Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Master of Engineering (M.Eng.) in 3 Semestern

Das Studium

Mobilität ist eine Grundvoraussetzung unseres Lebens und Wirtschaftens. Die Verkehrsentwicklungs- und Infrastrukturplanung unter den Bedingungen des Klimawandels und der demografischen Entwicklung zukunftsfähig zu gestalten, ist eine komplexe Herausforderung für Kommunen und Regionen. Hier setzt der Master-Studiengang Verkehrsinfrastrukturmanagement an. Er richtet sich an Ingenieurinnen und Ingenieure und Verkehrsplaner, die ihre Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich Betrieb und Steuerung von Verkehrsinfrastruktur vertiefen wollen. In interdisziplinärer Ausrichtung werden die wirtschaftlichen, technischen und juristischen Komponenten von Planung, Entwurf, Betrieb und Erhaltung von Verkehrsinfrastrukturanlagen beleuchtet. Dabei werden alle Verkehrsträger – Straße, Schiene, Wasser und Luft – und alle Mobilitätsformen vom Individualverkehr bis zum öffentlichen Personennahverkehr einbezogen. 

Berufsbild und Karrierechancen

  • Pflege und Erhalt von Verkehrsinfrastruktur
  • effiziente Steuerung der Verkehrsinfrastruktur
  • Betreiber von Verkehrsanlagen (Kommunen, weitere Gebietskörperschaften), Verkehrsbetriebe
  • Ingenieurbüros und auf Verkehr spezialisierte Beratungsgesellschaften

Studienplan und Studienschwerpunkt

  • Verkehrs- und Raumplanung
  • Siedlungsstruktur und Mobilitätsentwicklung
  • Mobilitätsangebote und Mobilitätsformen
  • Verkehrsmanagement/Verkehrssteuerung – verkehrsträgerübergreifend
  • Erhaltung von Infrastruktureinrichtungen – Strategien: technisch und wirtschaftlich
  • Betrieb von Straßen – Sommerdienst/Winterdienst, outputorientierte Steuerung, Methoden und Ansätze der Optimierung
  • Betrieb des ÖPNV: Personaleinsatzplanung, Fahrzeugeinsatz, Methoden und Ansätze der Optimierung, Betriebsleittechnik
  • Betrieb Schienenverkehr: Personaleinsatzplanung, Fahrzeugeinsatz, Methoden und Ansätze der Optimierung, Betriebsleittechnik, Sicherungs- und Signaltechnik
  • Betrieb von Flughäfen, Häfen und Hafenanlagen

Aufnahme und Zulassungsvoraussetzungen

  • Studienbeginn: WS, SS
  • überdurchschnittlich guter Abschluss eines Hochschulstudiums mit mindestens dreijähriger Regelstudienzeit in einer Studienrichtung mit infrastrukturellen, baulichen, raum- oder verkehrsbezogenen Schwerpunkten
  • gute deutsche Sprachkenntnisse 
  • erwünscht und von Vorteil ist eine fachbezogene Berufstätigkeit als Bauingenieur in einem Ingenieur- oder Planungsbüro oder dem technischen Büro einer Bauunternehmung

Kontakt

Hochschule für Technik Stuttgart
Schellingstr. 24
70174 Stuttgart

Tel.: 0711 8926 2338
vism@no-spamhft-stuttgart.de

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite zum Studiengang
Zur Webseite >

Die Hochschule für Technik Stuttgart

Tradition und Innovation – das charakterisiert die Hochschule für Technik Stuttgart. 1832 als Winterschule für Bauhandwerker gegründet bietet die HFT Stuttgart heute ein breites Spektrum an akkreditierten Bachelor- und Master-Studiengängen an.

In drei Fakultäten stehen insgesamt 14 Bachelor- und 14 Master-Studiengänge zur Wahl. Der Campus der HFT Stuttgart liegt mitten in der Stadt Stuttgart, dem Wirtschaftszentrum Südwestdeutschlands.

An der HFT Stuttgart wird praxisnah in kleinen Gruppen ausgebildet. Rund 125 Professorinnen und Professoren unterrichten zirka 4000 Studierende, unterstützt von über 400 Lehrbeauftragten.

Neben Fachwissen werden auch soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit und interdisziplinäres Arbeiten vermittelt. Praktische Studienprojekte mit Firmen und Büros oder ein Auslandsstudium an einer der über 70 Partnerhochschulen weltweit sind in die Studiengänge integriert.

Das Bachelor-Master-System der HFT Stuttgart bietet individuelle Ausbildungswege und beste Berufschancen.

 

 

Studienprofil-283-39594

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner