Studium Fachbereiche Ingenieurwissenschaften Umweltschutz Umweltingenieurwesen TH Ostwestfalen-Lippe
Studienprofil

Umweltingenieurwesen

Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe (University of Applied Sciences) / TH Ostwestfalen-Lippe
Bachelor of Engineering
study profile image

Faktencheck

Themen: Ingenieurwissenschaften, Klimaschutz und Energie, Technik, Naturschutz und Umwelt,
Aktuell: Freie Studienplätze
Start: Wintersemester
Dauer: 7 Semester
Auslandssemester: Nicht benötigt
Creditpoints: 210 ECTS
Ort: Höxter
Fachbereich: Umweltingenieurwesen und Angewandte Infomatik
Studientyp: Vollzeit
Duales Studium: nicht möglich
Unterrichtssprache: deutsch
Kammerfähigkeit: Nein

Umweltingenieurwesen

Im Umweltingenieurwesen vereinen sich technische und gesellschaftliche Aspekte – vor allem aber geht es darum, wie wir unser Leben und Wirtschaften in regionalen und überregionalen Zusammenhängen umweltverträglich gestalten können.

Wenn Sie sich dafür interessieren, wie ...

  • nachhaltig Energie der Sonne, der Erde etc. genutzt werden kann,
  • aus Sonnenlicht Kälte wird,
  • Bäche und Flüsse in einen guten Zustand versetzt werden,
  • aus Wasser wertvolles Trinkwasser wird,
  • aus Abwasser Dünger wird,
  • auch aus Abfällen Wertvolles gewonnen werden kann,
  • zukünftig die Umwelt lebenswert bleibt,

… dann sind sie im Studium Umweltingenieurwesen genau richtig. Die Berufsaussichten in diesem Bereich sind aufgrund eines sich abzeichnenden Fachkräftemangels in den nächsten Jahren ausgesprochen gut – in Höxter erhalten Sie die eine qualifizierende Ausbildung.

Kontakt

Fachbereichssekretariat
Ute Jäger
T: +49 (0) 5271 687-3802
ute.jaeger@th-owl.de

Studienspezifische Fragen
Prof. Dr. Klaus Maßmeyer
T: +49 (0) 5271 687-7473
klaus.massmeyer@th-owl.de


Zur Website >

 

Qualifikationsprofil

Absolventinnen und Absolventen bieten sich vielfältige Berufsperspektiven, von denen die folgenden Bereiche nur eine Auswahl darstellen:

  • Ingenieurbüros (Planung und Überwachung von Maßnahmen)
  • Kommunal-, Kreis und Bezirksverwaltung (z.B. Umweltämter, Landes- und Bundesbehörden)Verbände der Wasserversorgung, Wasser- und Abfallwirtschaft
  • Hersteller von umwelttechnischen Anlagen (Wasser, Abwasser, Abfall, Energieanlagen und-systeme)
  • Größere Handwerksbetriebe (Geothermie, Solaranlagen, energetische Sanierung)
  • Consulting- und Beratungsunternehmen

Kontakt

Fachbereichssekretariat
Ute Jäger
T: +49 (0) 5271 687-3802
ute.jaeger@th-owl.de

Studienspezifische Fragen
Prof. Dr. Klaus Maßmeyer
T: +49 (0) 5271 687-7473
klaus.massmeyer@th-owl.de


Zur Website >

 

Studienverlauf

Der Studiengang Umweltingenieurwesen bietet die beiden Studienrichtungen Wasser und Abfall sowie Klima und Energie an.

Aufbauend auf den Pflichtfächern im ersten und zweiten Studienabschnitt folgen die studiengangspezifischen Fächer aus einem Wahlkatalog. Auf das daran anschließende Praxissemester folgt dann der Studienabschluss in Form der Bachelorarbeit.

Bis zum Ende des zweiten Semesters ist ein achtwöchiges Praktikum zu leisten.

Kontakt

Fachbereichssekretariat
Ute Jäger
T: +49 (0) 5271 687-3802
ute.jaeger@th-owl.de

Studienspezifische Fragen
Prof. Dr. Klaus Maßmeyer
T: +49 (0) 5271 687-7473
klaus.massmeyer@th-owl.de


Zur Website >

 

Schwerpunkte/Vertiefungen

Wasser und Kreislaufwirtschaft

In der Studienrichtung Wasser und Kreislaufwirtschaft im Studiengang Umwelt-ingenieurwesen werden die erforderlichen Kenntnisse und Metho-den vermittelt, um umwelttechnische Fragen im Zusammenhang mit den Umweltmedien Wasser, Boden und Luft zu bearbeiten.

Die Ausbildung ist stets praxisorientiert. Neben den Natur- und Ingenieurwissenschaften gehören auch die Bereiche Projektma-nagement / Betriebswirtschaftslehre und Technisches Englisch zu den Pflichtelementen des Studiums.

Nach erfolgreichem Studienabschluss wird der akademische Grad „Bachelor of Engineering“ (B.Eng.) verliehen.

Eine weiterführende Qualifikation eröffnet sich über den in Höxter angebotenen Masterstudiengang „Umweltingenieurwesen und Modellierung“.

Berufsfelder
Arbeitsplätze für Absolventinnen und Absolventen bieten beispielsweise

Ingenieurbüros und Anlagenhersteller

  • Abwasser- und Abfallbehandlung
  • Sanierungskonzepte für belastete Gewässer und Böden
  • Hochwasserschutz
  • Gewässerrenaturierung

Verbände und Industrieunternehmen

  • Betrieb von Anlagen zur Luft- und Wasser reinhaltung
  • Abfallbehandlung, Abfallwirtschaft
  • Betriebs- und Umweltschutzbeauftragte

Kommunen und Verwaltungen

  • Umweltämter, Naturschutzbehörden
  • Planung, Genehmigung, Betriebumwelttechnischer Anlagen

Studienaufbau im Flyer >

Kontakt

Fachbereichssekretariat
Ute Jäger
T: +49 (0) 5271 687-3802
ute.jaeger@th-owl.de

Studienspezifische Fragen
Prof. Dr. Klaus Maßmeyer
T: +49 (0) 5271 687-7473
klaus.massmeyer@th-owl.de


Zur Website >

 

Schwerpunkte/Vertiefungen

Gebäude und Energie

In der Studienrichtung Gebäude und Energie im Studiengang Umwelt ingenieurwesen werden grundlegende Kenntnisse und Methoden zu verschiedenen erneuerbaren Energiequellen und deren Nutzungsmöglichkeiten vermittelt. Die praxisnahe Lehre qualifiziert zusätzlich in den Themenfeldern Energieeffizienz, Gebäude-Energiemanagement / energiesparendes Bauen sowie den vielfältigen Auswirkungen des Klima- und Landnutzungswandels.

Die Ausbildung ist stets praxisorientiert.

Nach erfolgreichem Studienabschluss wird der akademische Grad „Bachelor of Engineering“ (B. Eng.) verliehen.

Eine weiterführende Qualifikation eröffnet sich über den in Höxter angebotenen Masterstudiengang.

Berufsfelder

Berufsperspektiven der Absolventinnen und Absolventen:

Arbeitgeber

  • Ingenieurbüros
  • größere Handwerksbetriebe
  • Baubetriebe und Wohnungsbaugesellschaften
  • Hersteller von Energieanlagen und -systemen
  • Kommunen und Verwaltungen
  • global tätige Organisationen

Aufgaben

  • Entwicklung, Planung, Bauüberwachung und Betriebs-begleitung
  • energetische Sanierung von Gebäuden im Bestand
  • Energieberatung und Energiemanagement im kommunalen und gewerblichen Bereich
  • Geothermieanlagen für Privathaushalte und Industriebetriebe
  • Neubau, Sanierung und Reaktivierung von Wasserkraftanlagen
  • Neubau und Optimierung von Biogasanlagen
  • Solar- und Windkraftanlagen
  • nachwachsende Rohstoffe – Nutzung mit Anlagentechnik
  • Nutzung von Abwärme in Industriebetrieben (Wasser, Abgas)
  • Beratung von KMU

Studienaufbau im Flyer >

Kontakt

Fachbereichssekretariat
Ute Jäger
T: +49 (0) 5271 687-3802
ute.jaeger@th-owl.de

Studienspezifische Fragen
Prof. Dr. Klaus Maßmeyer
T: +49 (0) 5271 687-7473
klaus.massmeyer@th-owl.de


Zur Website >

 

Zulassung

Voraussetzung ist die Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife bzw. eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung. Das Studium beginnt mit dem Wintersemester. Es besteht keine Zulassungsbeschränkung. Anmeldefrist ist der 15. Juli.
 

Kontakt

Fachbereichssekretariat
Ute Jäger
T: +49 (0) 5271 687-3802
ute.jaeger@th-owl.de

Studienspezifische Fragen
Prof. Dr. Klaus Maßmeyer
T: +49 (0) 5271 687-7473
klaus.massmeyer@th-owl.de


Zur Website >

 

Studieren in Höxter

Höxter ist eine Kreisstadt mit 32.000 Einwohnern und ca. 950 Studierenden im Zentrum des Weserberglandes. Mit seinen historischen Fachwerkbauten in idyllischer Land-schaft und den vielfältige Sportangeboten liegt Höxter in einer Region mit hohem Freizeitwert.

Es fließen Erfahrungen aus der erfolgreichen Ausbildung einer Vielzahl von Umweltingenieurinnen und Umwelt-ingenieuren während der vergangenen 20 Jahre in das Lehrkonzept ein.

