Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Zum Wintersemester 2017/18 startetet wieder der berufsbegleitende Bachelor in Betriebswirtschaft (BW). Neben der Vermittlung fundierter betriebswirtschaftlicher Kenntnisse findet eine enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis statt. Die beruflichen Erfahrungen der Teilnehmer werden bewusst in die Lehre integriert. Eine große Rolle spielen dabei bspw. praxisnahe Fallstudienanalysen. Dazu werden Probleme aus dem aktuellen Geschehen der Berufspraxis analysiert und praktikable und theoretisch fundierte Lösungen entwickelt. Der Studiengang ist praxisorientiert und vermittelt gezielt Fähigkeiten, die in der heutigen Wirtschaftswelt benötigt werden.

Die Absolventinnen und Absolventen sollen nach Abschluss des Studiums in der Lage sein, mittels ihrer gesammelten Berufserfahrungen sowie der fundierten betriebswirtschaftlichen Hochschulausbildung selbst Führungsaufgaben zu übernehmen.

Studienaufbau

  • Das Bachelorstudium umfasst 210 ECTS-Punkte (Credits nach dem European Credit Transfer System) und schließt mit dem Bachelor of Arts (B.A.) ab.
  • Der Beginn des Bachelorstudiums im ersten Studiensemester ist nur zum Wintersemester eines Studienjahres möglich.
  • Das Studium gliedert sich in ein Basisstudium (01. – 04. Semester) generalisierter Form und ein stärker handlungsfeldbezogenes Vertiefungsstudium (05. – 08. Semester).
  • Die Studiendauer richtet sich nach der Anzahl der zu belegenden Semester sowie den individuellen Qualifikationsprofilen. Beispielsweise werden Bewerbern/innen mit den Zusatzqualifikationen Betriebswirt VWA die ersten vier Semester, Bewerber/innen mit Betriebswirt IHK die ersten drei Semester erlassen.
  • In Kooperation mit der Handwerkskammer für Schwaben werden Betriebswirt-Absolventen der HWK Vorkurse zum Einstieg ins Studium angeboten. Nach erfolgreichem Abschluss der Vorkurse ist ein Einstieg ins fünfte Semester möglich. Nähere Informationen zu den Vorkursen erhalten Sie direkt bei der Handwerkskammer für Schwaben.
  • Zusätzlich kann ggf. das Praxissemester erlassen werden. Somit kann die Studienzeit individuell stark verkürzt werden. Anrechnungsmöglichkeiten werden im Einzelfall durch die Prüfungskommission geprüft.

Studienplan

Grundlagen 01. bis 04. Semester

Buchführung / BWL / VWL / Englisch / Wirtschaftsmathematik / KLR / Organisation / Volkswirtschaftspolitik / Business Englisch / Statistik / Finanzmathematik / Recht / Kommunikation / wissenschaftliches Arbeiten / Finanzierung / Controlling / Marketing / Personalmanagement

Vertiefung 05. bis 08. Semester

Alle Studierenden werden in folgenden Themenbereichen unterrichtet:

Finanzen
Bilanzierung / Steuern / Internationale Rechnungslegung / Rating

Unternehmensentwicklung
Consulting und Consultinginstrumente / Business Analytics / Performance Messung / Unternehmensführung

Wertschöpfungsprozesse
Planspiel Business Simulation / Procurement / Produktion und Logistik / Handel und Vertriebsstrategien

Change- und Projektmanagement
Informationsmanagement / Projektmanagement / Wissensmanagement / Change Management

PRAXIS- UND RESEARCHPHASE

Im Anschluss an das Präsenzstudium ist das Praxissemester geplant. Liegt jedoch eine entsprechende kaufmännische Berufspraxis vor, kann das Praxissemester i.d.R. entfallen. Für die Abschlussarbeit bietet sich die Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Arbeitgeber an. Während der Abschlussarbeit finden keine Vorlesungen mehr statt. Der Großteil des Semesters kann somit innerhalb des Unternehmens absolviert werden.

Zulassung zum Studium

Eine (oder mehrere) der folgenden Zulassungsvoraussetzungen müssen für die Zulassung zum berufsbegleitenden Bachelorstudium BW erfüllt sein:

  1. erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung sowie eine anschließende mindestens dreijährige Berufserfahrung (zusätzlich Beratungsgespräch + Probestudium)
  2. erfolgreich abgeschlossene Meister-Prüfung (zusätzlich Beratungsgespräch + Probestudium)
  3. erfolgreich abgeschlossene Techniker-Prüfung (zusätzlich Beratungsgespräch + Probestudium)
  4. erfolgreich abgeschlossene Prüfung zum Fachwirt oder Betriebswirt (zusätzlich Beratungsgespräch + Probestudium)
  5. erfolgreicher Abschluss an einer Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (zusätzlich Beratungsgespräch + Probestudium)
  6. erfolgreicher Abschluss an einer Fachoberschule
  7. erfolgreicher Abschluss an einer Berufsoberschule
  8. Allgemeine oder fachbezogene Hochschulreife (Abitur bzw. Fachabitur)

Bewerbung und Zulassung zum Studium >

Studiengebühren & Start

Studiengebühren pro Semester: 1.950,- EUR
Nächster Start: 1. Semester: Oktober 2017
Nächster Start: 5. Semester für Betriebswirte (VWA, IHK oder HWO): Oktober 2017
Nächster Start: 4. Semester für Betriebswirte (IHK oder HWO): Oktober 2017
Bewerbungsschluss: 31. Juli 2017
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Kontakt

Professional School of Business & Technology
Gebäude A - Denkfabrik
Bahnhofstraße 61
87435 Kempten

Ansprechpartnerin:
Elke Göbl
Tel.: +49 (0) 831 2523-9581
Fax: +49 (0) 831 2523-337
E-Mail: elke.goebl@no-spamhs-kempten.de

Allgemeine Studienberatung
Telefon: 0831 2523-308
E-Mail: studienberatung@no-spamhs-kempten.de
Offene Sprechzeiten: Mo., Do. 13–16 Uhr und Di. 14–16 Uhr;
Abendsprechstunde: Do. 17–19 Uhr (nur nach Vereinbarung);
weitere Termine nach Absprache

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-172-22608

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner