Studium Fachbereiche Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftspsychologie FOM Karlsruhe Profil
Studienprofil

Wirtschaftspsychologie (berufsbegleitend)

FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH / FOM Karlsruhe
Master of Science

Entscheidungen verstehen, Handeln lenken

Von der Mitarbeiterentwicklung zur Markt- und Konsumentenforschung: Immer mehr Unternehmen erkennen den Wert psychologischer Fachkompetenz im wirtschaftlichen Kontext. Der berufsbegleitende Master-Studiengang „Wirtschaftspsychologie“ vermittelt neben betriebswirtschaftlichem Know-how breites psychologisches Fachwissen und wissenschaftliche Methoden. Absolventen sind in vielfältigen Fach- und Führungsrollen einsetzbar – im Marketing, Personalwesen oder der Unternehmensentwicklung.

Jede Interaktion zwischen Menschen ist psychologischer Natur, besonders wenn es darum geht, gemeinsam Geschäfte abzuschließen, Ziele im Team zu erarbeiten, Mitarbeiter zu motivieren oder kurz: positive Unternehmensentwicklungen herbeizuführen. Immer an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Psychologie sind Wirtschaftspsychologen mit einer Vielfalt von Aufgaben betraut. Dazu gehören zum Beispiel die empirische Markt- und Konsumentenforschung und die Suche, Auswahl und Beurteilung von qualifizierten Mitarbeitern.

In diesem Master-Studiengang erlangen Sie aufbauend auf wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnissen das psychologische Handwerkszeug, um beispielsweise Markt- und Konsumentenanalysen durchzuführen und daraus Marketingstrategien abzuleiten oder personelle und strukturelle Entscheidungs- und Veränderungsprozesse in Unternehmen zu begleiten.

Da die Psychologie eine forschungsgetriebene Disziplin ist, lernen Sie während Ihres Studiums z. B. die Methoden der quantitativen und qualitativen empirischen Sozialforschung kennen, um das Verhalten von Wirtschaftsakteuren beobachten, analysieren und verstehen können. Der Fokus im ersten Semester liegt auf der Psychologie, die unter wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen betrachtet wird. Im zweiten Semester vertiefen Sie Ihre Kenntnisse in den Bereichen der Arbeits- und Organisationspsychologie sowie in der Markt- und Werbepsychologie, die Sie im dritten Semester im Rahmen eines Praxisprojekts themenspezifisch anwenden.

Zudem setzen Sie sich unter anderem mit den Motiven menschlichen Handelns sowie sozialen Wahrnehmungsmechanismen auseinander. Um psychologisch kompetent zum Beispiel als Führungskraft mit Leitungsfunktion zu agieren, erweitern Sie außerdem Ihre Fähigkeiten in den Bereichen Gesprächsführung, Coaching, Mediation und Management.

Dank der erworbenen Fähigkeiten qualifizieren Sie sich mit dem Abschluss des Studiums für die Übernahme verantwortungsvoller Fach- und Führungsaufgaben in interdisziplinären Teams in den Feldern Personal, Unternehmensentwicklung oder Marketing.

Sie beenden Ihr berufsbegleitendes Master-Studium in Wirtschaftspsychologie mit dem akademischen Grad Master of Science (M.Sc.).

Daten & Fakten

Hochschulabschluss: Master of Science (M.Sc.)
Dauer: 4 Semester + Thesis
Studienform: Berufsbegleitend
Semesterbeginn: März und September (abhängig vom Studienort)
Leistungsumfang: 120 ECTS-Punkte
Studiengebühren: 10.500 Euro, zahlbar in 30 Monatsraten à 350 Euro oder 10 vierteljährlichen Raten à 1050 Euro.
Akkreditierung: Die FOM ist von der FIBAA systemakkreditiert. Damit ist auch dieser Studiengang akkreditiert.

 

Zur Webseite >

Sie haben Fragen?

Sie erreichen die Studienberatung von
Mo-Fr 8-19 Uhr und Sa 7:30-14 Uhr gebührenfrei unter:

0800 1 95 95 95 (aus Deutschland)

0800 29 12 03 (aus Österreich)

studienberatung@fom.de

Zur Webseite >

 

Zielgruppe und Berufsfelder

Für Fach- und Führungskräfte, die z.B.  im Bereich Personal, Marketing, Marktforschung, Vertrieb oder Beratung tätig sind oder werden wollen und sich fundiertes wirtschaftspsychologisches Know-how aneignen möchten.

