Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE

Bauingenieure gestalten durch das Errichten von Bauwerken in großer Tragweite die Umwelt. Die Arbeit des Bauingenieurs, die sich in den geplanten Bauwerken widerspiegelt, stößt in der Bevölkerung auf reges Interesse. Bauingenieure tragen eine große Verantwortung, die Bauwerke umweltverträglich und ressourcenschonend umzusetzen.

Aufbauend auf ein Bachelor- oder Diplomstudium ist der akkreditierte Master of Engineering ein international anerkannter zweiter Studienabschluss. Er befähigt zur Übernahme von Führungsverantwortung und ermöglicht die Zulassung für den höheren öffentlichen Dienst. Weiterhin eröffnet der Master of Engineering den unmittelbaren Zugang zur Promotion an einer deutschen oder internationalen Universität.

Das Bauwesen nimmt in der Wirtschaft der Bundesrepublik Deutschland eine herausragende Stellung ein. Einen immer größeren Anteil hieran hat der Auslandsbau – sein Auftragsvolumen hat sich in den letzten zehn Jahren mehr als verdreifacht. Dementsprechend steigt die Nachfrage nach international qualifizierten Ingenieurinnen und Ingenieuren in Führungspositionen. Ihr Einsatzspektrum liegt nicht nur direkt bei Bauvorhaben im Ausland. Auch in Deutschland werden umfangreiche Planungen für anspruchsvolle Bauprojekte außerhalb unserer Grenzen erarbeitet. In beiden Fällen sind fundierte Kenntnisse des internationalen Baurechts, der technischen Vorschriften sowie des Vertragswesens erforderlich.

Das grundständige Bauingenieur-Studium kann auf das Bauen im Ausland nur bedingt vorbereiten. Der Masterstudiengang Internationales Bauwesen bietet daher eine wissenschaftlich fundierte, anwendungsorientierte Ausbildung für Ingenieurinnen und Ingenieure als Vorbereitung auf die selbstständige und verantwortliche Bewältigung von Bauaufgaben außerhalb Deutschlands. Die mit dem Masterstudiengang verbundene höhere Qualifikation unterstützt Sie auch bei der Bearbeitung nationaler Projekte.

An wen richtet sich das Studienangebot?

Der Masterstudiengang Internationales Bauwesen richtet sich an Bauschaffende mit einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss, die ihre Fach- und Methodenkompetenz im Bauwesen im Hinblick auf Tätigkeiten im Ausland vertiefen und erweitern möchten.

Tätigkeitsfelder und Berufsbilder

Das Studium des Bauingenieurwesens ist sehr vielseitig. Es umfasst den gesamten Bereich der Herstellung von Bauwerken des Hoch-, Tief- und Ingenieurbaus. Der Bauingenieur plant und konstruiert die Bauvorhaben auf mathematisch-naturwissenschaftlicher Grundlage und organisiert die Baudurchführung im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit, Qualität und Umweltverträglichkeit.

Zu den Aufgaben des Bauingenieurs gehören die Tragwerksplanung und die Bauausführung (einschließlich Instandsetzungs-und Umbaumaßnahmen) von Hochbauten (Wohn- und Geschäftshäuser, Verwaltungsgebäude), Industriebauten (Werksgebäude, Kraftwerke), Verkehrsbauten (Straßen, Brücken, Tunnel, Eisenbahnanlagen), Wasserbauten(Talsperren, Flusswehre, Schifffahrtswege, Bewässerungsanlagen) und Bauten des Umweltschutzes (Kanalisation, Kläranlagen, Deponien, Lärmschutzeinrichtungen).

Die Absolventen des Masterstudiengangs genießen in der international tätigen Bauwirtschaft und Ingenieurbüros sowie in den öffentlichen Verwaltungen eine ausgezeichnete Reputation. Mit dem Abschluss als Master haben die Absolventen Kenntnisse über praktische und wissenschaftliche Methoden des Auslandsbaus im Bauingenieurwesens erworben und konnten diese in der Baupraxis anwenden. Der Master of Engineering befähigt im öffentlichen Dienst zum Einstieg in den höheren Dienst.

Beruf & Karriere >

Wie ist das Studium aufgebaut?

Das Studium umfasst drei Semester und beginnt jeweils zum 15. März und zum 1. Oktober. Es ist als Vollzeitstudium konzipiert. Die ersten beiden Semester finden am OHM in Nürnberg statt. In Lehrveranstaltungen werden in den Kompetenzfeldern Soziales, Sprachen, Projektmanagement, Wirtschaft und Recht sowie Technik Inhalte vermittelt, die auf die Übernahme von Führungsverantwortung und auf die Bearbeitung internationaler Projekte vorbereiten. Die Unterrichtssprache ist in der Regel Deutsch, jedoch werden sukzessive Veranstaltungen auch in Englisch angeboten.

Besonders leistungsfähige Studierende erhalten die Gelegenheit, das selbstständige wissenschaftliche Arbeiten an Forschungsprojekten zu erlernen. Sie dürfen zu diesem Zweck einige der Pflichtfächer abwählen.

