Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Versorgungsmanagement für Menschen im Alter (berufsbegleitend) (B.A.)

Wilhelm Löhe Hochschule für angewandte Wissenschaften

Studienprofil Infos

Haben Sie Fragen zu unserem Studium? Wir beraten Sie gerne - in der WHL ist Service mehr als nur ein Wort! Beratungsservice WHL >

© Wilhelm Löhe HS
© Wilhelm Löhe HS
© Wilhelm Löhe HS

Mit dem Bachelor-Studiengang "Versorgungsmanagement für Menschen im Alter" reagiert die WLH auf die Herausforderungen, die sich aus gesellschaftlichem und demografischem Wandel für die Versorgung von Menschen im Alter ergeben und leistet einen Beitrag zur sozialen, ethischen und wirtschaftlichen Bewältigung dieser Herausforderungen.

Die Kenntnisse aus einer zulassungsrelevanten abgeschlossenen Berufsausbildung in einem Pflegefachberuf werden mit wissenschaftlichem Anspruch vertieft und erweitert.

Unser Ziel

Wir vermitteln den Studierenden auf dem Campus der WLH in Fürth (Metropolregion Nürnberg) Methoden- und Managementkompetenz, um neuartige Versorgungskonzepte in einem patientenorientierten Gesundheits- und Sozialsystem zu gestalten.

Ihre Zukunft

Am Ende des Studiums verfügen die Studierenden über das fachliche Wissen in den Bereichen Pflege und Gesundheit, Management, Ökonomie und Ethik, um eine situationsadäquate Versorgung älterer Menschen zu entwickeln, zu koordinieren und durchzuführen und innovative Lösungen für vorhandene Probleme im Berufsfeld zu finden. Ihnen stehen Karrieren in Einrichtungen der Gesundheits- und Pflegepolitik, in der Pflegeberatung oder in Bildungsinstituten und Verbänden sowie in Kommunen offen.

Unser Partner

Der Bachelorstudiengang „Versorgungsmanagement für Menschen im Alter (B.A.)“ wurde unter der konzeptio­nellen Beteiligung der Hans-Weinberger-Akademie der AWO e.V. entwickelt und wird mit ihr als Kooperationspartner betrieben. Die HWA ist das Bildungsinstitut der Bayerischen Arbeiterwohlfahrt (AWO) e.V. An sieben Standorten in Bayern bietet die Akademie ein breites Spektrum an Ausbildungen, Weiterbildung und Studienprogrammen im Gesundheit- und Sozialbereich an. Ihre Kernkompetenz ist die Verknüpfung von theoretisch fundiertem Wissen auf neuestem Stand mit den konkreten Anforderungen an die berufliche Praxis und die Vorbereitung auf persönliche und berufliche Herausforderungen.

Auf einen Blick

Abschluss: Bachelor of Arts (B.A)
Regelstudienzeit: 8 Semester, davon 6 Semester Präsenzstudium zusätzlich Praxisphase und Bachelorarbeit
Credit Points: 210 ECTS-Punkte (Anrechnung von 60 CP für eine Ausbildung in einem Pflegefachberuf)
Beginn: Wintersemester
Organisation: Berufsbegleitendes Teilzeitstudium
Einteilung: 5 bis 6 Blöcke pro Semester; jeder Block von Mittwoch / Donnerstag bis Samstag
Studiengebühren: 1.600 Euro / Semester

Voraussetzungen

Allgemeine oder fachgebundene (Fach-) Hochschulreife sowie ein qualifizierter Berufsabschluss (mit Mindestnote 2,5) in einem Pflegefachberuf mit mindestens dreijähriger Ausbildungsdauer. Hochschulzugangsberechtigung für beruflich Qualifizierte.

Bewerbung: Mit dem Studium Versorgungsmanagement für Menschen im Alter können Sie jeweils zum 01. Oktober (Wintersemester) beginnen. Das Bewerbungsformular senden Sie uns bitte mit der Kopie eines entsprechenden Nachweises Ihrer Hochschulzugangsberechtigung sowie einem Kurzlebenslauf und einem Motivationsschreiben bis spätestens bis 31. August zurück.

Immatrikulation: Sollten Sie sich für ein Studium an der WLH entschieden haben, erhalten Sie von uns einen Immatrikulationsantrag, den Sie ausgefüllt mit den notwendigen Unterlagen bei uns bis spätestens 15. September (Wintersemester) einreichen.

Studienaufbau und –inhalte

Der Studiengang "Versorgungsmanagement für Menschen im Alter" ist modular aufgebaut. Die Studienabschnitte sind wie folgt geliedert:

  • Studienabschnitt I (60 ECTS):
    Kompetenzen, welche i.d.R. durch Ausbildung in Pflegefachberuf bereits erworben und dadurch Anerkennung im Regelfall möglich.
  • Studienabschnitt II (120 ECTS):
    berufsbegleitende Vorlesungen an der Hochschule
    Präsenzstudienzeit: ca. eine Blockveranstaltung pro Monat (Mi/Do – Sa)
  • Studienabschnitt III (20 ECTS):
    20 wöchiges Projektpraktikum mit begleiteter Praxisanalyse, kann berufsbegleitend erbracht werden.
  • Studienabschnitt IV (10 ECTS):
    Bachelorarbeit  

Insgesamt werden im Studiengang Versorgungsmanagement für Menschen im Alter 210 Credit Points vergeben.

Lehrmethoden

  • Förderung von Innovationen durch Verzahnung von Forschung und Anwendung
  • Vorlesungen:
    • systematisches Rüstzeug, methodische Kenntnisse
    • Überblicks- und Spezialwissen aus Ihren Berufsfeldern

  • Seminare und Workshops:
    • Lösungskonzepte für aktuelle Probleme
    • typische Fälle, auch aus Ihrem Arbeitsalltag
    • innovative Versorgungskonzepte

  • E-Learning-Angebote
  • begleitetes Selbststudium
  • ausgeprägter Wissenstransfer durch
    • interaktiven Unterricht (Projekt- und Gruppenarbeiten)
    • Erfahrungen und Expertise der Dozenten und Studierenden

Modulübersicht >

Berufsperspektiven

AbsolventInnen des Studienganges bietet sich ein breites Einsatzfeld überall dort, wo Netzwerke der Pflege und Versorgung für Menschen im Alter gestaltet werden, etwa

  • als PflegeberaterIn in Pflegestützpunkten bzw. Kranken- und Pflegeversicherungen,
  • bei Kommunen im Quartiersmanagement, …,
  • bei Trägern der ambulanten und stationären Altenhilfe
  • in Kliniken im Care und Case Management…,
  • als Einrichtungsleitung in stationären …..,
  • bei Bildungsinstitutionen, Verbänden…. .

Qualifikationsziele

  • Bachelorabschluss (B. A.)
  • Weiterbildung zur Einrichtungs- und Pflegedienstleitung nach AVPlfeWoGQ
  • Pflegeberater/in nach §7a SGB XI
  • Bei Belegung entsprechender Wahlvertiefungen Erwerb weiterer Zusatzqualifikationen (bspw. Qualitätsberater)

Ihr Weg zum Studium

Bewerbung

Mit dem Studium Versorgungsmanagement für Menschen im Alter können Sie jeweils zum 01. Oktober (Wintersemester) beginnen. Bei Interesse können Sie sich jederzeit telefonisch oder per Mail mit unserem Sekretariat in Verbindung setzen. Wir lassen Ihnen das notwendige Bewerbungsformular zukommen. Sie können das Formular auch hier downloaden. Das Bewerbungsformular senden Sie uns bitte mit der Kopie eines entsprechenden Nachweises Ihrer Hochschulzugangsberechtigung sowie einem Kurzlebenslauf und einem Motivationsschreiben bis spätestens bis 31. August zurück.

Bewerbungsformular >  

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen I - Qualifikation für ein Studium an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften in Bayern:

(Fach-) Hochschulreife

Grundsätzlich sind Sie für das Studium Versorgungsmanagement für Menschen im Alter qualifiziert, wenn Sie die Hochschulreife oder Fachhochschulreife nachweisen. Bei einer fachgebundenen (Fach-) Hochschulreife können Sie zum Studium zugelassen werden, wenn Ihre Fachbindung mit dem gewählten Studiengang übereinstimmt.

Zulassungsvoraussetzungen II - Spezielle Voraussetzungen für diesen Studiengang - Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte:

Auch als Berufstätiger mit abgeschlossener qualifizierter dreijähriger Berufsausbildung (mit Mindestnote 2,5) in einem Pflegefachberuf (Gesundheits- und KrankenpflegerIn, Gesundheits- und KinderkrankenpflegerIn, AltenpflegerIn) und anschließender, mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit können Sie für das Studium zugelassen werden. Aus Ihrer Ausbildung ist eine Anrechnung von bis zu 60 CP für den Studiengang möglich.

Interessenten mit fachlich verwandten Berufsausbildungen (Sozialversicherungsfachangestellte(r), ErgotherapeutIn, HeilerziehungspflegerIn) wenden sich bitte an die Frau Herrscher unter nina.herrscher@no-spamwlh-fuerth.de

Beratungsgespräch

Wenn wir die formalen Zugangsvoraussetzungen geprüft haben, erhalten Sie von uns eine Einladung zu einem Beratungsgespräch. In diesem Gespräch bieten wir an, gemeinsam mit Ihnen Ihre Eignung für den Studiengang zu ergründen und Ihnen die Entscheidung für oder gegen die Aufnahme des Studiums zu erleichtern.

Kontakt

Studienberatung

Für alle Fragen rund um das Studium steht Ihnen unsere Studienberatung gerne zur Verfügung:

Wilhelm Löhe Hochschule für angewandte Wissenschaften

Merkurstraße 41/Südstadtpark
90763 Fürth

Stephanie Schmitz

+49 (0)9 11 / 76 60 69 - 10
stephanie.schmitz@no-spamwlh-fuerth.de


Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-5654-41210

 

Themenpartner