Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Der Studiengang Volkswirtschaftslehre an der Universität Trier ist ein volkswirtschaftliches Kernstudium. Die inhaltliche Ausrichtung des Vertiefungs- und Spezialisierungsstudiums im Bachelor-Studiengang konzentriert sich auf übergreifende Bereiche einer international integrierten Volkswirtschaft in europäischer Schwerpunktsetzung mit einer sozialwissenschaftlichen und empirischen Akzentuierung.

Dem integrierten Ansatz der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fächer an der Universität Trier entsprechend umfasst das volkswirtschaftliche Studium neben den originär volkswirtschaftlichen Inhalten auch Studieninhalte aus den Fächern Soziologie und Betriebswirtschaftslehre sowie, im Rahmen eines Wahlfachangebotes, Studieninhalte aus anderen Fachbereichen.

Studienziele

Auf Grund des breiten Tätigkeitsspektrums von Volkswirten ist das Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Trier so angelegt, dass neben einer breiten, grundlegenden theoretischen Fachausbildung insbesondere auch berufsrelevante Fähigkeiten vermittelt werden. Es wird sowohl eine praxisbezogene Vermittlung von Fach- und Methodenkompetenz als auch die Vermittlung von Sozial- und Persönlichkeitskompetenz durch Studienprojekte und Gruppenarbeit umgesetzt.

Studienaufbau

Der Studienverlauf ist in nebenstehender Abbildung dargestellt. Das Studium ist in zwei Phasen gegliedert: Die Einführungsphase umfasst das erste und zweite Semester und dient der Vermittlung der sozialökonomischen Grundlagen für die Bachelorausbildung. In dieser Phase sollen Kenntnisse über die grundlegenden sozialökonomischen Problemstellungen und Lösungsansätze erlangt werden. Dazu werden Grundzüge in den volkswirtschaftlichen, betriebswirtschaftlichen und soziologischen Bereichen sowie Kenntnisse in grundlegenden mathematischen und statistischen Methoden sowie in der empirischen Sozialforschung vermittelt.

Die Vertiefungs- und Spezialisierungsphase erstreckt sich auf die Semester 3 bis 6 und dient der Vervollständigung der volkswirtschaftlichen Grundausbildung. Dabei kann eine der folgenden Spezialisierungen gewählt werden: 

  • Geld und Internationale Wirtschaft
  • Arbeitsmarkt, Personal und Soziale Sicherung
  • Staatswissenschaft
  • Empirische Wirtschaftsforschung

Internationalität

Der Bachelorstudiengang Volkswirtschaftslehre ist international ausgerichtet. Ein Auslandsaufenthalt ist durch das dichte Partnernetzwerk internationaler Fakultäten sehr gut möglich und erwünscht, ist aber keine Pflicht.

Berufsperspektive

Die typischen Berufsfelder von Absolventen der Volkswirtschaftslehre sind in allen Bereichen der Wirtschaftspolitik, in analytischen Tätigkeitsbereichen von Unternehmen sowie Wirtschafts- und Personalberatungen, in Verbandsorganisationen und Wirtschaftskammern, in öffentlichen und privaten Verwaltungsbereichen sowie in international ausgerichteten Abteilungen und internationalen Organisationen.

Bewerbung und Zulassungsvoraussetzungen

Die Bewerbung erfolgt online unter bewerbung.uni-trier.de/

Kontakt

Fachstudienberatung VWL
Frau Akad. Dir. Dr. Birgit Messerig-Funk
Universität Trier - Campus I
Fachbereich IV - VWL
Universitätsring 15
D-54286 Trier
Tel. 0651 - 201 2737
Fax. 0651 - 201 3934
Email: messerig@no-spamuni-trier.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf unter vwl-bachelor.uni-trier.de

 

 

Studienprofil-457-441

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner