Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Die jüngsten Entwicklungen der Finanzwirtschaft verdeutlichen, welche Bedeutung die Banken in einer Gesellschaft besitzen und wie sensibel unser Finanzsystem ist. Kreditinstitute sind fest in den Kreislauf einer Wirtschaft verankert und dort nicht wegzudenken. Das Konzept und die Qualifikationsziele des Studienganges orientieren sich an den aktuellen Anforderungen eines komplexen Arbeitsumfeldes. Das duale Studium "Finanzwirtschaft - Bank" kombiniert betriebswirtschaftliches Basiswissen mit umfassenden finanzwirtschaftlichen Spezialkenntnissen. Während den theoretischen und praktischen Studienabschnitten wird ein starker Focus auf die Aneignung von Schlüsselkompetenzen, wie kommunikative, soziale oder persönlichkeitsbildende Fähigkeiten gelegt.

Einsatzmöglichkeiten/Berufschancen

Einsatzmöglichkeiten der Absolventen erstrecken sich auf Aufgaben als Spezialist oder Führungskraft über alle Geschäfts- und Funktionsbereiche von Banken, Sparkassen sowie anderen Finanzdienstleistern. Typische Geschäftsbereiche für den Einsatz sind das Privatkunden- wie Firmenkundengeschäft. Ebenso stellen Kapitalanlagegesellschaften, Unternehmensberatungen, Privatunternehmen und der öffentliche Sektor weitere Einsatzfelder mit finanzwirtschaftlichen oder auch betriebswirtschaftlichen Schwerpunkten dar.

Weiterbildung

Ein guter Abschluss des akkreditierten Bachelor of Arts ist eine Voraussetzung zu einen gewünschten Masterstudium mit betriebs- bzw. finanzwirtschaftlicher Prägung.

Die Vorteile des Studiums an der Berufsakademie

  • Studium im Wechsel von Theorie und Praxis
  • Kurze Studiendauer - in drei Jahren zum Bachelorabschluss
  • Studium in kleinen Gruppen
  • Hohe Akzeptanz in der Wirtschaft
  • Sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt
  • Praxis- und Studienaufenthalt im Ausland möglich
  • Finanzielle Unabhängigkeit durch Ausbildungsvergütung
  • Keine Studiengebühren

Praxispartner

Praxispartner sind Universalbanken wie Großbanken, Sparkassen und Kreditgenossenschaften sowie Spezialbanken und andere Finanzdienstleister. Hinsichtlich der Region gibt es keine Einschränkungen, auch Kreditinstitute außerhalb Sachsen kooperieren mit der Berufsakademie.

Eine Auflistung der aktuellen Praxispartner finden Sie hier unter Firmenliste.

Voraussetzungen für Bewerber   

Ausbildungsvertrag

Bevor Sie das Studium an der Studienrichtung ihrer Wahl beginnen können, benötigen Sie ein Ausbildungsunternehmen.

Bei der Suche helfen Ihnen die von den Studienrichtungen erarbeiteten Firmenlisten, welche Sie im Internet aufrufen können. Auch die BIZ der Arbeitsagenturen, Eltern, Verwandte und Freunde oder Werbeanzeigen können nützlich sein.

Unternehmen, die erstmals als Ausbildungsstätte fungieren, sollten Sie uns schnellstmöglich benennen, damit die Anerkennung als Praxispartner eingeleitet werden kann.

vollständige Bewerbungsunterlagen

Für eine vollständige Bewerbung reichen Sie bei der jeweiligen Studienrichtung ein:

  • Einzugsermächtigung für Jahresbeitrag Studentenwerk,
  • Studienantrag an die BA mit allen darin geforderten Unterlagen, z.B.:
    • Lebenslauf,
    • Zeugnisse je nach Zugangsart,
    • zwei Passbilder,
    • Nachweis über die Mitgliedschaft in einer Krankenkasse,
    • Ausbildungsvertrag,
    • weiter Dokumente, die Ihre bisherige Qualifikation belegen

Studieren im "dualen Modell"   

Dualität bedeutet Zweiteilung

  • jeder Studienabschnitt besteht jeweils aus einem 12 Wochen umfassenden wissenschaftsbezogenen und einem praktischen Studienabschnitt.
  • Die praktischen Studienabschnitte werden bei vertraglich gebundenen Praxispartnern der BA absolviert.
  • Sie sind gleichzeitig Student der Studienakademie und Mitarbeiter des Unternehmens, dort erhalten Sie in der Regel eine Ausbildungsvergütung.
  • Darüber hinaus sind Sie berechtigt eine Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) zu beantragen.

Kontakt

Berufsakademie Sachsen
Staatliche Studienakademie Dresden
Hans-Grundig-Straße 25 in 01307 Dresden
Tel: 0351 447220
Fax: 0351 44722 299
Zur Webseite >

Ansprechpartner 

Leiterin des Studienganges
Frau Dr. oec. Christine Schmidt
Büro: Hans-Grundig-Straße 25
Tel: 0351-44722-640
Fax: 0351-44722-699 
eMail: christine.schmidt@no-spamba-dresden.de

Verwaltungsangestellte
Frau Martina Schmidt
Büro: Hans-Grundig-Straße 25
Tel: 0351-44722-640
Fax: 0351-44722-699 
eMail: martina.schmidt@no-spamba-dresden.de 
 
Dozent
Herr Dr. Eric Jahn
Büro: Hans-Grundig-Straße 25
Tel: 0351-44722-717
eMail: eric.jahn@no-spamba-dresden.de
 
Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite zum Studiengang.
Zur Webseite >


Über die Berufsakademie in Dresden

Die Staatliche Studienakademie Dresden ist eine Bildungseinrichtung im tertiären Bildungsbereich (Hochschulbildung). Das duale Studium an der Berufsakademie Sachsen ist praxisintegrierend organisiert. Das heißt: die Praxisphasen beim Praxispartner (Unternehmen, Einrichtung) sind in das Studium integriert und finden im Wechsel mit den theoretisch wissenschaftlichen Studienphasen an der Staatlichen Studienakademie statt. Dadurch ist der Student gleichzeitig Mitarbeiter des Unternehmens.

In drei Jahren kann man auf diesem Weg einen bundesweit staatlich anerkannten Studienabschluss / akkreditierten Bachelorabschluss erreichen.

Im Gegensatz zu den Universitäten und Fachhochschulen verfolgt die Staatliche Studienakademie Dresden, gemeinsam mit den Bildungsstätten der Praxispartner das weitgesteckte Ziel, nicht nur Berufsfähigkeit zu vermitteln, sondern außerdem noch die Berufsfertigkeit für die erste Phase im gewählten Berufsfeld.

 

 

Studienprofil-45-35560

 

Themenpartner