Externe Evaluierungen bestätigen dem Standort Höxter:

  • eine hervorragende Infrastrukturffkurze Kommunikationswege
  • intensive Betreuung der Studierenden
  • hohe Studienerfolgsqouten

Durch Kooperationen mit Partnerhochschulen und internationale Forschungsprojekte wird die internationale Komponente der Ausbildung gestärkt. Die Studierenden erhalten ideale Voraussetzungen, um ihr Studium zügig, erfolgreich und mit der Möglichkeit einer individuellen Ausrichtung zu absolvieren.
 

Kontakt

Fachbereichssekretariat
Ute Jäger
T: +49 (0) 5271 687-3802
ute.jaeger@th-owl.de

Studienspezifische Fragen
Prof. Dr. Klaus Maßmeyer
T: +49 (0) 5271 687-7473
klaus.massmeyer@th-owl.de


Zur Website >

 

TH Ostwestfalen-Lippe › Studienangebot
Info
profiles teaser csm_angewandte-informatik_bachelor_610268c114.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Angewandte Informatik
Absolventinnen und Absolventen der Studienrichtung Wirtschaftsinformatik bieten sich Berufsperspektiven in IT-Abteilungen von klein- und mittelständischen Unternehmen, in der Entwicklung und Modifikation von Softwarelösungen im betrieblichen Umfeld sowie in der Beratung von Unternehmen in Bezug auf die Gestaltung einer informationstechnischen Infrastruktur.
Info
profiles teaser csm_chemie-fernstudium_bachelor_899dee05c0.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Chemie Fernstudium
Das Fernstudium Bachelor Chemie wendet sich an Laborant/-innen und Technische Assistent/-innen, die im chemischen Bereich tätig sind und wird seit Herbst 2015 in Kooperation mit der Hochschule Ostwestfalen-Lippe angeboten. Der Fernstudiengang ist von der Akkreditierungsagentur AQAS e.V. akkreditiert und von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.
Info
profiles teaser freiraummanagement_03.jpg
Bachelor / Bachelor
Freiraummanagement
Der Studiengang Freiraummanagement vermittelt Kenntnisse zur Bearbeitung von konzeptionellen freiraumplanerischen Fragestellungen in den Bereichen Projektentwicklung, Planung, Ausführung und Unterhaltung bis hin zur Projekt-Evaluation
Info
profiles teaser hoexter_022_b.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Landschaftsarchitektur
Der Bachelorstudiengang Landschaftsarchitektur ist einmalig in Nordrhein-Westfalen und hat damit einen besonderen Stellenwert innerhalb der Hochschullandschaft. Er umfasst 8 Semester und beinhaltet ein integriertes Praxissemester mit direktem Kontakt zur Berufswelt.
Info
profiles teaser landschaftsbau-gruenflaechenmanagement.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Landschaftsbau und Grünflächenmanagement
Der Garten- und Landschaftsbau ist ein Wirtschaftszweig mit vielfältigen Aufgaben und Anforderungen. Von handfester Praxis über Kreativität, ökologisches Bewusstsein bis hin zu unternehmerischem Denken ist hier alles gefordert. Der Bachelor-Studiengang Landschaftsbau und Grünflächenmangement qualifiziert für dieses vielfältige Berufsfeld durch die Vermittlung ökonomischer, technischer, pflanzenkundlicher und planerischer Grundlagen bis zur Realisierung aller Arten von Freiflächen.
Info
profiles teaser landschaftsbau-gruenflaechenmanagement_dual.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Landschaftsbau und Grünflächenmanagement (dual)
Der Garten- und Landschaftsbau ist ein Wirtschaftszweig mit vielfältigen Aufgaben und Anforderungen. Von handfester Praxis über Kreativität, ökologisches Bewusstsein bis hin zu unternehmerischem Denken ist hier alles gefordert
Info
profiles teaser precision-farming.jpg
Bachelor / Bachelor
Precision Farming
In dem Studiengang Precision Farming werden innovative fachliche Inhalte und Kompetenzziele aus den Bereichen Agrarwissenschaften, Informatik, Mechatronik und Gesellschaftswissenschaften vermittelt.
Info
profiles teaser umweltingenieurwesen_02.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Umweltingenieurwesen
Der Studiengang Umweltingenieurwesen bietet die beiden Studienrichtungen Wasser und Abfall sowie Klima und Energie an.
Info
profiles teaser csm_umweltingenieurwesen-und-modellierung_master_70a0501102.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Umweltingenieurwesen und Modellierung
Der Masterstudiengang Umweltingenieurwesen und Modellierung der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe am Standort Höxter richtet sich insbesondere an Absolventinnen und Absolventen von umweltwissenschaftlichen Studiengängen. Mit den beiden Studienrichtungen Wasser- und Kreislaufwirtschaft sowie Gebäude und Energie wird vertieftes Wissen in hochaktuellen Bereichen des Umweltschutzes vermittelt.