Das Studium qualifiziert Sie für folgende Aufgaben:

  • Leitung interdisziplinärer Projektteams
  • Begleitung interner Kommunikation sowie externer Marktkommunikation
  • Entwicklung und Begleitung von Veränderungsprozessen
  • Entwicklung von Marketingkonzepten und -strategien
  • Personalbeschaffung, -auswahl und -beurteilung
  • Markt- und Konsumentenforschung
  • Mediation und Coaching

Sie haben Fragen?

Sie erreichen die Studienberatung von
Mo-Fr 8-19 Uhr und Sa 7:30-14 Uhr gebührenfrei unter:

0800 1 95 95 95 (aus Deutschland)

0800 29 12 03 (aus Österreich)

studienberatung@fom.de

Zur Webseite >

 

Zulassungsvoraussetzung

Hochschulabschluss¹

  • mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Anteil von mindestens 60 Credit Points²

oder

  • gleich welcher Fachrichtung und anderthalbjährige Berufserfahrung vor, während oder nach dem Erststudium mit fachlichem Bezug zum Master-Studium (hierbei ist der Brückenkurs BWL erfolgreich zu absolvieren)

und aktuelle Berufstätigkeit³

1) Studienabschluss als Magister oder Bachelor bzw. mit Diplom oder Staatsexamen. Abschlüsse von akkreditierten Bachelor-Ausbildungsgängen an Berufsakademien sind hochschulischen Bachelor-Abschlüssen gleichgestellt.
2) Die FOM vergibt Credit Points nach dem Standard des European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS). Sie messen den Arbeitsaufwand für das Studium.
3) In Ausnahmefällen kann davon abgewichen werden.

» Hier können Sie Informationen zu den Brückenkursen für das Master-Studium als PDF downloaden.

Studiengebühren

Immatrikulationsgebühr: 1.580 Euro einmalige Immatrikulationsgebühr. Teilnehmer, die bereits ein Studium oder eine anerkannte Fortbildung an einem der zur BCW-Gruppe gehörenden Institute absolviert haben oder absolvieren, zahlen eine hälftige Immatrikulationsgebühr.
Studiengebühr: 10.500 Euro zahlbar in 30 Monatsraten à 350 Euro oder 10 vierteljährlichen Raten à 1050 Euro.
Prüfungsgebühr: 350 Euro Einmalzahlung (mit Anmeldung zur Abschlussarbeit)*
Gesamtkosten: 12.430 Euro beinhaltet Immatrikulationsgebühr, Studiengebühr und Prüfungsgebühr

*Bei Wiederholung der Abschlussarbeit erfolgt eine erneute Berechnung der Prüfungsgebühr.

» Hier finden Sie weitere Informationen zu den Finanzierungsmöglichkeiten und zu Fragen der steuerlichen Absetzbarkeit.

» Warum erhebt die FOM Studiengebühren und weitere Fragen zu Kosten und Finanzierung.

Sie haben Fragen?

Sie erreichen die Studienberatung von
Mo-Fr 8-19 Uhr und Sa 7:30-14 Uhr gebührenfrei unter:

0800 1 95 95 95 (aus Deutschland)

0800 29 12 03 (aus Österreich)

studienberatung@fom.de

Zur Webseite >

 

