Studium Fachbereiche Ingenieurwissenschaften Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen HS Zittau/Görlitz, Campus Zittau Profil
Studienprofil

Wirtschaftsingenieurwesen

Hochschule Zittau/Görlitz (University Of Applied Sciences) / HS Zittau/Görlitz, Campus Zittau
Diplom / Diplom
study profile image
study profile image
study profile image

Methodisch fundiert & anwendungsnah

Der Wirtschaftsingenieur ist als Generalist mit betriebs- und ingenieurwissenschaftlichem Wissen in vielen Bereichen der Wirtschaft gefragt. Er wird in der Regel an den zahlreichen Verbindungsstellen zwischen Management und Technik eingesetzt. Er ist darüber hinaus in Aufgabenbereichen tätig, die sich in der Praxis als eigenständige und übergreifende Querschnittsfunktionen entwickelt haben. Die angebotenen Studienrichtungen sind dabei insbesondere für die untenstehenden Einsatzbereiche konzipiert. Mit den Absolventen des fachbereichsübergreifenden Studienganges Wirtschaftsingenieurwesen stehen der Wirtschaft Fachleute zur Verfügung, die in der Lage sind, ganzheitlich zu denken sowie komplexe Prozesse zu erfassen und zu gestalten. Aufbauend auf einer soliden betriebswirtschaftlichen, naturwissenschaftlichen und ingenieurtechnischen Ausbildung werden spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet der Produktionswirtschaft sowie der Energiewirtschaft vermittelt.

Kurzprofil

Abschluss: Diplom-Wirtschaftsingenieur/-in (FH)
Standort: Zittau
Regelstudienzeit: 8 Semester
ECTS-Punkte: 240
Studienbeginn: Wintersemester
Bewerbung: Online-Portal

 

Kontakt

Studienfachberatung
Prof. Dr. Tino Schütte
Tel.: 03583 612-4647
t.schuette@hszg.de​​​​

Zur Webseite >

Studiengangsflyer >

 

Studieninhalte

Im Grundlagenstudium liegen diese in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Maschinenbau, Energie- und Fertigungswirtschaft, Rechnungswesen, Mathematik, Elektrotechnik, Volkswirtschaftslehre, Recht, Informatik und Wirtschaftinformatik. Im Vertiefungsstudium bilden, neben den speziell für die Studienrichtungen ausgelegten Fächern, vertiefende Fächer aus dem Bereich der Betriebswirtschaftslehre (z. B. Controlling, Marketing, Unternehmensplanspiel, Betriebliche Software) und den Ingenieurwissenschaften (z. B. Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik) den Schwerpunkt.

Studienablauf

  • Das Studium im Grundlagenteil (1. - 4. Semester) ist durch eine umfassende theoretische Ausbildung gekennzeichnet, die durch das verpflichtende Praxissemester, die Studienschwerpunkte im Vertiefungsteil und die Durchführung von Planspielen anwendungsorientiert erweitert wird.
  • Im Praxissemester (6. Semester) werden unternehmerische Entscheidungsprobleme mit wissenschaftlichen Methoden gelöst und dokumentiert.
  • Die Planspiele ermöglichen und erfordern es in Gruppen unternehmerische Entscheidungen zu treffen, auszuwerten und zu präsentieren.
  • Beide Studieninhalte trainieren die für den Berufsalltag wichtigen Problemlösungs-, Team- und Präsentationsfähigkeitengs- und Regelungstechnik) den Schwerpunkt.

Kontakt

Studienfachberatung
Prof. Dr. Tino Schütte
Tel.: 03583 612-4647
t.schuette@hszg.de​​​​

Zur Webseite >

Studiengangsflyer >

 

Einsatzbereiche nach dem Studium

Der Wirtschaftsingenieur ist als Generalist mit betriebs- und ingenieurwissenschaftlichem Wissen in vielen Bereichen der Wirtschaft gefragt. Er wird in der Regel an den zahlreichen Verbindungsstellen zwischen Management und Technik eingesetzt. Er ist darüber hinaus in Aufgabenbereichen tätig, die sich in der Praxis als eigenständige und übergreifende Querschnittsfunktionen entwickelt haben. Die angebotenen Studienrichtungen sind dabei insbesondere für die nachstehenden Einsatzbereiche konzipiert.

Energie

  • Energieversorgungsunternehmen
  • Energieintensive Industrien
  • Kommunale Betriebe
  • Ingenieurbüros, Beratungsunternehmen und Aufsichtsbehörden

Produktion

  • Industriebetriebe
  • Planung und Steuerung von Produktionsprozessen
  • Einkauf, Vertrieb
  • Controlling, Organisation

Kontakt

Studienfachberatung
Prof. Dr. Tino Schütte
Tel.: 03583 612-4647
t.schuette@hszg.de​​​​

Zur Webseite >

Studiengangsflyer >

 

Zulassungsvoraussetzungen

Bewerber mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung:

Bei der Bewerbung für das 1. Fachsemester sind zusätzlich zum Bewerbungsantrag folgende Unterlagen (bitte nicht in Hülle oder geheftet) einzureichen:

  •     ggf. Nachweis über Berufsabschluss oder praktische Ausbildung (beglaubigte Kopie)
  •     ggf. Nachweise über geleistete Dienste
  •     andere Nachweise falls gemäß Immatrikulationsordnung notwendig
  •     beglaubigte Kopie des Abiturzeugnisses, Lebenslauf und Passbild werden 
        erst zur Immatrikulation benötigt

Bewerbung

Bewerbungen sind ausschließlich online über unser Bewerbungsportal möglich. Dort können Sie auch den Stand Ihrer Bewerbung (Posteingang, Vollständigkeit etc.) einsehen. Die grundständigen (Bachelor und Diplom) Studiengänge der Hochschule Zittau/Görlitz beginnen im Wintersemester. Im Sommersemester starten einige Masterstudiengänge und es sind Bewerbungen für höhere Fachsemester möglich.

Zum Bewerbungsportal >

Kontakt

Studienfachberatung
Prof. Dr. Tino Schütte
Tel.: 03583 612-4647
t.schuette@hszg.de​​​​

Zur Webseite >

Studiengangsflyer >

 

Diplom (ID 7831)

1. Semester

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (5 CP)
  • Informatik I (Tabellenkalkulation und Datenbanken) (5 CP)
  • Mathematik I (5 CP)
  • Physik (5 CP)
  • Rechnungswesen I (Buchführung und Bilanzierung) (5 CP)
  • Technische Mechanik (5 CP)

2. Semester

  • Fertigungsverfahren (4 CP)
  • Grundlagen der Elektrotechnik (5 CP)
  • Konstruktion I und Werkstofftechnik (6 CP)
  • Mathematik II (5 CP)
  • Rechnungswesen II (Kostenrechnung und Grundlagen des Controlling) (5 CP)
  • Technische Thermodynamik (5 CP)

3. Semester

  • Grundlagen Energiewirtschaft (4 CP)
  • Investition und Finanzierung (5 CP)
  • Mathematik III (5 CP)
  • Statistik (5 CP)
  • Volkswirtschaftslehre (5 CP)
  • Wirtschaftsinformatik I (Grundlagen der Informations- und Kommunikationssysteme, Programmierung) (7 CP)

4. Semester

  • Business English B1 (5 CP)
  • Fertigungswirtschaft (5 CP)
  • Grundlagen der wissenschaftlichen Arbeit (3 CP)
  • Quantitative Verfahren (5 CP)
  • Recht (5 CP)
  • Wirtschaftsinformatik II (IT-Anwendungssysteme, Auswahl von Standardsoftware, IT-Management) (5 CP)
  • Energieeffiziente Gebäude (5 CP, W)
  • Investitionsplanung und -kontrolle (5 CP, W)
  • Konstruktion II (5 CP, W)

5. Semester

  • Controlling (5 CP)
  • Materialwirtschaft und Logistik (5 CP)
  • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik (5 CP)
  • Vertiefungsmodul I (5 CP)
  • Vertiefungsmodul II (5 CP)
  • Vertiefungsmodul III (5 CP)

6. Semester

  • Betriebspraktikum (30 CP)

7. Semester

  • Unternehmensplanspiel (6 CP)
  • Vertiefungsmodul IV (5 CP)
  • Vertiefungsmodul V (5 CP)
  • Vertiefungsmodul VI (5 CP)
  • Vertriebsmanagement (4 CP)
  • Arbeits- und Wirtschaftsrecht (5 CP, W)
  • Energetische Sanierung von Gebäuden (5 CP, W)
  • Geoinformationssysteme und Geomarketing (5 CP, W)

8. Semester

  • Abschlussmodul (Diplom-Arbeit und Verteidigung) (25 CP)
  • Diplomandenkolloquium (4 CP)
 

Dein Studium? Deine Module!

Lade Dir hier Dein interaktives Modulhandbuch:

 

 

HS Zittau/Görlitz, Campus Zittau › Studienangebot
Bachelor of Science / B.Sc.
Angewandte Naturwissenschaften
Bachelor of Science / B.Sc.
Angewandte Naturwissenschaften (dual)
Bachelor of Engineering, Diplom / B.Eng., Diplom
Automatisierung und Mechatronik
Bachelor of Engineering, Diplom / B.Eng., Diplom
Automatisierung und Mechatronik (kooperativ)
Info
profiles teaser csm_DSC01774-2_2fd2ac0676.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Betriebswirtschaft
Wollen Sie eine managementorientierte Laufbahn einschlagen, so wählen Sie das Bachelor-Studium im Studiengang Betriebswirtschaft an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen in Zittau.
Master of Science / M.Sc.
Biotechnologie & angewandte Ökologie
Bachelor of Engineering, Diplom / B.Eng., Diplom
Elektrische Energiesysteme
Bachelor of Engineering, Diplom / B.Eng., Diplom
Elektrische Energiesysteme (kooperativ)
Bachelor of Engineering, Diplom, Master of Engineering / B.Eng., Diplom, M.Eng.
Energie- und Umwelttechnik
Bachelor of Engineering, Diplom / B.Eng., Diplom
Energie- und Umwelttechnik (kooperativ)
Info
profiles teaser IMG_2482.2_klein.jpg
Master of Science / M.Sc.
Integrierte Managementsysteme / Integriertes Management (Qualität, Umwelt, Energie, Arbeitsschutz)
Studenten beschäftigen sich mit den Anforderungen von Qualitäts-, Umwelt-, Energie- und Arbeitsschutzmanagementsystemen und setzen sich damit auseinander, wie Firmen ihre Prozesse in diesen Bereichen durch integrierte Managementsysteme optimieren können.
Master of Science / M.Sc.
Internationales Management
Master of Arts / M.A.
Management Sozialen Wandels
Bachelor of Engineering, Diplom, Master of Engineering / B.Eng., Diplom, M.Eng.
Maschinenbau
Bachelor of Engineering, Diplom / B.Eng., Diplom
Maschinenbau (kooperativ)
Master of Engineering / M.Eng.
Mechatronik
Bachelor of Science / B.Sc.
Molekulare Biotechnologie
Bachelor of Science / B.Sc.
Ökologie und Umweltschutz
Master of Science / M.Sc.
Pharmazeutische Biotechnologie
Bachelor of Arts / B.A.
Unternehmensführung (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser csm_DSC03059_8288cca1b8.jpg
Diplom / Diplom
Wirtschaftsingenieurwesen
Der Wirtschaftsingenieur ist als Generalist mit betriebs- und ingenieurwissenschaftlichem Wissen in vielen Bereichen der Wirtschaft gefragt. Er wird in der Regel an den zahlreichen Verbindungsstellen zwischen Management und Technik eingesetzt. Er ist darüber hinaus in Aufgabenbereichen tätig, die sich in der Praxis als eigenständige und übergreifende Querschnittsfunktionen entwickelt haben. Die angebotenen Studienrichtungen sind dabei insbesondere für die untenstehenden Einsatzbereiche konzipiert. Mit den Absolventen des fachbereichsübergreifenden Studienganges Wirtschaftsingenieurwesen stehen der Wirtschaft Fachleute zur Verfügung, die in der Lage sind, ganzheitlich zu denken sowie komplexe Prozesse zu erfassen und zu gestalten. Aufbauend auf einer soliden betriebswirtschaftlichen, naturwissenschaftlichen und ingenieurtechnischen Ausbildung werden spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet der Produktionswirtschaft sowie der Energiewirtschaft vermittelt.
Info
profiles teaser csm__MG_7970_LR_18432dd28d.jpg
Diplom / Diplom
Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
Mit dem Studium Wohnungs- und Immobilienwirtschaft wurde eine neuartige Kombination von bautechnischen, rechtlichen, wirtschaftswissenschaftlichen und immobilienwirtschaftlichen Studieninhalten realisiert. Das Studienangebot ist in dieser Form einmalig in Deutschland. Mit diesen Kenntnissen eignen sich die Absolventen hervorragend als Mittler zwischen Architekten, Bauingenieuren und Bankern. Sie erhalten damit eine besondere Kompetenz, die vor allem bei Immobilien- und Projektentwicklern gefragt ist. Der breite Überblick der verschiedenen Leistungssparten bietet aber auch ein geeignetes Sprungbrett für eine spätere Spezialisierung.alig in Deutschland.