Obligatorischer Bestandteil des Studiums ist ein Auslandsaufenthalt mit einer Dauer von sechs Wochen bis zu einem Semester. Er kann entweder als Studienaufenthalt an einer unserer internationalen Partnerhochschulen oder in Form eines Firmenpraktikums absolviert werden. Eine Auswahl unserer Hochschulpartner finden Sie im Internet, sie wird laufend erweitert. Den Schwerpunkt des Abschlusssemesters bildet die Anfertigung der Masterarbeit im Ausland und/oder in Nürnberg.

Inhalt und Ablauf des Studiums >

Studiengang im Überblick:

Kompetenzfeld Soziales

  • Führungskompetenz: Personalführung, Moderation und Teamarbeit

Kompetenzfeld Sprachen

  • Technisches und Verhandlungs-Englisch, Sprache nach Wahl

Kompetenzfeld Projektmanagement

  • Operations Research: Bewertungs- und Optimierungsverfahren, Stochastik, Risikoanalyse
  • Projektleitung: Controlling /Quantity Surveying, Qualitätsmanagement

Kompetenzfeld Wirtschaft und Recht

  • Bauwirtschaft: Internationale Baufinanzierungsmodelle, Internationaler Baumarkt
  • Internationales Baurecht: Internationales Bauregelwerk, Europäisches Bauvergabe- und -vertragswesen

Kompetenzfeld Technik

  • Vertiefte Berechnungsverfahren: Tragwerke und Modellbildung, Baudynamik und erdbebensicheres Bauen
  • Ressourcenschonendes Bauen: Georisiken im Bauwesen, Life Cycle Analysis / Nachhaltigkeit
  • Spezielle Bauweisen: Seil- und Glastragwerke, Bauwerke aus Massenbeton
  • Ingenieurbauwerke: Brückenbau, Tunnel und Staubauwerke
  • Globale Wasserwirtschaft: Wasserressourcen-Management, Wassertechnologie in ariden Gebieten
  • Verkehrssystemplanung: Mobilitätsmanagement, Intermodale Schnittstellen im Verkehr

Kompetenzfeld Forschung (auf Antrag wählbar)

  • Wissenschaftl. Arbeiten: Ingenieurwissenschaftl. Studien 1+2

Kompetenzfeld Auslandserfahrung

  • Auslandsaufenthalt: Praktikum (Hochschule oder Firma),
  • Seminar zum Auslandspraktikum, Masterarbeit

Dieser Studiengang ist akkreditiert (ASIIN e.V.).

Fakultät Bauingenieurwesen

Über 400 Studierende nutzen das Angebot der Fakultät Bauingenieurwesen. Sie werden von 13 Professoren betreut. Darüber hinaus geben 35 Lehrbeauftragte in ihren Veranstaltungen einen direkten Einblick in die Praxis des Bauwesens.

Für Forschungs- und Übungsarbeiten gibt es auf unserem Campus viele verschiedene Einrichtungen wie Computerräume und Labore. Zudem sind wir in Kooperation mit der Wirtschaft in zahlreiche Projekte eingebunden, an denen Sie aktiv teilnehmen können.

Duales Studium: Internationales Bauwesen können Sie auch dual studieren.
Ausführliche Informationen zu unseren dualen Studienvarianten finden Sie hier >

Bewerbungszeitraum

Mehr Informationen zu den Bewerbungszeiträumen erhalten Sie direkt auf der Webseite der TH Nürnberg >

Wer berät Sie?

Studierendenservice

Der Studierendenservice ist Ihre Erstanlaufstelle für alle Fragen rund um Bewerbung, Zulassung und Immatrikulation an der Technischen Hochschule Nürnberg. Auch während Ihres Studiums bleiben wir Ihre zentrale Anlaufstelle für Fragen zur Studienorganisation.

Telefonhotline: +49 9115880-4004
E-Mail: studierendenservice@no-spamth-nuernberg.de
Zur Webseite >

Studienberatungsportal


Hier können Sie sich mit Studierenden austauschen. Stellen Sie online Ihre Frage, qualifizierte Studierende oder ein/e Mitarbeiter/ in antworten Ihnen gerne.
Zur Webseite >

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >


Technische Hochschule Nürnberg

Die Technische Hochschule Nürnberg – kurz TH Nürnberg – ist mit mehr als 13.000 Studierenden bundesweit eine der größten Hochschulen.

Das breite Studienangebot mit einer großen Auswahl an Vertiefungsrichtungen ist sehr praxisorientiert. Zwölf Fakultäten bieten Bachelor- und Masterstudiengänge ebenso an wie Weiterbildungsstudiengänge und -angebote mit Zertifikatsabschluss sowie duale Studienvarianten.

Als forschungsintensivste und drittmittelstärkste aller bayerischen Hochschulen ist die TH Nürnberg ein wichtiger Innovationsmotor für die Metropolregion Nürnberg und pflegt hervorragende Kontakte zur Wirtschaft.

Auch als „global player“ ist die Hochschule aktiv und hat weltweit rund 150 Hochschulpartnerschaften aufgebaut. Dies erleichtert den internationalen Austausch, wovon auch unsere rund 1.100 internationalen Studierenden aus 96 Nationen profitieren.

 

 

Studienprofil-230-7423

 

Themenpartner