Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
Foto: Brüder-Grimm-Berufsakademie GmbH
Foto: Brüder-Grimm-Berufsakademie GmbH
Foto: Brüder-Grimm-Berufsakademie GmbH

Doppelt qualifiziert in nur sieben Semestern. Das bieten die dualen Studiengänge der BGBA. Im Studiengang Innovationsmanagement verbinden Sie eine Ausbildung zum Industriekaufmann/Industriekauffrau mit einem Bachelor-Studium.

Das Plus: keine Entscheidung zwischen beruflicher Praxis und akademischer Theorie. Integration von Ausbildungsberuf + Studium = verbesserte berufliche Chancen!

Dual = der direkte Weg zu Ihrem Ziel

Mit einem dualen Studium steuern Sie Ihr Berufsziel auf kurzem Weg an. Statt später ein Studium an die Berufsausbildung anzuschließen, fahren Sie direkt zweigleisig. Nach sieben Semestern haben Sie einen wirtschaftsrelevanten Ausbildungsabschluss und den Bachelor of Arts in der Tasche. In kurzer, intensiv genutzter Zeit werden Ihre Talente vielseitig gefordert –  in der Unternehmenspraxis genauso wie im akademischen Entwickeln von Konzepten und dem Durchdenken von Strategien.

Und nach dem BA-Studium?

Der Weg in die berufliche Praxis steht Ihnen offen.
Und ebenso ein Masterstudium als nächster akademischer Schritt.

Dual = jetzt auch in Hanau

Die BGBA ist eine Berufsakademie mit staatlicher Anerkennung auf der Grundlage des Hessischen Gesetzes über die staatliche Anerkennung von Berufsakademien. Die Studiengänge Innovationsmanagement, Produktgestaltung und Designmanagement sind akkreditiert. Jedes Semester umfasst zwei Zeitblöcke von ungefähr gleicher Dauer; verteilt auf betriebliche Praxis und akademische Inhalte. Die Kaufmännischen Schulen Hanau sind der strategische Ausbildungspartner im Studiengang Innovationsmanagement. Das Studium findet daher sowohl in den Räumen der Staatlichen Zeichenakademie Hanau als auch an den Kaufmännischen Schulen Hanau statt.

Innovationsmanagement – von der Idee zum Produkt am Markt

Innovationen haben heute eine herausragende Bedeutung für den Unternehmenserfolg. Neben der genaueren Analyse und frühzeitigen Berücksichtigung des Marktes spielen auch innerbetriebliche Faktoren eine entscheidende Rolle für eine erfolgreiche Innovationskultur in Unternehmen. Kreative Problemlöser schlagen in den frühen Phasen der Entwicklung Brücken zwischen den Abteilungen und Fachbereichen und helfen, die Potenziale innovativer Ideen voll auszuschöpfen. Dabei sind Akteure gesucht, die in den Betrieb eingebettet und mit den Abläufen vertraut sind und betriebliche Schnittstellen kompetent managen können.

Oder kurz: Kreative Problemlöser mit hoher betrieblicher Schnittstellenkompetenz.

Von Semester zu Semester entwickeln Sie Ihre betriebswirtschaftlichen, kreativen und kommunikativen Kompetenzen. Dabei erwerben Sie eine fundierte Problemlösungskompetenz in Verbindung mit einem vertieften wirtschaftlichen Verständnis. Sie arbeiten von Anfang an interdisziplinär. Die Kombination fünf verschiedener Modulreihen macht Sie fit für eine selbständige Tätigkeit an innovativen Schnittstellenprojekten in Unternehmen.

Innovationsmanagement – Kompetenzen für die Märkte von Morgen

Der Studiengang Innovationsmanagement verbindet zwei Disziplinen miteinander: die der Wirtschaftswissenschaften und des Designs. Damit zielt er auf eine Verbindung von Markt- und Nutzerorientiertheit – eine höchst relevante Kombination für Unternehmen.

Zeigen Sie Profil:

  • Praktische Kenntnisse unternehmerischer Prozesse durch Ausbildung zum Industriekaufmann/zur Industriekauffrau
  • Querschnittswissen für Unternehmen und Märkte – von Kreativprozessen über Vernetzungsfähigkeiten bis hin zur Vermarktungskompetenz
  • Schwerpunktbildung im Fach Design oder im Fach Wirtschaft möglich

Kompetenzen im Innovationsmanagement

  • + Wirtschaftskompetenz:relevante betriebswirtschaftliche Grundlagen, Wirtschafts- und Innovationspolitik
  • + Designkompetenz:z.B. Design Thinking, Designprozesse
  • + Kommunikations- und Schnittstellenkompetenz: z.B. Präsentation, Moderation, PR- und Presse-Arbeit
  • + Marktkompetenz: z.B. Unternehmens- und Wettbewerbsstrategien, Marktanalyse, Markendesign
  • + Zukunftskompetenz: z.B. Trendstudien, Innovationsmanagement
  • = Kompetenz und kreatives Know-how in Innovationsprojekten.

