Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Medientechnik (B.Eng.)

Hochschule RheinMain University of Applied Sciences

Studienprofil Infos

Die Hochschule bietet jedes Jahr im Mai einen Schnuppertag zum Studiengang an und lädt immer im November zu einem Hochschul-Informationstag mit der Vorstellung aller Studiengänge ein.

Die Medien- und Fernsehtechnik hat in den letzten Jahren eine dynamische Entwicklung erfahren: Durch die Fortschritte der Chipintegra­tion und der damit verbundenen Möglichkei­ten bei der Kompression, Speicherung und Übertragung von Mediensignalen ist in allen Berei­chen vom Studio bis zum Konsumenten ein starker Trend zur Annäherung an die Informationstechnologie festzustellen. Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Medientechnik bewältigen die Her­ausforderungen dieser Entwicklung nicht nur durch ihr solides Spezialwissen in den Bereichen Medien, Netzwerke und Informa­tionstechnologie, sondern vor allem auch durch ihre Problemlösungs­kompetenz und die Fähigkeit, sich rasch und erfolgreich in neue Themengebiete einzuarbeiten.

Die Ausbildung des deutschlandweit einzigartigen Bachelor-Studiengangs Medientechnik qualifiziert seine Absolvent- (inn)en für anspruchsvolle und interessante Aufgaben im Bereich des „Professional Media Engineering“.

Studienablauf

  • Die Regelstudienzeit beträgt sieben Semester und setzt sich aus einem dreisemestrigen 1. Studienabschnitt mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik und vier Vertiefungssemestern
    (2. Studienabschnitt) mit vorwiegend medientechnischen Inhalten zusammen.
  • Die hohe Praxisorientierung spiegelt sich insbesondere in zahlreichen Praktika, Projekten und der berufspraktischen Tätigkeit wider.
  • Ein besonderes Highlight ist das Praktikum TV Produktion, das in einem modern ausgestatteten Lehrstudio mit HDKameras, Mehrkanalaudiotechnik, Regie und Nachbearbeitungsplätzen durchgeführt wird.

1. Studienabschnitt

  • In den ersten 3 Semestern werden das mathematisch-physikalische Basiswissen, sowie die Grundlagen der Elektrotechnik, der analogen und digitalen Elektronik, der Messtechnik und der Informatik vermittelt, wobei bereits hier die Grundbegriffe und Methoden exemplarisch auf einzelne Aufgabenstellungen der Fernseh- und Medientechnik angewendet werden.
  • Fächer wie Technisches Englisch, Technische Dokumentation und Präsentation befähigen die Absolventen, ihre Ergebnisse adäquat zu präsentieren.

2. Studienabschnitt

  • Danach folgt die Vertiefung in speziellere Themenfelder der Fernseh- und Medientechnik und die Anwendung der Kenntnisse und Arbeitsmethoden auf komplette Systeme. Die Schwerpunkte hierbei liegen im Video-, Audio-, Studio- und Netzwerkbereich.
  • Eine Spezialisierung wird durch das Angebot eines Wahlkatalogs ermöglicht.
  • Der Katalog Management vermittelt Kompetenzen zur erfolgreichen Bewältigung von Anforderungen aus den Bereichen Ökonomie, Recht und Vermarktung.
  • Im Rahmen der Projektarbeit lernen die Studierenden, erfolgreich im Team zu arbeiten.

Perspektiven

  • Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Medientechnik (MT) sind durch ihr Studium hervorragend qualifiziert, um anspruchsvolle und kreative Ingenieursaufgaben in der Medien- und Elektrotechnik zu übernehmen.
  • Typische Tätigkeitsfelder sind die technischen Planung, der Entwurf und die Implementierung von Hardware, Software und technischen Systemen, die Wartung und Instandhaltung von Geräten und Systemen sowie die Produktion und Vermarktung.
  • Diese Aufgaben werden in unterschiedlichen Branchen wahrgenom­men. Im Bachelor-Studiengang MT sind dies u.a. Rundfunk- und Fernsehanstalten, Medientechnische Industrie, Automotive Industrie (z.B. Multimedia im Kraftfahrzeug), Informationstechnische Industrie mit Medienbezug, Mittelständische Firmen in den Bereichen Dienstleistungen und Spezialent­wicklungen der Medientechnik.
  • Darüber hinaus ist auch eine selbständige Tätigkeit im Bereich Dienstleistung in der Medientechnik möglich.
  • Bei ausreichenden Studienleistungen bildet dieser Abschluss eine mögli­che Zugangsvoraussetzung für den konsekutiven Masterstudien­gang Media & Communications Technology bzw. für artverwandte Master-Studiengänge an anderen natio­nalen oder internationalen Hochschulen.

Modulkatalog (PDF) >

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • Das Studium beginnt jeweils zum Wintersemester (Vorlesungsbeginn Anfang Oktober) und zum Sommersemester (Vorlesungsbeginn Ende März). Die Bewerbungsfrist endet Mitte September bzw. Mitte März.

Kontakt

Hochschule RheinMain
Fachbereich Ingenieurwissenschaften
Am Brückweg 26
65428 Rüsselsheim
Zur Webseite >

Studiengang Medientechnik
Telefon: 0 61 42 / 898-4226
Fax: 0 61 42 / 898-4210
e-mail: medientechnik@no-spamhs-rm.de

Informationsbroschüre (PDF) >

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Webseite der Hochschule
Zur Webseite >

 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Bachelor of Engineering
HS RheinMain
Medientechnik
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-220-296

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.