Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Steckbrief

Lehrer/in oder Wirtschaftsinformatiker/in? So könnte man die Zielrichtung dieses polyvalenten Studiengangs kurz umschreiben. Wer diese Frage nicht eindeutig beantworten kann, ist in diesem Studiengang genau richtig.

Es handelt sich um einen Wirtschaftsinformatikstudiengang, der noch die Option enthält nach dem Bachelorstudium die Laufbahn als Lehrer/in an gewerblichen Schulen anzustreben.

Durch zwei kurze Praktika an Schulen sowie einem Betriebspraktikum fällt Ihnen nach dem Studium die Entscheidung für die weitere berufliche Karriere leicht.

Der Studiengang wird in Kooperation mit der Fakultät B+W und der PH in Freiburg durchgeführt. Der Studiengang ist nahezu deckungsgleich (85 %) mit dem Studiengang Wirtschaftsinformatik der ebenso in Kooperation mit der Fakultät B+W angeboten wird.

Berufliche Perspektiven

Dieser Studiengang lässt Ihnen nach Abschluss die Wahl zwischen verschiedenen Berufszielen:

  • Sie sind als Bachelor zum Informatiker oder Wirtschaftsinformatiker qualifiziert und können Ihre berufliche Karriere in Industrie und Wirtschaft beginnen.
  • Sie können einen fachwissenschaftlich vertiefenden Master-Studiengang anschließen und sich damit weiter qualifizieren für eine Tätigkeit in Forschung und Entwicklung.
  • Sie können einen speziellen aufbauenden Master-Studiengang anschließen, um Lehrer an Beruflichen Schulen zu werden. Diese dritte Option wird durch den Namenszusatz "plus" des Studiengangs bezeichnet.

Die Berufsentscheidung "Lehrer oder (Wirtschafts-) Informatiker" wird Ihnen durch dieses Studium erheblich leichter fallen. Das fachliche Profil dieses Studiengangs entspricht weitgehend dem des parallel angebotenen Studiengangs Wirtschaftsinformatik, ergänzt durch pädagogische und fachdidaktische Grundlagen, einschließlich zweier kurzer Praktika an Beruflichen Schulen.

Diese pädagogischen Fächer (ca. 15 % Ihres Zeitaufwandes im Studium) werden Ihnen die Entscheidung erleichtern, nach Abschluss als (Wirtschafts-) Informatiker zu arbeiten oder mit dem Ziel Lehrer zu werden, weiter zu studieren. Wenn Sie sich dann für die Karriere als (Wirtschafts-) Informatiker entscheiden, haben Sie damit eine wertvolle Zusatzqualifikation erworben.

Es besteht ebenfalls die Möglichkeit sich durch den konsekutiven Master-Studiengang Berufliche Bildung Informatik /Wirtschaft (IW-BB) (weitere 3 Semester) weiter zu qualifizieren.

Studienverlauf

Das Studium im Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatikplus umfasst insgesamt 7 Semester. Neben dem Wissen aus den Gebieten der Informatik, Wirtschaftsinformatik sowie der Betriebswirtschaft werden Ihnen auch Kenntnisse vermittelt, die auf das Lehramt an beruflichen Schulen vorbereiten.  Die ersten beiden Studiensemester beinhalten die Grundlagen der Informatik und der Betriebswirtschaft. Im dritten und vierten Semester folgen vertiefende Vorlesungen in Informatik und Betriebswirtschaft sowie pädagogische Grundlagen. Zwei Hospitationen an Schulen werden die spätere Entscheidungsfindung für den Lehrerberuf erleichtern.
Mit dem fünften Semester fügt sich ein betriebspraktisches Studiensemester ein. In einem weiteren Semester wird das Studium in den Fachwissenschaften vertieft und gleichzeitig berufspädagogische und fachdidaktische Inhalte gelehrt. Im siebten Semester endet das Studium mit der Erstellung der Abschlussarbeit (Bachelor Thesis).

Studieninhalte

Im Studiengang Wirtschaftsinformatik-plus werden zuerst die Grundlagen der Informatik und der Wirtschaft vermittelt. Im Bereich der Informatik werden praxisnahe Programmierung, Software Engineering, Internet-Technologien, Computernetze, Betriebs- und Datenbanksysteme behandelt.

Das Gebiet der Betriebswirtschaft wird ebenso durch die entsprechenden Lehrveranstaltungen wie Rechnungswesen, Statistik, Finanzierung sowie Kosten- und Leistungsrechnung abgedeckt. Ab dem vierten Semester bauen Module der Wirtschaftsinformatik auf diesen Kenntnissen auf. Betriebliche Informationssysteme, IT Service-Management, Business Intelligence sowie Enterprise Anwendungen sind die Bausteine für die spätere Karriere in dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik.

In fachlichen Vertiefungsrichtungen kann gezielt der weitere Schwerpunkt in Richtung Informatik oder Wirtschaft gelegt werden. Parallel zu dieser Ausbildung sind Lehrveranstaltungen aus dem Bereich der Fachdidaktik und der Berufspädagogik an der PH in Freiburg zu besuchen.

Abschlussgrad: Bachelor of Science (B.Sc.)
Unterrichtssprache: Deutsch
Regelstudienzeit: 7 Semester (inkl. 1 Praxissemester und 2 Hospitationen an Schulen)
Studienbeginn: Wintersemester
Bewerbungsschluss: 15. Juli
Studiengebühren: nur Verwaltungsgebühr und Studentenwerkbeitrag
Zulassungsvoraussetzungen: allg. oder fachg. Hochschulreife, Fachhochschulreife
Vorpraktikum: nicht erforderlich
Auswahlverfahren: Ja
Akkreditierung: Ja
ECTS: 210 Credits

Kontakt

Studiendekan

Orb, Joachim, Prof. Dr. sc. nat.
0781 205-4778
Raum: E003
Badstraße 24
77652 Offenburg
joachim.orb@no-spamhs-offenburg.de

Studierendensekretariat

Breinich, Roselinde
0781 205-168
Raum: B119
Badstraße 24
77652 Offenburg
breinich@no-spamhs-offenburg.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >


 

 

Studienprofil-300-41337

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.