Ihre Pluspunkte im Studium – Mehrwert für Unternehmen

Am Ende Ihres dualen Studiums verfügen Sie über:

  • + Umfangreiches Praxiswissen mit akademischem Kontext
  • + Interdisziplinäres Können als Generalist mit fachwissenschaftlicher Fundierung
  • + Gestalterisch-kreative und ökonomisch-strategische Kompetenz
  • = Kreatives Problemlösungspotenzial sowie fundierte Kenntnisse im Schnittstellenmanagement für komplexe Innovationsaufgaben in der Unternehmenspraxis

Kreative Karrieren im Blick: Arbeiten an zukunftsrelevanten Schnittstellen

  • In kleinen und mittleren Unternehmen sind Sie eher als Generalist und Koordinator tätig, die an der Schnittstelle von Produktion, Technik, Design und Markt arbeiten
  • In großen Unternehmen sind sie z.B. als Kreativ- oder Innovationsmanager tätig
  • In Designbüros sind Sie z.B. als Brückenkopf zu Industrieunternehmen, spezialisierter Problemlöser oder Kundenberater tätig
  • Als Selbstständige arbeiten Sie als unternehmensnaher Spezialist oder als Berater von der Idee bis zum Marktangebot

Innovationskompetenz: Herausforderungen meistern – Zukunft gestalten

Was Sie für das duale Studium brauchen:

  • Abitur/Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • Bestandener Eignungstest
  • Ausbildungsplatz in einem Unternehmen

Kaufmännischer Ausbildungsberuf: Industriekaufmann / Industriekauffrau

Ihre Studienorte: Raum für Entfaltung

  • Die Staatliche Zeichenakademie Hanau ist seit 1772 Ausbildungsstätte mit hohem Renommee. Das aufwendig sanierte und erweiterte Gebäude bietet eine einmalige Raumsituation und Ausstattung: in Theorie- und Seminarräumen, Werkstätten, Laboren und Ateliers, ebenso im digitalen Arbeitsbereich und der eigenen Bibliothek.
  • Die Kaufmännischen Schulen Hanau stehen seit über 50 Jahren für berufs- und studienqualifizierende Bildungsgänge sowie berufliche Erstausbildung in den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung und Gesundheit in Hanau und der Region. Sie verfügen über langjährige Erfahrung als Partner für duale Studiengänge. Renovierte Seminarräume, moderne Computerplätze sowie eine umfangreiche Bibliothek mit wirtschaftsrelevanten Titeln runden das Angebot ab.

= Unter dem Strich

  • + 7 Semester in dualer Verbindung von Ausbildung und Studium
    Zeitmodell: Blockphasen betrieblich – akademisch
  • + 180 ECTS-Punkte berechtigen zum Masterstudium
  • + 370,- € monatliche Studiengebühren inkl. Semesterticket
  • + Zwei Abschlüsse: Ausbildung als Industriekaufmann/Industriekauffrau plus Bachelor of Arts

Das Plus am Standort Hanau

Die staatlich anerkannte BGBA ist eine junge und moderne Berufsakademie in Trägerschaft der Stadt Hanau. Der Aufbau wurde gefördert durch das Land Hessen und den Europäischen Sozialfonds (ESF).

Mit den designorientierten Studiengängen erneuert Hanau seine Tradition im Bereich der handwerklichen Formgebung und bietet zugleich eine zukunftsorientierte Qualifikation.

Flyer (PDF) >

Kontakt

Brüder-Grimm Berufsakademie

Akademiestraße 52
D-63450 Hanau
Fon +49 (0) 61 81 / 676 46 40
Fax +49 (0) 61 81 / 676 46 44
Mail: studierendensekretariat@no-spambg-ba.de

Ansprechpartner:

Elke Hohmann
Geschäftsführerin
Mail: elke.hohmann@no-spamhanau.de

Prof. Nicole Simon
Akademieleiterin
Mail: nicole.simon@no-spambg-ba.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Berufsakademie.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-9976-41340

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner