Studium Fachbereiche Ingenieurwissenschaften Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen - Digital Management & Engineering (dual) BA Rhein-Main Profil
Studienprofil

Wirtschaftsingenieurwesen – Digital Management & Engineering

Berufsakademie Rhein-Main / BA Rhein-Main
Bachelor of Science
study profile image
study profile image
study profile image

Wirtschaftsingenieure sind das Bindeglied zwischen der Ökonomie und der Technik in einem Unternehmen.

Der neue Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen – Digital Management & Engineering verbindet daher technisch-naturwissenschaftliche Aspekte des Ingenieurwesens mit den wichtigen Disziplinen von Wirtschaft und Management.

Die Inhalte reichen von ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen, über Integrationsfächer des Technologiemanagements, bis hin zu Schwerpunkten aus der Praxis des Wirtschaftsingenieurwesens, im Zusammenhang mit den aktuellen Herausforderungen, denen sich Unternehmen stellen müssen.

Flyer >

Kontakt

Berufsakademie Rhein-Main
University of Cooperative Education
Am Schwimmbad 3
63322 Rödermark

Telefon: +49 (6074) - 31 01 120
E-Mail: info@ba-rm.de

Zur Webseite >

 

Ingenieur- und wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen

Hierzu gehören die mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Grundlagen, aber auch die Grundlagen und Disziplinen der Betriebswirtschaftslehre, wie zum Beispiel Rechnungswesen, Kostenrechnung sowie Investition und Finanzierung.

Grundlagen der Informatik und Digitalisierung

In diesem Bereich geht es um die digitale Transformation, die damit verbundenen Geschäftsmodellentwicklungen und um das Industrial Internet. Programmierung, Grundlagen der Informatik sowie die Grundlagen der Elektro- und Digitaltechnik sind ebenso wie das Qualitätsmanagement, als wichtige Querschnittsfunktion, inhaltlich verankert.

Anwendungen und Systeme

Dieser Inhaltsbereich beschäftigt sich mit der Integration technischer, ökonomischer sowie informationstechnischer Teildisziplinen in Anwendungen und Systemen. Die Studieninhalte tragen dazu bei, die Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit in den konkreten Berufsfeldern sicherzustellen. Mechatronische Systeme sind die zentralen Unterstützer der Prozesslandschaft in Industrieunternehmen. Um diese Systeme planen und einsetzen zu können, müssen Wirtschaftsingenieure, neben den Grundlagen, auch über ein spezielles Wissen verfügen, das die Teilbereiche der industriellen Softwareentwicklung, aber auch rechtliche Fragestellungen und den Aspekt der Sicherheit, vor allem informationstechnischer Infrastrukturen, umfasst. In modernen Fabriken findet sich heute ein hoher Grad an Automatisierung, bis hin zu sich selbst steuernden und durch Robotik ausgebildeten Fertigungsstraßen. Daher gehören diese Komponenten ebenfalls zu den Studieninhalten.  

Wirtschaftsingenieurwissenschaftliche Schwerpunkte

Wirtschaftsingenieure arbeiten heute in sehr spannenden Bereichen, die in diesem Studiengang behandelt werden. Sie können einen aus den folgenden vier Modulbereichen wählen:

  • Industrial Intelligence
  • Fabrikplanung
  • Value Chain Management
  • Produktmanagement.

Kontakt

Berufsakademie Rhein-Main
University of Cooperative Education
Am Schwimmbad 3
63322 Rödermark

Telefon: +49 (6074) - 31 01 120
E-Mail: info@ba-rm.de

Zur Webseite >

 

Eine starke Basis für Ihre Karriere – International & praxisorientiert studieren

Die staatlich anerkannte und akkreditierte Berufsakademie Rhein-Main bietet die dualen Bachelor-Studiengänge Betriebswirtschaftslehre und Internationales Management, Angewandte Informatik, Wirtschaftsinformatik sowie Wirtschaftsingenieurwesen - Digital Management & Engineering an. Das Studium schließt nach nur drei Jahren mit dem Bachelorgrad ab. Ein praxisorientiertes Studienangebot in kleinen Studiengruppen, eine persönliche und serviceorientierte Studienatmosphäre, kurze Wege zu den Ansprechpartnern und hervorragende Dozenten aus Theorie und Praxis zeichnen die Akademie aus.

