Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© Touro College Berlin
© Touro College Berlin
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

English Version >

Unser Master Studiengang umfasst vier Schwerpunkte

1. Holocaust Studies / Holocaust Studien

Dieser Schwerpunkt bietet fundiertes Wissen über Entrechtung, Verfolgung, Vertreibung und Ghettoisierung der europäischen Juden, von der Deportierung bis zum industriellen Mord.

Die Beschäftigung mit diesen Themen bringt uns dazu, die dunklen Seiten menschlicher Existenz und Erfahrung zu erkennen. Auch reflektieren wir über die Motive menschlichen Handelns und moralischer Alternativen – als Verfolger, Zuschauer, Widerstandskämpfer oder Opfer.

2. Kommunikation über den Holocaust

Hier beschäftigen uns u. a. folgende Fragen: Wie können junge Menschen aus der Geschichte lernen? Wie können wir angemessen an die Opfer des nationalsozialistischen Terrors erinnern? Welche Rolle spielen Schulen, außerschulische Veranstaltungen, Museen oder Theaterinszenierungen? Welche Rolle haben Radio und Fernsehen, Dokumentationen und Spielfilme oder Internetportale, Comics und Webseiten?

3. Jewish Studies / Jüdische Studien

erlaubt einen Einblick in jüdische Lebenswelt in Europa seit dem Mittelalter bis heute: vor allem die mühsamen und um-strittenen Schritte zur jüdischen Emanzipation, den Zionismus, das Leben nach 1933 in den Zufluchtsländern und den vielfältigen Neubeginn jüdischen Lebens nach 1945.

4. Toleranz und Menschenrechte

Im Schwerpunkt Toleranz geht es um Human Rights und gegenseitige Anerkennung. Wir betonen Bedeutung und Grenzen des Toleranzbegriffs in der Geschichte für das jüdische Leben. Wir reflektieren Erfahrungen von Holocaust und Genozid für die Gestaltung internationalen Rechts und internationaler Politik.

Der Studienaufbau ist modularisiert

Jeweils zwei oder drei inhaltlich zusammenhängende Lehrveranstaltungen bilden ein Modul. Das Studienprogramm gliedert sich in Basismodule und Aufbau- und Vertiefungsmodule. Im Praxismodul absolvieren die Studierenden ein mindestens sechswöchiges Praktikum. Mit dem Institut für Judaistik der Freien Universität Berlin besteht ein Kooperationsvertrag zu gegenseitigem Austausch, auch in der Lehre. Damit ist allen Studierenden am Touro College Berlin zugleich der Zugang zu den Bibliotheken der FU und dem Videoarchiv der Survivors of the Shoah Visual History Foundation mit lebensgeschichtlichen Interviews von etwa 52.000 Opfern und Zeugen der Shoah eröffnet. Nach erfolgreichem Abschluss aller Module und nach der Anfertigung einer qualifizierten wissenschaftlichen Abschlussarbeit ist der Studiengang erfolgreich abgeschlossen.

Unser Standort

Berlin ist für diesen Studiengang ein einzigartiger Ort. Hier war bis 1945 die Maschinerie von Ausgrenzung, Verfolgung, Folter, Deportation und Ermordung konzentriert. In Berlin und Umgebung agierten Hitler, Himmler und Eichmann. Auf den Ruinen ihrer Entscheidungsorte befinden sich heute wichtige Gedenkstätten und Stiftungen. In dieser Stadt hatte die mit dem Jahr 1933 unterbrochene vielfältige Tradition jüdischen Lehrens und Lernens ihren Mittelpunkt. An sie wird in Bildungsstätten und in Synagogen erinnert und inzwischen in ersten Ansätzen wieder angeknüpft. BERLIN war auch Ort von Zivilcourage und Widerstand von Wenigen. Der Bürstenfabriakant Otto Weidt versteckte Jüdinnen und Juden, unter ihnen viele blinde und taube, und schützte sie so vor der Deportation. Im Frühjahr 1943 protestierten nichtjüdische Frauen gegen die Deportation ihrer jüdischen Ehemänner. In Berlin plante Claus von Stauffenberg den Umsturzversuch gegen Adolf Hitler; er und seine Mitverschwörer wurden im Hof des Bendlerblocks erschossen - heute die Gedenkstätte Deutscher Widerstand.

Bibliotheken und Dokumentationen

Die Gedenk- und Bildungsstätte am Ort der Wannseekonferenz von 1942 verfügt über eine bedeutende Forschungsbibliothek. Auf den Ruinen der ehemaligen Hauptquartiere von Gestapo und SS informiert heute die Dokumentation Topographie des Terrors. In Sichtweite des Brandenburger Tores liegt das Denkmal für die ermordeten Juden Europas. In Kreuzberg befindet sich das von Daniel Libeskind gebaute Jüdische Museum mit Sammlungen und einer großen Dauerausstellung.

Wir wenden uns an Personen

mit einem ersten Hochschulabschluss (Bachelor, BA oder äquivalent) aus Fachbereichen wie Geschichte, Philosophie, Germanistik, Soziologie, Judaistik, Gender Studies, Politikwissenschaft, Sozialpsychologie, Theater, Journalistik, Theologie oder Kunst. Die Lehrveranstaltungen finden nachmittags statt. Unterrichtssprachen sind Deutsch, zum Teil auch Englisch. Teilzeitstudierende sind willkommen. Als private Hochschule erhebt TCB für den Masterstudiengang Studiengebühren. Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester ist in der Regel jeweils der 15. September, für das Sommersemester der 15. März. Weitere Informationen zu unseren Lehrkräften und zum Masterstudienprogramm finden Sie hier >
 
Studienberatung

Unser Team des Studiensekretariats und Zulassungsbüros steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Die Sprechzeiten sind Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 17.00 Uhr, Freitag nach Vereinbarung.

Gerne können Sie auch vorab einen Termin zum Besuch des Campus und ein persönliches Beratungsgespräch vereinbaren.

Kontakt:

Touro College Berlin
Campus Am Rupenhorn

Am Rupenhorn 5
14055 Berlin

Telefon: +49 (030) 300 686 15
Telefax: +49 (030) 300 686 39

Webseite >

E-Mail: admissions@no-spamtouroberlin.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Fachhochschule.
Zur Webseite >

 


Master of Arts in Holocaust Communication and Tolerance / Jewish Studies

We offer an exclusive curriculum in Europe, adapting the American interdisciplinary approach to Holocaust research and integrating Berlin sites, memorials, and archives.

Our two-year graduate program incorporates a combination of Holocaust studies and Jewish studies. A further advantage of our program is its small class size. We do not accept more than ten to twelve students per class, allowing students' individual interests can be recognized and addressed. Students complete a master's thesis. In addition, select theses may be published.

Since 2009, our M.A. Program in Holocaust Communication and Tolerance at Touro College Berlin has cooperated with the Institut für Judaistik (Institute for Judaic Studies) at the Free University (FU) of Berlin.

Our students can take courses at the FU and have access to the vast holdings of the university's libraries - including the video archive of the Survivors of the Shoah Visual History Foundation containing more than 52,000 interviews with survivors and witnesses of the Shoah.

Touro College Berlin cooperates with several archives, museums, and various memorials in Germany, Israel, Canada, Great Britain, Australia, and in the United States. For our students and faculty, this provides many opportunities for exchange and cooperation. After consulting with their advisors, students may choose to do their six-week internship abroad. They also have the opportunity to study at Touro College New York.

We consider living and studying abroad a highly desirable part of our graduate students' education. This dramatically increases international employment options.

History from practitioners of public history discourse

Our program is taught by instructors who practice what they teach: our professors also serve as directors and administrators of memorial sites in Berlin and they participate actively in public discourse about German history.

Gain experience in diversity at the center of German history

Berlin is the most diverse city in Germany, with hundreds of internship opportunities to practice soft skills and intercultural competency. With its fascinating history, Berlin is also the capital of memorial sites, historical archives, and living history in the sense of historical conflicts that continue to play a role in daily life.

History from different perspectives

Holocaust research must be communicated differently to different cultural identities, incorporating cultural studies, in particular Jewish Studies and American Studies. International internships are available all over the world – at the U.N. in New York, for example – to learn about different perspectives on German history.

Courses in German and English

Courses are in German and English, offering the advantage of instruction in the German language, which is essential for the intense study of Holocaust history, while also incorporating English-language academic work that includes American Jewish Studies, an important and necessary discourse in contemporary historical study. Students learn first-hand from American, German, and Israeli lecturers.

Full academic recognition

Touro is one of the few academic institutions in Europe to offer degrees according to the German and American system. A degree of Touro College Berlin will open doors to all career paths in Germany that require a state-recognized degree. But even if your career path takes you to countries outside of Europe, your American degree will be widely recognized.

Contact

Touro College Berlin
Campus Am Rupenhorn

Am Rupenhorn 5
14055 Berlin

Phone: +49 (030) 300 686 15
Telefax: +49 (030) 300 686 39

Website >

E-Mail: admissions@no-spamtouroberlin.de

For further information on the program visit its website >

 

 

Studienprofil-1338-22286

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.