Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Im Master-Studiengang "Steuerlehre" werden Fachkräfte für Unternehmen, Beratung, Wissenschaft, Politik und Verwaltung ausgebildet, die die institutionelle Ausgestaltung von Steuern verstehen wollen und sich für deren einzel- und gesamtwirtschaftliche Wirkungen interessieren.

Der Studiengang kombiniert in besonderer Weise betriebswirtschaftliche und volkswirtschaftliche Inhalte. Durch seine inhaltliche Fokussierung auf das Fachgebiet Steuern schafft er Raum für eine breite Auseinandersetzung mit steuerlichen Themen, die von den rechtlichen Grundlagen über Einzelheiten der Unternehmensbesteuerung und des Fiskalföderalismus bis hin zu den Methoden der empirischen und theoretischen Steuerforschung reichen.

Auf dieser Grundlage ermöglicht der Studiengang den Studierenden eine große Flexibilität in der Ausgestaltung ihres Studiums. Sie können eher rechtlich-institutionelle oder eher ökonomische Schwerpunkte setzen.

Darüber hinaus können sie sich für eine anwendungsbezogene oder forschungsorientierte Ausgestaltung ihres Studiums entscheiden.

Studienaufbau

Auf der Grundlage von Basismodulen kann der Studienaufbau flexibel auf die beruflichen Zielsetzungen ausgerichtet werden.

Struktur des Studiengangs:

Der Master-Studiengang Steuerlehre gliedert sich in die Kursphase (1.-3. Semester) und die Master-Arbeit (4.Semester). Der Studiengang ist vollständig modularisiert und umfasst in einer Regelstudienzeit von vier Semestern 120 Credits. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

  • 1. Wahlpflichtbereich (60 C):
    Der Wahlpflichtbereich teilt sich auf in die Bereiche "Basismodule", "Finanzwissenschaft", Betriebswirtschaftliche Steuerlehre" und "Recht". Es sind Module im Gesamtumfang von 60 C erfolgreich zu absolvieren:
    • 1.1 Wahlpflichtbereich Basismodule (mindestens 24 C)
    • 1.2 Wahlpflichtbereich Finanzwissenschaft (mindestens 12 C)
    • 1.3 Wahlpflichtbereich Betriebswirtschaftliche Steuerlehre (mindestens 12 C)
    • 1.4 Spezialisierungsbereich Recht (mindestens 6 C)
  • 2. Betriebswirtschaftslehre (6 C)
  • 3. Methodenbereich (12 C)
  • 4. Wahlbereich (12 C)
  • 5. Master-Arbeit (30 C)

Im Wahlbereich kann die Anrechenbarkeit alternativer Module, die ggfs. statt der genannten Module belegt werden können, nach Maßgabe der Bestimmungen der Prüfungsordnung geprüft werden.

Bewerbung

Eine Immatrikulation ist zu jedem Sommer- und Wintersemester möglich. Bewerbungen für einen Studienbeginn zum Wintersemester müssen vom 1. April bis 15. Mai eines Jahres und zum Sommersemester vom 1. Oktober bis 15. November eines Jahres eingehen.

Die Bewerbung erfolgt über ein Online-Bewerbungsformular, das während des Bewerbungszeitraums auf der Webseite des Studiengangs freigeschaltet ist.

Das Auswahlverfahren erfolgt in zwei Stufen: Zunächst findet eine Vorauswahl der Bewerberinnen und Bewerber auf Basis ihrer schriftlichen Bewerbungsunterlagen statt.

Neben der Gesamtnote fließen etwa die Vorkenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Betriebs- und Volkswirtschaftslehre sowie Recht in die Auswahlentscheidung mit ein. Anschließend führt eine Auswahlkommission bestehend aus Dozenten, wissenschaftlichen Mitarbeitern und Studierenden ggfs. persönliche Gespräche mit einem Teil der Bewerberinnen und Bewerber im Rahmen eines Informations- und Bewerbertags.

Ausführliche Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen, zur Bewerbung und zum Auswahlverfahren finden Sie hier >

Informationen zur Immatrikulation für Bewerberinnen und Bewerber aus dem Ausland gibt das Team des „Incoming Office“ von Göttingen International (Auslandsamt).

Stimmen

StB Marius Möller,
Leiter der Steuerabteilung und Mitglied des Vorstands der PricewaterhouseCoopers AG

Die Digitalisierung wird das Tätigkeitsfeld des steuerlichen Beraters tiefgreifend verändern und mehr Zeit freisetzen für den Austausch mit den Mandanten und die steuerliche Beurteilung von Geschäftsmodellen und Geschäftsabläufen. Hierauf bereitet der Studiengang "Taxation" an der Universität Göttingen in idealer Weise vor.

Prof. Dr. Clemens Fuest,
Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung, München

Steuern spielen in allen Bereichen der Wirtschaft eine Rolle. Um sie zu verstehen, muss man betriebswirtschaftliche, volkswirtschaftliche und rechtliche Kenntnisse kombinieren. Genau diese Mischung bietet der Master-Studiengang Steuerlehre. Wer dieses Programm mitmacht, ist sehr gut auf die berufliche Praxis vorbereitet.

Dr. Christian Kaeser,
Global Head of Tax, Siemens München

Der Studiengang "Steuerlehre" schließt eine Lücke, indem er institutionelle, theoretische und empirische Kenntnisse vermittelt. Wenn die Wirtschaft einen Steuer-Studiengang schneidern könnte, würde er ziemlich genau so aussehen wie der der "Steuerlehre" in Göttingen!

Ernst Hüdepohl,
Ministerialdirigent sowie Abteilungsleiter Steuer und Organisation (Steuerverwaltung) im Finanzministerium des Landes Niedersachsen
Der Master-Studiengang "Steuerlehre" wird einem interdisziplinären Bedürfnis gerecht und lässt den Austausch gemeinsamer wie trennender Grundlagen verschiedener vorangehender Studiengänge zu, dies nicht zuletzt dadurch, dass er über seine Module interessengerechte Studienschwerpunkte ermöglicht. Insbesondere ist von besonderem Reiz, dass die Studierenden je nach eigener Perspektive ihre Schwerpunkte forschungs- oder anwendungsorientiert gestalten können.


Kontakt und Service

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Platz der Göttinger Sieben 3, 37073 Göttingen

Fachberatung

Katharina Lerche, M.A.
Professur für Finanzwissenschaft
E-Mail: mastersteuern@no-spamuni-goettingen.de

Für Fragen zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren

Service-Center für Studierende
Wirtschaftswissenschaftliche Studienberatung
Platz der Göttinger Sieben 3, 37073 Göttingen
Oeconomicum, 1. Obergeschoss
Telefon +49 551 39-12224
E-Mail: studienberatung@no-spamwiwi.uni-goettingen.de
Zur Webseite >

Servicebüro Studienzentrale der Universität
Wilhelmsplatz 4, 37073 Göttingen
Telefon +49 551 39-113
E-Mail: infoline-studium@no-spamuni-goettingen.de
Zur Webseite >

Beratung zum Einschreibeverfahren ausländischer Studierender

Abteilung Göttingen International
Incoming Office/ Team „International Student Office“, Simin Wahdat
Telefon +49 551 39-21351
E-Mail: Kontaktformular auf Webseite >

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite des Studiengangs.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-229-37064

 

Themenpartner