Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
Foto: HS Niederrhein
Foto: HS Niederrhein
Foto: HS Niederrhein

Das Ziel der Designausbildung zum Produkt- und Objektdesigner/in ist es, die Studierenden sowohl zu einem anwendungsbezogenen, wie auch zu einem experimentell-gestalterischen Arbeiten, in den Bereichen des Produktdesigns und des Objektdesigns zu befähigen.

Bei der Planung und dem Entwurf von Produkten, Objekten und Räumen lernen die Studierenden die Anforderungen des Designs in funktionaler, ästhetischer, technischer, ökologischer und kultureller Hinsicht zu erfüllen.

Neben den klassischen Gestaltungs- und Entwurfsfächern belegen die Studierenden handwerkliche, digitale und auch wissenschaftlich-theoretische Module, durch die ihre analytischen und konzeptionellen Fähigkeiten gefördert werden.

Die Kombination von Produktdesign, dem Bereich der seriell gefertigten Produkte und Objektdesign, dem Bereich der Unikate, bietet eine breite Möglichkeit für den Berufseinstieg und ein Maximum an Entfaltungsmöglichkeiten im Studium. Um sich zu eigenständigen, gestalterischen Persönlichkeiten entwickeln zu können, bieten wir einen Spielraum an wählbaren Designprojekten:

  • Konsumgüterdesign
  • Möbel- und Leuchtendesign
  • Keramik-, Porzellan- und Glasdesign
  • Gerätedesign
  • Design von Unikaten
  • Messedesign
  • Public Design
  • Gebäudegestaltung

Fakten zum Studiengang

  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Studienform: Vollzeit
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Studienumfang: 210 ECTS
  • Studienort: Campus Krefeld West
  • Kosten pro Semester: 285,38 €
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Akkreditierungsagentur: AQAS

Das Berufsbild

Das Studium befähigt zu einer qualifizierten Berufstätigkeit als angestellter Designer in Designabeilungen von Firmen, Designagenturen und im Bereich des gestaltenden Handwerks oder es befähigt zu einer freiberuflichen bzw. selbstständigen Tätigkeit für Firmen, Designagenturen, das gestaltende Handwerk oder für Privatkunden.

Allen Berufsmöglichkeiten gemein ist, das für Design notwendige Zusammenspiel mit angrenzenden Disziplinen wie zum Beispiel Management, Technik oder Marketing. Eine Spezialisierung, aufbauend auf unserer generalistischen Bachelorausbildung, erfolgt in der Regel durch die Berufstätigkeit und/oder durch ein Masterstudium.

Besondere Einschreibungsvoraussetzungen

  • Bestehen der künstlerisch-gestalterischen Eignungsprüfung

Bewerbung

  • Studienaufnahme: nur Wintersemester (WS)
  • Vorlesungsbeginn: Mitte September
  • Vergabeverfahren: zulassungsfrei

Die Bewerbung an der Hochschule Niederrhein erfolgt online >

Zugangsvoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • Fachhochschulreife (schulischer und praktischer Teil)
  • allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • im Ausland erworbene Hochschulzugangsberechtigung
  • sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung

Studienberatung Krefeld

Tel. 02151 822-2722
E-Mail: info@no-spamhs-niederrhein.de
Gebäude A / Raum AE 7
Reinarzstr. 49
47805 Krefeld

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-298-41523