Zeitmodelle & Vorlesungszeiten

Abend- und Samstags-Studium
Start im Wintersemester
Aachen | Augsburg | Berlin | Bonn | Bremen | Dortmund | Düsseldorf | Essen | Frankfurt a. M. | Gütersloh | Hamburg | Hannover | Karlsruhe | Kassel | Köln | Leipzig | Mainz | Mannheim | München | Münster | Nürnberg | Saarbrücken | Stuttgart | Wesel | Wuppertal
In der Regel 2-3x monatlich an einem Abend in der Woche von 18:00 - 21:15 Uhr sowie in derselben Woche Freitag von 18:00 - 21:15 Uhr und Samstag von 8:30 - 17:00 Uhr
Start im Sommersemester
Berlin | Düsseldorf | Frankfurt a. M. | Köln | München | Münster | Stuttgart | Wuppertal
In der Regel 2-3x monatlich an einem Abend in der Woche von 18:00 - 21:15 Uhr sowie in derselben Woche Freitag von 18:00 - 21:15 Uhr und Samstag von 8:30 - 17:00 Uhr
Abend-Studium
Start im Wintersemester
Neuss
2-3 Abende/Woche (Mo.-Fr.) 18:00 - 21:15 Uhr
Start im Sommersemester
Bonn | Essen | Hamburg
2-3 Abende/Woche (Mo.-Fr.) 18:00 - 21:15 Uhr
Tages- und Abendstudium
Start im Wintersemester
Hamburg | München
1 Tag/Woche (Mo.-Fr.) 08:30 - 17:00 Uhr und 2-3 Abende/Monat (Mo.-Fr.) 18:00 - 21:15 Uhr
Änderungen möglich: Die Vorlesungszeiten sind abhängig vom Studienbeginn (WS/SS) und werden die gesamte Studiendauer über beibehalten.
Semesterferien: August und Mitte bis Ende Februar

Sie haben Fragen?

Sie erreichen die Studienberatung von
Mo-Fr 8-19 Uhr und Sa 7:30-14 Uhr gebührenfrei unter:

0800 1 95 95 95 (aus Deutschland)

0800 29 12 03 (aus Österreich)

studienberatung@fom.de

Zur Webseite >

 

1. Semester

Kompaktkurs¹

Sozialpsychologie

  • Soziale Wahrnehmung
  • Strategien sozialer Einflussnahme
  • Wesensmerkmale, Funktionen und Entwicklung von Gruppen
  • Leistung in Gruppen
  • Beziehungen zwischen Gruppen

Allgemeine & Biopsychologie

  • Aufbau und Funktionen des Gehirns und der Sinnesorgane
  • Informationsverarbeitung und Steuerung im Nervensystem
  • Organisation und Interpretation der Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und des Bewusstseins
  • Verhaltensänderungen durch Lernen

Quantitative Forschungsmethoden

  • Deskriptive Datenanalyse
  • Statistische Aussagen über Zusammenhänge und Prognosen
  • Auswertungen mit der Statistiksoftware R

Entscheidungsorientiertes Management

  • Klassische Entscheidungslehre
  • Managemententscheidungen aus psychologischer Sicht
  • Entscheidungen im Strategiekontext

2. Semester

Arbeits- & Organisationspsychologie

  • Arbeitsanalyse und -bewertung
  • Arbeitsmotivation und -zufriedenheit
  • Organisationsmodelle
  • Interaktion und Kommunikation in Organisationen

Markt- & Werbepsychologie

  • Psychologische Zusammenhänge und Einflussfaktoren des Konsumentenverhaltens
  • Psychologische Marktforschung
  • Psychologische Modelle der Werbewirkung und Werbewirkungsforschung
  • Systematik und Besonderheit psychologischer Methoden

Qualitative Forschungsmethoden

  • Untersuchungsplanung
  • Erhebung verbaler und visueller Daten
  • Auswertungsmethoden

Transfer Assessment²: Transfer-Bericht 1

3. Semester

Psychologische Diagnostik

  • Psychologische Persönlichkeitskonzepte
  • Selbstkompetenz und Wohlbefinden
  • Diagnostische Verfahren (z.B. Interviews, Gruppendiagnostik, Erstellung von Gutachten)

Wahlmodul (Praxis-Projekt)

  • Arbeits- & Organisationspsychologie
  • Markt- & Werbepsychologie

Personal- & Organisationsentwicklung

  • Weiterbildungsbedarfsanalysen und Kompetenzmodelle
  • Strategien der Personalentwicklung
  • Rolle der Führung in Veränderungsprozessen
  • Change Management Werkzeuge

Transfer Assessment²: Transfer-Bericht 2

4. Semester

Führungspsychologie

  • Funktionen und Wirkung von Führung
  • Führungsstile und -instrumente
  • Messung der Führungseignung

Psychologische Handlungskompetenz

  • Psychologische Gesprächsführung
  • Konfliktberatung und Mediation
  • Coaching

Wirtschaftspsychologische Forschung

  • Forschungsprojekte planen und diskutieren
  • Psychologische Tests entwickeln und nutzen

Transfer Assessment²: Transfer-Bericht 3

5. Semester

Master-Thesis und Kolloquium

Go International!

Einzelne Studienleistungen können Sie alternativ im Ausland mit einem FOM Auslandsprogramm erbringen.

Weitere Informationen finden Sie unter: fom.de/gointernational-ma. Das International Office erreichen Sie unter 0800 66088 0. 
Hochschulabschluss:
Master of Science (M.Sc.)
Studiengang:
Wirtschaftspsychologie

Sie haben Fragen?

Sie erreichen die Studienberatung von
Mo-Fr 8-19 Uhr und Sa 7:30-14 Uhr gebührenfrei unter:

0800 1 95 95 95 (aus Deutschland)

0800 29 12 03 (aus Österreich)

studienberatung@fom.de

Zur Webseite >

 

FOM Karlsruhe › Studienangebot
Info
profiles teaser fom-karslruhe-fom-470.JPG
Bachelor of Science / B.Sc.
Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie
Ob bei Konsumenten, Mitarbeitern oder auf Führungsebene: Menschliches Verhalten ist im Wirtschaftskontext eine wichtige Einflussgröße. Das berufsbegleitende Studium „Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie“ vermittelt neben BWL- und Management-Kompetenzen umfassendes Wissen in angewandter Psychologie. Diese ganzheitliche Perspektive qualifiziert für vielseitige Tätigkeitsfelder, z. B. im Marketing oder im Personalwesen.
Info
profiles teaser fom-karslruhe-fom-470.JPG
Bachelor of Arts / B.A.
Business Administration
Wirtschaftswissenschaftliches Know-how für Allrounder: Im berufsbegleitenden Studiengang „Business Administration“ erwerben Studierende Einblicke in alle wichtigen betriebswirtschaftlichen Disziplinen, von der Personalwirtschaft über das Marketing bis zum Controlling.
Info
profiles teaser fom-karslruhe-fom-470.JPG
Master of Science / M.Sc.
Business Consulting & Digital Management
Im berufsbegleitenden Master-Studiengang „Business Consulting & Digital Management“ erwerben Studierende neben  betriebswirtschaftlichem Fachwissen neue Kompetenzen, um bestehende Geschäftsmodelle und -prozesse unter dem Aspekt der digitalen Transformation zu betrachten. Als Fach- und Führungskräfte oder in beratender Funktion unterstützen sie Unternehmen bei der Entwicklung und Optimierung effektiver Digitalstrategien.
Info
profiles teaser fom-karlsruhe-hoersaal-470.JPG
Master of Science / M.Sc.
Finance & Accounting
Der berufsbegleitende Master-Studiengang „Finance & Accounting“ vermittelt tiefgehendes Fachwissen im (internationalen) Finanz- und Rechnungswesen. Studierende gewinnen Einblick in die komplexe Welt der Finanzmärkte und lernen, Finanzinstrumente und ihre analytischen Fähigkeiten im Kontext weitreichender Unternehmensentscheidungen einzusetzen.
Info
profiles teaser fom-karlsruhe-hoersaal-470.JPG
Bachelor of Arts / B.A.
Gesundheits- und Sozialmanagement
In Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens gilt es immer, den Spagat zwischen hochqualitativer Versorgung und Wirtschaftlichkeit zu schaffen. Der berufsbegleitende Studiengang „Gesundheits- und Sozialmanagement“ vermittelt das hierfür erforderliche betriebswirtschaftliche Fachwissen, gepaart mit Management-Kompetenz und der Berücksichtigung ethischer Aspekte.
Info
profiles teaser fom-karslruhe-fom-470.JPG
Bachelor of Arts / B.A.
Gesundheitspsychologie & Medizinpädagogik
Nicht nur in Kliniken und Reha-Einrichtungen, auch in Unternehmen sind Gesundheitsberater immer stärker gefragt. Das berufsbegleitende Studium „Gesundheitspsychologie & Medizinpädagogik“ vermittelt das gesundheitsmedizinische Fachwissen und die kommunikativen Fähigkeiten, um Menschen und Betriebe kompetent zu Themen der Prävention und Gesundheitsförderung zu beraten.
Info
profiles teaser fom-karlsruhe-hoersaal-470.JPG
Bachelor of Arts / B.A.
Management & Digitalisierung
Den digitalen Wandel in Unternehmen erfolgreich mitgestalten: Im berufsbegleitenden Studium „Management und Digitalisierung“ kombinieren Studierende klassisches betriebswirtschaftliches Know-how und Führungskompetenzen mit immer wichtiger werdenden Kenntnissen im IT-Bereich.
Info
profiles teaser fom-karslruhe-fom-470.JPG
Master of Science / M.Sc.
Medizinmanagement
Im berufsbegleitenden Master-Studium „Medizinmanagement“ erwerben Studierende breites Fachwissen im Gesundheitsbereich und gewinnen neben klassischem BWL-Know-how unverzichtbare Management-Kompetenzen. So führen sie ihre Institutionen im Spannungsfeld zwischen einer bestmöglichen Patientenversorgung und wirtschaftlicher Machbarkeit zum Erfolg.
Info
profiles teaser fom-karlsruhe-hoersaal-470.JPG
Bachelor of Arts / B.A.
Pflegemanagement
Im berufsbegleitenden Studiengang „Pflegemanagement“ bereiten Berufstätige sich gezielt auf die Übernahme leitender Funktionen in Pflegeeinrichtungen, Kliniken oder Krankenkassen vor. Das Studium deckt dazu nicht nur pflegespezifisches Know-how ab, sondern vermittelt auch wirtschaftliche und juristische Kenntnisse sowie die nötigen Management-Kompetenzen.
Info
profiles teaser fom-karslruhe-fom-470.JPG
Master of Arts / M.A.
Recht & Management
Der berufsbegleitende Master-Studiengang Recht & Management vermittelt umfassende rechtswissenschaftliche Grundkenntnisse sowie Managementkompetenzen. Studierende lernen, juristische Fragestellungen im Unternehmensalltag eigenständig zu behandeln sowie in Zusammenarbeit mit Rechtsexperten praktische, rechtlich vertretbare und verantwortungsvolle Lösungen für komplexe juristische Problemstellungen zu finden.
Info
profiles teaser fom-karslruhe-fom-470.JPG
Bachelor of Arts / B.A.
Soziale Arbeit
Ob in der interkulturellen Integrations- und Flüchtlingsarbeit, der Kinder und Jugendhilfe oder bei der Förderung von Inklusion: Sozialarbeiter/innen stehen in ihren Berufen vor ganz unterschiedlichen Herausforderungen. Der berufsbegleitende Studiengang „Soziale Arbeit“ deckt die vielen Aspekte dieses Berufsbilds ab und qualifiziert Studierende zu kompetenten Beratern und Unterstützern.
Info
profiles teaser fom-karlsruhe-hoersaal-470.JPG
Master of Arts / M.A.
Wirtschaft & Management
Im berufsbegleitenden Master-Studiengang „Wirtschaft & Management“ erwerben Studierende ohne wirtschaftswissenschaftliches Erststudium einen fundierten Überblick über alle Unternehmensbereiche und bereiten sich mit dieser ganzheitlichen Betrachtungsweise beispielsweise auf die Führung von Fachabteilungen oder interdisziplinären Teams in mittelständischen und großen Unternehmen vor.
Info
profiles teaser fom-karslruhe-fom-470.JPG
Master of Science / M.Sc.
Wirtschaftspsychologie
Von der Mitarbeiterentwicklung zur Markt- und Konsumentenforschung: Immer mehr Unternehmen erkennen den Wert psychologischer Fachkompetenz im wirtschaftlichen Kontext. Der berufsbegleitende Master-Studiengang „Wirtschaftspsychologie“ vermittelt neben betriebswirtschaftlichem Know-how breites psychologisches Fachwissen und wissenschaftliche Methoden. Absolventen sind in vielfältigen Fach- und Führungsrollen einsetzbar – im Marketing, Personalwesen oder der Unternehmensentwicklung.