Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Verfahrenstechnik (B.Sc.)

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

© OVGU Magdeburg
© OVGU Magdeburg
© OVGU Magdeburg

Was ist das Ziel/Anliegen des Studiengangs?

Der Studiengang widmet sich der Erforschung, Entwicklung und technischen Durchführung von Prozessen, in denen Stoffe nach Eigenschaften und Zusammensetzung verändert werden, um z.B. Feinchemikalien, Lebensmittel oder neue Materialien herzustellen. Die Studierenden erwerben dafür natur- und ingenieurwissenschaftliche sowie mathematische Grundkenntnisse der Verfahrenstechnik. Sie lernen verschiedenste Techniken zur mechanischen, thermischen, chemischen und biologischen Stoffumwandlung kennen und anzuwenden.


 
Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
 
Regelstudienzeit: 7 Semester
 
Studienbeginn: Wintersemester
 
Zulassungsvoraussetzung: Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Abitur)
 
Bewerbungsmodalitäten:

Welches sind die späteren Berufsfelder?

Direkter Berufseinstieg u.a. in der chemischen und pharmazeutischen Industrie, der Futter-, Nahrungs- und Genussmittelindustrie, Werkstofftechnik, Gebäudetechnik, Wärme- und Kältetechnik, Medizinische Technik sowie im Apparate-, Maschinen- und Anlagenbau. Darüber hinaus sind die Absolventinnen und Absolventen für eine Weiterführung der akademischen Ausbildung im Rahmen eines Masterstudiums qualifiziert.

Was sollte ich an Kenntnissen/Erfahrungen/Interessen mitbringen?

Solide Grundkenntnisse in den Naturwissenschaften, insbesondere der Mathematik, sowie Spaß an deren Anwendung. Interesse an der Umsetzung physikalisch-chemischer Grundlagen in die verfahrenstechnische Praxis.

Kontakt

Fachstudienberater: Prof. Dr.-Ing. habil. Tsotsas, Evangelos
Tel. 0391-67-58784
Fax. 0391-67-11160
Universitätsplatz 2, 39106, Magdeburg
Email: evangelos.tsotsas@ovgu.de

Allgemeine Studienberatung
39106 Magdeburg,
Universitätsplatz 2, Gebäude 06

Tel: 0391-67-12283, -12286
Fax: 0391-67-11140
E-Mail: dez.studienangelegenheiten@ovgu.de

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wurde 1993 gegründet und gehört zu den jüngsten Universitäten Deutschlands. Ihre Wurzeln liegen in den drei damaligen Hochschuleinrichtungen: Technische Universität, Pädagogische Hochschule und Medizinische Akademie Magdeburg.

Mit 9 Fakultäten und nahezu 13.800 Studierenden wächst ihre Bedeutung zunehmend als universitäres Zentrum der Lehre und Forschung ebenso wie die Landeshauptstadt Magdeburg, die sich zu einer Stadt der Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur entwickelt.

Die OvG-Universität versteht sich als Profiluniversität und strebt eine scharf konturierte und schlanke Struktur an, die in den Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie in der Medizin einen traditionellen Schwerpunkt hat, und in den Wirtschafts-, Sozial- und Geisteswissenschaften für eine moderne Universität in der Informationsgesellschaft unerlässliche Disziplinen sieht.

 

 

Studienprofil-364-346-267117

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.