Hochschule

AMD Akademie Mode & Design, WiesbadenBearbeitung starten

Wiesbaden

KurzinfoBearbeitung starten

Die AMD Akademie Mode & Design entwickelt Bildungsprogramme für die Kreativbranche und qualifiziert für die Bereiche Mode, Design, Kommunikation und Management. Der Hochschulbereich der AMD bildet den Fachbereich Design der Hochschule Fresenius und sichert in der Zusammenarbeit mit den dort vertretenen Fachbereichen diesen Anspruch.

KontaktBearbeitung starten

Bundesland
Hessen
Stadt
65185 Wiesbaden
Sekretariat
Info-Lounge / Moritzstraße 5
Trägerschaft
privat
Gründungsjahr
1989
Studierende
2200
Info
profiles teaser AMD_FRM_2015_AMD_OpenHouse_0050_01.jpg
Master of Arts / M.A.
Im Masterstudiengang Fashion and Product Management erwerben die Studierenden fach- und branchenspezifische Kompetenzen, um mit den steigenden Anforderungen der Modebranche umzugehen. Mit dieser Spezialisierung können sie verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen. Studierende lernen die Bedürfnisse ihrer Zielgruppe zu erkennen, danach zu handeln und Produkte und Marken im globalen Wettbewerb nach vorne zu bringen.
Info
profiles teaser AMD_Key_Visual_Pinterest_800x450.jpg
Master of Arts / M.A.
Der Master-Studiengang Fashion and Retail Management (M.A.) bildet für leitende Positionen in den managementorientierten Berufsbildern der Modewirtschaft aus.
Info
profiles teaser AMD_Key_Visual_Pinterest_800x450_18.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Mode- und Designmanagement (B.A.) ist ein betriebswirtschaftliches Studium für die Mode-, Lifestyle- und Konsumgüterbranche, in dem Management Know-how branchenbezogen gelehrt wird. Zudem wird den Studierenden so viel Produktbezug vermittelt, dass sie auf Augenhöhe mit den anderen Beteiligten – aus Design und Technik – sprechen können. Sie werden in die Lage versetzt, die unterschiedlichen Interessen zu verstehen, zwischen ihnen abzuwägen, zu vermitteln und innovative Lösungen zu finden.
Info
profiles teaser AMD_Key_Visual_Pinterest_800x450_13.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Mode erfindet sich unablässig selbst neu. Design hat längst eine internationale Sprache angenommen, wird weltweit produziert, vermarktet und kommuniziert. Die eigenständige künstlerische Handschrift von ModedesignerInnen spielt eine umso größere Rolle, wenn es gilt, Aussagen über neue Trends zu treffen und Identitäten zu prägen. ModedesignerInnen gestalten heute gemeinsam mit Marketing- und KommunikationsexpertInnen Marken- und Produktwelten.