Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© Staatl. Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
© Staatl. Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
© Staatl. Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

  • Postgradualer Studiengang
  • Regelstudienzeit: 2 Semester
  • Abschluss: Meisterschüler/in

Die experimentelle Aufgeschlossenheit in der künstlerischen Arbeit und die Offenheit im interdisziplinären Dialog gehören zur Tradition und zur Vision des wohl international bekanntesten Stuttgarter Stadtteils. Der Weißenhof auf dem Killesberg ist seit 1913 nicht nur die Adresse der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, sondern auch Synonym für innovatives und wegweisendes Denken in der Kunst, in der Architektur und im Design. Anknüpfend an dieses besondere Klima bietet die ABK Stuttgart einen einzigartigen Studiengang an, um innovative Projekte und exzellente Künstlerinnen und Künstler zu fördern.

Das Weißenhof Programm der Bildenden Kunst ist ein postgradualer Studiengang, der mit dem renommierten akademischen Grad der Meisterschülerin/des Meisterschülers der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart abschließt. Das einjährige Programm soll diesen Studierenden vielfältige Arbeitsbedingungen ermöglichen, um ein künstlerisches Projektvorhaben umzusetzen. Regelmäßige gemeinsame Forschungskolloquien, die von Lehrenden der ABK Stuttgart und von externen Partnern angeboten werden, sowie eine individuelle Betreuung durch Gutachter erlauben eine breite Vernetzung und einen intensiven künstlerischen Austausch. Zusätzlich stehen den Studierenden des Programms die sehr gut betreuten Werkstätten der ABK zur Verfügung.

Voraussetzungen:

Voraussetzung für die Aufnahme in das Studienprogramm sind exzellente künstlerische Leistungen, ein Projektvorhaben, eine Empfehlung (Vorlage auf der Homepage der ABK) zur Bewerbung einer ABK-Hochschullehrerin /eines ABK-Hochschullehrers und ein künstlerischen Abschluss eines Diplomstudiengangs, Masterstudiengangs oder eines Studiengang an einer Universität, Pädagogischen Hochschule oder Kunsthochschule mit einer mindestens vierjährigen Regelstudienzeit. Der letzte künstlerische Abschluss darf bei der Aufnahme in das Weißenhof-Programm nicht länger als drei Jahre zurückliegen.

Studienverlauf:

Der einjährige Studiengang orientiert sich an einem konkreten Projektvorhaben, welches innerhalb des Programms umgesetzt werden soll. Begleitet wird dieses Vorhaben durch eine selbstgewählte Betreuerin oder einen selbstgewählten Betreuer, der das Projekt von Beginn an bis zu seiner Präsentation kritisch begleitet. Nach der erfolgreichen Aufnahme in das Programm wird dementsprechend zwischen dem Studierenden und der Lehrkraft eine Betreuungsvereinbarung ausgehandelt.

Betreuerinnen und Betreuer können die Professorinnen und Professoren der künstlerischen Fächer der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart sein. Im Sinne des Projektvorhaben können auf Antrag qualifizierte Mitglieder anderer deutscher wissenschaftlicher Hochschulen, künstlerischer und wissenschaftlicher Einrichtungen, Kunstakademien oder Kunsthochschulen sowie Hochschulen für angewandte Wissenschaften oder der DHBW als Betreuerinnen und Betreuer bestellt werden. Jede Studierende und jeder Studierender wird von mindestens zwei Betreuerinnen oder Betreuer betreut.

Neben dieser Individualbetreuung wird während der Vorlesungszeit ein besonderes Lehrformat für die Studierenden angeboten: Ein Forschungskolloquium soll von Künstlerinnen und Künstlern der ABK, aber auch von etablierten externen Personen aus künstlerischen oder wissenschaftlichen Einrichtungen veranstaltet werden. Hier bekommen die Studierenden die Möglichkeit, ihr Projekt vorzustellen oder interessanten Fragestellungen nachzugehen. Exkursionen oder andere gemeinsame Projekte sind vorstellbar, je nach Möglichkeiten und Wünschen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kolloquiums.

Den Studierenden stehen alle Werkstätten der ABK für ihre Arbeit zur Verfügung. Eine öffentliche, externe Abschlusspräsentation (Ausstellung) der Projekte soll von der ABK jeweils im Herbst realisiert werden und den Studierenden eine entsprechende öffentliche Wahrnehmung und eine gute Vernetzung mit der Region ermöglichen.

BEWERBUNG, TERMINE, KONTAKT

Bewerbung:

Eine Bewerbung für den Jahrgang 2015/2016 ist nicht mehr möglich. Die Bewerbungsfrist für den Jahrgang 2016/2017 endet am 15.06.2017.

Studienberatung:

Sehr gerne beantwortet Ihnen das Studierendenbüro Ihre Fragen zu Bewerbungs- und allgemeinen Studienmodalitäten. Inhaltliche und fachspezifische Fragen richten Sie bitte an Stephan Rößler.

Bewerbungsunterlagen:

  • Aussagekräftige Dokumentation bisheriger Arbeiten
  • Empfehlung (pdf) eines/einer ABK-Hochschullehrer/in zur Bewerbung
  • Nachweis des nicht länger als drei Jahre zurückliegenden Studienabschlusses (beglaubigte Kopie)
  • Beschreibung und Skizzierung der Projektarbeit
  • Online-Bewerbungsformular
  • tabellarischer Lebenslauf
  • 2 Passfotos
  • ein frankierter und mit der Anschrift der Bewerberin/des Bewerbers versehenen DIN A4 Briefumschlag

Kontakt:

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart
T +49 (0)711 28440-0
info@no-spamabk-stuttgart.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der ABK Stuttgart.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-393-41185

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.