Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Energie- und Umwelttechnik (dual) - Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Berufsakademie Sachsen - Staatliche Studienakademie Riesa (University of Cooperative Education)

Studienprofil Infos

Lernen Sie uns kennen!

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie hier >

© BA Sachsen Riesa
© BA Sachsen Riesa
In fünf Schritten zum Studium

Eine der großen Herausforderungen unserer Zeit ist die Sicherung der Energieversorgung der Zukunft. Im Studiengang Energie- und Umwelttechnik mit den Spezialisierungsrichtungen Energietechnik und Versorgungs- und Gebäudetechnik lernen die Studierenden, Energie in Form von Wärme, Strom und Mobilität auf effektive, umwelt- und ressourcenschonende Weise bereitzustellen.

In der Studienrichtung Energietechnik werden Fachleute ausgebildet, die im Spannungsfeld der Energiewende interessante und anspruchsvolle Ingenieuraufgaben lösen. Die Lehrinhalte umfassen Themengebiete, welche die Studierenden auf das praktische Berufsfeld des Ingenieurs vorbereiten. Dabei stehen die eigenständige Planung, Projektierung und Überwachung von Anlagen der Energie- und Umwelttechnik im Vordergrund des Studiums.

Absolventen der Studienrichtung Versorgungs- und Gebäudetechnik sichern als kompetente, analytisch denkende und kreative Köpfe eine stabile, umweltverträgliche Versorgung der Gesellschaft mit allen Medien, die wir für das tägliche Leben benötigen: Wärme, Wasser, Kälte, Strom und Luft. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit sind die Bereiche Planung, Projektierung, Bau und Betrieb von gebäudetechnischen Anlagen, aber auch Ver- und Entsorgungssysteme sowie Forschung und Entwicklung auf diesen Gebieten gehören zu ihren vielfältigen und interessanten Aufgaben.

Ausbildungsunternehmen:

Praxispartner sind vor allem Ingenieur- und Planungsbüros, Firmen der Energie- und Umwelttechnik, Energie-, Gas- und Wasserversorger sowie ausführende Firmen des Anlagen- und Rohrleitungsbaus.

Bei der Suche nach einer Ausbildungsfirma sind wir unseren Bewerbern behilflich.

Eine aktuelle Auflistung zugelassener Praxispartner, die im kommenden Studienjahr in der Studienrichtung Energietechnik ausbilden wollen finden Sie hier >

Praxispartner, die im kommenden Studienjahr  in der Studienrichtung Versorgungs- und Gebäudetechnik ausbilden wollen finden Sie hier >

Typische Arbeitsbereiche der Absolventen:

Für den Bachelor of Engineering der Energietechnik:

  • Planung, Projektierung und Überwachung von Anlagen der Energie- und Umwelttechnik
  • Planung und Leitung der Bauausführung energietechnischer Anlagen in Firmen des Rohrleitungs- und Anlagenbaus
  • Leitung oder Mitarbeit bei Energieversorgern, Herstellern und Lieferanten von energietechnischen Anlagen
  • Leitung oder Mitarbeit in Aufsichts- und Genehmigungsbehörden

Für den Bachelor of Engineering der Versorgungs- und Gebäudetechnik:

  • Planung, Projektierung und Überwachung von Anlagen der Versorgungs- und Gebäudetechnik
  • Planung und Leitung der Bauausführung bzw. Fertigung von Komponenten und Anlagen der Versorgungstechnik und technischen Gebäudeausrüstung
  • Leitung oder Mitarbeit in kommunalen und staatlichen Aufsichtsbehörden und Instituten

Für Absolventen beider Studienrichtungen sind die Berufsaussichten sehr gut. Mit der weiteren Gestaltung der Energiewende besteht langfristig ein hoher Bedarf an Fach- und Führungskräften mit ingenieurtechnischen Kenntnissen und Know-how aus den Bereichen der Energietechnik sowie der Versorgungs- und Gebäudetechnik.

Das Studium an der Berufsakademie ist eine Alternative zum Studium an Fachhochschulen und Universitäten. Die Ausbildung erfolgt sowohl an der Staatlichen Studienakademie als auch in den Ausbildungsunternehmen.

  • Regelstudienzeit 3 Jahre
  • Duales Studium – wissenschaftsbezogene und praxisintegrierte Studienphasen im 12-wöchigen Wechsel (ein Studienjahr beinhaltet 2 Theorie- und 2 Praxisphasen)
  • Studienbeginn 1. Oktober
  • Abschluss mit staatlicher Prüfung zum Bachelor of Engineering (B. Eng.)

Der Bachelorabschluss der Berufsakademie Sachsen ist dem der Hochschulen gleichgestellt.
Die Zugangsvoraussetzungen zum Studium an der Staatlichen Studienakademie Riesa finden Sie auf unserer Homepage.

Vorteile des Studiums an der Berufsakademie:

  • hohe Übernahmequoten der Unternehmen
  • gute durchschnittliche Ausbildungsvergütung (mind. 440 € im Monat)
  • kleine Seminargruppengröße
  • Sozialversicherungsverhältnis im Studium
  • keine Studiengebühren und kurze Studiendauer
  • theoretisches Wissen kann im Unternehmen praktisch umgesetzt werden

Kontakt

Berufsakademie Sachsen
Staatliche Studienakademie Riesa
Am Kutzschenstein 6
01591 Riesa

Telefon: 03525 707-511
Fax: 03525 733613
Email: info@no-spamba-riesa.de
Zur Webseite >

Ansprechpartner

Studiengangsleiter
Herr Prof. Dr.-Ing. Marko Stephan
Telefon: 03525 707-720
Email: marko.stephan@no-spamba-riesa.de

Sekretariat
Frau Simone Rader
Telefon: 03525 707-701
Email: simone.rader@no-spamba-riesa.de

Weitere Informationen zur Studienrichtung Energietechnik erhalten Sie hier >

und weitere Informationen zur Studienrichtung Versorgungs- und Gebäudetechnik erhalten Sie hier >

 

 

Studienprofil-48-38096

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner