Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE

Bachelorstudiengang mit den Studienrichtungen Biochemie, Chemie und Technische Chemie

Angewandte Chemiker bzw. Chemieingenieure entwickeln, überwachen und optimieren chemische, biochemische und physikalische Produktionsverfahren, analytische Messverfahren und charakterisieren Stoffe und Materialien. Mit ihren naturwissenschaftlichen und technischen Wissensgrundlagen sind sie in vielen Bereichen von Industrie, Forschungseinrichtungen oder Überwachungsbehörden tätig.

Was machen Chemieingenieurinnen und -ingenieure?

Aus dem Labor in die ganze Welt: Chemie-Ingenieure/innen entwickeln, überwachen und optimieren chemische, biochemische und physikalische Verfahren für Forschung und Wirtschaft. Mit ihren naturwissenschaftlichen und technischen Wissensgrundlagen sind sie in vielen Bereichen von Industrie, Analytiklaboren, Überwachungsbehörden oder Forschungseinrichtungen tätig. Hier sind einfallsreiche und kompetente Fachkräfte gefragt, die mit ihrer Arbeit die Grundlagen für unsere Zukunft schaffen.

Tätigkeitsbereiche:

  • Forschung und Entwicklung
  • Analytik
  • Produktion und Technikum
  • Qualitätssicherung

Wie sind Ihre Zukunftsaussichten?

In fast allen Bereichen unseres Lebens kommen Erzeugnisse der Chemie zum Einsatz. Sie liefern die Grundlage zur Energieversorgung, für Produkte des alltäglichen Lebens oder für Investitionsgüter. Aus dieser Vielfalt ergeben sich zahlreiche spannende Berufsfelder für hochqualifizierte Fachkräfte in einem weit gefächerten Branchenspektrum:

Einstellende Branchen:

  • Chemisch-Pharmazeutische Industrie
  • Kunststoff- und Lackindustrie
  • Automobilbau-, Elektro- und Metallindustrie
  • Konsumgüterindustrie
  • Behörden und Servicelabore

In der Industrie sind Sie als Chemieingenieur/in in Produktion, Forschung und Entwicklung oder Verwaltung/Vertrieb tätig. In Behörden oder Servicelaboren tragen Sie mit Ihrem chemischen Sachverstand zur Kontrolle von Trink- und Abwässern oder der Untersuchung von Chemikalien und Produkten des täglichen Lebens bei. Die Vielfalt der Branchen, in der Absolventen der Angewandten Chemie unterkommen, eröffnet Ihnen beste Chancen am Arbeitsmarkt.

Beruf & Karriere >

Fakultät Chemie

Die Fakultät Angewandte Chemie ist derzeit die einzige „Chemie-Fakultät“ an einer bayerischen Hochschule für angewandte Wissenschaften bzw. Technischen Hochschule. Rund 500 Studierende nutzen zurzeit ihr Angebot. Sie werden von 14 Professoren mit langjähriger Industrieerfahrung betreut. Zusätzlich geben 15 Lehrbeauftragte in ihren Veranstaltungen einen direkten Einblick in die Praxis.

Die Fakultät Angewandte Chemie pflegt ein Netzwerk zur Industrie und ist in zahlreiche Kooperationen eingebunden. So haben Sie schon während Ihres Studiums die Möglichkeit, mit Praktika, Projekten und praktischen Abschlussarbeiten Ihre beruflichen Kompetenzen aktiv auf- bzw. auszubauen.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Der Bachelorstudiengang Angewandte Chemie an der TH Nürnberg ist auf sieben Semester Regelstudienzeit angelegt. Die ersten drei Semester bilden das Grundstudium. Darin wird die Basis in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern und in den Disziplinen Technik, Chemie und Biochemie gelegt. Im 4. Semester absolvieren Sie in der Regel ein Praktikum in Industrie, Forschungseinrichtungen oder Behörden, was Ihnen einen Einblick in das zukünftige Berufsleben verschafft. Diese Basis hilft Ihnen, am Ende des 4. Semesters zwischen drei Studienrichtungen zu wählen:

Studienrichtungen:    

  • Biochemie
  • Chemie
  • Technische Chemie  

Im 5. und 6. Semester vertiefen Sie sowohl Ihre Kenntnisse in den Studienrichtungen als auch in den chemischen Basisfächern Organische und Physikalische Chemie (gemeinsame Module). Durch Wahlpflichtmodule setzen Sie einen individuellen Schwerpunkt.

Ihr Studium schließen Sie durch eine Projekt- und Bachelorarbeit im 7. Semester ab. Diese in Bayern einmalige Kombination bietet Ihnen die Gelegenheit, 5 Monate an einer anspruchsvollen Aufgabenstellung in einer Hochschule, einer Forschungseinrichtung oder einem Industrieunternehmen im In- und Ausland zu arbeiten.

Inhalt und Ablauf des Studiums >

Dieser Studiengang ist akkreditiert (ASIIN e.V.).

Kurzinfo

Abschluss: Bachelor of Science
Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 7 Semester
Duales Studium: Angewandte Chemie können Sie auch dual studieren.
Ausführliche Informationen zu unseren dualen Studienvarianten finden Sie hier >

Bewerbungszeitraum

Mehr Informationen zu den Bewerbungszeiträumen erhalten Sie direkt auf der Webseite der TH Nürnberg >

Wer berät Sie?

Studierendenservice

Der Studierendenservice ist Ihre Erstanlaufstelle für alle Fragen rund um Bewerbung, Zulassung und Immatrikulation an der Technischen Hochschule Nürnberg. Auch während Ihres Studiums bleiben wir Ihre zentrale Anlaufstelle für Fragen zur Studienorganisation.

Telefonhotline: +49 9115880-4004
E-Mail: studierendenservice@no-spamth-nuernberg.de
Zur Webseite >

Studienberatungsportal


Hier können Sie sich mit Studierenden austauschen. Stellen Sie online Ihre Frage, qualifizierte Studierende oder ein/e Mitarbeiter/ in antworten Ihnen gerne.
Zur Webseite >

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >


Technische Hochschule Nürnberg

Die Technische Hochschule Nürnberg – kurz TH Nürnberg – ist mit mehr als 13.000 Studierenden bundesweit eine der größten Hochschulen.

Das breite Studienangebot mit einer großen Auswahl an Vertiefungsrichtungen ist sehr praxisorientiert. Zwölf Fakultäten bieten Bachelor- und Masterstudiengänge ebenso an wie Weiterbildungsstudiengänge und -angebote mit Zertifikatsabschluss sowie duale Studienvarianten.

Als forschungsintensivste und drittmittelstärkste aller bayerischen Hochschulen ist die TH Nürnberg ein wichtiger Innovationsmotor für die Metropolregion Nürnberg und pflegt hervorragende Kontakte zur Wirtschaft.

Auch als „global player“ ist die Hochschule aktiv und hat weltweit rund 150 Hochschulpartnerschaften aufgebaut. Dies erleichtert den internationalen Austausch, wovon auch unsere rund 1.100 internationalen Studierenden aus 96 Nationen profitieren.

 

 

Studienprofil-230-36945