Studium Fachbereiche Gesellschafts- und Sozialwissenschaften Sport Sportwissenschaft (Vollzeit, Teilzeit, dual, berufsbegleitend) DHGS HS für Gesundheit und Sport
Studienprofil

Sportwissenschaft (Vollzeit, Teilzeit, dual, berufsbegleitend)

DHGS Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport, Berlin / DHGS HS für Gesundheit und Sport
Master of Arts, Master of Arts, Master of Arts

Unser Masterstudiengang Sportwissenschaft baut auf dem Grundlagenwissen eines ersten Hochschulabschlusses im Sport auf und spezialisiert Ihre Fach- und Methodenkenntnisse auf diesem Gebiet auf fortgeschrittenem Niveau. Er ist prinzipiell auch offen für Absolventen psychologischer Fachrichtungen oder von Absolventen aus Studienrichtungen der Prävention, Regeneration und Rehabilitation im Kontext zum Sport. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Masterstudiums besteht die Möglichkeit der Promotion und wissenschaftlichen Mitarbeit z.B. in den sportwissenschaftlichen Instituten der Universitäten und Hochschulen.

Studiengang

Spitzenleistungen im Sport sind ohne Talent und intelligentes Training, ohne eine ganzheitliche sportmedizinische, trainingswissenschaftliche, sportpsychologische und soziale Betreuung, ohne präventive und regenerative Massnahmen nicht möglich. Das Modell der Zukunft zur Entwicklung höchster sportlicher Leistungsfähigkeit bilden deshalb Teams von Trainingswissenschaftlern, Biomechanikern, Ärzten, Psychologen und Präventions-/Regenerationsspezialisten, die Trainingsmethoden und -strategien im Leistungssport permanent fortentwickeln und daraus resultierend zielführende Trainingsempfehlungen mit motivierten Sportlern ausarbeiten, abstimmen und leistungswirksam umsetzen. Unser Masterstudium Sportwissenschaft soll Ihnen dazu entsprechende Kenntnisse und vor allem erstklassige Kompetenzen vermitteln, damit Sie in solchen interdisziplinären Teams mit trainingswissenschaftlichem Know-How wirksame Beiträge leisten können.

Curriculum

Das Masterstudium Sportwissenschaft ist auf drei Semester angelegt. Es verbindet bewegungs- und trainingswissenschaftliche, sportmedizinische, sozialwissenschaftliche, sportpsychologische sowie präventions-, regenerations- und rehabilitationswissenschaftliche Inhalte – unter Berücksichtigung aktuellster und innovativer Forschungsansätze. Diese werden zur Bearbeitung und Lösung von Problemen in Training, Diagnostik, Prävention und Wettkampf im Sport angewendet. Dabei werden Ihnen im ersten Semester vertiefte Kenntnisse aus drei sportwissenschaftlichen Disziplinen (Trainingswissenschaft, Präventions-/Regenerations- und Rehabilitationswissenschaft sowie Sportpsychologie) vermittelt. Im zweiten Semester können Sie sich für die Vertiefung „Prävention, Regeneration und Rehabilitation“, „Leistungssport“ oder „Sportpsychologie“ entscheiden. Das 3. Semester wird als ein Forschungssemester gestaltet, in dem Sie auch Ihre Masterarbeit anfertigen.

Sie werden mit den Methoden zur Untersuchung und Aufdeckung von Zusammenhängen zwischen äußerer Belastungen und innerer Beanspruchung vertraut gemacht, erhalten Einblicke in sportpsychologische Abläufe, erarbeiten sich Kompetenzen für die Anwendung präventiver und regenerativer Vorgehensweisen, beherrschen eine ganzheitliche Interpretation von Forschungsdaten und nutzen diese in der Praxis bei der Erstellung von Trainingsempfehlungen und der Auswahl zielführender Trainingsmittel. Nach Abschluss des Studiums verleihen wir Ihnen den Grad "Master of Arts (M.A.)".

Praxisnah studieren

Durch die enge Kooperation mit dem Olympiastützpunkt Berlin, dem Landessportbund Berlin, vielen Sportvereinen und Sporteinrichtungen sowie dem Sportforum Berlin, das kaum 1.000 m von der DHGS entfernt liegt, ist eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis im Masterstudium "Sportwissenschaft" geboten. Durch die Durchführung von Lehrveranstaltungen, Kolloquien und Praxisseminaren direkt in den Sportstätten vor Ort gelangen Sie in eine einmalige Nähe zu ihrem Lehr- und Forschungsgegenstand: den Sportlerinnen und Sportlern sowie den Trainern im Sport.

Die Dozenten im Masterstudiengang bauen ihre Kenntnisse auf eine langjährige Praxiserfahrung im Leistungssport als Trainer, Betreuer, Leistungsdiagnostiker oder Sportpsychologen auf. Lehraufträge werden vorzugsweise an ausgewiesene Spezialisten z. B. zur Belastungsgestaltung, zur Leistungsdiagnostik oder auch an Trainer von Bundesligamannschaften sowie von herausragenden Sportlerpersönlichkeiten vergeben. Besuche von und bei erfahrenen Sportlern und Trainern garantieren einen unmittelbaren Praxisbezug im Studium.

Berufsfelder

Mit der Qualifizierung zum Master Sportwissenschaft schaffen Sie sich eine akademisch fundierte Wissens- und Kompetenzgrundlage, mit der Sie bestens geeignet sind für vielfältige Aufgaben im Sport und in der Sportwissenschaft: z. B. beim Deutschen Olympischen Sportbund, bei den Olympiastützpunkten, den deutschen Spitzensportverbänden, den Landessportbünden und Sportschulen, den Sportverwaltungen der Bundesländer und des Bundesinnenministeriums, den Bundesstützpunkten und Landesleistungszentren sowie als Trainer oder Coach in den unterschiedlichsten Anwendungsfeldern des Sports oder auch als wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Dozent an Universitäts- und Hochschuleinrichtungen.

