Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Wirtschaftspsychologie (B.A.) (Vollzeit, Teilzeit, dual, berufsbegleitend)

Hochschule für angewandtes Management

Ziel des Studiums Wirtschaftspsychologie ist es, die erforderlichen Fachkenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen, um die psychologischen, wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhänge in der betrieblichen Praxis zu überblicken und mit gestalten zu können. Aufgrund ihrer grundlegenden psychologischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnisse und Kompetenzen sind die Absolventen sind in der Lage, Aufgaben im Bereich der Wirtschaftspsychologie problemorientiert und fächerübergreifend anwendungsorientiert als Spezialisten zu bearbeiten.

Das Studium vermittelt den Studierenden grundlegende praxisrelevante Kompetenzen in den Hauptbereichen der Wirtschaftspsychologie: Markt- & Werbepsychologie sowie Arbeits- & Organisationspsychologie. Darüber hinaus zielt der dritte Schwerpunkt „Training und Coaching“ auf die spezifischen Anforderungen der Wirtschaftspsychologie im Rahmen von Veränderungsprozessen und Change Managementprozessen ab.

Die Handlungskompetenz der Studierenden, d.h. die Fähigkeit fachliche, methodische, soziale und personale Kompetenzen in der Praxis erfolgreich einzusetzen, steht dabei im Mittelpunkt der Ausbildung und qualifiziert für anspruchsvolle wirtschaftspsychologische Tätigkeiten. Neben wirtschaftspsychologischen und betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten werden die sozialen und personalen Schlüsselkompetenzen der Studierenden gezielt ausgebildet.

Berufsfelder

Die Absolventen der Markt- & Werbepsychologie nehmen Positionen in sehr unterschiedlich strukturierten Berufsfeldern ein, z.B. in:

  • Marktforschungsinstituten
  • Werbeagenturen
  • Werbe-, PR- und Kommunikations- und Marketingab-teilungen von Unternehmen und Verbänden

In diesen Institutionen werden die Absolventen Führungs- und Managementaufgaben übernehmen und Ihre Kompetenzen im konzeptionellen Bereich bzw. in der Gestal-tung und Bewertung von Kommunikationskonzepten gewinn-bringend einsetzen.

Mit dem zweiten Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie stehen den Absolventen sowohl Positionen im Bereich der Unternehmensberatung offen, als auch in den Personalabteilungen von Unternehmen. Aufgrund der Fähigkeit, organisationalen Wandel effektiv, effizient und sozial verträglich zu gestalten werden sie in Abteilungen zur Organisationsentwicklung und Change Management eingesetzt werden.

Zu möglichen Institutionen bzw. Branchen, die Verwendung für ein entsprechendes Kompetenzprofil haben, gehören z.B.:

  • Unternehmen (Handel, Dienstleistung z.B. Unternehmensberatung, Banken & Versicherungen, Industrie)
  • Verbände
  • Vereine
  • Öffentliche Einrichtungen und Behörden

Abschluss für die Fachrichtung Wirtschaftspsycologie

Bachelor (Regelstudienzeit 6 Semester Vollzeit oder 12 Semester Teilzeit) + Praxissemester

Zugangsvoraussetzungen

  • Fachhochschulreife, allgemeine Hochschulreife oder vergleichbare (ausländische) Bildungsnachweise
  • Meisterabschluss oder gleichgestellter Abschluss (z.B. Fachakademie) (*)
  • Berufsausbildung und Berufserfahrung (*)

Einschlägige Berufserfahrungen und bereits in einem Studium in studienähnlichen Fächern erworbene Credit Points oder Scheine können anerkannt werden.
(*) Genauere Informationen über die Zulassungsvoraussetzungen erhalten Sie in der Studienberatung.

Anmeldung

Hier finden Sie umfassende Informationen zu Studiengebühren, Zulassungsvoraussetzungen, Anmeldeformalitäten u.ä.

Kontakt

Hochschule für angewandtes Management
Staatlich anerkannte private Hochschule
Steinheilstraße 4
85737 Ismaning

Telefon: +49 (8122) 955 948 0
Telefax: +49 (8122) 955 948 49
E-Mail: info@no-spamfham.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Fachhochschule
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-2492-41161-268664

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner