
Wilhelm-Leuschner-Str. 13
61169 Friedberg
Gebäude A3, EG
Tel.: +49 6031 604-7777
Mail: studienberatung@thm.de

zur Webseite >

 

Zulassungsmodus

Der Studiengang ist zulassungsfrei, ohne NC. Das heißt, Sie müssen sich  innerhalb der jeweiligen Frist bewerben und die Voraussetzungen erfüllen, um einen Studienplatz zu erhalten.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterprogramm ist ein abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen oder in einem vergleichbaren Fachgebiet je nach ausgesuchter Fachrichtung mit der Note 2,3 und besser. Alle Bewerberinnen oder Bewerber mit einer Gesamtnote von 2,4 bis einschließlich 2,7 werden zu einer Eignungsfeststellungsprüfung eingeladen. Bei Fragen zu den Aufnahmevoraussetzungen oder zur Bewerbung wenden Sie sich gerne an die Studiengangskoordinatorin.

Studienbeginn

Winter- und Sommersemester

Bewerbungszeitraum

1. Juni bis 31. Juli (Wintersemester)
1. Dezember bis 31. Januar (Sommersemester)

Achtung: Der Bewerbungszeitraum für das Wintersemester 2020/2021 wird zwischen 01. Juli und 20. August stattfinden.

Bewerbungszeitraum für internationale Bewerber/-innen

1. Mai bis 30. Juni (Wintersemester)
1. November bis 31. Dezember (Sommersemester)
Internationale Studienbewerber/-innen, die ihren Bachelorabschluss zuvor im Ausland erworben haben, bewerben sich über das uni assist online Portal.

Achtung: Der Bewerbungszeitraum für internationale Bewerber/-innen ist bis zum 20. Juli verlängert.

Direkt zur Online-Bewerbung >

Kontakt

Studiengangskoordination
Heike Franz
Tel.: +49 6031/604-526
Mail: heike.franz@wi.thm.de

Zentrale Studienberatung Friedberg
Wilhelm-Leuschner-Str. 13
61169 Friedberg
Gebäude A3, EG
Tel.: +49 6031 604-7777
Mail: studienberatung@thm.de

zur Webseite >

 

TH Mittelhessen, Friedberg › Studienangebot
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Allgemeine Elektrotechnik
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Bahningenieurwesen
Master of Business Administration / MBA
Betriebswirtschaft MBA (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser Grafik_Facility_Management.jpg
Master of Science / M.Sc.
Facility Management (berufsbegleitend)
Facility Management - ein interdisziplinäres Tätigkeitsfeld zwischen technischen und betriebswirtschaftlichen Aufgaben rund um ein Gebäude oder eine Liegenschaft. Von der Planung über die Realisierung, die Nutzungsphase bis hin
Master of Science / M.Sc.
Information and Communications Engineering
Info
profiles teaser Grafik_Logistik.jpg
Master of Science / M.Sc.
Logistik (berufsbegleitend)
Das funktioniert bereits heute nicht mehr einfach neben dem eigentlichen Tagesgeschäft. Die Zeitabstände, in denen logistische Aufgaben erledigt sein müssen, sind kurz oder zu einem kontinuierlichen Prozess geworden. Ein Grund mehr, sie in die Hände von Fachleuten zu legen. Logistik bestimmt unsere Zukunft! Die globalen Märkte wachsen immer weiter zusammen. Und die Bedeutung der Logistik in Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen steigt.
Bachelor of Science / B.Sc.
Logistikmanagement
Info
profiles teaser Maschinenbau_Website_Bild.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Maschinenbau
Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands und befasst sich mit der Entwicklung, Konstruktion, Herstellung und dem Betrieb von Maschinen, Anlagen und ganzen Fabriken (zum Beispiel: Fahrzeugen, Motoren, Robotern, Kraftwerken, Werkzeugmaschinen, wärme- und strömungstechnischen Anlagen sowie deren Werkstoffe und Herstellverfahren).
Info
profiles teaser Master1_01.jpg
Master of Science / M.Sc.
Maschinenbau Mechatronik
Sowohl der Maschinenbau als auch die Mechatronik sind Schlüsseldisziplinen des 21. Jahrhunderts, die insbesondere in Kombination Lösungen für eine zunehmende Anzahl technischer und industrieller Fragestellungen liefern.
Master of Science / M.Sc.
Mathematik für Finanzen, Versicherungen und Management
Info
profiles teaser Nao-2.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Mechatronik
Tatsächlich hat sich die Technik rasant entwickelt: Viele bisher rein mechanische gelöste Aufgaben im Maschinenbau werden heute besser mit Hilfe von Sensoren, Aktoren und Computern gelöst. Der Studiengang Mechatronik als Bindeglied zwischen Maschinenbau, Elektronik und Informatik bildet hierfür die Fachleute aus. Die beruflichen Chancen der MechatronikerInnen sehen der Wirtschaftskrise zum Trotz hervorragend aus. Einsatzgebiete sind beispielsweise in der Energietechnik, im Automobilbereich, in der Robotik oder im Maschinenbau.
Bachelor of Science / B.Sc.
Medieninformatik
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Nachrichtentechnik und Computernetze
Master of Science / M.Sc.
Optotechnik und Bildverarbeitung
Bachelor of Science / B.Sc.
Physikalische Technik
Master of Science / M.Sc.
Supply Chain Management
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Technische Informatik
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Wirtschaftsinformatik
Info
profiles teaser THM1.jpg
Master of Science / M.Sc.
Wirtschaftsingenieurwesen
Der Fachbereich 14 Wirtschaftsingenieurwesen bietet am Campus Friedberg den konsekutiven Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit den beiden Fachrichtungen „Produkt- und Prozessmanagement (PPM)“ und „Facility Management (FM)“ an.
Info
profiles teaser Hochhaus.JPG
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Wirtschaftsingenieurwesen - Immobilien
Das fachliche Profil des Masterstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen - Immobilien richtet sich an der systematischen ökonomischen Betreuung und dem Verständnis für das Betreiben von Immobilien durch ein professionelles Management aus
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftsingenieurwesen - Industrie
Info
profiles teaser Grafik_Wirtschaftsingenieurwesen.jpg
Master of Business Adminstration and Engineering / MBA Eng.
Wirtschaftsingenieurwesen (berufsbegleitend)
Je nach der Auswahl Ihres Studienschwerpunktes können Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsingenieurinnen auch in ausschließlich betriebswirtschaftlichen oder technischen Unternehmensbereichen qualifiziert tätig sein. Ihre ingenieurwissenschaftlichen Kenntnisse erlauben Ihnen, die ökonomischen Auswirkungen technischer Entscheidungen beurteilen zu können.
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftsmathematik