Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© HS Fresenius
© HS Fresenius
© HS Fresenius
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Das Bachelorstudium der Ergotherapie an der Hochschule Fresenius bereitet Sie auf die anspruchsvolle Arbeit mit Menschen vor, die unter unterschiedlichen Krankheitsbildern leiden und in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder davon bedroht sind.

In acht Semestern erwerben Sie fachliche und interdisziplinäre Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden, um diese bedeutende Heilmaßnahme ausüben zu können. Wir fühlen uns den drei Säulen des ergotherapeutischen Arbeitens verpflichtet:

  • Handlungsbezogen
  • Alltagsbezogen
  • Ganzheitlich

Während des Studiums erlangen Sie eine Berufsausbildung zum staatlich geprüften Ergotherapeuten und gleichzeitig den akademischen Grad eines Bachelor of Science. Somit sichern Sie sich wichtige Wettbewerbsvorteile für Ihre berufliche Zukunft.

Berufsbild der Ergotherapie

Als Ergotherapeut behandelt man Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen, die in Ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind. Solche körperlichen, psychischen oder sozialen Beeinträchtigungen können infolge von Krankheiten, Unfällen oder Entwicklungsstörungen erscheinen. Hierbei handelt es sich beispielsweise um ADHS, Schlaganfall, Parkinson, Dyskalkulie, Alzheimer, Konzentrationsstörungen, Koordinationsstörungen oder Autismus.

Als Ergotherapeut haben Sie die Aufgabe den betroffenen Menschen bestmögliche Versorgung, Lebensqualität und Aktivität zu ermöglichen, dabei arbeiten Sie eng mit Fachärzten, Psychologen, Physiotherapeuten, Logopäden und anderen Zweigen im Gesundheitsbereich zusammen.

Die Aufgaben der Ergotherapeuten umfassen

  • Methodische Beobachtung und Wahrnehmung des Patienten
  • Handlungsbezogene, aktivierende, fördernde Maßnahmen
  • Hilfe bei Aktivitäten des Alltags und Wiedererlernen von Bewegungsabläufen (z.B. Anziehtraining)
  • Intrinsische Motivation mit verschiedenen Aktivitäten und Medien (z.B. Ton, Holz, Peddigrohr, Filz, Seide)
  • Förderung von individuellen Wahrnehmungsfähigkeiten
  • Konzeption von Wohnraumanpassungen für körperlich beeinträchtigte Menschen
  • Beratung von Angehörigen (z.B. bei Schlaganfallpatienten)
  • Produktion von Hilfsmitteln für den Alltag
  • Aufklärung und Beratung zur betrieblichen Gesundheitsvorsorge
  • Jobtraining zur Rehabilitation in den Arbeitsmarkt
  • Erkrankungen und deren Folgen vorbeugen

Studiengangsinhalte

Semester 1-2

  • Orientierung sowie Studien- und Berufswahlprüfung
  • Hospitation in einer ergotherapeutischen Praxis bzw. Abteilung
  • Ergotherapeutische Grundlagen
  • Ergotherapeutische Behandlungsverfahren
  • Körperstrukturen und Körperfunktionen
  • Der therapeutische Prozess als Ganzes

Semester 3-7

  • Ergotherapeutische Behandlungsverfahren – Vertiefung
  • Grundlagen in den verschiedenen Fachgebieten der Medizin und Psychologie
  • Behandlungsansätze für behinderte und verhaltensauffällige Menschen
  • Reflexionsverfahren
  • Projektarbeit
  • Qualitätsmanagement und anwendungsorientierte Forschung
  • Auswahl von Wahlpflichtfächern (Empirische Forschungsmethodik, Beratung, Management, Psychomotorik)
  • Drei Praktika innerhalb dreier Fachrichtungen (psychosozial, arbeitstherapeutisch, MNN motorisch-funktionell, neurophysiologisch, neuropsychologisch)

Semester 8

  • Prüfungssemester

Berufsperspektiven

  • Kliniken, Fachkrankenhäuser, Allgemeinkrankenhäuser, Kurkliniken
  • Rehabilitationskliniken und -einrichtungen
  • Seniorenheime
  • Ergotherapeutische Praxen
  • Tageskliniken und Tagesstätten
  • Förderschulen und -kindergärten
  • Werkstätten und Wohnheime für behinderte Menschen
  • Einrichtungen zur Forschung, Entwicklung und Qualitätssicherung in der Ergotherapie
  • Unternehmen (z.B. im Bereich betriebliche Gesundheitsvorsorge, Prävention)
  • Selbständigkeit (Beratung, Job Coaching, Patientenschulung, Prävention)

Weiterqualifikation

  • Master Therapiewissenschaft
  • Master Naturheilkunde und komplementäre Medizin
  • Master Interdisziplinäre Therapie in der Pädiatrie

Ihre Vorteile an der Hochschule Fresenius

  • Fachlich anspruchsvolles Niveau
  • Kleine Gruppen und persönliche Lernatmosphäre
  • Teilnehmerzentriertes Denken und Handeln
  • Problemorientiertes Lernen (POL) anhand von Fällen/Kasuistiken
  • Inhaltlich differenzierte Lehrmethoden
  • Vorlesungen und Vorträge anerkannter Wissenschaftler, Professoren und Fachtherapeuten
  • Fachbereichsübergreifende Lehrangebote
  • Fachexkursionen
  • Internationale Perspektiven durch Auslandspraktika und Forschung im Ausland
  • Umfangreiche Praxisphasen bei einem Netz an Kooperationspartnern
  • Berufszulassung und Bachelorabschluss in acht Semestern
  • Qualitative Vorbereitung für einen erfolgreichen Abschluss
  • Vertrauensdozentin zur unterstützenden Begleitung der Studierenden
  • Weiterführende Qualifikationsmöglichkeiten
  • Praxisnahe Lehre durch erfahrene Berufspraktiker

Zugangsvoraussetzungen

  • Hochschulreife / Fachhochschulreife
  • Eignungstest
  • Nachweis über ein mindestens vierwöchiges Vorpraktikum in einer ergotherapeutischen oder vergleichbaren sozialen Einrichtung

Gebühren und Finanzierungsmöglichkeiten

Für eine detaillierte Kostenübersicht besuchen Sie bitte die Website.

Bewerbungsfristen

Die Bewerbungsfristen entnehmen Sie unserer Website.

Kontakt

Hochschule Fresenius gem. GmbH

Bundesland: Hessen
Stadt: 65510 Idstein
Sekretariat: Limburger Str. 2
Telefon: 0800 7245834
E-Mail: beratung@no-spamhs-fresenius.de
Trägerschaft: privat
Gründungsjahr: 1848

Das Studienangebot im Überblick >

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite zum Studiengang.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-70-1011

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.