Studium Fachbereiche Sprach- und Kulturwissenschaften Germanistik Berufsakademie / Duale Hochschule
poster

Sprach- und Kulturwissenschaften Germanistik

Deutsche Sprache und Literatur

Die eingehende Kenntnis der Entwicklung der deutschen Sprache und ihrer Literatur ist das Ziel der Germanistik. Im Bachelorstudiengang ist meist ein Nebenfach aus den Kultur- oder Sozialwissenschaften Pflicht. Die Literaturwissenschaft befasst sich mit Theorie, Struktur und formalen Kategorien literarischer Texte und deren Interpretation, auch vor dem jeweiligen historischen Hintergrund. Neben der gegenwärtigen Sprache (ab 1500, Neuere Abteilung) beschäftigt sich die Germanistik auch mit früheren und angrenzenden Formen der deutschen Sprache und Literatur. Die Zeit vor 1500 gehört zur sogenannten Älteren Abteilung (Gotisch, Alt- und Mittelhochdeutsch, Mediävistik), und auch die „Kleineren germanischen Sprachen“ können der Germanistik zugerechnet werden (Dänisch, Niederländisch, Schwedisch, Norwegisch - letzteres auch im Rahmen von Nordistik / Skandinavistik gesondert studierbar). Die Komparatistik vergleicht Literaturen verschiedener Sprachen. GermanistInnen sind über das Lehramt hinaus überall dort zu finden, wo Sprachgefühl im Beruf erforderlich ist.