Studien-Coaching als Erfolgsfaktor

Alle Studenten werden durch eine qualifizierte und persönliche Betreuung unterstützt. Ihr Studien-Coach hilft Ihnen vor Studienbeginn, den geeigneten Studiengang auszuwählen, und steht Ihnen während des Studiums jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Durch diese intensive Betreuung erreichen wir eine hohe Studienabschlussquote unserer Studierenden. An der H:G studierende Bundeskaderathleten werden von den Laufbahnberatern des OSP im gesamten Kontext des Studiums bei der leistungssportkompatiblen Studienvorbereitung und -planung begleitet.

Unser semi-virtuelles Studienkonzept bietet optimale Voraussetzungen, um eine wissenschaftliche Ausbildung mit einer beruflichen Tätigkeit oder familiären Verpflichtungen zu verbinden.

Die Studiengebühren betragen monatlich 395 Euro (18 Monate), die Einschreibegebühr beträgt einmalig 290 Euro, die Prüfungsgebühr einmalig 250 Euro. Dafür erhalten Sie all unsere Leistungen während der Präsenzphasen und auf der Lernplattform, sowie eine exzellente Betreuung und ein persönliches Coaching während des gesamten Studiums.

Gerne können Sie sich auch jederzeit persönlich an uns wenden:

Kontakt

DHGS Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport
Vulkanstraße 1
10367 Berlin

Telefon: +49 (030) 577 97 37 0
Telefax: +49 (030) 577 97 37 999
E-Mail: info@dhgs-hochschule.de

Besuchen Sie uns auf Facebook

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule
Zur Webseite >

Studienprofil-2510-41156
DHGS HS für Gesundheit und Sport › Studienangebot
Info
profiles teaser Arbeit_am_Computer_01.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Angewandte Psychologie (Vollzeit, Teilzeit, dual, berufsbegleitend)
Unser Studienangebot Psychologie und Mentale Gesundheit vermittelt fundiertes psychologisches Wissen in den Grundlagenfächern wie etwa Biologische Psychologie, Entwicklungspsychologie, Persönlichkeitspsychologie oder auch Sozialpsychologie. Der gesundheitswissenschaftliche Schwerpunkt des Studiums wird in den höheren Semestern abgedeckt durch Module aus den Bereichen Klinische Psychologie, Gesundheitspsychologie und Rehabilitationspsychologie.
Bachelor of Arts / B.A.
Fitness- und Gesundheitstraining (Vollzeit, Teilzeit, dual, berufsbegleitend)
Info
profiles teaser Jerome_Dancette_-_Fotolia_com_02.jpg
Master of Science / M.Sc.
Gesundheitswissenschaften (Vollzeit, Teilzeit, dual, berufsbegleitend)
Ziel des nicht-konsekutiven Masterstudiengangs Gesundheitswissenschaften ist es, Kenntnisse über Gesundheitssysteme, Versorgungsmodelle und Versorgungsstrukturen zu erhalten. Ergänzt und vertieft werden diese Kenntnisse in einem der vier Schwerpunktbereiche Traditionelle chinesische Medizin, Traditionelle europäische Naturheilverfahren, Osteopathie und Sanitäts- und Rettungsmedizin.
Bachelor of Arts / B.A.
Kinder- und Jugendtraining (Vollzeit, Teilzeit, dual, berufsbegleitend)
Info
profiles teaser 5c523d61d4_03.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Life Coaching (Vollzeit, Teilzeit, dual, berufsbegleitend)
Das Bachelorstudium Life Coaching ist ein grundständiges wissenschaftliches Studium, das zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führt. Ziel des Studiums ist es, die erforderlichen Kenntnisse Fachkenntnisse der Philosophie, Psychologie, Ökonomie, Ökotrophologie und Sportwissenschaften zu erlangen, um in der betrieblichen Praxis Problemstellungen zu überblicken und zu verstehen, passende Lösungskonzepte zu entwickeln und diese anschließend erfolgreich umzusetzen
Bachelor of Arts / B.A.
Soziale Arbeit und Sport
Info
profiles teaser Golferin_01.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Sport und angewandte Trainingswissenschaft (Vollzeit, Teilzeit, dual, berufsbegleitend)
Dieser Studiengang richtet sich insbesondere an Sportinteressierte, die eine Laufbahn in Sportvereinen oder –Verbänden sowie in kommerziellen Sport- und Freizeiteinrichtungen (z.B. Sportsstudios) anstreben. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Bachelorstudiengangs kann durch einen der jeweils dreisemestrigen Masterstudiengänge in Leistungssport, Sportpsychologie oder Sport- und Freizeitmanagement das Profil noch gezielter gestaltet werden.
Info
profiles teaser Sprinter_02.jpg
Master of Arts / M.A.
Sportwissenschaft (Vollzeit, Teilzeit, dual, berufsbegleitend)
Unser Masterstudiengang Sportwissenschaft baut auf dem Grundlagenwissen eines ersten Hochschulabschlusses im Sport auf und spezialisiert Ihre Fach- und Methodenkenntnisse auf diesem Gebiet auf fortgeschrittenem Niveau. Er ist prinzipiell auch offen für Absolventen psychologischer Fachrichtungen oder von Absolventen aus Studienrichtungen der Prävention, Regeneration und Rehabilitation im Kontext zum Sport. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Masterstudiums besteht die Möglichkeit der Promotion und wissenschaftlichen Mitarbeit z.B. in den sportwissenschaftlichen Instituten der Universitäten und Hochschulen.