Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

90 % des interkontinentalen Warenaustausches erfolgen über See. Die Seeschifffahrt ist mit ihren mehr als 50.000 Schiffen weltweit der Motor der Globalisierung. Hierzu tragen auch etwa 3.500 Schiffe deutscher Reeder maßgeblich bei. Die Maritime Wirtschaft in Deutschland verfügt daher über alle Voraussetzungen, auch perspektivisch zu den Gewinnern der Globalisierung zu zählen. Hierfür benötigt sie hoch qualifiziertes Personal in allen Bereichen, insbesondere im Bereich der Seeschifffahrt und des Schiffbaus.

Neben einer technischen Orientierung werden von der maritimen Wirtschaft zunehmend auch Managementkenntnisse und -fähigkeiten erwartet. Das erfordert einerseits solide Fachkenntnisse und Kompetenzen im technischen, naturwissenschaftlichen und nautischen sowie andererseits aus dem wirtschaftlichen, logistischen und juristischem Bereich. Darüber hinaus werden im überfachlichen/persönlichen Bereich Aspekte wie Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten bis hin zur interkulturellen Offenheit erwartet.

Struktur des Studiengangs

Um den Bedarf der maritimen Wirtschaft zu decken, bietet der Fachbereich Seefahrt in Leer ab dem Wintersemester 2010/11 in Ergänzung zu dem bestehenden Angebot den in Deutschland einmaligen und spezifisch auf die Bedürfnisse der Praxis zugeschnittenen Studiengang „Schiffs- und Reedereimanagement“ an. Es handelt sich dabei um einen Bachelor-Studiengang mit dem Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) für die beiden Studienrichtungen „Schiffs- und Umweltechnik“ bzw. „Reedereimanagement und -logistik“ und einer Regelstudienzeit von 7 Semestern.

Um den Anforderungen der maritimen Wirtschaft möglichst umfassend gerecht werden zu können, wurde eine Y-Struktur, bestehend aus Grundstudium, gemeinsamem Fachstudium und profilbildendem Fachstudium gewählt. Momentan wird der Masterstudiengang „International Maritime Technology and Management“ vorbereitet. Hier wird das Fachwissen in den globalen Fragestellungen des maritimen Sektors weiter vertieft.

Hierdurch wird – entsprechend den Bedürfnissen der Praxis – eine breite und solide Grundlage bei gleichzeitiger Spezialisierung in den Studienrichtungen „Schiffs- und Umwelttechnik“ oder „Reedereimanagement und -logistik“ ermöglicht:

Im Gesamtangebot spiegelt sich das maritime Anforderungsprofil wider. Gleichzeitig wird durch das profilbildende Fachstudium und den Wahlpflichtangeboten eine große Flexibilität erreicht. Für die Studierenden ergibt sich hieraus ein hochattraktives Studienkonzept. Sie haben damit eine breit angelegte Basis und können sich außerdem individuell auf den angestrebten Einsatzbereich in der maritimen Wirtschaft wie etwa Reedereien, maritimen Transportbetrieben, Werften, Zulieferern oder Klassifikationsgesellschaften spezialisieren. Selbstverständlich eröffnet die Ausbildung auch Einsatzmöglichkeiten in der sich dynamisch entwickelnden Meeres- und Umwelttechnik.

Qualifikationsziele

Absolventen des Studiengangs „Schiffs- und Reedereimanagement“ sind in erster Linie Experten für technische und logistische Prozesse des Transportsystems Schiff. Sie besitzen ein breites und integriertes Wissen und Verständnis über die wissenschaftlichen Grundlagen des Systems Schiff und der maritimen Wirtschaft/Industrie und sind in der Lage ihr Wissen entsprechend dem neuesten Stand der Wissenschaft und Technik zu vertiefen. Darüber hinaus verfügen sie sowohl über wirtschaftlich-rechtliche als auch soziale Kompetenzen, die sie befähigen, ihre Handlungen nicht nur in betriebswirtschaftlicher und juristischer Hinsicht, sondern auch in Bezug auf ihre Auswirkungen auf Gesellschaft und Umwelt kritisch zu reflektieren.

Die Studierenden erwerben im Laufe des Studiums u. a. Kenntnisse in den folgenden Bereichen:

  • Schiffbau und Werftbetrieb
  • Schiffsmaschinenbau
  • Schiffseinrichtungen und Schiffsausrüstung
  • Schiffs- und Reedereibetrieb
  • Maritimer Umweltschutz
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für Schifffahrt und Schiffbau
  • Nationale und Internationale Institutionen
  • Kontrollverfahren und Klassifikation von Schiffen

Kompaktes Studium in 7 Semestern – einschließlich eines Praxissemesters in der Maritimen Industrie im In- oder Ausland.

Studienplan Schiffs- und Reedereimanagement

Grundstudium

1.–2. Semester
Informatik, Mathematik, Physik, Allg. BWL, Allg. Recht, Wirtschaftsrecht, Englisch, Statistik, ...

Gemeinsames Fachstudium

3.–4. Semester
Qualitätsmanagement, Schiffsführung, Maritimes Projektmanagement, Schiffstheorie, Ö. Seerecht

5. Semester
Praxissemester

6.–7. Semester
Umweltmanagement, Gesellschaftliche Verantwortung,
3 Wahlpflichtfächer, Bachelorarbeit

Studienrichtung: Schiffs- und Umwelttechnik (B.Sc.)

3.–4. Semester
Schiffsentwurf, Maschinenelemente, Umwelttechnik, Mechanik, Werkstoffkunde, ...

6.–7. Semester
Schiffskonstruktion und Fertigung, Meerestechnik, Schiffsmaschinenbau, Energiemanagement

Studienrichtung: Reedereimanagement und -logistik (B.Sc.)

3.–4. Semester
Logistik, Investition & Schiffsfinanzierung, Controlling & Kostenrechnung, Personalwirtschaft

6.–7. Semester
Int. Transportmanagement, Reederei-BWL, Strat. Unternehmensführung, Vertragsmanagement

Interessiert Sie der Studiengang?

Dann besuchen Sie unsere Homepage
www.hs-emden-leer.de/fachbereiche/seefahrt/

oder kommen Sie zu uns nach Leer.
Schauen Sie sich die Hochschule und unsere Einrichtungen an und informieren Sie sich in einem persönlichen Gespräch.

Hochschule Emden/Leer
University of Applied Sciences
Fachbereich Seefahrt
Bergmannstraße 36
D-26789 Leer/Germany
www.hs-emden-leer.de/fachbereiche/seefahrt/

Fachbereich Seefahrt Leer

Dekan:
Prof. Dr. Marcus Bentin
(Doctor of Engineering, Hiroshima Univ., Japan)
E-Mail: dekan.seefahrt@no-spamhs-emden-leer.de

Sekretariat:
Frau Hildegard Hitzemann
Raum: A 05
Tel.: (0 49 1) 928 17-50 10
Fax: (0 49 1) 928 17-50 11
E-Mail: seefahrt@no-spamhs-emden-leer.de

Zentrale Studienberatung in Emden
Ute Janssen, Assn. d. LA
Dipl.-Ing. Birgit Tischner
Tel.: (0 49 21) 807-13 71, -13 73, -13 77
Fax: (0 49 21) 807-13 97
E-Mail: ute.janssen@no-spamhs-emden-leer.de, birgit.tischner@no-spamhs-emden-leer.de
Internet: www.hs-emden-leer.de/einrichtungen/zentralestudienberatung.html

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite zum Studiengang.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-193-37011

 

Themenpartner