Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Wissenschaftsmarketing als Managementinstrument

Vielschichtige Wettbewerbssituationen erfordern zunehmend unternehmerisches Handeln. Differenzierung im Wettbewerb, Profilbildung und Positionierung als Marke, effiziente Drittmitteleinwerbung und Fundraising, politische Interessenvertretung und das Management von Kommunikationsprozessen sind längst zu unverzichtbaren Qualifikationen im Wissenschaftsbetrieb geworden. Sie alle erfordern ein bestimmtes Set an wissenschaftsadäquatem, unternehmerischem Handeln, das über unsere fachwissenschaftliche Grundausbildung hinausgeht und als maßgeschneidertes Weiterbildungsangebot bislang nicht angeboten wurde.

Der weiterbildende Masterstudiengang »Wissenschaftsmarketing« der TU Berlin

Die TU Berlin hat deshalb als erste systematische Qualifizierung im Themenbereich Wissenschaftsmarketing einen Masterstudiengang aufgelegt, der mittlerweile als Fernstudiengang im Blended Learning-Format (siehe unten) studiert werden kann.

Impulse für die Karriereplanung …

Dieser Studiengang macht es sich zur Aufgabe, die Management- und Kommunikationskompetenz künftiger Führungskräfte in Universitäten und wissenschaftlichen Einrichtungen auf eine professionelle Grundlage zu stellen. Hauptaugenmerk des Curriculums liegen auf Praxisorientierung und Anwendungsnutzen.

… und gezielte Personalentwicklung

Forschungseinrichtungen brauchen Mitarbeiter, die neben ihrer wissenschaftlichen Fachkompetenz das komplette Marketingportfolio beherrschen um diese Expertise in den Dienst ihrer Einrichtung stellen zu können. In unserem Masterprogramm bleibt von Anfang an die Nähe zu Ihren beruflichen Aufgaben und Zielen erhalten, so dass das Gelernte sukzessive am eigenen Schreibtisch umgesetzt werden kann und auch das Institut oder Projekt vom einfließenden Kompetenzzuwachs profitiert. Die Studiengebühren können im vollen Umfang steuerlich geltend gemacht werden. Der Master kann ohne Einschränkung für den beruflichen Alltag absolviert werden. Der Arbeitsaufwand liegt bei circa 10 bis 15 Stunden pro Woche.

Berufsbild und Perspektive

Unsere Absolventen arbeiten als Institutsleiter, als Forschungs- und Entwicklungsmanager, als Leiter der Öffentlichkeitsarbeit oder eines Forschungsprojektes. Sie lenken Kommunikationsprozesse, beschaffen Forschungsgelder, entwickeln das Profil ihrer Einrichtung zur Marke im internationalen Forschungstransfer, repräsentieren ihre Einrichtung wirksam in den Gremien, übernehmen die politische Interessenvertretung und informieren die verschiedenen Teilöffentlichkeiten über die Erfolge des Hauses.

Zielgruppen/Teilnehmerkreis

Der Masterstudiengang »Wissenschaftsmarketing« richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorweisen können, dabei ist die Fachrichtung ohne Bedeutung. Besonders geeignet ist das Angebot für Wissenschaftler/ innen, die schon jetzt in Managementfunktionen gefordert sind, die über die eigene wissenschaftliche Ausbildung hinausgehen.

  • Wissenschaftler, die Führungspositionen anstreben
  • Wissenschaftler, die Forschungsprojekte betreuen
  • Wissenschaftler, die zu handlungsfähigen Institutsmanagern oder zu selbstständigen Unternehmern werden wollen
  • Hochschul-Mitarbeiter/innen, die an Reformprozessen, Hochschulmarketingaufgaben und dem Aufgabenbereich der Profilbildung teilhaben
  • Mitarbeiter von Marketingabteilungen, Presse- und Transferstellen

Studiengebühren

Die monatliche Studiengebühr beträgt € 390. Das gesamte viersemestrige Studium kostet € 9.360 (€ 2.340 je Semester) zzgl. Verwaltungsgebühren für Immatrikulation und Rückmeldung.

Studienformat

Das Fernstudium im Blended-Learning-Format

Als Blended-Learning bezeichnet man die Kombination aus netzgestütztem Lernen und Präsenzphasen, in denen die Teilnehmer zum intensiven Studium zusammenkommen. Sie studieren also weitgehend internetgestützt und lernzeitunabhängig von zuhause und reisen nur zu den Präsenzphasen an.

Studienbriefe, Präsenz- und Online-Phasen mit multimedialen Arbeitspaketen

25 Studienbriefe bilden die Grundlage der Lehre. Pro Modul gibt es einen Mix aus Lernhilfen und zeitlich wie inhaltlich strukturierenden Elementen. Interaktive Multiple-Choice-Tests, Zuordnungsaufgaben, onlinegestützte Recherche-Aufgaben, Übungen und ein von dem jeweiligen Kerndozenten moderiertes Forum sorgen für Abwechslung. Die Präsenzphasen finden in Berlin statt (8 x 4 Tage verteilt über zwei Jahre) und werden zur intensiven Einarbeitung in die neue Materie genutzt. Start eines neuen Jahrgangs ist wie im Abendstudiengang der Oktober jeden Jahres.
Weitere Informationen >

Studienmodule

Das viersemestrige Studium gliedert sich in acht Studienmodule:

Modul 1: Das Wissenschaftssystem

Forschungsträger und Forschungsförderer, Wissenschaftspolitik des Bundes, Wissenschaftsrecht, Europäischer Hochschulraum, Bologna-Prozess

Modul 2: Konzeptionslehre

Konzeptionslehre und stragegische Planung in der Wissenschaftskommunikation: Briefing, Recherche, Analyse, Ziele und Zielgruppen, Positionierung und Botschaften, Maßnahmenplanung, Erfolgskontrolle und Präsentation

Modul 3: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit , Wissenschaftsjournalismus

Instrumente der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Texten für Presse und Medien, Online-Relations, Medienlandschaft, Wissenschaftsjournalismus/ Wissenschafts- PR, Journalistische Formate und Stile

Modul 4: Mittelbewirtschaftung und Mittelakquise

  1. Instrumente der Hochschul-Steuerung, Betriebswirtschaftliche Planung und Steuerung von wissenschaftlichen Projekten
  2. Nationale und EU-weite Forschungsförderung und Förderinstrumente, Beteiligung an Förderprogrammen, Ausschreibungsverfahren, Gestaltung eines Projektantrags
  3. Fundraising, Hochschulfundraising

Modul 5: Projektmanagement / Projekt- Governance

vom Management zur Governance, Grundlagen und Werkzeuge des Managements, Governance-Strukturen, Methoden, Strategien, Teambuilding, Projectcontrolling, Compliance

Modul 6: Marketing

Marktforschung, Strategisches und Operatives Marketing, Innovationsmarketing, Hochschulmarketing, Wissenschaft als Marke: Markenidentität und Markenimage, Markenpolitik und Markenstrategien, Positionierung von Wissenschaftsmarken, Science to Business

Modul 7: Public Affairs

Politische Kommunikation für Wissenschaft und Forschung , Stakeholder-Analysen, Themenmanagement, Interessenvertretung für wissenschaftliche Einrichtungen, Politikberatung, Krisenkommunikation, Lobby-Pläne

Modul 8: Scientific Events

Veranstaltungsmanagement und Veranstaltungsmarketing wissenschaftliche Events: Kongresse, Tagungen, Messen, Foren, Public Understanding of Science and Humanities, Formate der Wissenschafts-PR, Science-Center-Bewegung, Wissenschaftsnächte

Modul 9: Masterarbeit

Das Modul 9 widmen Sie sich ausschließlich Ihrer Masterarbeit:

  • Anfertigung ab Anfang Januar bis Ende Juni
  • Abgabe der Master-Arbeiten zum 30.06.
  • Verteidigung Mitte September und Abschluss des Studiums Ende September

Modulübersicht (PDF) >

Auf einen Blick

  • 4 Semester
  • Abschluss: Master of Science
  • 90 ECTS-Punkten
  • akkreditiert durch die FIBAA
  • berufsbegleitende Studierbarkeit mit maximal 10–15 Stunden Workload pro Woche
  • Zulassungsvoraussetzung: Abgeschlossenes grundständiges Studium und Berufserfahrung

Auf einen Blick (PDF) >

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Kontakt

Studiengangskoordinatorin
Alice Orth
Telefon: 030 / 44 72 02 33
E-Mail: orth@no-spamtubs.de

Studienleitung
Dr. Wolfgang Merten
Telefon: 030/ 314 23 969
E-Mail: merten@no-spamtubs.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Universität.
Zur Webseite >

 

 

 

Studienprofil-405-2698

 

Themenpartner