Theorie und Praxis im dualen System

Die Studierenden wechseln in festen Zeitblöcken zwischen der Praxis im Unternehmen und dem Studium an der Berufsakademie. Theorie und Praxis sind eng miteinander verzahnt, so dass die Studierenden ihr erlerntes Wissen zeitnah im Unternehmen anwenden und festigen können. So profitieren sowohl die Studierenden als auch die Unternehmen vom dualen System. Studienvoraussetzungen sind die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder die Zugangsberechtigung über die berufliche Qualifikation. Als Praxispartner kann ein bereits mit der BA Rhein-Main kooperierendes oder auch ein neues Partnerunternehmen ausgewählt werden.

Über die Berufsakademie Rhein-Main

Mit über 140 regionalen, nationalen sowie internationalen Partnerunternehmen und 440 Studierenden ist die BA Rhein-Main die größte eigenständige Berufsakademie in Hessen. Mit einer hohen Erfolgs- und Übernahmequote bietet das duale Studium an der BA Rhein-Main einen idealen Einstieg in das Berufsleben. Die Berufsakademie Rhein-Main hat ihren Sitz in Rödermark - im Herzen des Rhein-Main Gebietes. Die günstige Lage zwischen Frankfurt und Darmstadt ermöglicht eine sehr gute Erreichbarkeit. Der modern ausgestattete Campus, auf einem ca. 7.000 qm großen Grundstück, bietet beste Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium.

Leistungen für Studierende

Aktuelle Lerninhalte, motivierte und erfahrene Dozenten, angenehme Lernatmosphäre, hochschulrechtlich anerkannter Studienabschluss, hohe Chancen der Übernahme nach dem Studium und finanzielle Unabhängigkeit durch eine monatliche Vergütung.

Ihr Weg zu uns

Bewerben Sie sich über unsere „Freie Studienplatzbörse“ auf unserer Website www.ba-rm.de direkt per Bewerbungsformular und Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen bei den Unternehmen, die Stellen ausgeschrieben haben. Nach erfolgreichem Auswahlprozess der Unternehmen werden Sie automatisch durch das Unternehmen bei uns angemeldet. Gerne bieten wir Ihnen auch die direkte Vermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen an. Sprechen Sie uns jederzeit darauf an.

Kontakt

Berufsakademie Rhein-Main
University of Cooperative Education
Am Schwimmbad 3
63322 Rödermark

Telefon: +49 (6074) - 31 01 120
E-Mail: info@ba-rm.de

Zur Webseite >

 

BA Rhein-Main › Studienangebot
Info
profiles teaser _T3O7992b_klein_01.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Angewandte Informatik (dual)
Die Angewandte Informatik beschäftigt sich einerseits mit der Software-Entwicklung und der Entwicklung von Systemen, die Daten optimal verarbeiten, andererseits aber auch mit automatisierten Verfahren zur Bearbeitung interdisziplinärer Aufgabenstellungen. In der heutigen Zeit resultieren die Anforderungen an die Angewandte Informatik vor allem aus den Bereichen Digitalisierung, Cloud Computing, künstliche Intelligenz, autonomen Fahren und der Virtualisierung von ablauforganisatorischen Erfordernissen in Wissenschaft und Wirtschaft. Der neue Studiengang Angewandte Informatik hat daher, im Vergleich zur Wirtschaftsinformatik, einen noch stärkeren Fokus auf Programmiersprachen, Datenbanken und Internettechnologien.
Info
profiles teaser _T3O8113a_klein.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Betriebswirtschaftslehre und Internationales Management (dual)
Mit diesem Studiengang werden Sie betriebswirtschaftlich breit ausgebildet und hinsichtlich Ihrer besonderen Interessen gefördert. In Abstimmung mit Ihrem Partnerunternehmen legen Sie hiermit den Grundstein für Ihre erfolgreiche berufliche und akademische Entwicklung.
Info
profiles teaser 3_1.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftsinformatik (dual)
Die Studierenden wechseln in festen Zeitblöcken zwischen der Praxis im Unternehmen und dem Studium an der Berufsakademie. Theorie und Praxis sind eng miteinander verzahnt, so dass die Studierenden ihr erlerntes Wissen zeitnah im Unternehmen anwenden und festigen können. So profitieren sowohl die Studierenden als auch die Unternehmen vom dualen System.
Info
profiles teaser _T3O7992b_klein.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftsingenieurwesen - Digital Management & Engineering (dual)
Wirtschaftsingenieure sind das Bindeglied zwischen der Ökonomie und der Technik in einem Unternehmen. Der neue Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen – Digital Management & Engineering verbindet daher technisch-naturwissenschaftliche Aspekte des Ingenieurwesens mit den wichtigen Disziplinen von Wirtschaft und Management.